ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die alte dame ...

... in unserer Nachbarschaft ist zweimal hingefallen. Wenn sie davon erzählt, dann sagt sie "dann lag ich da ... "so ein scheissdreck, muss das sein" hab ich gedacht" ... beim ersten Mal das Knie angeschlagen, beim zweiten Mal die Rippen geprellt und das tut weh und verhindert ihre gewohnten Aktivitäten. Sie ist nämlich jeden Tag auf Achse ... mit dem Rollator ins Rewe, dort sitzen noch andere und dann wird gebabbelt. Jetzt kann sie nicht mehr raus und ihr fällt die Decke auf den Kopf.

Eigentlich wären wir morgen gemeinsam mal wieder "Kneppsche essen" gegangen, aber nun müssen wir alleine gehen, bringen ihr aber welche mit.

Hoffentlich werden die Schmerzen bald weniger und hoffentlich kriegt sie keine Lungenentzündung, weil sie zur Zeit eher flach atmet. 

Engelbert 25.02.2017, 21.34

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Engelbert

Sie ist nicht mit dem Rollator hingefallen ... sie läuft kurze Strecken ohne.

vom 26.02.2017, 19.02
6. von Defne

Ich frage mich wie das geht mit dem Rollator hinfallen. Da hat man doch einen viel besseren Stand wie ohne Rollator.

vom 26.02.2017, 18.44
5. von Christie

der alten Dame geht es hoffentlich bald wieder besser. Es tut auch in der Seele weh wenn man akzeptieren muss dass das Älterwerden immer mehr Einschränkungen mit sich bringt.


vom 26.02.2017, 17.41
4. von beatenr

ich wünsch ihr baldige, gute Besserung - bis alles wieder wie vorher ist und sie mit ihrem Lieben wieder bei Rewe babbeln kann!! Wie lieb dass Ihr zusammen was macht, ab + an!

vom 26.02.2017, 13.23
3. von Webschmetterling

Schön, dass Ihr der alten Dame "Kneppsche" mitbringt. Hoffentlich geht es ihr bald wieder so gut, dass sie unterwegs sein kann.
PS: Was ist "Kneppsche"?


vom 26.02.2017, 09.47
2. von Carola (Fürth)

Schmerzen reichen schon, die Arme ... wär schlimm, Lungenentzündung im Alter ...

vom 26.02.2017, 02.46
1. von lamarmotte

Die alte Dame und ihr - so stelle ich mir Nachbarschaftshilfe vor - nette Kontakte im Alltagsleben und Eingreifen/Helfen, wenn es nötig ist.
War das die Dame mit Kater Paulchen, den Ihr ja auch begleitet habt?


vom 25.02.2017, 22.34

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Letzte Kommentare:
Gerlinde :
Man kann viele erfrorene Blüten sehen - geste
...mehr

Gerlinde :
Da hat jemand gute Ideen!! Klasse!
...mehr

christine b:
schau dich auf youtube um, sicher gibt es da
...mehr

MOnika (Sauerland):
Ich weiß von Schäden in Bonn, Iserlohn und an
...mehr

Brigida:
Unglaublich, da kann ich dich mehr als verste
...mehr

Helga F.:
Ja hier sind viele Frostschäden auch an Bäume
...mehr

claudi:
die Eisheiligen machen auch manche Ernte klei
...mehr

Chispeante:
Das wußte ich nicht, dass bei erfrorenen Trie
...mehr

Sywe:
Ein Hortensienbusch hat bei mir auch gelitten
...mehr

Ina P.:
Viele Blüten und Triebe sind erfroren - Ertra
...mehr