ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die ruhe nach tönnies

Was mich schon wundert ... als bei Tönnies so viele Leute positiv getestet wurden ... schien das ein ganz böses Ereignis zu sein und man hat das Schlimmste befürchtet ... es gab ja auch einen Lockdown für Gütersloh. Doch was kam ... nichts. Wir haben aktuell gerade mal 200 neue Fälle pro Tag in ganz Deutschland ... trotz Tönnies, den verschiedenen Gottesdiensten, immer wieder viele Leute, die sich für viele Dinge treffen ... die Angst die geschürt wird bzw. die man spürt, passt nicht zu den Zahlen, die da nicht kommen.

Engelbert 14.07.2020, 17.39

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von Licht

Tönies geht weiter. Gestern Bericht im Fernsehen. Warum machen die Arbeiter nicht alle Streik und legen Betrieb lahm. Dann kann er nicht weiter machen. In Dänemark hat er auch Betrieb und da geht es auch mit fairen Lohn. Warum arbeiten und wohnen Leute freiwillig so ? Es geht auch anders. Wenn alle zusammenhalten............

vom 16.07.2020, 12.22
25. von ixi

Das wichtigste ist nach meiner Meinung zum Thema ...die Ruhe nach Tönnies...: dass eigentlich jeder mitbekommen haben müsste wie es dort den Tieren geht vor der Schlachtung.
Wer jetzt noch dort " produziertes " Fleisch kauft unterstützt die Machenschaften von T.

vom 16.07.2020, 08.36
24. von ReginaE

Was mich in Bezug von Tönnies zu denken gibt, S.Gabriel war darin involviert und hat nichts gegen die miserable Unterbringung der Menschen, quasi Haltung wie in Kaninchenställen, getan!!
So viele Augen kann der nicht haben, die er während dieser Zeit zudrücken musste.

vom 16.07.2020, 07.35
23. von Chispeante

@Rockerbraut ;-) Vielen Dank! :-)

vom 16.07.2020, 03.27
22. von Inge

Mallorca hat den Ballermann für zwei Monate geschlossen. Schock an der Bier- und Schinkenstrasse, aber weltweite Erleichterung. Hoffentlich kommt diese Maßnahme nicht zu spät.

vom 15.07.2020, 18.09
21. von buck

Aus der Bewertung erlassener Vorschriften halte ich mich raus. Eine Ausnahme mache ich allerdings in den USA. Dieses Land entwertet sich grad selbst.

vom 15.07.2020, 15.46
20. von owl

Hallo zusammen aus Gütersloh!

@Birgit (Hildesheimer) schau dir mal die Bevölkerungsdichte von NRW an im Vergleich zu anderen Bundesländern, da hast Du schon die Antwort auf die Frage, warum die Zahlen in NRW höher sind als woanders.

Ja, wir hatten hier den Lockdown, aber es ist auch so wie angenommen, die Tönnies-Mitarbeiter leben schon sehr isoliert, daher war eine Ausbreitung in der Bevölkerung eigentlich von Anfang an sehr unwahrscheinlich. Lockdown war eine Vorsichtsmaßnahme, die allerdings dem Kreis wirtschaftlich und imagemässig ganz mächtig geschadet hat.

Mittlerweile ist Bad Tölz-Wolfratshausen der neue größte Hotspot in Deutschland, deren Infektionskennziffer liegt bei 26, in GT "nur" noch bei 21,4 - der schlechte Ruf und der Bekanntheitsgrad vom Kreis Gütersloh bleibt bestimmt trotzdem noch weiter erhalten.

vom 15.07.2020, 15.03
19. von Leonie

Mein Eindruck ist, dass die Zahlen nie "aktuell" sind. Außerdem gibt es wahrscheinlich eine sehr hohe Dunkelziffer von nicht gemeldeten Infizierten, aus verschiedenen Gründen.

Wir werden das Virus nicht los, sondern können es irgendwann mit einem Impfstoff nur eindämmen. Bis dahin gibt's u. U. wieder ein neues Virus (Mutant).

Ich kann nur raten weiterhin Abstand zu halten und in geschlossenen öffentlichen Räumen nicht auf den Mund-Nasen-Schutz zu verzichten.

