ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

dialekttest

Hat mir Tine geschickt ... 50 Pfälzer Begriffe und ich soll wissen, was das bedeutet ... und dann die Auswertung:

0 Fehler = Originalpälzer
2 Fehler = ewenduell ausem Saalond zugezoche
4 Fehler = Dabbes
6 Fehler = Roigschlengerde
ab 10 Fehler = Fischkopp, elender

Da will ich doch mal schauen, was ich so bin (wenn sich denn jemand findet, der perfekt die Pfälzer Sprache beherrscht und das auswerten kann ;)) ).

01 uffbasse= aufpassen (ich sag auch so dazu)
02 huschdegudsl= Bronchialbonbon (ich sag Huschdeguutzje)
03 millichhäffel= Milchtopf (bein uns ungebräuchlich)
04 worschdsupp= Wurstsuppe
05 grummbeer= Kartoffel
06 bähmuschgle= Beinmuskeln
07 ongelrud= Angelrute
08 broodwerscht= Bratwürste
09 zwiwwel= Zwiebel
10 dampnudle= Dampfnudel
11 feierzeig= Feuerzeug
12 kischedeer= Küchentür
13 ähmol= einmal
14 iwwerzwerch= überzwerg, Kind, das grad wenig folgsam ist
15 frooche= fragen (ich sag: frooe)
16 schwoinebrode= Schweinebraten (ich sag: Schweinebrode)
17 fehlt ... klasse Test
18 ehlofe= Ölofen (eehlofe wäre richtiger)
19 laschdwache= Lastwagen (ich sag: ElkaWe)
20 aachewee= Augenschmerzen (bei uns ungebräuchlich)
21 nochbaskeder= Nachbars Hund (Köter sag ich nicht)
22 workse= würgen (vor dem Erbrechen)
23 owweriwwer= obendrüber (kommt auf den Zusammenhang an)
24 dohiewegediere= dahin vegetieren
25 runnerzus= hinunterwärts, runter
26 nuffzus= hinaufwärts, rauf
27 schnorres= Bart (über der Lippe)
28 zohschbang= Zahnspange
29 fleeschbellsche= Fleischbällchen, -klöße
30 kloosbrie= Kloßbrühe
31 keschde= Kastanien
32 draachedutt= Tragetüte (ich sage: Tutt)
33 pänning= Pfennig (aussterbendes Wort)
34 schtrimp= Strümpfe
35 brootponn= Bratpfanne (ich sage: Brootpann)
36 kinnerschees= Kinderwagen
37 reidschul= Karussell
38 zohbärschdel= Zahnbürst(chen) (ich sage: Zooberschd)
39 schipp= Schaufel
40 kedderacha= Kettenraucher (ich hab nie so gesagt)
41 butzlumbe= Putzlappen
42 oikaafsbaidl= Einkaufsbeutel
43 butzlumbe= Klasse Test ... das gleiche Wort wie 41 ...
44 schloofhemm= Den Ausdruck kenn ich nicht
45 abbelgrutze= Das, was Beate vom Apfel auch noch isst
46 ehlbumb= Ölpumpe
47 pärsching= Pershing
48 käänisch= König (ich sag: Keenisch)
49 gemää= Gemeinde(verwaltung)
50 abstaawe= abstauben (im Sinne von säubern und auch von mitgehen lassen)
 

Engelbert 07.02.2010, 12.46

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

27. von Matsch

Schloofhemm is nadierlich des Nachthemd. Gebbt jo ach des Unnerhemm.

vom 24.12.2014, 16.46
26. von Elfriede Heesch

Ich habehier ein sehr liebenswertes Buch von Paul Münch "Die pälzisch Weltgeschicht" in 27 Kapitel in Pfälzer Sprache mit Illustrationen des Verfassers -
Leider ist mir die Sprache so ganz ungewohnt (ich ziehe Bayerische und Plattdeutsch vor)

vom 14.01.2011, 23.22
25. von Cornelia Haaff

"En Pärsching" (47) iss "ein Pfirsisch" un hot mit enere Pershing-Raket iwwerhaupt nix zu du!!! MEIN liebster pfälzischer Ausdruck ist übrigens "Gscherr abdriggle"= Geschirr abtrocknen
Gruß
Cornel!a vun Schpeyer


vom 28.03.2010, 17.47
24. von Udo

jetz heer eemool uff se fladdeere !
also mit schloofhemm unn pärsching kann ich aa nix anfange.

