ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die bandbreite der 88jährigen

Unsere Nachbarin (zwei Häuser weiter) wird morgen 88 ... in diesem Alter ist die Bandbreite sehr groß ... von "kann kaum noch laufen" über "mit dem Gehwägelchen unterwegs" über "ist immer gut zu Fuß" bis zu "mitten im Leben, fährt noch Auto" ...

Engelbert 02.01.2023, 19.48

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von Leonie

Auch zwei Häuser weiter wohnt meine 88-Jährige Nachbarin Margarete, die mit ihrem Gehwägelchen sehr flott unterwegs ist, sich aber zwischendrin kurze Sitzpausen auf ihrem Wägelchen gönnt.

vom 04.01.2023, 15.01
14. von Steffi-HH

@Beate Nr
Leider haben sich die Ereignisse überschnitten und sie ist am Abend des 3.1. endlich eingeschlafen.

vom 04.01.2023, 14.06
13. von MaLu


6. von Defne
Verallgemeinerungen sind nicht gut.
Meine Schwimu fährt mit 87 Jahren noch Auto, sie weiß genau wo ihre Schwächen sind. Sie fährt nicht wenn es dunkel ist, fährt nur im Umkreis von 20km. Auch wenn sie sich nicht gut fühlt, fährt sie nicht. Wenn man nicht in einer Großstadt wohnt,ist es ohne Auto recht schwierig.

Meine Schwiemu macht auch ihren Haushalt alleine, nur bei schwierigen oder gefährlichen Arbeiten bittet sie um Hilfe.
Sie bäckt jedes Jahr Spritzgebackenes und mir zum Geburtstag und zu Weihnachten eine richtig große Blechdose voll Kekse. ? Man kann mit ihr über Politik reden, wir spielen 3 mal in der Woche Rummy cup. Auch ihre ganzen Agelegenheiten wie Versicherung, Steuer usw. kümmert sie sich ohne Hilfe.
Ihre Mutter (gest. mit 92) hat bis ein paar Wochen vor ihrem Tod ihre komplette Hausarbeit selbst gemacht. Da gibt es einen Vofall, über den wir 20 Jahre nach ihrem Tod noch reden. Sie hatte Wäsche zum Aufhängen, die sie vom Keller in den 1. Stock trug. Da ist aber der Rolladen an der Balkontür kaputt gegangen. Mein Schwiegervater war ihr nicht schnell genug mit der Reparatur, da öffnete sie das Fenster neben der Tür und kletterte mit dem Wäschekorb hinaus. Da war sie 90!

vom 04.01.2023, 05.53
12. von Beate Nr

@Steffi HH: das ist eine so nette, mutmachende Geschichte von Klaus und Urselchen. )))))

vom 03.01.2023, 20.49
11. von Angelika V.

Meine Mama ist 87 und obwohl sie in den letzten beiden Jahren stark abgebaut hat, war sie doch noch so fit, dass sie im Garten herumgepsselt und ihren Haushalt allein versorgt. Dann kam im November eine Lungenentzündung und die hat sie total umgeworfen. Aber sie ist zäh und berappelt sich gerade wieder.

vom 03.01.2023, 17.45
10. von lieschen

wünsche der Nachbarin alles Gute, das sie alles so weiter machen kann, und sich des Lebens freut, außer vielleicht Auto fahren.
Wer weiß, und das ist gut so, wie lang man leben kann/muß, für mich ist jeder Tag auch ein neues Leben.

vom 03.01.2023, 12.41
9. von christine b

...und es hängt einiges vom glück ab, das man hat oder nicht.
aber vieles hängt davon ab, wie man gelebt, gearbeitet, gegessen, getrunken, geturnt, gesportelt also sich bewegt hat hat, denn dadurch ist es im alter meist schon viel leichter.


vom 03.01.2023, 11.30
8. von Chris

Mein Vater wird nächsten Mittwoch 88 Jahre alt. Vor einem Jahr ist er noch Auto gefahren und kam recht gut alleine zurecht. Mittlerweile konnten wir, und seine Ärzte, ihn überzeugen, dass seine Sehkraft zu schlecht zum Autofahren ist. Mittlerweile benötigt er einen Rollator und Sauerstoff, da er im Sommer eine Lungenentzündung hatte, aber er hat sich gut erholt, trotzdem geht es nicht nicht ohne Unterstützung. Mein Mann, Pflegestation und Tagespflege kümmern sich in Woche um ihn, sowie ich jedes Wochenende.
So geht es ganz gut, aber wie lange? Wie und wo geht es dann weiter? Fragen die uns beschäftigen.

