ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

bild des tages

Engelbert 03.02.2024, 13.28

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

33. von _gerlinder/eifel

Ich finde das gar nicht übel. Ehrlich gesagt, mag ich es auch nicht, wenn ich auf meiner Terrasse sitze und jeder meint, er müsste einen Kommentar abgeben oder mir ein Gespräch aufdrängen. Gut, dass jeder anders ist.

vom 05.02.2024, 10.10
32. von OWL

Das ist super für Einbrecher, die können völlig unbeobachtet im Haus ihr Unwesen treiben ;-)



vom 05.02.2024, 09.40
31. von Bärenmami

Ehrlich gesagt: immer noch schöner als das, was so mancher Ort im Speckgürtel um Frankfurt so zu bieten hat. Immerhin aufgelockert. Natürlich möchte ich nicht so wohnen, aber wenn der Nachbar mal eben eine Hecke durch einen Zaun ersetzt, kann man überhaupt nichts machen.

vom 05.02.2024, 09.36
30. von Gerlinde aus Sachsen

Die Menschen dahinter werden ihren Grund haben... Denn die Kamera auf dem Dach ist doch ein Zeichen, dass man dennoch wissen will, wer sich evtl. (unbefugt?) im Gelände bewegt!
Ich hoffe, dass so ein total verbarrikadiertes Gelände einer Genehmigung bedarf.
Ich selbst möchte so nicht wohnen - und hätte Sorgen, wenn es in meiner Nachbarschaft so aussähe! Vielleicht gibt es aber auch eine ganz einfache, plausible Erklärung dafür?
Da hilft wohl nur: klingeln und fragen :))

vom 04.02.2024, 18.48
29. von Herkimer

„Hübsch hässlich habt Ihr‘s hier.“ fällt mir dazu ein. Zitat aus einem alten Pater Brown-Film.

vom 04.02.2024, 14.51
28. von Birgit W.

Ein bißchen erschreckend finde ich es schon, vielleicht gibt es einen guten Grund für einen dermaßen geschützten Bereich, Der könnte evtl auch anders gestaltet werden, aber der Eigentümer sieht es immer und der Spaziergänger nur gelegentlich. Mir würde auch eine einheitliche Höhe besser gefallen - angepasst an die Steigung bzw. die Abstufung der Mauer - als diese wilden "Zinnen", aber my hom e is my castle. Oder wie eine Fototapete - das Bild eines Waldes z.B. , aufgeteilt auf mehrere Panele. Die gezeigte Mischung ist mir ein bißchen zu wild.

vom 04.02.2024, 14.21
27. von Karin v.N.

Huiihhh..ich würde mir zwar auch nicht gerne auf den Teller gucken lassen, aber so verbarrikadiert könnte ich auch nicht leben. Sichtschutz durch Heckenpflanzn wie Buche oder Lorbeer ok, aber so eine kalte Wand -auch wenn sie mit kühlen bunten Glaselementen unterbrochen ist- wäre absolut nicht meins.

vom 04.02.2024, 12.11
26. von Ilka

Ich möchte zwar auch keine zur Straße hin offene Terrasse, aber hinter so einem Blechzaun würde ich mich eingesperrt fühlen. Als Sichtschutz wären mir Büsche oder Hecke lieber.

vom 04.02.2024, 11.13
25. von KarinSc

Schrecklich dieser Zaun. Wie schon gesagt, wenn man es mag im Gefängnis zu leben.

vom 04.02.2024, 09.05
24. von christine b

mir geht es wie lina, ich dachte sofort an gefängnismauern, da können noch so "schöne" bilder drauf sein, es sieht für mich eingesperrt aus. um wieviel schöner wäre hier eine grüne blatthecke, hainbuche vielleicht. die schützt genauso, wie die metallplatten vor blicken und ist natürlich.


vom 04.02.2024, 08.48
23. von Lina

Da würde ich mir vorkommen, als würde ich im Gefängnis sein... das würde für mich, nichts sein.