Udo

vom 09.02.2010, 00.24
23. von Martina

Moin Moin,

also ich als oller Fischkopp habe die pfälzischen "SPRÜCHE" -Worte teilweise laut gelesen und bin total belustigt, am besten hat mir der 42-te gefallen :-) Ich lache mich hier echt scheckig, sowas von genial!!!! Hat mir sehr gut getan, heute war kein sooooo schöner Tag. Alles Gute und liebe Grüße aus dem hohen Norden. Martina

vom 08.02.2010, 13.30
22. von Tine

Hi..Tine iss calling..ich freue mich das ich Euch bzw. Engelbert eine Freude machen konnte und das sooo eine große Resonanz dabei herum kam..ei allemol schreiwe ich nochemoll wenn isch äbbes fenne, newa..

vom 07.02.2010, 23.41
21. von Nicole

Tja 49 von 50 - awwer isch bleib drotzdem
Saarländer, gebb awwer freiwillisch zo, dass isch Pälzer Verwandschaft hann.... isch sahns joo, mir hann mee gemensaam, als uns liew is :-)) (oh man, 'platt' schreiben ist schwere als "schwätze")
Gruß in die Palz

vom 07.02.2010, 23.27
20. von Anna

14. iwwerzwerch...
also ich kenne das als Begriff für "überdreht/kompliziert" mit Zwergen hat das nichts zu tun...zumindest in Mainz nicht.

vom 07.02.2010, 23.11
19. von Bernadette

Pah, das hat mich jetzt total gefreut:
Als echte Fränkin habe ich nur 4 Fehler. Das haut mich glatt um - lieg an meiner pfälzischen Muddea!
Ein netter Test, der echt Spa? macht. Danke!


vom 07.02.2010, 21.41
18. von Anne/LE

Dagegen ist sächsisch ja hochdeutsch;))

vom 07.02.2010, 17.47
17. von Steffi-Hamburg

Natürlich weiss ich, dass Familie Heinz Becker saarländisch sprich, aber für Fischköppe hört sich das eben ähnlich an.
Gruss
Steffi

vom 07.02.2010, 17.26
16. von Steffi-Hamburg

Korrigiere:
11 hätte ich erraten, dank "des Stefansche" un seine Ellern, wie hääs denn der midde Kapp?
Hier klicken

vom 07.02.2010, 17.11
15. von Steffi-Hamburg

Dat mit de FISCHKOPP ELENDER wull ick mool öberleesen heppt!!!!!
Ich hätte es nämlich auf 47 Fehler gebracht.
Pälzisch, ist das ´ne Sprache?
Doch wohl eher eine Halskrankheit.
So! Jetzt hab´ich es Euch aber gegeben.

vom 07.02.2010, 17.05
14. von Jeanie

Oh, wie lustig... aber des hann i als Schwäble au allz verschdanda :-)))

vom 07.02.2010, 16.54
13. von elouise

Ich merk schunn, ich muss ma wieda inne Palz kummn. Das letzte Moal vor fuffzn Joahrn klangs mir manchmoal su als wie inne Obberlausitz, aba nur manchmoal...

vom 07.02.2010, 16.52
12. von hermes

I han als oider Fischkopp alles verstande...

vom 07.02.2010, 16.42
11. von Karen

Das ist ja lustig! Ich bin ja als Halb-Dänin eigentlich nicht prädestiniert für deutsche Dialekte, aber bis auf 05 und 14, die mich echt ratlos machen, bin ich gut dabei. Wenn man es sich selbst laut vorliest, dann geht's.... und einiges erinnert ans Plattdeutsche.

vom 07.02.2010, 16.00
10. von Anna

@Bärenmami

Die "reitschul" ist ein Ausdruck der auch hier bei uns gebräuchlich ist, zumindest bei den älteren Leuten.
Ich glaube, dass er von der Art der Karussells hergeleitet ist - früher gab es doch oft Karussells die nur aus Holzpferdchen bestanden, die sich - beim Fahren/Reiten ;-)- an den Stangen leicht hoch und runter bewegt haben.