Da das Virus u.v.a., wie uns bekannt wurde, Genveränderungen hervorruft, mag ich mir die menschliche Existenz gar nicht in der Zukunft vorstellen.

vom 15.07.2020, 14.35
18. von KarinSc

Fallzahlen in Deutschland RKI;

Stand: 15.7.2020, 00:00 Uhr (online aktualisiert um 08:05 Uhr) +351

Eingenartig, ich habe gerade die oben stehende Zahl von der RKI-Homepage.
Es werden immer weniger pro Tag, aber es sind einige Menschen schon im Urlaub. Hoffentlich erleben wir nach den Ferien nicht einen Fall ins bodenlose.

vom 15.07.2020, 14.22
17. von Steffi-HH

@Chispeante
Erst mal Respekt vor dieser Ausarbeitung!
Das war eine Menge Recherche-Arbeit!
Zu einigen Punkten kann ich sagen, sehr logisch hergeleitet, zu anderen kenne ich die Hintergründe nicht so wie du.
Es schafft für mich jedenfalls einen guten Durchblick.

Nebenbei:
Grinsen musste ich über diesen Satz:
"Sittsam bei einer Veranstaltung (sitzend)".
Wenn ich an die Hunderte von Konzerten denke, bei denen ich früher war und das Sitzen für uns Fans absolut "verpönt" war, wie "UN-SITTSAM" waren wir doch früher!
kicher.....

vom 15.07.2020, 13.07
16. von Chispeante

Ich hab mich auch gewundert.

Ich erklär mir das so, dass ein Normalsterblicher, der wie sonst auch rumstiefelt und sein Leben lebt, bei 90 Prozent seiner Aktivitäten einfach entweder alleine, mit der Familie, mit einzelnen Freunden oder bei einer sittsamen Veranstaltung ist (sitzend).

Und die restlichen 10 Prozent an Events wären die Superspreader-Ereignisse, wie Konferenzen, Disko gehen, was wo man ganzen Tag/Abend mit Dutzenden Leuten smalltalked. Und das ist momentan entweder nicht erlaubt, findet trotz erlaubt nicht statt oder die Leute gehen nicht hin.

Ich war zb Ende Juni beim Stoffmarkt. Das ist normalerweise ein großes Gewusel und an der Verkaufsfläche eines Standes tummeln sich viele, so dass man sich durchquetschen muß, um die Stoffe zu begutachten. Diesmal war geführte Laufrichtung und wenig Leute, da kam ich keinem nahe. Also ein entschärftes Superspreader-Event.
Und wenn doch etwas stattfindet und Leute hingehen, dann wegen Sommer im Freien, also potentielle Superspreader-Events wieder entschärft.

Außerdem finden viele Veranstaltungen, Kurse etc momentan überhaupt nicht statt, weil in manchen Bundesländern schon Ferien sind und vor Corona hat kein vernünftiger Eventplaner sein Datum mitten in die Ferien gelegt.
Auch alle wöchentlichen Trainings etc, die jetzt wieder erlaubt wären, finden halt jetzt erstmal 6 Wochen nicht statt.
Bei vielen Nicht-Sport-Vereinen ist's auch ruhiger in der Ferienzeit.

Ach ja und klar, einige sind einfach auch weg, weil sie im Urlaub sind. Die kommen frühestens in die deutsche Statistik, wenn sie wieder im Land sind.

Obendrein: DIE alltäglichen Superspreader-locations, Diskos, Bars, wo drinnen, schlecht belüftet, man muß wg lauter Musik brüllen beim Reden (wie singen) und nahe an den anderen rangehen - die sind bei uns alle noch zu.


Zweitens sind gerade einfach die Zahlen niedrig.
So dass der R-Wert tatsächlich bei 1 ist, also eine infizierte Person wirklich im Schnitt nur eine weitere ansteckt.
Ich hätte gedacht, dass sie zumindest ganz leicht ansteigen.
Aber mit den Urlaubsheimkehrern werden sie das auch.

