ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

was für ein beschissener urlaub ...

... werden all die Urlauber sagen, die letztes Wochenende noch in der "Bier- und Schinkenstraße" in Mallorca gefeiert hatten und vorhatten, das auch den Rest ihres Urlaubes zu tun. Reisen die jetzt ab ? Besaufen sie sich jetzt frustriert im Hotelzimmer ? Oder an der Bar ? Oder werden sich schon irgendwo Alternativen auftun ?

Engelbert 15.07.2020, 19.20

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

20. von Kassiopeia

An der Berichterstattung diesbezüglich zweifle ich nicht. Es gibt solche Chaoten, die nur nach Mallorca reisen, um dort so richtig "die Sau rauszulassen." Und ich kann es absolut verstehen, wenn die dortigen Behörden mit der Schließung von derartigen Partymeilen reagieren. Corona macht auch um Mallorca keinen Bogen und die Gefahr sollte eigentlich jedem bewusst sein.
Allerdings finden diese Urlauber mit Sicherheit andere Gelegenheiten und Plätze, wo sie weiterhin Alkohol in sich hineinschütten können.

vom 17.07.2020, 19.31
19. von Engelbert

@ Birgit: kein Fake, die Berichte stimmen ... Hier klicken


vom 16.07.2020, 22.45
18. von Birgit W.

Es kursieren Kommentare im Internet, dass es sich nicht um aktuelle Bilder handelt. Sicher gibt es viele Ballermann-Sauf-Touristen, aber mnittlerweile denke ich, man muss auch die Berichterstattung hinterfragen.

vom 16.07.2020, 22.35
17. von christine b

solche deppen wird es leider immer geben!
man kann die menschheit wohl leider nicht selbst bestimmen lassen- auch nicht jetzt in der coronazeit, man sieht ja was dabei raus kommt.
dann gab es aufregung, weil einiges vorgeschrieben wurde.
mit solchen leuten kann man aber nicht anders als ihnen vorzuschreben wie sie sich zu verhalten haben. ätzend dieses besoffene unwürdige benehmen.

vom 16.07.2020, 14.20
16. von Leonie

Die hirnlose Spaßgesellschaft wird nie aufhören, es sei denn, sie sterben aus ...

Sie werden probieren mit ihrem IQ andere Ecken zu finden. Ich hoffe, dass sie auch dort gefunden werden und die Strafen sehr hoch ausfallen.


vom 16.07.2020, 10.58
15. von buck

Das Gleichgewicht ist aus den Fugen geraten. Auf der einen Seite geldbringende Touristen, auf der anderen jene Asozialen, denen es egal ist, ob oder wen sie gefährden. Klare Kante behördlicher Seite kommt wohl dem Wunsch der Balearenregierung sehr nah, endlich das Image der Insel zu verbessern. Es war längst vor Corona ramponiert.

vom 16.07.2020, 09.59
14. von bo306

Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder finden sie eine alternative Ecke zum Feiern, oder aber sie lernen mal die schönen Seiten der Insel kennen und schätzen, weil sie noch in nüchternem Zustand auf der Suche dach diesen Ecken sind.
Diese Bilder zu sehen hat mich schockiert, als wenn nie was gewesen wäre. Galt nicht bereits am Wochenende schon wieder die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit?
Aber nun ja, wer der Meinung ist, in diesem Jahr seinen Urlaub auch irgendwo im Ausland verbringen zu müssen. der ist wohl auch der Meinung, diese Pandemie ist gar nicht so schlimm und man kann unbekümmert durch die Gegend schlendern.

vom 16.07.2020, 09.31
13. von MOnika Sauerland

So weit hätte es gar nicht kommen müssen. Erst Ausgangssperre und dann nur noch ans Geldverdienen denken. Die Gesundheit der Menschen steht auch bei uns immer weiter hinten.
Spanische junge Leute treffen sich auf irgend welchen einsamen Finca um das mit sehr vielen zu feiern. Die Verabredungen gehen ja heute sehr schnell mit dem Handy.

vom 16.07.2020, 08.29
12. von philomena

Sie werden etwas finden, wo sie sich zudröhnen können. Nur kann es sein, dass die spanische Polizei eingreift, das läuft dann etwas anders ab als in Deutschland.

Diese "Torusiten" bevölkern nur einen kleinen Bereich der Insel in Läden, die meistens Deutschen gehören. Die werden wohl nach und nach insolvent werden.

vom 16.07.2020, 07.41
11. von ReginaE

Früher war es Rimini u.ä., dann kam Mallorca für diejenigen, die es brauchten und was kommt dann?
Irgendwo müssen die die Sau raus lassen!!

