ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

adieu stockschwämmchen

Ab und zu mag ich Soße oder Suppe mit Stockschwämmchen drin, dafür kaufe ich ein Glas der Rewe-Eigenmarke. Doch das ist Vergangenheit ... denn der Preis ging von 1,69 Euro auf 2,29 hoch. 35,5 % mehr !! Nee, dann nicht. Antwort vom Rewe-Mitarbeiter ... "im Moment wird vieles teurer".

Engelbert 17.07.2021, 18.58

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von Engelbert

@ Christine b: das sind immer noch chinesische Stockschwämmchen aus eingesalzener Rohware.

vom 18.07.2021, 19.11
14. von christine b

vielleicht sind das nicht dieselben stockschwämmchen, die es vorher waren. vielleicht beziehen sie die ware von woanders, es gibt immer mehrere möglichkeiten, warum ware plötzlich nicht schleichend, sondern um vielfaches teurer wird.
trotzdem, wenn du sie wirklich gerne magst, leiste sie dir und spare bei einem anderen produkt das ein. da gibts ja oft sehr große schnäppchen.


vom 18.07.2021, 11.58
13. von Hildegard

Ich sehe durchaus auch, dass sich die falschen die Taschen füllen, auf der anderen Seite sind Lebensmittel in keinem europäische Land so billig wie in Deutschland. Und nirgends ist die Gier nach "billig" so groß wie bei uns.

vom 18.07.2021, 11.55
12. von Moin

Ich kann auch den Zwiespalt verstehen: unterstütze ich diese Geldgier auf dem Rücken des Verbrauchers oder nicht, ich tendiere bei bestimmmten Konzernen zum *nicht*. Dennoch würde dies nur Sinn machen, wenn alle Verbraucher an einem Strang ziehen, aber so sind wir nur ein kleines Licht. Uns wurde schon sehr früh in den Medien klar gemacht, das die Produktionsumstände auf Grund von Corona zu verteuerten Produkten führen werden. Nun: Sind wir nicht auch selber an dieser Misere schuld und haben sie mitverschuldet mit unserer Gier nach *bilig, billiger, am billigsten* ? Für die *Armen* unter uns sehe ich zwar nichts Gutes in den Verteuerungen, aber in Überproduktion, Wegwerfgesellschaft, Vergeudung von Lebensmitteln etc. schon.

vom 18.07.2021, 11.26
11. von Lieserl

Einerseits verstehe ich den Frust, dass alles teurer wird. Ob jetzt Stockschwämmchen im Glas. Oder Benzin. Oder Lebensmittel ganz allgemein.
Aber, ganz ehrlich, 50ct für ab und zu mal ist doch kein Vermögen. Und wenn ich mir alles verkneife, was teurer wird, bleibt mir irgendwann nur Wassersuppe übrig.
Ja, es ist zur Zeit extrem. Ich merk das ja auch, wenn ich für die Werkstatt einkaufe. Nähgarn, vor zwei Jahren die 1000m-Spule 1,50€. Gestern erst nachbestellt kostet eine Spule jetzt 2,50. Wenn ich jetzt die Preiserhöhungen weitergäbe an meine Kunden, würden die auch sagen, die Pf....in spinnt jetzt.
Also, was tun?
Sich mal was gönnen. Wir sind fast alle schon über unsere Halbzeit drüber. Wir sollten uns auch mal was gönnen. Egals ob Stockschwämmchen für 2,29 oder den Karibikurlaub für 10 000€. Jeder wie er kann.

vom 18.07.2021, 09.10
10. von KarinF

Guten Morgen miteinander! Ich kann Engelbert verstehen - ich denke, hier geht es nicht um das einzelne Produkt sondern um ein generelles Thema! Hier in Vorarlberg ist es auffällig in welchem Tempo und welchen Ausmaß die Preise erhöht werden. In vielen unterschiedlichen Branchen (Produktion, Handel, Lebensmittel, Tourismus, Dienstleistung etc.) und das obwohl sehr viele von Corona profitiert haben und Rekordgewinne verbuchen bzw. ordentlich staatlich gefördert wurden .... das Prinzip weiter, höher, schneller, reicher scheint sich fortzusetzen - auf den Punkt gebracht, die Gier ist ein Schw.... ! Der am Ende der Kette bekommt nicht mehr und es stellt sich die Frage, wer macht sich die Taschen voll .... und ja, es gibt natürlich auch noch andere Unternehmen, die sind fair geblieben... .. ! Ich bin überzeugt, wenn es so weiter geht, kommt der nächste Kracher! Die Immobilienpreise steigen bei uns ins unermesslich, weil eine Handvoll nicht mehr weiß, was die sonst mit ihrem Geld machen sollen ... nicht falsch verstehen, ich bin dankbar für das was ich hier habe, aber a bitzele weniger würde auch nicht schaden ...! Ich wünsche euch an schönen Sonntag - gedanklich bin ich bei den Opfern und Betroffenen der Flutkatastrophe und wünsche allen viel Kraft!

vom 18.07.2021, 08.20
9. von Lina

Und der die Schwämmchen liefert bekommt am allerwenigsten... es ist der Handel der den Preis macht.

vom 18.07.2021, 02.27
8. von Sieglinde S.

