ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

wenn man nicht dazu schreibt ...

... dass ein Bild mit KI erstellt wurde, dann wird das Bild sehr positiv gesehen ... wenn man es dazu schreibt, dann gehen bei vielen die Gedanken sofort auf Abwehr ... finde ich schade, denn das ist ja jeweils das genau gleiche Bild.

Engelbert 03.10.2023, 22.41

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

23. von Lina

@ Engelbert
aber es sollte dabei stehen, dass es die KI geschaffen hat.

vom 05.10.2023, 00.04
22. von Engelbert

@ Uschi: ich verstehe deine Argumentation sehr gut ... wenn ich Regeln aufstellen wollte, dann müsste ich sie auch kontrollieren können ... mal drüber nachdenken.

vom 04.10.2023, 22.28
21. von Uschi S.

Bei den aktuellen Kalenderblättern bin ich ziemlich sicher, dass Nr. 11 mit KI erstellt wurde. Das Kalenderblatt gefällt mir sehr gut, egal wie es erstellt wurde. Aber wenn man das so mit Photoshop erstellt, dann ist das schon eine sehr arbeitsintensive Sache. Und auch nicht so einfach. Es erfordert schon u.a.ein gewisses Maß an Können was Photoshop betrifft. Und ich meine hier mit dem normalen Photoshop und nicht mit Hilfe der KI, was ja inzwischen auch in Photoshop möglich ist.
Am Ende gefällt mir das Bild sehr, aber das was von Hand erstellt wurde hat für mich einen ganz anderen Stellenwert und würde mir sehr viel Respekt abverlangen. Das mit KI erstellte eben nicht, das ist dann einfach nur schön aber der Ersteller hat ja nicht wirklich viel dazu beigetragen.

vom 04.10.2023, 21.34
20. von Uschi S.

Ich habe überhaupt nichts gegen mit KI erstellte Bilder, aber, ich möchte es von vornherein wissen das es so ist. Ich habe selber auch schon Bildr mit KI generiert, manche sind aus meiner Sicht schrecklich, andere richtig schön.
Wenn ich aber an einem Fotowettbewerb teilnehme oder wie hier ein Kalenderblatt entwerfe, dann möchte ich vorher wissen das da durchaus auch KI-Bilder teilnehmen können/werden. Dann würde ich allerdings wohl eher auf eine Teilnahme verzichten. Es ist für mich ein großer Unterschied ob ich einen Befehl für ein Bild im PC eingebe und dann kommt das fertige Bild heraus. Oder aber ob ich wie hier beim Kalenderblatt z.b. zunächst ein Foto auf meiner Festplatte suche, dann einen passenden Spruch dazu suche. Dann das ganze gestaltet mit Hintergrund. Verschiedene Schriftarten ausprobiere usw. Will sagen, es ist schon zeitaufwendiger als ein KI-Bild, aber vor allem habe ich es dann selber gemacht und habe mir bei jedem Detail auf dem fertigen Bild was gedacht damit es aus meiner Sicht schön wird. Das macht für mich so ein Bild entscheidend aus.
Fazit: wenn KI Bilder dabei sind muss es vorher jedem bekannt sein, der dabei mit macht. Und man sollte die Bilder auch kennzeichnen, denn egal wie schön sie sind, es ist nun mal ein seelenloses Bild aus dem PC.


vom 04.10.2023, 21.09
19. von Juttinchen

Die negative Haltung von KI geht wahrscheinlich davon aus, dass auch sehr viel Schindluder damit getrieben wird. Wenn man KI einsetzt wie Du, dann ist nichts daran auszusetzen. Aber in der Welt ist nicht alles so wie man es vermutet.

vom 04.10.2023, 20.32
18. von Lina

@ Engelbert

Natürlich. Früher war es so, wenn ein Foto so schöne kräftige Farben hatte, wurde es schon angezweifelt und in Frage gestellt "aber das wurde schon bearbeitet".
Und du hast dann nicht nur einmal verteidigt - also denke ich "dass es dir auch lieber war NICHT bearbeitete Fotos zu zeigen".

vom 04.10.2023, 20.27
17. von Engelbert

@ Lina: aber es ist doch die freie Entscheidung, wie die Seelenfärbler ihre Oktober-Kalenderblätter gestalten ... es gibt doch keine Vorgabe ... es wäre erlaubt, Bilder mit dem Grafikprogramm und auch mit der KI zu erstellen ... was hat das denn mit Seelenfarben an sich zu tun ? Mit der Gemeinschaft, mit der Vielfalt, den Menschen ?

vom 04.10.2023, 14.23
16. von gerhard aus bayern

@ engelbert

mir geht es wie lina-

vom 04.10.2023, 14.09
15. von Lina

@ Engelbert.

