ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

xxxl




Das sollte doch zu schaffen sein.
Allerdings müsste ich da ohne Beate hin,
sie mag essenschlingende Menschen nicht.
Ich dagegen mag es schon, umsonst zu essen.
Werde aber trotzdem eher "nicht" hingehen.
Denn nicht das Fleisch muss groß,
sondern dessen vitaminarme Beilage viel sein.
 

Engelbert 04.05.2005, 22.11

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Heide

Also ich finde das eher geschmacklos: Man verführt die Leute zum Runterschlingen ihrer Mahlzeit.
Haben die so wenig Respekt vor ihrer eigenen Arbeit? Will ein Koch wirklich, dass man alles in Windeseile runterwürgt?


vom 05.05.2005, 09.31
5. von Zitante Christa


Bei "XXL"-Portionen vergeht mir sowieso der Appetit - umso schlimmer, wenn sich die Größenbezeichnung auf das Fleisch bezieht. Fleisch gibt's bei mir nur höchstens zwei Mal die Woche, und immer nur als "Beilage", d.h. es stellt immer den kleinsten Anteil der Mahlzeit dar. Bei der Auswahl bin ich auch wählerisch: immer nur von einem Metzger, von dem ich weiß, daß er die Aufzucht der Tiere bei Bauern im Umkreis in Auftrag gibt, dort ständig die Verhältnisse kontrolliert - und selbst im naheliegenden Schlachthof schlachtet.

Ich muß Annette64 recht geben: wir dürfen uns nicht wundern, wenn es immer wieder Skandale um Mast- und Produktionsmethoden gibt, wenn in punkto Lebensmittel (insbesonders tierischer Herkunft!) Quantität und "Geiz-ist-geil-Mentalität" über Qualität geht!

LG von ZC


vom 05.05.2005, 09.06
4. von Annette64

Hallo Zusammen,

in den letzten beiden Jahren habe ich in Belgien (Flandern) gelebt und die dortige Lebensart kennen und lieben gelernt. Trotz eines durchschnittlich geringeren Einkommens als es die Menschen hier haben wird dort wesentlich mehr Geld für Lebensmiitel un "Essen gehen" ausgegeben als hierzulande. Meinem Mann und mir hat diese Kultur des Genießens unheimlich gut gefallen. Es ist wohl geschichtlich bedingt, daß "wir Deutschen" so auf "Billi Billi" vor allem bei Lebensmitteln abfahren. Mir gruselt es eher vor diesen günstigen Fleischbergen, hergestellt von Tieren aus Massenhaltung. Aber: nichts für ungut, jedem das seine, wirklich! Ich selber würde für die 11€ lieber Biospargel und Kartoffeln kaufen und das genießen.
Euch allen einen schönen Feiertag morgen,
Annette

vom 05.05.2005, 00.56
3. von brina

bäh! pfuiiiiiiiiiiii bäx.
aber unsere handwerker und teamleiter haben bei uns auch son lieblingsrestaurant

http://www.restaurantlounge.de/waldgeist.html

reinste völlerei. alufolie steht immer bereit auf dem tisch, aber alu auch benutzten wäre angeblich feige;)

vom 05.05.2005, 00.33
2. von erowyinn

nä, mit steak schaffe ich das nicht ... aber sollte es sowas mal mit nudeln geben, dann sag mir bitte rechtzeitig bescheid ;-)))

vom 05.05.2005, 00.12
1. von Dagmar/Toscany

Wenn´s nicht so weit weg wäre würde ich hinfahren.
Wenn es so eine große Portion ist, wäre der Preis ok,
wenn es eine kleine Portion ist schafft man es in 30 Minuten,
mit beidem könnte ich leben, es wäre eine Versuch wert, doch MIst : es scheint nur für Väter zu sein:(

vom 04.05.2005, 22.27
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Inge-Lore:
Auch über den Leutzscher Wald fliegt hin und
...mehr

Juttinchen:
Tatsächlich können sie sehr lange unbewegli
...mehr

KarinSc:
Damals habe ich mich gefragt, warum sowas ges
...mehr

Regina:
Also, mir hats gefallen...ist eine frühere A
...mehr

Karin v.N.:
Für mich ist das ein wenig auch schwarzer Hu
...mehr

Karin v.N.:
Sie stehen sehr oft so bewegungslos z.B. vor
...mehr

Schnecke:
Theo Lingens Sprechgesang ist bekannt, ich fi
...mehr

Ingrid S.:
Theo Lingen und Omas Filme, schauten wir dama
...mehr

Rita die Spätzin:
Theo Lingen war ein genialer Schauspieler, si
...mehr

Rita die Spätzin:
Wenn ich an der Gronnen spazierengehe sehe ic
...mehr