1,69 E für Stockschwämmchen,wahrscheinlich sind mehrere im Glas, das ist vielleicht ein Dumpingpreis. Durch die Konzerne, wie auch REWE einer ist, sind ja leider viele kleine Einzelhändler nicht mehr gefragt und konnten nicht überleben.
In dem Preis ist ja auch das Glas, der Deckel, oder Dose, der Transport (Fahrer, Fahrzeuge), Versicherung, Kassiererin, und schließlich der Pilzproduzent, enthalten. Und etwas Gewinn muss auch sein.

vom 18.07.2021, 01.50
7. von kraeuterhexe

Die steigenden Preise bereiten mir auch schon Kopfzerbrechen. Ich habe jede Woche mein festes Budget, das ich aus gebe, mehr nicht. Noch komme ich hin. Ich gehe allerdings davon aus, dass die Inflation noch zulegen wird. Ich bin im verstärkten Vorrats- und Selbstversorgermodus. Heute habe ich meine Johannesbeeren mit andem Obst zu Grütze verarbeitet und abgefüllt. Vor einer Woche habe ich nochmal Gemüse ausgesät. Einkochen tu ich sowieso, jetzt lerne ich gerade das fermentieren.

vom 17.07.2021, 23.24
6. von Hildegard

Das Leben ist zu kurz (besonders meine Restlaufzeit), um sich über 50 Cent für ein Mittagessen aufzuregen. Ich habe mir das in letzter Zeit abgewöhnt, trotzdem ich die Preise kenne, da ich ja mit EC-Karte bezahle und den Bon kontrolliere. Manchmal staune ich hinterher auch, aber aufregen will ich mich einfach nicht mehr. Zumal die Preise in Zukunft auf breiter Basis erhöht werden werden. Vielleicht sind wir noch einmal froh, dass das, was wir kaufen wollen, überhaupt zu bekommen ist.

Bei größeren Anschaffungen zeichnet sich das ja jetzt schon ab.

vom 17.07.2021, 22.14
5. von Ursi

Ich war gestern auch ganz entsetzt, welche Preise ich plötzlich bezahlen muss! Und das bei Kaufland....
Nun bin ich aber erst mal eingedeckt bis auf frisches Gemüse oder Salate.
Ob die Preise wieder runter gehen? Na, wer es glaubt.....

vom 17.07.2021, 21.20
4. von Sywe

Das ist richtig, alles wird teurer und der Einkauf erfordert immer mehr Disziplin. Ich gewöhne es mir derzeit ab, etwas zu kaufen, was ich nicht gleich benötige. Kaufe strikt nach meinem Einkaufszettel, der sich nach dem Essenplan richtet. Und wenn dann solche Pilze mit auf meinen Zettel ständen, würde ich sie auch kaufen.

vom 17.07.2021, 21.05
3. von Barbara

Wow, jetzt hast du es "denen" aber mal so richtig gegeben! Nicht.
Du bestrafst damit lediglich dich selbst, wenn du dir aus Protest, oder was immer das sein soll, nicht von Zeit zu Zeit die kleine Leckerei gönnst.


vom 17.07.2021, 20.44
2. von ReginaE

Das ist erst der Anfang. Vieles hängt wirklich mit der Pandemie und der mangelnden Lieferung über Container nach Europa zusammen. Erst in Europa gelangt vieles aus Großgebinde in Gläser, z.B. auch Tomaten in Dosen, die dann "italienisch" deklariert werden dürfen.

Ich gehe davon aus, dass die Preise im Herbst richtig anziehen werden. Jedenfalls stellt ich schon einen enormen Preisanstieg beim Obst fest.

vom 17.07.2021, 20.44
1. von moin

Setzt man dies in Relation zu dem was man anderweitig ausgibt ohne darüber nachzudenken, sind 50 cent nichts(zum Beispiel Sprit). Unter dem Aspekt, daß man sich so ein "Luxus" (ist es ja nicht wirklich) ja nicht jeden Tag leistet, erst recht nicht. Also warum nicht lieber woanders sparen wo man wirklich auch der Umwelt was Gutes tut(Strom, Benzin,Weichspüler, gibt so vieles) als an dieser Kleinigkeit für die Seele, meine bescheidene Meinung.

vom 17.07.2021, 20.31

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Fee:
Vielen Dank für den Hinweis!Habe Buch und Ka
...mehr

Karin v.N.:
Ich mag diese Lampionblumen. Sie können aber
...mehr

Carmen:
Vielen Dank für den Tipp, habe ihn soeben be
...mehr

Lieserl:
Den Grabstein find ich schön. Und es ist ja
...mehr

Lieserl:
Leider nimmt die Schludrigkeit bei Kleidung i
...mehr

christine b:
so schön, ih liebe sie! wachsen hier nicht.
...mehr

Marion-HH:
Mein Kalender wartet in der Postfiliale auf d
...mehr

Webschmetterling:
Toll. Jedes Jahr aufs Neue wunderschön anzus
...mehr

Sieglinde S.:
Sorry, Engelbert, ich ( 1. Beitrag) hatte das
...mehr

Sieglinde S.:
ch habe es mal versucht mit Lampionglumen. Be
...mehr