Jahre nach Rimini kamen war dort vorbei, weil wir es uns einfach anschauen wollten. Keine 100 Pferde hätten mich jemals dort hin gebracht.
Selbiges gilt für "Malle". Ich hatte sie schon am hiesigen Flughafen gesehen und dachte uuuhh, während eines herbstlichen Seminars hatte ich mir die dortige Gegend vormittags angeschaut. Das ist doch kein Urlaub?? Die Umgebung ist wirklich das Letzte, was ich mir antun würde.


vom 16.07.2020, 07.15
10. von Ellen

Die finden garantiert eine Sauf-Ecke!

vom 16.07.2020, 00.22
9. von Birgit W.

Dürfen gern zu bleiben, vielleicht kann man dann mal wieder nach Mallorca fahren, ohne fremdschämen zu müssen.

vom 16.07.2020, 00.03
8. von Lina

Durch solche Menschen die ohne Rücksicht auf ihre Mitmenschen handeln... wird wieder alles schlimmer.

vom 15.07.2020, 23.58
7. von Karen

@ Engelbert: ja klar, die bringen Geld auf die Insel - aber mit anderen Touristen (auch Familien) könnte man auch Geld verdienen, und vor allem käme das den Einheimischen zugute und bliebe nicht zu einem hohen Prozentsatz bei den deutschen Betreibern der Sauf-Tempel hängen. Das merken die Spanier mittlerweile auch und versuchen gegenzusteuern - ich bin gespannt, wie sich das auf längere Sicht entwickelt.

vom 15.07.2020, 23.05
6. von funny

Die müssten zur Strafe alle 2 Wochen in Quarantäne.
Dumm, ignorant und selbst schuld. Mehr fällt mir dazu nicht ein...

vom 15.07.2020, 22.07
5. von lieschen

diejenigen die saufen wollen, werden eine Ecke finden, das hätten sie allerdings zu hause günstiger haben könnnen. ist saufen denn Lebensinhalt? werde es nie verstehen, mal ein Gläschen ist ja schön, aber literweise?, meine Meinung halt.

vom 15.07.2020, 21.09
4. von Gisela L.

Ich habe mich mal wieder fremdgeschämt, als ich die Bilder im Fernsehen gesehen habe.

vom 15.07.2020, 21.00
3. von MartinaK

Die decken sich in den Supermärkten ein und treffen sich dann am Strand. Vielleicht kommen sie ja noch auf die Idee vom Veranstalter Geld zurück zu fordern, wegen des entgangenen Vergnügens.

Das war doch eigentlich vorauszusehen, dass das so ausartet.

vom 15.07.2020, 20.13
2. von Engelbert

@ Karen: was glaubst du, was diese grölenden und pöbelnden Menschenmassen für einen Umsatz machen ... und das ist genau der Grund, warum es sie weiterhin gibt. Es geht nur ums Geld.

vom 15.07.2020, 19.58
1. von Karen

Die werden schon ihre Alternativen finden - leider.
Ich kann bis heute nicht begreifen, wieso sich die Mallorciner das Image ihrer tollen Insel durch diesen unsäglichen Sauf-Tourismus so kaputt machen lassen. Wer will denn solche grölenden und pöbelnden Menschenmengen vor der eigenen Haustür haben??? Es wurde allerhöchste Zeit, dass dagegen was unternommen wurde - ob es was hilft.... man wird sehen.

vom 15.07.2020, 19.46

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Ellen :
Dampf ist Wasser!
...mehr

Lina:
Ich würde da überfordert sein... müsste wa
...mehr

Lina:
Wir hatten zu Mittag ein Gewitter und 7 L Reg
...mehr

Lina:
Oje... das gab Zusatzarbeit.
...mehr

Winterfrau:
Heute ist nicht gerade dein Glückstag.Tut mi
...mehr

MOnika Sauerland:
In einigen Orten in NRW gab es landunter. Hie
...mehr

Birgit W.:
Jo, kocht dann plötzlich über. Geduld! Ich
...mehr

Birgit W.:
Der Regen war hier eher kontraproduktiv. Vorh
...mehr

MOnika Sauerland:
So ein Mist. Das ist sehr ärgerlich. Das pas
...mehr

T. J.:
Habt ihr es gut. Hier im Norden ist gar nicht
...mehr