Und dann haben wir ab Herbst
- mehr Leute die anstecken können
- höhere Anzahl Events gesamt
- höhere Anzahl Superspreader-Events
- mehr Leute die zu mehr Events gehen
- schlechteres Wetter und findet innen statt
- alle Ferienheimkehrer gehen in die Schule

Und last but not least die Hygienemaßnahmen, allen voran die Maske.
In Ösiland sagt mein Kumpel ist er der einzige und vielleicht ein, zwei andere Hansel, die im Supermarkt oder unterwegs noch Maske tragen.

Bei uns sind es die Masken, die den anderen großen Superspreader, nämlich öffentliche Verkehrsmittel momentan zum Glück noch entschärfen.



All diese Faktoren versursachen meiner Meinung nach diese Diskrepanz in der Wahrnehmung:
dass viele Leute gefühlt ihr Leben wieder normal leben (bis auf ein, zwei große Events wo sie in einem anderen Jahr gewesen wären, aber dieses Jahr halt nicht).
Aber weil die Zahlen noch niedrig sind, so dass Ansteckende & Großevent einfach selten aufeinander treffen, und viele Gruppentreffen ferienbedingt nicht stattfinden,
DESWEGEN passen die Aktivität der Leute und die Zahlen gefühlt nicht zusammen.

Ach und: meinte die eine, ihr Kind war die einzige in der Kita, die anderen würden ihre wohl momentan daheim lassen, sicherheitshalber, dass sie nicht vor dem Urlaub noch in Quarantäne müssen.

Die Rückkehr streckt sich über einen Monat.
Es ist davon auszugehen, dass erst mit Schulbeginn wieder steigt, weil, wie gesagt, da nicht nur die Schüler sich wieder untereinander treffen, sondern das auch so der Startschuß für Events etc. ist.
MeckPom, die ersten, haben eh niedrige Zahlen.
Mit den zwei Wochen Verzug sollten wir also in der dritte
Augustwoche (ungefähr) möglicherweise die erten Effekte spüren.
1.8. MeckPom.
8.8. Berlin, Brandenburg, Hamburg,Schlewswig-Holstein
15.8. Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinlandpflaltz, Saarland
28.8. Bremen, Sachen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Niedersachen
7.9. Bayern, Badenwürtemberg
Wir können aber auch davon ausgehen, dass die Politik sich da was überlegt, also z.b. wer in einem neu entdeckten Hotspot (Kroatien?) war, muß sich testen lassen oder so.


Was meinst Du nun zu den Zahlen, Engelbert?

vom 15.07.2020, 10.24
15. von christine b

ich befürchte, dass es nach den urlauben mehr wird.
man sieht kaum menschen mehr mit masken in supermärkten österreichs, die bäder sind zu voll, die strände auch...ob das gut gehen wird?

vom 15.07.2020, 09.09
14. von MartinaK

Für Luxemburg besteht seit vorhin eine Reisewarnung und wenn demnächst die Urlauber zurückkommen dann passen auch wieder die Zahlen. Wir hatten in Deutschland bislang viel Glück und das wird gerade verpokert.

vom 14.07.2020, 21.39
13. von ReginaE

Ich gehe davon aus, da köchelt etwas. Besonders im Hinblick einer öffentlichen Aussage, dass Tönnies eine Anklage zu erwarten hat.

Jedenfalls betreffend Tönnies liegt einiges im Argen und das wurde nun, dank Corona, an die Oberfläche geschwemmt.


vom 14.07.2020, 21.18
12. von Lieserl

Ich bin froh, dass die Zahlen nicht so gestiegen sind. Da bedeutet doch, dass Quarantäne und Lockdown, grad im Fall von Gütersloh, eben doch wirken.
Ja, auch mir graust, wenn die Sommerferien vorbei sind und die Urlauber wieder zurück kommen. Bei uns sind die Kinder noch in der Schule, da gehts also erst später los. Aber wenn wir Ende September in Urlaub fahren, hoffe ich, dass es immer noch ruhig ist.