vom 04.02.2024, 02.19
22. von Katharina

Oha, ganz schön verbarrikadiert.
Damit müßte sich der Inhaber einigermaßen sicher fühlen.

vom 04.02.2024, 00.11
21. von Phoenixe

Bei uns ist genau festgelegt wie ein Zaun auszusehen hat und wie hoch er sein darf. Wenn ich dieses Ding sehe, verstehe ich auch die Notwendigkeit.
Zu mir darf jeder reinschauen und über dem niedrigen Gartenzaun ergibt sich der eine oder andere nette Ratsch.

vom 03.02.2024, 21.37
20. von ReginaE

Oh je, da tun mir die Augen weh!!
Vielleicht ist das die billige Lösung seinen kleinen Bereich etwas von neugierigen Augen abzuschotten.
Da finde ich Mauerwerk wie es oft in Frankreich üblich ist und mit einer schönen Krone versehen wird, bedeutend eleganter.

vom 03.02.2024, 20.03
19. von Ingrid S.

Ui, schrecklich steril, mein Ding wäre es nicht,
bei mir dürfte auch jeder hereinschauen, im Gegenteil, ich rede gern mit Menschen.
Übrigens mir gefallen super noch die alten Holzpfostengartenzäune, wenn sie auch aufwendiger sind u. a. Streichen und Co.

Es erinnert mich an ein Erlebnis vor Jahren, ich und mein Mann waren mit Radtour unterwegs, wir kamen über viel Dörfer und suchten eine gewisse Kapelle.Es war damals so um die 30 Grad.
Im Garten eines Landhauses saß eine Familie im Garten, die Frau war Nähe am Zaun
und fragten nach , wo die Kapelle zu finden ist, es war evtl. noch 15 Min, zu radeln.
Das vegesse ich nie, weil wir so rote Köpfe hatten, lud sie uns in den Garten, sie trinken gerade selbsthergestellten Apfelsaft,
zuerst verneinten wir, wollen nicht stören,
doch sie bestehte darauf, so eine nette Familie und tolles Gespräch entstand, sie gab sogar noch Proviant mit.
So was entsteht auch nur, durch offene Zäune...und offene Menschen! Heute noch ein gr. Danke dafür!

vom 03.02.2024, 19.21
18. von Nicole

Das Spiel der Elemente - Feuer-Erde-Luft-Wasserund ganz viel Stahl (zu 2/3)- wirkt auf mich ein wenig unruhig, auch durch die in der Höhe versetzt angeordneten Elemente, aber immer noch besser als diese Zäune mit denKunststoffflechtstreifen wie hier...
ttps://www.zaun24.de/sichtschutzstreifen-exklusiv-10-streifen-19x253cm-mit-querrillen.html, aber selbst die gibts ja jetzt mit halbwegs ansehlichen Motiven, wie ich feststellen musste
Hier klicken

Ich bin jedenfalls kein Zaun Fan , einzig bei einem Swimmingpool dahinter oder an einer stark befahrenen Hauptstraße mit vielen Fußgängern könnte ich es nachvollziehen, würde dann aber was begrüntes oder was aus Massivholz holen oder noch eine Kombi aus alldem mit Cortenstahlelementen..., nach Möglichkeit aber nicht so hoch.

vom 03.02.2024, 18.54
17. von julia

Man denkt, schlimmer geht nimmer, und dann das.
So verbarrikadieren würde ich mich nie im Leben und schon gar so hä....
Meine Terrasse ist einsehbar und ich kann herausgucken. Das ist für mich wichtig.
Man hat eh zu wenig Kontakt zu anderen Menschen.
Wenn ich meine Ruhe haben will, gucke ich nur kurz auf und winke

vom 03.02.2024, 18.38
16. von Engelbert

@ Lieserl: es gibt Länder, da ist es ganz unüblich, sein Grundstück einzuzäunen ... Deutschland ist das Land der Zäune und Hecken, das stelle ich schon immer bei meinen Spaziergängen fest.