vom 03.01.2023, 11.12
7. von ixi

Ich hoffe und wünsche deiner Nachbarin dass sie auch geistig noch gut zurecht kommt.
Als meine Mutter im Alter körperlich noch gut zurecht war was laufen betraf und viele körperliche Dinge war sie auf dem Weg dement zu werden. Die körperlichen Einschränkungen kamen bei ihr erst später - die Demenz wurde erst nur von uns bemerkt. die wir mit ihr ständigen Kontakt hatten.
Auch ich finde Autofahren im hohen Alter gefährlich und nicht unbedingt bewunderns- und nachahmenswert.
Die von dir genannten Fähigkeiten gönne ich der alten Dame von Herzen und habe natürlich keine Ahnung wie es mir bis dahin geht und ob ich überhaupt noch lebe und 88 werde. ( meine Mutter wurde 90 )

vom 03.01.2023, 11.04
6. von Defne

Die Bandbreite möchte ich nicht auf die körperliche Bewegungsfähigkeit einschränken.
Manche sind mitten im Leben obwohl mit dem Rollator (teilweise sehr flott) unterwegs.
"Fährt noch Auto" finde ich mit 88 nicht so gut, da nachweisich die Reaktionszeit zurückgeht und da ist eine Rollatorfahrerin weniger gefährlich für die anderen als eine Autofahrerin.

vom 03.01.2023, 10.33
5. von Ute

Ich pflege gemeinsam mit meinem Bruder unsere Mutter (85). Nach dem Tod meines Vaters vor drei Jahren (mitten im Leben bis zum Schluss) hat sie überhaupt keine Lust mehr auf irgendwas und gehört zur Kategorie "kann kaum laufen". Für sie wäre es ein Segen, gehen zu dürfen.

vom 03.01.2023, 10.32
4. von Liane

Gesegnet sind all die Menschen, die geistig und körperlich, bis ins hohe Alter fit sind. Das würde ich mir und Jedem/Jeder wünschen, aber leider ist das Leben kein Wunschprogramm.


vom 03.01.2023, 07.55
3. von Steffi-HH

Mein lieber Nachbar Klaus wird im März 88 Jahre alt.
Er pflegt seit Jahren unser Urselchen (92),
sie ist dement und bettlägerig.
Er macht den Haushalt, kauft ein, kocht, alle Besorgungen macht er mit dem Fahrrad.
Jeden Morgen um 6 Uhr fährt er zum Schwimmen im Holthusenbad.
Seine Seele hat arg gelitten, und trotzdem spricht er mir immer Mut zu. Ich liebe diese beiden wunderbaren Menschen und wünschte, ich könnte ihnen noch besser beistehen.

vom 03.01.2023, 00.39
2. von Lina

So ist das leben mit all seinen Facetten... auf manche könnte man gerne auch verzichten.

vom 03.01.2023, 00.08
1. von Hildegard

Kann ich als 82-jährige gut nachempfinden. Wollte heute morgen - da einmal mit dem Auto unterwegs - auch noch viel erledigen, aber der Body sagte "nicht mit mir". Und dann gibt es Tage, das könnte man Bäume ausreißen.

vom 02.01.2023, 21.15
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
Letzte Kommentare:
Jeanie:
Das find ich eine tolle Idee, ich wär auch g
...mehr

ReginaE:
Heute habe ich solche gesehen. Da ich mit Gr
...mehr

ReginaE:
Das finde ich mal gut, mit Gewürzen geröste
...mehr

Webschmetterling:
Dickmanns müssen für mich auch immer ganz g
...mehr

Ursel:
... und die kleine Grünlilie wird sich freue
...mehr

Ursel:
... nun ja... die "Kleinen" kann man ja trotz
...mehr

Ursel:
... es ist gut, wenn Du einen Plan hast -das
...mehr

gerda.f:
Hole mir immer kleine Ableger von meiner Kusi
...mehr

Karin v.N.:
1. Magst du Grünlilien ? Ja2. Hättest du si
...mehr

Leonie:
Nachtrag: Pass auf Deine Kater auf, Katzen kn
...mehr