ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

der aufreger des tages

Sowas darf eigentlich gar nicht in den Verkehr gebracht werden ... auch wenns vom Gesetz her korrekt sein mag, so halte ich das für gefährlich und fahrlässig ... aber der Reihe nach.

Manche Sachen kaufe ich nicht, weil sie zum "mal testen ob sie schmecken" einfach zu teuer sind, falls sie nicht schmecken und dann weg dürfen ... aber wenn dann mal etwas exotisches wegen kurzer Haltbarkeit zum halben Preis angeboten wird, dann schlage ich zu.

Wie bei diesem Artikel:



Soll ja gesund sein, kann man mal probieren ... besonders dann, wenn ...



... man nur 1,24 bezahlen muss ... da probieren wir das doch mal ... kurzer Blick auf die Kalorien, der ist bei mir Standard ...



... und dann wird schon der Salat beäugt ...



... aha ... sieht seeehr gesund aus ... schmeckt auch so ... wie dickes Gras als Salat ... ich könnte es essen, ohne dass das jetzt eine Leibspeise werden wird ... aber mal zwischendrin, warum nicht ... Beate konnte damit gar nichts anfangen ... ich hätte dann mal ... 350 Gramm sind drin ... auf dem Bild fehlt schon ein Teller voll ... vielleicht ein Drittel so mit 100 bis 120 Gramm genommen ...

... hab dann mal im Netz gelesen, um mir bestätigen zu lassen, wie gesund der Salat ist ... dort stand dann etwas von den verschiedenen Sorten drauf ... und nun wollte ich wissen, welche Sorte das ist ... gucke mir die Verpackung nochmal an ...



... und sehe erst jetzt diese Seite. Ich lese das mal genau durch ... und da fällt mir die Kinnlade runter ... Klappe zu, Affe tot ... das darf ja wohl nicht war sein, was da steht:



Wie gesagt, 350 Gramm sind drin ... und man darf nur 16 Gramm davon am Tag essen !!?? ... sowas dürfte erst gar nicht in den Lebensmittelhandel kommen, auch nicht mit Warnhinweis.

Engelbert 11.01.2019, 18.05

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von ReginaE

...und wer noch mehr probieren möchte. Hier gibt es einen Russischen Laden, die verkaufen Algen-Kimchi.
Da werden Algen süss-sauer vergoren, ähnlich bei uns Weißkraut und offen angeboten. Wurde von mir getestet, und für "muss nicht wieder sein" befunden. Während ich die frischen und getrockneten Algen mit dem salzigen Geschmack als recht lecker mag.

vom 12.01.2019, 08.27
8. von IngridG

Sowas sollte doch größer aufgedruckt werden. Hatte mal Braunalgen in getrockneter Form gekauft, wegen Krebsabwehr. Hab ich aber auch nur wenig von gegessen.

vom 11.01.2019, 22.53
7. von lamarmotte

Aufregen würde ich mich nicht - meine Neugierde auf Unbekanntes,fertig Abgepacktes von sehr weit weg ist mehr als begrenzt, deshalb würde ich solche Produkte sowieso nicht kaufen.
Allerdings kommt bei mir - ähnlich wie von @ ReginaE (Nr.5) beschrieben, 2-3x pro Jahr beim grossen Buffet eines asiatischen Restaurants u.a. ein kleines Schälchen Algensalat mit auf meinen Vorspeisenteller, den ich immer sehr gerne esse.

vom 11.01.2019, 22.08
6. von Inge

Hier klicken

Vielleicht ist dieser Link hilfreich.

vom 11.01.2019, 21.52
5. von ReginaE

Der Hinweis ist wichtig für Menschen mit Schilddrüsenproblemen.
Sushi wird auch in Algen gewickelt und da gibt es keinerlei Hinweise.

In Frankreich bekommt man auch Algen zu kaufen und zu essen. Da habe ich das noch nie gelesen. Trotzdem ist der Jodgehalt entsprechend ähnlich hoch.

Ich selbst mag Algen und kaufe mir vllt. einmal jährlich getrocknete Algen, die als Grundlage für Shusi oder für die Suppe verwendet werden. Damals sagte mir die Inhaber des Ladens schon, dass man nicht zu viel davon essen solle, wegen des Jodgehaltes.

Der Meeresalgensalat wird üblicherweise wohl nur als kleine Beilage in einem Schüsselchen gereicht, jeder der am Tisch mit isst, nimmt sich etwas raus und nicht wie in unseren Breiten üblich solo und in größeren Mengen pro Portion gegessen.

vom 11.01.2019, 19.54
4. von Lieschen

ich finde Leute wie dich, die einfach vieles ausprobieren sehr mutig.
Ich als großer Alleriker gehe nach dem Motto: was der Bauer nicht kennt....
Mir entgeht bestimmt einiges, habe mit der Zeit gelernt enthaltsam zu sein.

vom 11.01.2019, 19.46
3. von Engelbert

Das würde keinen Sinn machen ... es steht ja der Warnhinweis drauf, damit ist formell alles korrekt ...

vom 11.01.2019, 19.23
2. von MartinaK

Ich würde, wie RosiE, die Verbraucherzentrale kontaktieren.

vom 11.01.2019, 19.05
1. von rosiE

ja bei mir ist das sowieso nix, weil schilddrüse/hashimotopatient, also keine meeressachen bei mir,
aber kann man nicht an die verbraucherzentrale oder sowas sich wenden? um anzuzeigen, was so auf dem markt ist????
und man kann nicht genug lesen, schon im geschäft, an unseren einkaufswägen gibt es eine ausklappbare lupd

vom 11.01.2019, 18.46

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
DieLoewin:
Danke Engelbert
...mehr

Killekalle:
Danke! Vorfreude ist schon da!
...mehr

mira I:
... merkst DU, wie die FLügel wachsen ...????
...mehr

Liane:
Lieber Engelbert, du hättest dir eigentlich s
...mehr

Regina:
Du machst Dir so viele Mühe, damit wir immer
...mehr

elfi s.:
Danke lieber Engelbert für deine Mühe. Ich ho
...mehr

Gerda:
Es ist sooo bewundernswert lieber Engelbert,
...mehr

christie:
ein hübsches, stimmungsvolles Foto ist das un
...mehr

Beate:
@ Ursi - die weiße Baumdeko ist Laubsäegearb
...mehr

Webschmetterling:
Sieht auch toll aus, das Ergebnis dieser Plät
...mehr