vom 14.07.2020, 20.14
11. von lieschen

ich habe auch ein mulmiges Gefühl im Magen, wenn die Urlauber wieder zurück sind, die Grillsaison den Höhepunkt überschritten hat, eine 2 Welle sollte nicht kommen. Ich möchte auch etwas mehr in Gesellschaft sein, ohne Mundschutz suw. aber ich denke etwas Vernunft ist noch angesagt, dann kommen wir ewtl nochmal gut weg, klappte ja bisher. Bleibt mir alle gesund

vom 14.07.2020, 20.11
10. von MOnika Sauerland

@ Defne Ich sehe das wie du. Mir graust davor wenn die Urlaubwr von Mallorca zurück kommen.

vom 14.07.2020, 19.42
9. von ixi

Es gab eine Berichterstattung den Leuten auf der Kirchengemeinde und es gab Berichterstattung über die Kinder im Kindergarten die krank waren bei Toni es kam ganz viele Leute in Quarantäne ich vermute das wurde damit abgefangen.

Meine Sorge beginnt da wo die Urlauber zurückkommen werden z.b. wenn die Kuschelkurs machen auf Mallorca und und und ich bin entsetzt.

Ich lebe genauso vorsichtig wie vorher und das ist für mich wichtig. IN Nordrhein-Westfalen ist auf jeden Fall bis Mitte August noch Masken Pflicht das finde ich erstmal auch wichtig dann müssen wir weiter sehen.

Erstaunt und ein wenig entsetzt bin ich darüber mit wie viel Personen jetzt aktuell z.b. Hochzeiten gefeiert werden dürfen (NRW) ich finde das sollte vorsichtiger angegangen werden.

vom 14.07.2020, 19.27
8. von Engelbert

Meine Zahlen sind aus den Nachrichten von heute Mittag, Birgit ... wahrscheinlich gibt es jetzt neuere Zahlen ... meine Zahlen waren 202 und 159 ... das dürfte dann die von gestern und vorgestern sein.

vom 14.07.2020, 19.23
7. von Birgit (Hildesheimer)

Also die Zahlen die ich gerade beim RKI gesehen habe, waren es heute morgen 8.15 Uhr 412 neue Fälle seit gestern.
Wo hast du deine Zahl her?
Was mihc daran wundert,ist, dass NRW immer deutlich höher im dreistelligen bereich ist wie alle anderen Länder. 141 heute.


vom 14.07.2020, 18.54
6. von Defne

Bei mir wurde keine Angst geschürt und ich spüre auch keine Angst wegen Tönnies.
Es wurden ganz einfach Maßnahmen getroffen um eine Weiterverbreitung zu verhindern.
Was mich jedoch nachdenklich macht ist der zu lässige Umgang mit Maskenpflicht und Abstandsregelung.

vom 14.07.2020, 18.51
5. von philomena

Ich sehe es ähnlich, doch warten wir ab, wie es nach den Sommerferien weitergeht. Vielleicht können wir dann langsam aufatmen?
Vorsicht weiterhin angbracht, Panik nicht.

vom 14.07.2020, 18.42
4. von Su

Möchtest du lieber in den USA leben mit deren Zahlen? Ich nicht .

vom 14.07.2020, 18.16
3. von Hans

Warte mal, bis die ersten Mallorca-Urlauber wieder da sind.

vom 14.07.2020, 18.11
2. von bo306

Hoffentlich ist es nicht die Ruhe vor dem Sturm

vom 14.07.2020, 18.08
1. von Su

Durch die Quarantäne und 2 Wochen Lockdown wurde die weitere Ausbreitung verhindert, was verstehst du daran nicht ?


vom 14.07.2020, 17.50

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Petra H.:
Ich habe jetzt alles auf hier und es ist sehr
...mehr

Lina:
Ich denke an dieser Stelle ist jemand verungl
...mehr

Lina:
Du sagst es... ich backe um diese Zeit eher k
...mehr

Lina:
Ich verdunkle über den Tag mit Blickdichten
...mehr

IngridG:
hier hilft das noch nichts...die Luft steht..
...mehr

Katharina:
? da tut sich gar nichts, kein kühles Lüftc
...mehr

Ellen :
Ich sitze noch draußen und genieße die allm
...mehr

lieschen:
außen noch 19 grad, Innen 21 Grad, meine Enk
...mehr

Hildegard:
Bei mir ist auch alles Südseite und Innen wi
...mehr

Ursi:
Wenn ich das mal könnte!Meine Fenster sind a
...mehr