Da ich nahe der Pfalz - in der Hauptstadt von Kurt-Beck-Land - zu Hause bin hatte ich keine Probleme mit dem "Sprachtest" - obwohl ich immer wieder feststelle, dass ich geschriebene Dialektwort erst beim lauten lesen nachvollziehen kann.
Die 47 ist übrigens ein Pfirsich; bei schloofhemm vermute ich ein Nachthemd - den ausdruck kenne ich auch nicht... und bei gemää hätte ich auch kapitulieren müssen.

vom 07.02.2010, 14.31
9. von ramona

ich brech mir ja beim lesen schon die zunge, und ich dachte sächsisch ist schon schlimm, aber wie man sieht/ließt geht es schlimmer....

vom 07.02.2010, 14.00
8. von Quizzy

Da meine Freundin aus Neustadt/Weinstraße kommt, hab ich den Dialekt recht gut im Ohr.
No. 47 müsste allerdings ein Pfirsich sein, die No. 44 hätte ich auch als Schlafmützn übersetzt.
Liebe Grüße
Quizzy

vom 07.02.2010, 13.53
7. von anja

Herzliche Grüße aus Niedersachsen.
Ich habe befürchtungen sollte ich einmal bei Dir Urlaub machen und nach dem Weg fragen bin ich verloren.
Habe von 50 möglichen Fehlern die volle Punktzahl erreicht :(((

vom 07.02.2010, 13.41
6. von Elke R.

Fischkopp, elender grüßt alle Pälzer mit 0 bis 9 Fehlern und die anderen Fischköppe.
;))

vom 07.02.2010, 13.28
5. von Bärenmami

Nr 44: Müde sein?
"hemm" von "haben" b und n zu mm

Die 37 ist höchst interessant, darauf wär ich nun nie gekommen!
gibts eine Auflösung?

lg Barbara


vom 07.02.2010, 13.19
Antwort von Engelbert:

Nee, Auflösung gibts keine ... es sei denn, ein Pfälzer Sprachkundler weiß alles ... was aber nicht geht, weil von Ort zu Ort die Worte wieder anders sind ... was ist da richtig und was falsch ?
4. von SylvieE

Bin kein "Pälzer Mädsche" - aber in meiner Kindheit gabs oft Besuche bei "Tante Inge" und das "schloofhemm" war das Nachthemd ;-)

vom 07.02.2010, 13.14
3. von Christian

Könnte Nr. 44 nicht die Schlafmütze = Schlafhaube sein?

vom 07.02.2010, 13.07
2. von ute

ohje.. ohne deine übersetzung wäre es schwer geworden , aber nr. 35 ist doch in lautschrift gedacht plattdütsch :-)
lg ute

vom 07.02.2010, 12.56
1. von Bildermäusel

Manche (halben) Wörter kenn ich aus dem Voigtland. Aber es ist kein Wunder, dass ich Dich am Telefon manchmal so schlecht verstehen kann *gg*
LG von Marion

vom 07.02.2010, 12.55
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
Licht:
Wenigstens Unentschieden ?
...mehr

Licht:
Ich wünsche 2 zu 1 für de
...mehr

HildegardZ:
Ich habe 2:1 getippt, aber so wie die spielen
...mehr

Irène:
Ich ein 2:0 für "uns" :-)Liebe Grüsse aus d
...mehr

Katharina:
Als Frau gefällt mir der gelebte Islam nicht
...mehr

Ursel:
... ja - prima - warum nicht?Kann ich mir auc
...mehr

Ursel:
... das zweite Foto ist wundervoll ...dort w
...mehr

Ursel:
... das ist interessant - da muss ich mich ma
...mehr

Elisa:
Weizen, nehme ich an, da dieser sicher billig
...mehr

Sywe:
Von dieser Seite ist der See sehenswert. Heut
...mehr