ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die alte dame ...

... in unserer Nachbarschaft ist zweimal hingefallen. Wenn sie davon erzählt, dann sagt sie "dann lag ich da ... "so ein scheissdreck, muss das sein" hab ich gedacht" ... beim ersten Mal das Knie angeschlagen, beim zweiten Mal die Rippen geprellt und das tut weh und verhindert ihre gewohnten Aktivitäten. Sie ist nämlich jeden Tag auf Achse ... mit dem Rollator ins Rewe, dort sitzen noch andere und dann wird gebabbelt. Jetzt kann sie nicht mehr raus und ihr fällt die Decke auf den Kopf.

Eigentlich wären wir morgen gemeinsam mal wieder "Kneppsche essen" gegangen, aber nun müssen wir alleine gehen, bringen ihr aber welche mit.

Hoffentlich werden die Schmerzen bald weniger und hoffentlich kriegt sie keine Lungenentzündung, weil sie zur Zeit eher flach atmet. 

Engelbert 25.02.2017, 21.34

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Engelbert

Sie ist nicht mit dem Rollator hingefallen ... sie läuft kurze Strecken ohne.

vom 26.02.2017, 19.02
6. von Defne

Ich frage mich wie das geht mit dem Rollator hinfallen. Da hat man doch einen viel besseren Stand wie ohne Rollator.

vom 26.02.2017, 18.44
5. von Christie

der alten Dame geht es hoffentlich bald wieder besser. Es tut auch in der Seele weh wenn man akzeptieren muss dass das Älterwerden immer mehr Einschränkungen mit sich bringt.


vom 26.02.2017, 17.41
4. von beatenr

ich wünsch ihr baldige, gute Besserung - bis alles wieder wie vorher ist und sie mit ihrem Lieben wieder bei Rewe babbeln kann!! Wie lieb dass Ihr zusammen was macht, ab + an!

vom 26.02.2017, 13.23
3. von Webschmetterling

Schön, dass Ihr der alten Dame "Kneppsche" mitbringt. Hoffentlich geht es ihr bald wieder so gut, dass sie unterwegs sein kann.
PS: Was ist "Kneppsche"?


vom 26.02.2017, 09.47
2. von Carola (Fürth)

Schmerzen reichen schon, die Arme ... wär schlimm, Lungenentzündung im Alter ...

vom 26.02.2017, 02.46
1. von lamarmotte

Die alte Dame und ihr - so stelle ich mir Nachbarschaftshilfe vor - nette Kontakte im Alltagsleben und Eingreifen/Helfen, wenn es nötig ist.
War das die Dame mit Kater Paulchen, den Ihr ja auch begleitet habt?


vom 25.02.2017, 22.34

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Juju:
Ich muss doch mal erklären, warum ich nach Pi
...mehr

beatenr:
da kann man in alle Richtungen nur sagen: GOT
...mehr

beatenr:
ich find es immer wieder beruhigend, wen hier
...mehr

IngridG:
Durch den BK hatte ich einige OPs auf beiden
...mehr

IngridG:
Jam, jam Engelbert!
...mehr

christine b:
das eigenartige ist, dass es erst 2 tage spät
...mehr

christine b:
fein engelbert, dass du diese suppe gemacht h
...mehr

Ursi:
Ja, Engelbert, das hast du gut gemacht!Ich ka
...mehr

ReginaE:
beim lesen läuft mir das wasser im mund zusam
...mehr

Christa HB:
Gute Besserung kann ich dir nur wünschen. Hof
...mehr