ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

der große einkaufszettel

Im Supermarkt begegnete mir ein Bekannter ... hat ein Din-A-4-Blatt in der Hand ... vollgeschrieben ... ich schaue erstaunt drauf und frage "Einkaufszettel ?" ... er "ja ... einer von vielen" ... und dann noch "Hochzeit ... mein Sohn heiratet" ... ich frage anhand des großen Zettels "wie viele Gäste" ... er "Stand heute Morgen: 109" ... uff ...

Engelbert 23.08.2019, 21.10

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von Hanna

O Gott,mir würde es grausen!
Also ich weiß ganz genau,meine Söhne würden mir das niemals zumuten!
Wer feiert denn privat so ein riesiges Fest? Aber jeder wie er mag!

vom 25.08.2019, 18.13
14. von christine b

schon ein bisschen viel verlangt von den eltern des bräutigams, dass sie dafür sorgen müssen, dass für 109 leute eingekauft wird. wer weiß, wer dann das essen kocht? das wäre stress pur, müssten sie auch dafür sorgen.
catering oder restaurant wäre natürlich viel stressfreier.

vom 25.08.2019, 08.13
13. von Lina

In unserer Gegend ist es durchaus auch üblich so viele Gäste zu haben... ist aber nicht mein Ding.

Das neueste ist... viele Gäste einzuladen... den Großteil nur zur Trauung in der Kirche und zur anschließenden Agape. Find ich ehrlich gesagt etwas übertrieben und ein wenig Abzocke.. denn ein Hochzeitsgeschenk bringt man auch da wie selbstverständlich mit.
Mit Familie und Freunden wird dann großartig weiter gefeiert.

vom 24.08.2019, 19.20
12. von satu

Jeder so, wie er kann und mag!
Ich weiß nicht, wie viele Gäste es bei unseren Söhnen waren, aber wir haben alle zusammen dafür gesorgt, dass es unvergesslich schöne Momente waren! Beide haben an unkonventionellen Orten geheiratet und beim Ältesten wurde gecatert, beim Jüngeren hatte der Hobbykoch Brautvater das Essen übernommen.Bestimmt auch um die hundert Gäste, aber dennoch eine ausgeglichene, fröhliche Feier, auf der jeder seinen Spaß hatte und durchaus mit den Brautleuten reden konnte.


vom 24.08.2019, 19.14
11. von IngridG

Manchmal denke ich, es ist auch große Mode geworden, solche Riesenfeste zu veranstalten. Prestigegehabe, meiner Meinung nach. Na ja, wer das braucht...

vom 24.08.2019, 18.11
10. von ReginaE

Der Gute hat nichts zur Hochzeit gesagt. Es kann im privaten Rahmen sein oder auch für eine vorausgehende Einladung für Freunde, Bekannte, Nachbarn etc. 109 Gäste passt doch :-) Das Prozedere der Feierlichkeit kann durchaus geteilt werden.

Mir gefallen große Hochzeiten, das hat ein tolles Flair. Man kennt zwar die Leute oft nur zu einem kleinen Teil, schön ist, dass alle zu einem bestimmten Anlass feiern.

vom 24.08.2019, 17.42
9. von christie

Bei so vielen Gästen wäre es doch praktischer diese in ein Restaurant oder Gasthaus einzuladen. Kann man im privaten Rahmen überhaupt so viele Gäste bewirten?

Ich persönlich würde niemals mit einer derart unüberschaubaren Anzahl feiern wollen. Weder als Gastgeber noch als geladener Gast.

vom 24.08.2019, 16.59
8. von KarinSc

Da kann man doch in ein Hotel gehen, weniger Stress. Ein Romatik-Hotel wäre doch angebracht.

vom 24.08.2019, 14.10
7. von ixi

Vor ca 25 Jahren wurden bei uns (NRW) oft Polterhochzeiten gefeiert. Je nach Wohnsituation -damit meine ich ob jemand in der Stadt oder im Dorf wohnte- kamen da auch ganz schnell über 100 Personen zusammen.

Weiterhin waren früher vor mehr als 30 Jahren Hochzeitsfeste oft zweigeteilt einmal der Polterabend mit vielen Personen und dann eine Hochzeit im kleinen Rahmen.

Heute ist vieles ganz anders nicht unbedingt so, dass ich sagen würde es gefällt mir.

Gibt es denn heute noch Gegenden in denen Polterabend gefeiert wird?

vom 24.08.2019, 11.36
6. von DieLoewin

uff
ich war nie für so große Feiern - hätte es einfach bedauert, nicht mit jedem Gast in Ruhe reden zu können...
aber bei uns (großer Freundeskreis) wären auch schnell so viele zusammen gekommen... ohne jmd zu kränken od beleidigen... (warum die/der, aber ich nicht)...
so haben wir erst nach 35 Jahren geheiratet :-) - wie ich nicht mehr mobil war - nur wir beide und die Standesbeamtin - daheim im Esszimmer - niemand hat's gewusst :-)


vom 24.08.2019, 10.37
5. von gerhard aus bayern

ich finde hochzeiten bei denen das brautpaar nicht die zeit hat mit jedem gast 10 minuten zu reden doof.

vom 24.08.2019, 07.42
4. von Karen

Da bin ich ganz froh, dass wir vor 42 Jahren tatsächlich klein geheiratet haben. Es gab mit uns keine 20 Personen - und es war traumhaft schön mit Fahrt zur Kirche im Oldtimer, mit Feier und Tanz in einem kleinen Hotel.... perfekt.... für uns jedenfalls! Alle wirklich wichtigen Personen waren dabei.

vom 23.08.2019, 23.27
3. von Anne

Keine Hochzeit morgen bei meinen Freunden; einfach nur Feiern... Aktueller Stand der Gäste heute Abend: 94! Uff...

vom 23.08.2019, 22.18
2. von Inge

Du lieber Himmel! Unser Brautpaar plant mit 60 Leuten, und das ist der Endstand! Überschaubar und machbar! Und auch schon groß genug.

vom 23.08.2019, 22.08
1. von ReginaE

das klingt lustig nach viel Arbeit und Geld :-)

vom 23.08.2019, 21.54

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
Carina:
Exzentrisch wirkt das auf mich und das ist si
...mehr

Moni aus Sachsen:
ich kann mich der Meinung von 4. nur anschlie
...mehr

Killekalle:
Ich mag es nicht. Weder der Song, noch diese
...mehr

philomena:
Für mich kommt der Titel "traurig" rüber, pas
...mehr

mira I:
....ich habe begonnen, Käse und Wurst aussch
...mehr

MartinaK :
Ich habe nach ca einer Minute aus dem Fenster
...mehr

MaLu:
Oh, du hast einen Pfalzstein gefunden.
...mehr

Elisa:
Das ist nicht meine Musik - zu elektronisch,
...mehr

Elisabeth (himmelblau):
@Engelbert - mit Foto leider unmöglich, ich s
...mehr

Licht:
Nein soviel Supermärkte an einem Tag schaff
...mehr