Ganz ehrlich? Würden da KI Fotos untergemischt sein würd ich mehr als enttäuscht sein.
Ich sag ja nicht dass es mir nicht gefallen würde.
In den Medien wird man e hint und vorn beschissen - bei Seelenfarben erwarte ich mir doch Ehrlichkeit und Echtheit... ist das nicht mehr gegeben, bin ich weg.


vom 04.10.2023, 14.06
14. von Engelbert

@ Lina: ich muss da konkreter werden ... als Beispiel: sagen wir mal, ein Bild gestern bei den Kalenderblättern für den Monat Oktober wäre von der KI gewesen ... das wäre ja gewesen und es muss in dem Fall auch nicht dazu geschrieben werden ... wenn du das nicht weißt, gefällt dir das Bild möglicherweise ... wenn du das weißt, gefällt es dir nicht mehr, es ist aber dasselbe Bild.

vom 04.10.2023, 13.02
13. von Margareta

Engelbert, so sehe ich das auch! Entweder ein Bild gefällt mir oder es gefällt mir nicht - danach kann ich schauen, wer es erstellt hat (im Sinne des Urheberrechts sollte das ja sowieso dabeistehen).

Nicht umsonst gibt es bei vielen Wettbewerben (zB Mostkost oder Weinbewertungen) Blindverkostungen - ansonsten läuft man Gefahr, voreingenommen zu sein. Genau das passiert, wenn du schon vorab dazuschreibst, dass das Bild von der KI ist (besser, erst nach den Bildern schreiben - dann ist der Schock zwar groß, aber der Betrachter hatte zumindest beim ersten Anschauen Freude daran *fg*)

vom 04.10.2023, 12.34
12. von Lina

@ ReginaE

ich verstand Engelbert schon. Gerade das ist es - ich fühle mich dadurch betrogen. Wenn es dabei steht - steht es einen frei zu entscheiden ob es das Seelenlose Bild kommentiert oder nicht.

Ich für meinen Teil, werde kein Foto mehr kommentieren wenn ich nicht weiss, ob ein Mensch oder die KI es geschaffen hat.

Gerade der Mensch, macht ja Seelenfarben zu etwas Besonderen. Da erwarte ich schon nicht belogen zu werden.
Steht das nicht dabei, verliert Seelenfarben seinen Reiz für mich.

vom 04.10.2023, 12.17
11. von Regina

Ich glaube, die meisten haben jetzt hier Engelbert nicht verstanden.
Es geht doch um das gleiche, von der KI erzeugte Bild.
Wenn man nicht weiß,dass es von der KI erzeugt wurde, dann ist man oft positiver im Empfinden, als würde Engelbert dazu geschrieben haben, dass es von der KI ist.

Es geht hier nicht um ein chtes Bild von Menschenhand. Es geht nur um ein Bild von der KI.

vom 04.10.2023, 10.29
10. von lieschen

ich denke bei KI geht man etwas auf Abstand, weil man nicht gerne "belogen" werden will, es ist shcon irgendwie Kunst, aber von einer Maschine die nicht denken kann, Kunst ist für mich die Idee eines Menschen, der seine Gedanken in ein Bild oder Kunstwerk einbringt, und so uns was sagen will.

vom 04.10.2023, 10.06
9. von gerhard aus bayern

wenn ich weiss ein bild ist mit k1 hergestrellt schaue ich es mir gar nicht an.

vom 04.10.2023, 09.24
8. von christine b

ich bin sicher, dass wir schon viele KI bilder gesehen haben, ohne es zu wissen, dass es KI bilder sind und sie haben uns gut oder hervorragend gefallen.
ich urteile nicht ob KI oder nicht, ich urteile darüber, ob das bild mängel hat, z.b. wie so oft für mich schlichtweg zu kitschig sind wie z.b. büsche und bäume rosa, das gras unecht, firlefanz am bild, das nicht aufs bild passt .....viele bilder der KI sind kitschig, die mag ich nicht, egal ob KI gemacht oder von jemanden gemalt. ich akzeptiere, dass sie anderen gut gefallen.
schöne KI bilder finde ich gut und die schaue ich sehr gerne an.

vom 04.10.2023, 09.03
7. von Ingrid S.

