ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

zwergenwohnung

Am 1. Oktober hatte ich diese "Zwergenwohnung" ...



... im Kalenderblatt gezeigt ... das Bild hatte ich am 6. September fotografiert.

Heute bin ich wieder an dieser Stelle vorbeigelaufen:



Es wurde also nix wieder abgeholt und mit nach Hause genommen ... das bleibt liegen und vergammelt. Und wandelt sich von Kleinkunst zu Müll.

Engelbert 04.11.2020, 21.40

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Anne/ LE

Manchmal muss man sich davon befreien, Sinn oder Zweck erkennen zu wollen. Es gibt wesentlich schlimmere Waldvermüllung als diese Zwergenwohnung.

vom 05.11.2020, 20.20
8. von Sywe

Als Kind habe ich viel mit meinen Freundinnen im Wald gespielt und wir haben natürlich auch Zwergenhäuser, -dörfer u. ä. gebaut. Aber nur aus den Materialien, die wir im Wald gefunden haben - Stöckchen, Laub, Eicheln, Zapfen, Rinde, Steine usw. Das verrottete und alles war in Ordnung.

vom 05.11.2020, 19.34
7. von IngridG

Vor drei Wochen im Wald haben wir ein ähnliches "Arrangement" gesehen, direkt am Wegesrand zu Füßen von zwei Bäumen. Vielleicht ist das ein neuer Kult? Sehe keinen Sinn darin.

vom 05.11.2020, 14.44
6. von rosiE

ich habe mal über waldgeister, elfen gelesen, wie man das in england sieht, gesehen hat, nämlich die können auch schabernack treiben, wenn man sie ärgert, vielleicht, wenn das kind nochmal vorbeikommt, wird sie gezwickt werden oder mit zapfen beworfen oder irgendwas dergleichen,

vom 05.11.2020, 14.03
5. von Elisabeth

Bei uns steht seit zwei Tagen eine große EDEKA Einkaufstüte mit mehreren Milch Tüten, Packungen mit Fleisch und Joghurt im Wald. Die Sachen sind noch mehrere Tage haltbar. An der Stelle parken oft Autos mit Leuten die eine Pause machen. Kommt nur selten vor dass da was liegen bleibt , einen frischen Einkauf, das hab ich noch nie gesehen....

vom 05.11.2020, 13.53
4. von Lieserl

Schade dass die dazugehörigen Eltern nicht daran denken, das evtl. mit den Kindern zusammen auch wieder wegzuräumen.
Schön wäre es, wenn du das nächste Mal spazieren gehst, bewusst vorbei gehst und das in einer mitgebrachten Tüte entsorgst.
Denn dokumentieren ist die eine Seite, aber wenn man von sowas weiß, kann man sich ja auch einrichten und das wieder mitnehmen.

vom 05.11.2020, 10.51
3. von Engelbert

Da ist weit und breit kein Kindergarten in der Nähe.

vom 05.11.2020, 10.08
2. von philomena

Falls ein Waldkindergarten in der Nähe ist, wird das irgendwann wieder "bespielt", kein Müll. In den Arealen unserer Waldkindergärten stößt man auch immer mal wieder auf solche Plätze:)).

vom 05.11.2020, 09.47
1. von Lina

Wenn es so als Müll liegt ist es nicht mehr so liebenswert... als es zuerst als Kleinkunst war.

vom 05.11.2020, 01.05

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Webschmetterling:
Toll. Jedes Jahr aufs Neue wunderschön anzus
...mehr

Sieglinde S.:
Sorry, Engelbert, ich ( 1. Beitrag) hatte das
...mehr

Sieglinde S.:
ch habe es mal versucht mit Lampionglumen. Be
...mehr

Lina:
Der Grabstein mag für einen schon eigenartig
...mehr

Lina:
Hab mir schon mehrmals Lampionsblumen gesetzt
...mehr

JuwelTop:
Ich hatte eine einzige Pflanze gesetzt und je
...mehr

Gisela L.:
Das Heft von andere Zeiten habe ich heute auc
...mehr

Gisela L.:
Diese Lampionblumen mag ich sehr gerne. Leide
...mehr

Sywe:
Ich mag diese Lampions sehr, aber sie sind im
...mehr

lieschen:
schön, es war mal sehr modern sie zu trockne
...mehr