ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die nacht ...

... begann so ... ich zum Pfleger "können sie mir etwas zum Schlafen geben" ... die Antwort "moment, ich schaue nach ... tut mir leid, der Arzt hat nichts aufgeschrieben, ich kann ihnen nur Baldrian geben" ... den diensthabenden Arzt wolle er deswegen nicht stören ... ... ich darauf hin durchaus genervt zu einem anderen Pfleger (schließlich hatte mir der Arzt morgens versprochen, dass er ein Schlafmittel vermerken wolle ... das aber dann doch nicht getan) ... der andere Pfleger hatte kein Problem, den Arzt kurz anzupingen ... und schon bekam ich ein Mittel zum Schlafen ... das dann auch gewirkt hat. Hey, das will ich jetzt immer haben ;).

Engelbert 21.02.2019, 09.06

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von Lina

Habe jetzt gelesen... und möchte bezüglich Schlaftabletten noch was schreiben.

Wenn ich im Krankenhaus lag... oder wir auf Urlaub sind... schlucke ich immer eine Schlaftablette... und zu Hause nehme ich keine.
Wegen einigen Tagen ist man nicht gleich süchtig. Es ist ganz schlimm, wenn man im Krankenhaus liegt... nicht schlafen kann... und man am darauffolgenden Tag zur Krankheit die Müdigkeit des Schlafmangels hat... das trägt auch nicht zur Genesung bei.

vom 22.02.2019, 01.27
25. von Lina

Das kenn ich aus meinem Berufsleben.
Und deshalb habe ich zu den Patienten immer wieder gesagt sie sollen sich ein Schlafmittel aufschreiben lassen... und dass sie es deshalb NICHT nehmen müssen... aber bei Bedarf eine haben können.
Mir war der Patient immer wichtig... und wenn nichts aufgeschrieben war... hab ich trotzdem den Arzt angerufen.

vom 22.02.2019, 01.23
24. von ReginaE

Also das ist offenbar ganz gut gelaufen. Freut mich sicher für dich! und Beate!!!

Das mit den Pflegern und dem Arzt sollte man nicht pauschalieren. Im Nachtdienst geht es oft heiß her, damit will sicher kaum jemand tauschen.
Meine Schwiegertochter als Ärztin im KH hat dann 4 Stockwerke zu betreuen. Ärzte im Nachtdienst arbeiten auch länger als Pfleger im Nachtdienst.
Schließlich sind Ärzte für ihr Tun in großem Umfang verantwortlich und nur einfach ein Schlafmittel zu verschreiben.... Baldrian hat doch sehr gut geholfen :-) und ist besser als jegliches Schlafmittel.

vom 21.02.2019, 20.06
23. von christie

nix da, Du bekommst nicht immer ein Schlafmittel sonst wirst Du süchtig :-)
Aber im Spital ist es erlaubt, da kann kaum Jemand ruhig schlafen.

Ein komischer Pfleger ist das wenn er einen diensthabenden Arzt näht stören will. Dazu ist der Arzt ja da.

vom 21.02.2019, 17.36
22. von owl

Ein ganz liebe Hallo zu Dir!!!

vom 21.02.2019, 14.22
21. von sennefee

Bezüglich Schlafen hatte ich dir ja bereits am 19.02. etwas geschrieben.
Für ein p a a r Tage ist das auch ok. - die Mittel machen abhängig! Kein Arzt würde dir für längere Zeit solch ein Mittel verschreiben.
Dann sei mal weiterhin tapfer. Du schaffst das!


vom 21.02.2019, 14.02
20. von MOnika Sauerland

Im Krankenhaus schrecken die auch nicht vor Dröhnungen zurück. Hier war es so als ich mit dem Beinbruch dort war.
Alles Gute weiterhin.

vom 21.02.2019, 13.55
19. von Brigida

jaaaa nicht, viel zu gefährlich..... glg

vom 21.02.2019, 13.49
18. von sonja-s

Paar Tage nicht hier gewesen,
alles Gute für dich Lieber Engelbert, ich denk ganz doll an dich und drück die Daumen.

vom 21.02.2019, 12.47
17. von Janna

...hihi, bei Baldrian hättest du Besuch von deinen Katzen bekommen.... - ich hoffe es ist alles gut bei dir....

vom 21.02.2019, 12.44
16. von Gisela L.

Schrecklich, dass Du einen so nervigen Zimmerkollegen hast. Gut, dass der 2. Pfleger so reagiert hat.
Weiterhin alles Gute.

vom 21.02.2019, 12.28
15. von Sommerregen

Oje, Engelbert, wenn ich das höre ....
In Sachen Krankenhaus sind wir hier schon verwöhnt (jedenfalls in dem, das das nächste von meinem Wohnort ist). Da kann man immer zwischen drei verschiedenen Menus aussuchen und wenn gar nichts Passendes dabei ist, sich selber was zusammenstellen.
Zum Einschlafen bringen sie auf Wunsch Orangenblüten- oder Kamillentee.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du alles bald und gut überstehst und dass Du wunderbar schlafen kannst.

vom 21.02.2019, 12.20
14. von Kassiopeia

Weiter Daumendrück und an dich denke. Die Zeitspanne ist schon eine Zumutung, finde ich. Ich kann nicht glauben, dass da keine engere Eingrenzung möglich ist.

vom 21.02.2019, 11.56
13. von nora

Alles Liebe, ein gutes Ergebnis und -viiiiiel Geduld! Denk daran: in ein paar Tagen bist Du wieder zu Hause!

vom 21.02.2019, 11.51
12. von Beatenr

Oh wie fein! Du kannst online sein! Du bist nicht allein! Alle möchten bei dir sein!

vom 21.02.2019, 11.21
11. von Ursi

Oh, Engelbert, ich lenke mich ab mit viel Arbeit. Sonst denke ich dauernd an dich und das macht mich ganz verrückt.
Wieso bin ich denn aufgeregt? Schließlich bist du im KH.