vom 03.02.2024, 18.18
15. von Lieserl

@Engelbert, so unterschiedlich sind die Gefühle.
Ich möchte mich nicht in die Sonne legen, eine Kundin kommt zufällig vorbei, sieht dass ich frei habe und kommt an den Zaun.
Oder die Leute gehen spazieren, und es gibt Kommentare wie "du hast es gut, hast heute frei" oder ähnlich.
Nein, mein Garten und mein Haus sind mein Castle

vom 03.02.2024, 18.17
14. von Engelbert

@ Lieserl: ich hätte da kein Problem mit ... es darf jeder sehen, wenn ich draußen sitze, vielleicht ergibt sich sogar ein Gespräch ... früher sind sich die Menschen draußen begegnet ...

vom 03.02.2024, 18.06
13. von Lieserl

Alle, die gegen solche Zäune sind:
Wie würdet ihr euch fühlen wenn jeder, der bei euch vorbei geht, auf die Terrasse und alles was sich dort abspielt sehen kann?
Wir haben auch so einen hohen Zaun, aus genau dem Grund. Und wir fühlen uns seitdem wunderbar geborgen dahinter.

vom 03.02.2024, 18.02
12. von Killekalle

Vielleicht haben die Kampfhunde?

vom 03.02.2024, 17.59
11. von Ellen

Vielleicht verbirgt hier ein Sultan seine Haremsdamen? (lach)

vom 03.02.2024, 17.52
10. von Friederike R.

Mal was anderes. Sollte sich an den Vorgärten der Nachbarn anpassen. Dieser Zaun bedarf bestimmt einer Genehmigung.
Vielleicht verbirgt sich ein Pool hinter den Zaun-Elemente. Wirkt auf mich wie eine große Duschkabine. Mir gefällt es nicht.
Ist das eine Kamera auf dem Dach(?).

vom 03.02.2024, 17.45
9. von gerhard aus bayerni

ich finde so hohe wände sollte man verbieten.

vom 03.02.2024, 17.19
8. von IngridG

Die Fotos finde ich zwar schön, aber im Gesamtbild nicht. Zu kalt.

vom 03.02.2024, 16.49
7. von Schpatz

Wenn es ein Zaun eines privaten Hauses ist dann wäre es für mich etwas übertrieben. Die Bildelemente gefallen mir aber sehr.


vom 03.02.2024, 16.11
6. von Christa

Mich interessiet was wohl dahinter ist

vom 03.02.2024, 16.00
5. von Schnecke

Oh nein, bitte nicht!

vom 03.02.2024, 15.56
4. von Christa

Mich interessiet was wohl dahinter ist

vom 03.02.2024, 15.52
3. von carmen

Ist auch eine Lösung und keine ganz schlechte, meins wäre sie nicht. Ich mag mich nicht so abschotten, keiner sieht mich und ich muss auch nichts sehen

vom 03.02.2024, 15.40
2. von Hanna

Na ja,es gibt wahrlich schönere Zäune. Ist aber Geschmacksache,dazu würde dann noch der Steingarten passen!


vom 03.02.2024, 15.04
1. von Lieserl

Wunderschön. Ehrlich.

vom 03.02.2024, 14.43
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
Regina:
Das ist nicht schön. Ich habe im Vorgarten e
...mehr

Regina:
Her mit dem unscharfen Bild...lach...ich sehe
...mehr

Lieserl:
Katzen sind eigentlich dazu da, Mäuse zu fan
...mehr

Lieserl:
Unser Nachbar hat seine Weidenkätzchen vor z
...mehr

ErikaX:
Warst Du bei meinem Nachbar fotografieren? Di
...mehr

Sylvi:
Meine wildgewachsene Korkenzieherweide habe i
...mehr

carmen:
Na wenn schon, dann alle, man kann sich ja sc
...mehr

Hildegard:
Als Besitzer von Freilaufkatzen ist mir das S
...mehr

Monika aus Köln:
Ein Frevel. Bin entsetzt.
...mehr

christine b:
ich hoffe, dir gelingt kein scharfes foto.ich
...mehr