ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

vor zwei jahren ...

... da haben wir noch den Kopf geschüttelt, wenn wir gesehen haben, wie viele Chinesen mit Maske raumlaufen. Na ja, die sind halt anders. Hätte man mir damals gesagt, dass ich heute ohne zu Murren immer brav meine Maske anziehe, wenn ich einkaufen gehe ... ich hätte "sag mal spinnst du" gesagt und "nie im Leben" ... und heute: man gewöhnt sich dran ... Dinge werden normal, wenn man sie oft genug tut.

Engelbert 11.10.2021, 17.09

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

10. von lieschen

lieben tue ich sie nicht, aber meine Vernunft sagt: trage sie diese "Maulkörbe", ich finde sie gut gegen die Viren und alles. Was mich etwas traurig macht, daß man das Lächeln nicht mehr sieht. Oft sah ich ein trauriges Gesicht, lächelte denjenigen an, und schon kam ein lächln zurück. So versuche ich nun feste mit den Augen zu lächeln, und trage die Masken weiter trotz Impfung und fühle mich sicher.

vom 12.10.2021, 12.24
9. von christine b

so kann man sich täuschen, plötzlich von einem tag auf den anderen tragen nicht nur die chinesen und japaner maske, sondern die ganze welt. sind wir dankbar, dass wir uns durch masken schützen können. jetzt im supermarkt einkaufen ohne maske würde mich nervös machen.
auch gegen grippe ist sie ein guter schutz, vielleicht bleibt man dabei an orten wo viele menschen zusammenkommen.

vom 12.10.2021, 09.05
8. von Lina

:-) ich hab das ehnlich auch schon gesagt.
Ich trag die Maske auch weiter... egal ob Pflicht oder auch nicht.

vom 12.10.2021, 00.02
7. von Engelbert

@ Ursel: warum denn das ? Was ist denn los ?

vom 11.10.2021, 22.59
6. von Werner

Die maske wird brav getragen bis ich ins grab fall :-) :)) Gruß Werner

vom 11.10.2021, 22.44
5. von KarinF

Ganz ehrlich, ich möchte mich nicht daran gewöhnen und ich hoffe nicht, dass dies zur Normalität wird.... natürlich respektiere ich die Maßnahmen, aber auch nicht mehr oder weniger .... schönen Abend

vom 11.10.2021, 19.27
4. von Webschmetterling

Der Herr am Marktstand meinte wir brauchen keine Maske mehr zu tragen aber wir tragen sie auch weiter, Engelbert.


vom 11.10.2021, 18.43
3. von ReginaE

Bei uns war es doch ganz anders, Maske zu tragen war verpönt.
Man schaute sich gegenseitig an, lächelte und redete oder nicht.

Zu mir sagte vor einigen Monaten eine japanische Studentin, Maske tragen ist so etwas wie Kultur in Japan. Ich denke, das betrifft eher Frauen.

vom 11.10.2021, 18.30
2. von frechdachs

Ich trage die Maske während des ganzen Arbeitstages und mir fehlt was, wenn ich sie mal ablegen muss. Als letztens eine Kollegin zum xten Mal darüber lästerte, dass ich trotz Impfung Maske trage, habe ich mal ein paar deutliche Worte in den Mund genommen. Ich hoffe, sie gibt jetzt endlich Ruhe. Es ist meine Sache und vor allem meine Gesundheit!

Gespannt bin ich allerdings auf die kommende Grippesaison ...

vom 11.10.2021, 18.21
1. von Gisela L.

Engelbert, da stimme ich Dir zu. Aber trotzdem passiert es manchmal, dass man nicht an die Maske denkt.

vom 11.10.2021, 17.39

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
Petra.H:
Rechts würde ich sagen.
...mehr

MaLu :
Ich würde spontan rechts das orange Auto sag
...mehr

Moscha:
Stelle mir alleinstehenden Mann vor, der dies
...mehr

Moscha:
Super!Frischer gehts nimmer!Guten Appetit bei
...mehr

Moscha:
Ich tippe auf das rechte Auto!
...mehr

Konny:
solchen Salat mit Wurzeln habe ich auch schon
...mehr

Konny:
alles für den kurzen Einkauf, was eben halt
...mehr

Konny:
ich sage rechts, ieht schnittiger aus.
...mehr

MOnika Sauerland:
Nepper, Schlepper, Bauernfänger soll es hei
...mehr

MOnika Sauerland:
So etwas ist Bauernfängerei. Wie hieß die
...mehr