Ich finde es ja ganz schrecklich, dass sie dir eine Zeit angeben zwischen 8 bis 18 Uhr! Meine Güte, mir würde das Herz in die Hose rutschen.

Ich hoffe, dass du den heutigen Tag gut hinter dich bringst!

vom 21.02.2019, 11.16
10. von Sibylle aus Oberfranken

Hallo Engelbert,

viel Kraft das alles durchzustehen und alles Gute für Dich.
24 Stunden fest im Bett liegen, das wäre eine echte Herausforderung für mich. Aber wenn es der Gesundheit dient, nimmt man vieles in kauf.
Lass Dich bitte nicht unterkriegen, mach das Beste aus der Zeit.
Ruhephasen können im Anschluß einen Kreativschub auslösen. Somit, denke positiv und lass ganz viele neue Ideen "wachsen".
Liebe Genesungsgrüße von
-Sibylle aus Oberfranken-

vom 21.02.2019, 11.11
9. von Inge

Lieber Engelbert, es brennt seit 8 Uhr heute Morgen eine Kerze für dich bei uns. Alle guten Wünsche begleiten dich.

vom 21.02.2019, 10.55
8. von fatigué

O je, gleich doppeltes Versagen - der Arzt, der nichts zum besseren Schlaf verordnet hat (aber verzeihlich) und der erste Pfleger, der den diensthabenden Arzt "deswegen" nicht stören wollte (nicht verzeihlich).
Für heute aber alles Gute und bessere Betreuung, das wünsche ich dir.

vom 21.02.2019, 10.26
7. von mohni

alles gute, lieber engelbert - für die untersuchung, fürs ergebnis. fürs liegen und für eine erträgliche zeit!

vom 21.02.2019, 10.18
6. von Killekalle

Einen Blumenstrauß guter Gedanken heute für Dich!Hoffentlich mußt Du nicht so lange warten.

vom 21.02.2019, 10.11
5. von Moscha

Deine Seelenfarbengemeinde wird Dir heute so was von beistehen, Engelbert, dass ALLES GUT wird!
Wenn man so einen nervigen Bettnachbarn im Zimmer hat, braucht man eine Schlafunterstützung wie Du sie vom 2. Pfleger bekommen hast. Guter Mann!

vom 21.02.2019, 09.39
4. von MarianneBo

Ich wünsche dir noch einen guten Aufenthalt und noch ein viel besseres Resultat. Ich drück dir die Daumen.
(Komme leider erst heute wieder an den Computer)

vom 21.02.2019, 09.38
3. von Gitti

Gut, dass du einen anderen Pfleger gebeten hast, denn es ist ganz schrecklich, wenn man ohnehin aufgeregt ist, auch noch die ganze Nacht schlaflos zu liegen.
Ich denke heute besonders an dich!

vom 21.02.2019, 09.37
2. von Hanna

Ja,eine schlaflose Nacht im Krankenhaus ist nicht so toll! Gut,dass der andere Pfleger dir geholfen hat! Offenbar bist du noch in deinem Zimmer! Die Zeitspanne ist ja riesengroß und die Wartefrist nervend!Aber du kannst ja bei Seelenfarben lesen und schon ist es kurzweiliger! Ich drücke beide Daumen und alles Gute!

vom 21.02.2019, 09.21
1. von Petra H.

Ich habe mir immer einen Schnaps (Tropfen) geben lassen. Das hat bei mir auch immer geholfen.Die Schwestern haben aber nicht verraten was es für Tropfen sind. Baldrian war es nicht. Gut gemacht Engelbert!

vom 21.02.2019, 09.10

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Carina:
Auch ich glaube nicht, dass Kinder durch Droh
...mehr

Ursel:
das hört sich nach etlichen Kilometern an...
...mehr

christie:
Jedes Jahr als wir noch Kinder waren kamen Kr
...mehr

funny:
Ich beneide Dich, HvV würde ich gerne auch ma
...mehr

Ulrike Th.:
Der Nikolaus kam in meiner Kinderzeit immer n
...mehr

Ulrike Th.:
Ich beneide dich/euch. Diesen großartigen Kün
...mehr

Webschmetterling:
Das freut mich sehr für Dich/Euch.
...mehr

GerdaW:
Mir fällt nur Dippel/Dippl ein, Hörndl habe i
...mehr

Regina:
@Engelbert:Besser hätte ich es nicht ausdrück
...mehr

Inge:
Weder Geschenke-Entzug noch Drohgebärden von
...mehr