Tut mir leid Engelbert, wenn ich da auf Abwehr gehe, klar das gleiche Bild, doch es wurde verfälscht und das mag ich nicht.
Wievieles ander an KI, wie auch Regina schon beschreibt.(Da "menschelt" es sehr, da sehe ich die gr. Gefahr

vom 04.10.2023, 08.17
6. von Lieserl

Ein Bild mit KI geschaffen, da steckt kein Mensch dahinter, dessen Arbeit ich würdigen und (für mich) BE-werten kann.
KI ist seelenlos. Ich lobe meinen Computer ja auch nicht, wenn er genau das tut was ich sagen. Genauso, wenn ich mit einem Chat-Bot chatten muss. Das ist seelenlos.

vom 04.10.2023, 08.17
5. von ReginaE

Das ist eben schade, wenn man nicht mehr erkennen kann, dass etwas persönliches dahinter steckt.

Genau das ist der Grund, warum Schauspieler in Hollywood streiken. Ihr menschliches Arbeitsgebiet wird neu über KI definiert. Sie sind draußen, am Set sind andere, die sich etwas ausdenken und die Vorgaben über KI schaffen.


vom 04.10.2023, 07.02
4. von Sieglinde S.

Für mich sind KI-bearbeitete Bilder eine große Bereicherung.
Großen Dank, dass ich das hier bei SF noch erleben kann.
Wenn ich ein Bild von KI sehe, ich wüsste nicht, ob mir das dann nicht so gut gefiele, als wenn ich es nicht wüsste.
Aber ich möchte bei öffentlichen Bildern gern wissen, ob sie mit KI bearbeitet sind. Also, wenn auf Fotos öffentlicher Veranstaltungen wirklich die gezeigten Leute dabei waren.
Sonst könnte es passieren, die Zeitung schreibt, Elvis war bei unserem Stadtfest da, mit Foto! Das dürfen sie nur am 1. April!

Obwohl die Fotografie erfunden wurde, wird auch heute noch gemalt. Oder neben einem echten Chor wird noch Radio gehört, usw.

Bitte gern immer weitere KI-Kreationen.



vom 04.10.2023, 03.32
3. von Lina

Ich finde NICHT, dass es das gleiche ist.
Ein Foto ist eine Momentaufnahme... am Besten OHNE bearbeitet zu werden.

@ Kathy
beschreibt das sehr gut... so denke ich auch.

@ Engelbert
Ich möchte meine Zeit, die ich für den Kommentar für ein Foto eines Seelenfärblers schenken... die freuen sich vielleicht darüber.

Warum sollte ich ein Foto der KI beurteilen? Der KI ist es egal - hat keine Gefühle.
Und wenn du es nicht dazu schreibst, dass es von KI geschaffen wurde... fühle ich mich betrogen.

vom 04.10.2023, 00.33
2. von Engelbert

Ich meine das anderes Kathy ... du betrachtest ein Bild, das kein Foto ist und einmal weißt du nicht, dass es ein KI-Bild ist und gehst von einer Grafikarbeit aus ... wie denkst du über das Bild ? ... und einmal steht über dem gleichen Bild KI drüber ... wie denkst du nun über das gleiche Bild ?

vom 04.10.2023, 00.15
1. von Kathy

Nein, es ist nicht genau dasselbe Bild. Das Bild mit der KI erstellt ist eben künstlich von einer Maschine erstellt, herzlos, einfach nur generiert zusammengestellt aus vielen anderen Bildern aus dem Netz, mit denen die Maschine trainiert wurde.Es ist nicht dasselbe Bild, wie dieses von menschlicher Hand, mit Herz und artistischem Können, mit Seele, mit graphischem Können, artistisch gelernte Handarbeit über Jahre hinweg, mit echtem Zutun zum künstlerischen Produkt um genau auf dieses Resultat zu kommen, was der Künstler wollte.
Wieviele Male hast du bei einem KI Bild schon gesagt, oh das Resultat habe ich aber nicht erwartet? Ein echter Künstler kennt sein Resultat und den Weg dahin.
So richtig wenn Menschen (und Gott sei Dank auch Richter) KI Bilder nicht als Kunst betrachten und auf Abwehr gehen. Es sind und bleiben Maschinen generierte Zufallsprodukte.

vom 03.10.2023, 23.58
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
Licht:
Wenigstens Unentschieden ?
...mehr

Licht:
Ich wünsche 2 zu 1 für de
...mehr

HildegardZ:
Ich habe 2:1 getippt, aber so wie die spielen
...mehr

Irène:
Ich ein 2:0 für "uns" :-)Liebe Grüsse aus d
...mehr

Katharina:
Als Frau gefällt mir der gelebte Islam nicht
...mehr

Ursel:
... ja - prima - warum nicht?Kann ich mir auc
...mehr

Ursel:
... das zweite Foto ist wundervoll ...dort w
...mehr

Ursel:
... das ist interessant - da muss ich mich ma
...mehr

Elisa:
Weizen, nehme ich an, da dieser sicher billig
...mehr

Sywe:
Von dieser Seite ist der See sehenswert. Heut
...mehr