ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

umgetretene pilze

Wir sehen so oft Pilze am Rande der Wege, die jemand umgetreten hat ... und wir spekulieren:

1. Sinnlose Zerstörungswut
2. Ummachen vermeintlicher Giftpilze
3. Ein Nichtgönnen, dass jemand diesen schönen Pilz mitnimmt

Wir wissen es nicht ...

Engelbert 27.10.2022, 22.12

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Sywe

Dies habe ich weniger am Wegesrand, sondern mitten im Wald beobachtet. Entweder es ist eine Sorglosigkeit: "Diese Pilze sind nicht zum Sammeln, also kann ich sie zertreten". Manchmal scheinen es auch die Wildschweine zu sein. Unsere Wälder sind voll davon und die Verwüstungen der Schweine sehr unschön.

vom 28.10.2022, 21.15
10. von Ilka

Über dieses "Warum" haben wir uns auch schon oft Gedanken gemacht. Zerstörungswut ist sicher ein Grund. Ein anderer wahrscheinlich die Angst vor Giftpilzen. Diese Menschen wissen wahrscheinlich nicht, dass Pilze, die für uns giftig sind, für manche Tiere Nahrungsquelle sind.

vom 28.10.2022, 19.10
9. von Ursel

... tja- das ist schon alles ziemlich seltsam und oftmals auch unerklärlich - was getan wird - und warum.
Man kann es nicht ergründen.
Möglicherweise sind alle drei genannten Punkte eine Überlegung - oder eben nicht...

vom 28.10.2022, 18.58
8. von Leonie

Solche Zerstörungen kann und konnte ich noch nie begreifen.
Leider habe ich nie jemand bei so etwas beobachtet ...

vom 28.10.2022, 11.53
7. von MaLu


Ich tippe mal auf sspielende Kinder, die nicht wirklich wussten, dass das etwas zum Essen ist.
Aber ich würde niemals vom Rand eines Spazierweges Pilze mitnehmen. Ich denke da an Hunde und (sorry) an Männer, die da hinpinkeln.
Letztes Jahr habe ich so viele Walderdbeeren am Wegesrand in unserem Stadtpark gesehen, ich hab keine einzige genommen!

vom 28.10.2022, 11.11
6. von Hanna

Ich tippe mal auf die pure und sinnlose Zerstörungswut,die an vielen Stellen zu Tage tritt! Warum nur?

vom 28.10.2022, 10.21
5. von Bärenmami

Kommt vor, daß es Menschen sind. Hier kommt es aber auch vor, daß es Tiere waren. Die wissen genau, was sie fressen können und was nicht und wenn ein Tier rennt, dann achtet es nicht auf Pilze. Die werden dann regelrecht zertreten.

vom 28.10.2022, 08.40
4. von Brigida

Es werden "spielende" Kinder gemacht haben, denen die Eltern keine Zeit hatten, ihnen auch davon zu erzählen :(

vom 28.10.2022, 07.37
3. von ReginaE

Ja, das ist oft eine Frage.

Direkt am Wegrand würde ich eh keine mitnehmen. Da kann der Pilz noch so schön sein.

Manche bücken sich nicht, und wollen doch wissen, was das für ein Pilz ist und gehen zaghaft mit dem Schuh dran.



vom 28.10.2022, 07.05
2. von Gise

Von meinem Carport aus auf der anderen Straßenseite hat die Nachbarin, eine Lehrerin!, gerade wunderschöne, riesengroße Pilze mit einer Schaufel in die Biotonne entsorgt, als ich sie darauf ansprach. Ihre Begründung: Kinder könnten die Pilze essen.
Diese Angst, dass Kinder die Pilze essen könnten, habe ich auch schon vor 30 Jahren bei Müttern und Großmüttern erlebt.
Keine Ahnung, ob ausgerechnet Pilze auf Kinder eine magische Anziehung ausüben und die Angst der Mütter berechtigt ist oder ob diese Angst von Mütter unreflektiert auf Töchter übertragen wird. Ich jedenfalls habe mich mit meinen Kindern immer am Anblick der Pilze erfreut, ihnen aber erklärt, dass sie wahrscheinlich giftig sind und man deshalb besser die Finger von ihnen lässt.

vom 28.10.2022, 05.41
1. von Lina

Ich find es blöd, Pilze jeder Art umzutreten.

Gelegentlich kann es jedoch schon vorkommen... dass Pilze als echt genommen werden - dann ist man sich unsicher und schmeißt sie gleich wieder weg.

Nichtgönnen... kann ich mir nicht vorstellen. Da würde er gleich mit nach Hause genommen werden.

vom 28.10.2022, 00.17
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Letzte Kommentare:
ReginaE:
Sonnabend finde ich schöner. Das klingt nach
...mehr

ReginaE:
Das Thema Moldawien spielt schon länger eine
...mehr

lieschen:
bei uns sagt man Samstag, ich mochte in immer
...mehr

Gisela L.:
Bei uns sagt man Samstag.
...mehr

Webschmetterling near cologne *
Bei uns sagt quasi jeder Samstag. Ich finde d
...mehr

Christa:
Wir können auf unseren Kanzler stolz sein.wi
...mehr

Regina:
Ich sage immer Sonnabend...ich kenne allerdin
...mehr

Su:
Tagesschau Hier klicken
...mehr

Engelbert:
Wo steht da was, Su ?
...mehr

Su:
Nun scheint Moldawien dran zu sein …
...mehr