ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

bolle

Hab gerade eine Jazz-Version von dem Lied gehört ... da fiel mir wieder ein, dass wir das in der Schule gesungen hatten ... und es passt ja wunderbar in die Zeit:

Bolle reiste jüngst zu Pfingsten,
Nach Pankow war sein Ziel;
Da verlor er seinen Jüngsten
Janz plötzlich im Jewühl;
Ne volle halbe Stunde
Hat er nach ihm jespürt.
Aber dennoch hat sich Bolle
Janz köstlich amüsiert.
 
7 Strophen hat das "Schwanklied auf den Prototyp des unbekümmerten "rüdigen" Berliners".

In Strophe drei heißt es: "Und Bolle, jar nich feige, war mittenmang dabei, hat's Messer rausjezogen und fünfe massakriert ... aber dennoch hat sich Bolle Janz köstlich amüsiert." ... und wir schmetterten diese gewalttätigen Worte mit einer freudigen Stimmung ins Klassenzimmer ... heute würden Pädagogen Sturm laufen und das Lied verbieten wollen.

Es geht ja so weiter in dem Lied ... das rechte Auge fehlte ... seine Olle hat ihn eine halbe Stunde verdrescht bzw. poliert, der Pfarrer sage Amen und warf ihn auf den Mist ... hach ja, die alten Lieder.

Engelbert 05.05.2024, 17.59

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

13. von Gisa

Das ist ein altes (Scherzlied - so hieß/heißt das Liedgut) aus dem Kaiserreich....

Und denn saß ick mit de Emma uff de Banke---

Hier klicken

Den Link darf man sicherlich einstellen;-))

vom 06.05.2024, 11.45
12. von Karin v.N.

Bolle haben wir auch als Kinder lauthals mitgeschmettert und uns köstlich amüsiert. Was uns heute alles als gefährdend und diskreminierend mit erhobenem Zeigefinger verboten werden soll geht mir jedes Mal sehr auf den Senkel. Sicher bin ich auch, dass Struwelpeters kohlrabenschwarzer Mohr oder die Daumen vom Daumenlutscher oder der Suppenkaspar meine und die Psyche meiner Kinder und Enkelkinder nicht belastet oder negativ geprägt hat. Sollte das Bolle-Lied wieder mal angestimmt werden, singe ich sicher wieder mit!

vom 06.05.2024, 10.44
11. von Waltraud Niedersachsen

Das Lied habe ich früher auch gesungen. Es gab doch die Mundorgel, daraus wurde auf Klassenfahrt gegrölt. Wir haben uns nie was dabei gedacht. Heute ist es Wirklichkeit geworden.

vom 06.05.2024, 09.59
10. von Sylvi

Die Krumme Lanke
Lied von Klaus Hoffmann
Übersicht
Text
(Anmerkung Engelbert: der Liedtext unterliegt leider noch dem Urheberrecht und darf hier deswegen nicht stehen bleiben ... erst wenn der Autor schon 70 Jahre tot ist, sind Liedtexte frei zu veröffentlichen.)

vom 06.05.2024, 08.58
9. von Ingrid S.

Engelbert das wäre doch auch mal was, für Seelenfarben---jede Seelenfärbler/in soll ein altes Lied ihrer Zeit vorstellen!?

vom 06.05.2024, 08.45
8. von Brigida

Ich halte diese Lieder nicht für gefährlich. Eher lustig. Gefährlich ist, wenn Kinder am TV und am Handy alles konsumieren dürfen, nur damit die Eltern ihre Ruhe haben.

vom 06.05.2024, 06.48
7. von miss greenworld

Bolle - ein berlin-brandenburgisches Kulturgut.
Ebenso Fritze Bollmann und auch die Krumme Lanke. Und so viele mehr, eine Aufzählung würde wegführen vom Thema und den Rahmen sprengen.
Natürlich, aus heutiger Sicht klingt es grob, rabiat und gewalttätig. Wie Christa schreibt - es zählte zu Utopien wie auch Märchen.
Auch unsre Brandenburger Hymne ist nicht unumstritten

vom 05.05.2024, 20.35
6. von Inge-Lore

PS: Könnt Ihr mal googeln "Das Lieb von der Krummen Lanke"

vom 05.05.2024, 20.16
5. von Inge-Lore

Als gebürtige Berlinerin finde ich diese alten
Kamellen herrlich. Bei Geburtstagsfeiern meiner Mutter spielte mein Onkel jeweils Schifferklavier und sang.."un denn aß ich mit der Emma uff de Banke..eine herrliche Kindheitserinnerung.. Kennt das jemand???

vom 05.05.2024, 20.14
4. von Christa

Ich bin Berlinerin, habe aber nicht alle Strophen gekannt.
Ich glaunbe man konnte das aus vollem Herzen singen,weil man die Realität für unmöglich gehalten hat.
Heute ist es leider anders.

vom 05.05.2024, 19.58
3. von Hanna

Ein Onkel meines Mannes seines Zeichens ein waschechter Berliner hat uns jedesmal wenn wir uns getroffen haben sämtliche Strophen dargeboten !!! Und ich kann euch sagen wir haben uns köstlich amüsiert!!!
Leider weilt er schon seit ca. 15 Jahre nicht mehr unter uns.

vom 05.05.2024, 18.53
2. von Birgit W.

Ich hab "Bolle" auch voll Begeisterung mitgegrölt - auf Jungscharfahrt von der ev. Kirche, im Bus - und niemand hat sich dabei was gedacht. Und ich glaube keines der Mädels ist dadurch kriminell und gewalttätig geworden. Es wird heute so viel in Lieder und Geschichten rein interpretiert, das ist oft gruseliger als das Lied selbst (ok, Bolle ist schon heftig). Geschadet haben mir Bolle, Struwelpeter und Grimms Märchen glaub ich nicht.

vom 05.05.2024, 18.49
1. von Licht

Es gab ja mal auch die Küchenlieder. Wir sind die Moorsoldaten. Kapflieder sozusagen wäre alles verboten Auweiha....

vom 05.05.2024, 18.44
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Friederike R.:
Der Graureiher, auch Fischreiher genannt, ste
...mehr

Juju:
Er hat nur gewartet, bis du ihn fotografiert
...mehr

Christine L.:
Unglaublich! Sowas habe ich zuvor noch nie ge
...mehr

Phoenixe:
Wir hatten im Keller einen ungeklärten Wasse
...mehr

Ilka:
So sah es an der Weser Anfang des Jahres auch
...mehr

Karin v.N.:
Bei dem Anblick wird mir ganz übel. Ich denk
...mehr

Moscha:
Schlimm, was gerade im Saarland passiert.Wass
...mehr

Moscha:
Habe von all diesen Mischungen keine Ahnung.M
...mehr

Moscha:
Das ist ja ein toller Baum und die Blüten si
...mehr

Monika aus Köln:
Schrecklich was dort wieder passiert. Ich fü
...mehr