ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

faulheit

Aaalso ... unsere Müllabfuhr ... bei den Papiertonnen, da geht das automatisch ... da kommt ein Greifer und hebt die Tonne an und arretiert sie am Auto ... die Tonne wird dann hochgehoben, auf den Kopf gestellt und entleert ... das weiß jeder ... und dennoch gibt es Leute, denen ist völlig egal, dass wegen ihrer Faulheit ...



... jemand aussteigen muss, weil die Tonne so nicht automatisch entleert werden kann. Kopfschüttel. Auch Kopfschüttel darüber:



Einfach mal hinschmeissen ... ich als Müllmann würde das sowas von liegen lassen ...

Engelbert 17.03.2019, 15.51

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

13. von IngridG

Hier dürfen Kartons neben die Tonnen gestellt werden und werden so mitgenommen. Finde ich praktisch, denn nicht jeder kann größere Kartons mal so eben klein reissen.

vom 18.03.2019, 17.54
12. von bo306

Das kenne ich leider auch. Zum Glück wohnt der entsprechende Mieter nicht mehr hier. Ich konnte nie verstehen, wie ein einzelner Mensch so viel Müll produzieren konnte, dass ich mein bisschen, das ich dann erst kurz vor der Abfuhr runter bringen musste, nicht mehr mit in die Tonne bekam. Und gerade Papier kann so unfassbar schwer werden, wenn die Tonne voll ist, da ist die Abfuhr mit dem Greifarm schon praktisch. Wenn ich mal große Kartons habe, werden sie auch klein gemacht. Einmal habe ich sie dann ordentlich in einen größeren Karton gepackt und daneben gestellt, weil es eben nicht mehr in die Tonne passte. Netterweise haben sie das auch mitgenommen, aber bei den anderen Tonnen würden sie extra Säcke stehen lassen bei uns.

vom 18.03.2019, 10.31
11. von Viola

Manchmal denke ich, wenn ich Kommentare lese, dass der Alltag des Lebens besser klappen würde, wenn jeder mal auf sich selbst achtet und sein Tun hinterfragt. Wir haben ein Fahrzeug und bringen unsere Pappe etc. Zum Container. So kann unser Nachbar die graue Tonne für sich nutzen, denn er hat kein Fahrzeug. Und so bleibt es sauber auch bei erhöhtem Papieraufkommen. Manchmal ändert sich was, wenn man selbst was ändert.


vom 18.03.2019, 08.08
10. von Birgit W.

Unsere Mitbewohner begreifen trotz Schild im Deckel der Blauen Tonne nicht, dass man Kartons zerkleinern kann und nicht leere Kartons so groß wie sie sind in die Tonne wirft. Wir fahren dann zu den Großcontainern mit unserem Papiermüll. Bequem und gedankenlos ...

vom 18.03.2019, 00.51
9. von Hildegard

Als hier meine neuen Obermieter einzogen, gab es auch mehr Karton als Papiertonne und ich habe mächtig betteln müssen, um die Kartons noch in den Müllwagen werfen zu dürfen. Wenn ich nicht da gestanden hätte, hätten sie sie aber wohl auch mitgenommen, aber so war ich ein willkommenes "Opfer"

vom 17.03.2019, 21.11
8. von Engelbert

Im Prinzip ist es bei uns erlaubt ... Zitat: "sollte im Einzelfall das Volumen der Papiergefäße nicht ausreichen, z.B.: nach einem Umzug, so besteht die Möglichkeit Papier und Kartonage in Pappkartons neben der Tonne zur Abholung bereitzustellen" ... aber das heißt "in Pappkartons", also ordentlich und nicht hingeworfen ... und auch nur, wenn die Tonne schon voll ist. Oft haben die Menschen einfach keine Lust, die Kartons kleinzuschneiden.

vom 17.03.2019, 19.26
7. von Lieschen

es gibt soviel rückichtslose Egoisten die nicht denken können oder wollen, einzigste was hilft wenn man zusätzlich mehr Geld verlangt, dann werden die "Egallos" auf einmal munter, wurde bei unseren Containern so gemacht und siehe da auf einmal war wieder mehr Platz in der Tonne.

vom 17.03.2019, 19.20
6. von Regina

Bei uns wird keine Tonne geleert, wenn der Deckel nicht mehr zugeht und was daneben liegt, wird auch dort gelassen.

vom 17.03.2019, 19.17
5. von owl

Und wieder ein Beispiel für die meiner Meinung nach verblödende Menschheit mit der "ist mir doch egal"-Einstellung!



vom 17.03.2019, 18.56
4. von christie

das sind sehr rücksichtslose Leute, in Wien sehen unsere Tonnen ähnlich und ärger aus.
Hier im steirischen Ort ist ein großer Mistplatz neben dem Gemeindeamt. Man ist mit der Mülltrennung hier sehr bewusst und nur ganz selten hält sich Jemand nicht an die Vorgaben.

vom 17.03.2019, 18.29
3. von Gisa

Wie sagt man da? Viele haben den Kopf nur (noch) zum Haareschneiden...;-(
Egoismus gepaart mit Faulheit und Gedankenlosigkeit, tzzzz

vom 17.03.2019, 18.08
2. von Lieserl

Bei uns wird eine Tonne,deren Deckel nicht zugeht, mit einem Vermerk stehen gelassen.

vom 17.03.2019, 17.37
1. von Ina P.

Hauptsache für einen selber so bequem wie möglich .. ob der Müllmann dadurch doppelte Arbeit hat interessiert doch nicht :( So was würde ich den Verursachern am liebsten in die Wohnung kipppen.

vom 17.03.2019, 17.08

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
Anne:
Keine Hochzeit morgen bei meinen Freunden; ei
...mehr

Inge:
Du lieber Himmel! Unser Brautpaar plant mit 6
...mehr

ReginaE:
das klingt lustig nach viel Arbeit und Geld :
...mehr

ReginaE:
Ja, es ist zum heulen. Doch das macht es nich
...mehr

SoniaZ:
... und diese Landgewinnung wird zur Pflanzun
...mehr

Inge:
Schon seit Jahren befriedigt die Abholzung de
...mehr

Spooky:
der brennt seit über zwei Wochen ... bei Notr
...mehr

ErikaX:
Mir ist auch schon seit Tagen zum Heulen über
...mehr

Webschmetterling:
Wenn man es sieht/hört kann man es kaum fasse
...mehr

Juttinchen:
Für Eis kann man mich in der Nacht wecken.Ich
...mehr