ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

guter papst

Der Papst lehnt den Rücktritt von Kardinal Marx ab ... guter Papst.

Engelbert 10.06.2021, 15.51

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Kassiopeia

Von Marx war es ein raffinierter Schachzug, so finde ich jedenfalls. Er konnte sich sicher denken, dass der Papst sein Gesuch ablehnen wird. Allerdings hätte der Wölki auf alle Fälle zurücktreten müssen. Verstehe es, wer will.

vom 11.06.2021, 19.27
10. von Hanna

Ich bin froh, dass ich diese Institution schon vor Jahren verlassen habe!

vom 11.06.2021, 10.28
9. von ixi

Als Katholikin ist es mir im Moment nicht so wichtig, was der Papst zu dem Rücktrittsgesuch geschrieben hat.
Das einzig Wichtige ist zur Zeit eine konsequente Aufarbeitung der großen Problematik die ansteht mit konsequent meine ich tatsächlich "ohne Rücksicht auf Verluste".
Ich hatte eine sehr schöne Kindheit und Jugend im Umfeld der katholischen Kirche. Glücklicherweise wurden in meinem Umfeld keine Probleme weder getuschelt noch gesagt noch ist mir etwas passiert. Wir hatten gerade dazu (aus diesen aktuellen Anlässen) in unserer Familie in der letzten Zeit viele Gespräche. In keiner Form ist unsere Familie negativ betroffen.
Ich bin tieftraurig, was ich da miterleben muss und habe mich noch nie innerlich so weit entfernt von der Institution Kirche gefühlt.
Das ganze betrifft nicht meinen Glauben der ist nach wie vor aktuell für mich.

vom 11.06.2021, 08.29
8. von Barbara

@6
Darf ich fragen, Was an dem Nachnamen Marx verwunderlich oder befremdlich ist?
Hier klicken


vom 10.06.2021, 22.19
7. von Katharina

Da hat Franziskus eine gute Entscheidung getroffen, das sehe ich auch so.
Kardinal Marx ist für die Kirche wichtig, der muß bleiben. Wenn einer den Rücktritt einreichen soll, dann, na wer schon, der Kölner. Eigentlich schade für Köln, denn ich liebe das Rheinland und Köln ist eine so schöne Stadt. Ausgerechnet dort sitzt der, der m.E. dort nicht sitzen sollte.

vom 10.06.2021, 21.37
6. von ReginaE

Da bin ich mir nicht so sicher.
"Guter Papst" finde ich leicht abgehoben. Er hat pragmatisch reagiert, mehr nicht.
Einen Würdenträger wie das "Schwergewicht" von Kardinal Marx (welch Nachname) aus dem Amt zu lassen, wäre mehr als ungut. Der wird noch gebraucht.

Ich hoffe sehr, dass in dieser Altherrenriege Bewegung rein kommt, angestoßen wurde es. Ob Taten folgen wie bei Tebartz-van-Elst aus Limburg ist noch gänzlich offen.
Eine Rundumerneuerung der alten eingefahrenen verkrusteten Strukturen wird wohl nicht passieren. Dazu liegt viel zu viel Kapital in der Kath.Kirche.

Anlässlich solcher Begebenheiten denke ich immer an den Bibeltext in dem Jesus den Tempel reinigt.
Ich denke bei solchen Vorkommnissen würde er glatt einen Herzinfarkt bekommen.

vom 10.06.2021, 19.43
5. von Leonie

Ich finde die Entscheidung von Papst Franziskus auch richtig. Kardinal Marx ist wichtig, er hätte sich für Unwürdige geopfert.
Andererseits, sollen die "Schuldigen" auch ihre Suppe auslöffeln, statt den bequemen Weg zu gehen, damit meine ich u. a. Woelki.

vom 10.06.2021, 18.06
4. von Irmgard

Ich freue mich sehr darüber , vor allem über die Worte des Papstes:
"Das ist meine Antwort, lieber Bruder. Mach weiter, so wie du es vorschlägst."
Das lese ich als Aufforderung an Kardinal Marx, weiter den Weg der Reformen zu gehen."

vom 10.06.2021, 18.02
3. von Engelbert

Wölki hat aber keinen Rücktritt eingereicht, den der Papst befürworten könnte.

vom 10.06.2021, 17.39
2. von MOnika Sauerland

Richtig: Aber andere z.B. Wölki da wäre es angebracht.

vom 10.06.2021, 17.01
1. von Inge

Die Ablehnung des Papstes, das Rücktrittsangebot von Kardinal Marx anzunehmen, kam schneller als erwartet. Da normalerweise der Papst dem Wunsch der Kardinäle entspricht, und Marx nun doch im Amt bleibt, werte ich es als ein positives Zeichen und hoffe, dass Franziskus die Reformbereitschaft von Marx nicht im luftleeren Raum stehen lässt. Mit Marx wäre eindeutig der Falsche gegangen, und allen Reformgegnern wäre sein Amtsverzicht nur gelegen gekommen. Vielleicht sieht man das in Rom jetzt auch so. Oder muss Marx nur im Amt bleiben, weil es an profiliertem Nachwuchs in der kath. Kirche für eine solche Position fehlt?

vom 10.06.2021, 16.13

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare:
Andrea R.:
So furchtbar zerstörerisch, ganz schrecklich
...mehr

Barbara :
Ich benutze sie für die Zubereitung von vege
...mehr

T. J.:
Hier ist ein Youtube Link für alle die sich
...mehr

Lieserl:
@Schpatz, ein Tornado war ganz in meiner Näh
...mehr

christine b:
mein gott, einfach furchtbar, wie es die bäu
...mehr

christine b:
oh wie schön, danke an arne!
...mehr

christine b:
sehr gut!
...mehr

Moscha:
Ich habe gerne diesen Krimi angeschaut und di
...mehr

Moscha:
Das ist eine supergute Nachricht!Danke an ARN
...mehr

zen-si:
Sowas braucht man nicht. Ich habe enormen Re
...mehr