ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

filou ...

... durfte eben erstmals in meine Wohnung ... Simba wird das demnächst auch dürfen ... einfach so rein und raus geht nicht, denn wenn ich das Fenster offen stehen habe, dann sind ja die beiden jungen Racker in der Lage, dort rauszuhüpfen und dann laufen sie auf dem Dach rum.

Engelbert 18.06.2018, 13.12

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

17. von Engelbert

@ Gisa: licht ist ein Hundemensch und hat mit Katzen nix am Hut ... nur zur Info ...

vom 20.06.2018, 13.10
16. von Gisa

Ich finde es richtig gut, dass Du so vorsichtig agierst, Engelbert.

Katzen haben einen guten Gleichgewichtssinn. Aber entgegen der Annahme, dass Katzen immer auf allen vier Pfoten landen, sollte man wissen, dass sie sich beim Sturz aus geringer Höhe ebenso verletzen können wie andere Tiere auch. Für die punktsichere Landung auf den vier Pfoten brauchen sie während des Falls ausreichend Zeit, um sich in die richtige Position zu drehen. Aber auch Stürze aus hohen Höhen sind für Katzen gefährlich.
Landet die Katze aus großer Fallhöhe auf vier Pfoten, kann die Wucht des Aufpralls zu heftig sein, als dass sie abgefedert werden könnte. Je nachdem, ob der Sturz beispielsweise durch Äste oder Gebüsch abgemildert wird, oder auf welchem Untergrund die Katze dabei landet, können schwere Verletzungen bis hin zum Tod die Folgen sein: Kopfverletzungen, Knochenbrüche, Gaumenriss oder innere Verletzungen, die nicht sofort erkennbar sind.
Was @Licht hier geschrieben hat - ist unverantwortlich!

vom 20.06.2018, 12.43
15. von Engelbert

Ach so, Pipi ... seitdem wir in den Flur zwei zusätzliche Toiletten gestellt haben, ist Ruhe ...

vom 19.06.2018, 18.35
14. von Moni

@ Engelbert. Schon klar ... hab auch eher an Pippi gedacht ;-)

vom 19.06.2018, 17.22
13. von Engelbert

@ Moni: ich mache natürlich das Fenster zu, wenn die beiden da sind ... da kann nix passieren ...

vom 19.06.2018, 15.12
12. von Moni

Gut gegangen???

vom 19.06.2018, 11.54
11. von IngridG

Vielleicht ein Fliegengitter? Sonst ist das viel zu gefährlich.

vom 19.06.2018, 08.33
10. von Monika aus Köln

Bei dem Gedanken bleibt mir schon das Herz stehen. Pass gut auf die Kleinen auf.
Es gibt ja das Sprichwort: Die Neugier ist der Katze Tod.

vom 18.06.2018, 23.56
9. von ReginaE

....jaja @Licht, du glaubst auch an den Wolf und die sieben Geißlein. Die Gerüchteküche lässt grüßen. Jedenfalls immer wieder bewundernswert, wie sich etwas hält, was man noch nie gesehen hat.

vom 18.06.2018, 22.43
8. von Ellen

Das haben wir auch schon erlebt, aus dem Speicherfenster raus und dann auf dem Scheunendach herumspaziert, nix für schwache Menschennerven....

vom 18.06.2018, 22.29
7. von Lieserl

Also in unserer alten Heimat sind unsere beiden Katzen immer wieder zu Spaziergängen auf dem Dach unterwegs gewesen. Entweder sie kamen durchs Badfenster wieder rein oder über die Pergola auf der gegenüberliegenden Dachseite nach unten. Für mich war es jedesmal der Wahnsinn zu warten, dass sie gut wieder da sind. Unser Dach war damals ziemlich steil.

vom 18.06.2018, 22.19
6. von Hildegard

@Licht Würdest Du Deine Katze aus dem 31 Stock springen lassen, um zu probieren, ob der Stellreflex funktioniert und dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit damit zu rechnen, dass sie sich die Beine bricht.

Ich halte das Ganze für ein Gerücht. Dir scheint es nur gutzugehen, wenn Du immer dagegenhalten kannst.

vom 18.06.2018, 19.54
5. von licht

Es gibt Katzen in My York die aus 31 Stock runterfallen und sich nichts getan haben. Katzen können das im Fall sich drehen. Könntest ja so Katzen Fensterschutz kaufen, da kann nichts passieren .Gruss Licht

vom 18.06.2018, 18.10
4. von ReginaE

Gestern erst passierte das Malheur dem Kater meines Sohnes, ein MainCoon. Morgens öffnete er die Tür zu einem weiteren Zimmer mit offenem Dachfenster und dieser Jungspund wollte es wissen. Schließlich hing er im Schneefanggitter, jammert sehr laut, so dass jemand die Straße oberhalb kam und klingelte.
Da mein Sohn seine Schlafzimmertüre zu hatte, und er noch am schlafen war, hatte er nichts mitbekommen bis der Katzenfreund klingelte.
Sein Luca war total verstört, maunzte und fauchte, schaffte es nur mit Müh und Not auf die herabhängende Decke....

vom 18.06.2018, 18.04
3. von Killekalle

Ich beobachte immer die beiden Katzen der Nachbarn auf dem Balkon ohne Katzennetz. Ist zwar "nur" der erste Stock, aber weiß man, ob mal ein Schmetterling oder so etwas vorbeifliegt?

vom 18.06.2018, 17.44
2. von Branwen

Die Katze meiner Freundin ist ihr ganzes Leben lang auf dem Dach herumspaziert. Sogar bei Eis und Schnee. Und das quasi in der 3. Etage. Zum Glück ist nie etwas passiert. Meine Nerven hätten das nicht ausgehalten.

vom 18.06.2018, 16.35
1. von Hildegard

Nee, auf dem Dach rumlaufen geht gar nicht, da kann man ganz schnell runterfallen. Ist meinem Besuchs-Simba passiert und hat sich dabei ein Beinchen gebrochen.

Ich muss durch die Besuchskatzen ja auch nach vielen katzenlosen Jahren wieder mit Fenstern und Türen aufpassen und Essbares darf auch nicht mehr rumstehen.

vom 18.06.2018, 15.17

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
claudia xander:
Hätte da noch ein Rezept für Waffeln:125g But
...mehr

ReginaE:
Ich hätte das nie wahr genommen, da ich mir d
...mehr

Christa HB:
Da bekomme ich auch Hunger. Sieht lecker aus
...mehr

IngridG:
Ach waff,daf ift ja luftig...
...mehr

IngridG:
Ach waff,daf ift ja luftig...
...mehr

charlotte:
Oha ! Bewundere dieser aus anderer Zeit, Opel
...mehr

Beatenr:
Sieht gut aus und duftet bis hierher!
...mehr

ReginaE:
Das sieht gut aus!!
...mehr

Lieschen:
Buchstabensuppe, das würde jetzt gegen die Kä
...mehr

Regina:
Das ist ja lecker...sieht jedenfalls so aus.D
...mehr