ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

frische feige

Hab eben zum ersten Mal ein Stück frische Feige gegessen ... also vom Geschmack her ist das in Ordnung, wenn auch ziemlich süß ... aber die vielen Kerne, das geht gar nicht ... deswegen mag ich auch Erdbeeren nicht.

Engelbert 01.10.2018, 19.00

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Petra H.

Ich habe mir dieses Jahr extra einen Feigenbaum gekauft. Früchte hatte er noch keine, da er zu klein noch ist. Ich freue mich auf die Früchte.

vom 02.10.2018, 08.43
10. von Lieserl

Ach Engelbert, ich bin immer wieder froh dass es Menschen gibt, denens genauso geht.
Ich kann kaum Obst als Stücke essen, weil ich die Haptik im Mund nicht ertragen kann, obwohl der Geschmack lecker ist. Bei mir wird alles zu Schmuusi verarbeitet. Feigen mag ich allerdings überhaupt nicht.

vom 02.10.2018, 06.09
9. von ReginaE

gut so @Engelbert 21.42 :-)

vom 02.10.2018, 06.02
8. von lamarmotte

Mir geht's wie Dir, Engelbert: Bin weder grosse Feigen- noch Erdbeerfreundin (wegen der Kernchen). Erdbeeren gibt es bei uns nur einige Male - regional bzw. aus dem Garten - in der Saison (im Frühsommer), und frische Feigen esse ich so gut wie nie. Vor einiger Zeit habe ich allerdings einmal frische, grüne(!) Feigen von einem Baum samt Schale gegessen, und die haben mir geschmeckt - trotz der Kerne.



vom 01.10.2018, 23.34
7. von Engelbert

Ach Gott, Erika, die Wespe ist längst verdaut und gar nicht mehr existent ... und es gibt Feigenvarietäten mit Selbstbefruchtung ... Du isst doch auch Maultaschen mit Fleischfülle ... da war das Tier viel größer. Kannst ja mal genau in einer Feige nachschauen ... wirst nichts mehr wespiges sehen. Und Du wirst es nicht glauben ... die Feigenwespe ist riesengroß ... ca. 2-3 Millimeter ... ;).

vom 01.10.2018, 21.42
6. von Engelbert

Um Gottes Willen, Regina, nicht genmanipulieren ... das Obst möge ganz naturbelassen sein ... ich muss es ja nicht essen ...

vom 01.10.2018, 21.36
5. von ErikaX

Seit ich diesen Artikel vor ein paar Tagen gelesen habe, mag ich keine Feigen mehr essen.
Hier klicken

vom 01.10.2018, 21.30
4. von ReginaE

mh? da muss ich doch etwas schmunzeln.

Solche Esser mögen diejenigen, die die Früchte genmanipulieren - möglichst kernlos.

Mein Feigenbaum hatte in diesem Jahr erstmals eine reiche Ernte, ca. 6 kg Früchte, teils frisch vom Baum gegessen oder Marmelade gemacht.
Vielleicht reicht es noch ein paar Feigen für einen "Aufgesetzten".

Das leckerste an den Früchten sind für mich die Kerne, bei den Erdbeeren sind es die Nüsschen.
Ich mag es, wenn ich sie im Mund knacken kann und darf. Manche schmecken richtig lecker.

Feigen quer aufgeschnitten, bestreut mit Feta und darüber Honig geträufelt, im Backofen leicht gebräunt gebacken schmeckt super.

vom 01.10.2018, 21.27
3. von Juttinchen

Wir haben einen Feigenbaum direkt am Haus. Wenn ich das Fenster aufmache, kann ich mich gleich bedienen. Leider hindert das herbstliche Wetter die noch hängenden Früchte daran weiter zu reifen. Leider. Trotzdem hatten wir in den Sommerwochen reiche Ernte, so dass wir jeden Morgen in unseren Obstsalat 1 oder 2 frische Feigen schnippeln konnten. Bei den frischen Feigen merkt man die Kerne nicht so sehr. Bei mir sind es eher die getrockneten Feigen, die ich wegen der Kerne nicht essen kann und auch nicht mag. Die Schale bleibt natürlich dran.
...Feigen schmecken nicht nur köstlich, sondern sie sind auch noch sehr gesund. Die süßen Früchte enthalten neben verdauungsfördernden Ballaststoffen auch verschiedene Vitamine sowie wichtige Mineralstoffe wie Magnesium und Kalium. Auch in Sachen Kalorien brauchen sich Feigen nicht zu verstecken, denn sie haben kaum mehr Kalorien als Äpfel – allerdings gilt dies nur für die frischen Früchte, denn getrocknete Feigen sind nichts für die schlanke Linie.

Mehr zum Thema: Hier klicken


vom 01.10.2018, 19.45
2. von christie

Ähnlich wie Dir @Engelbert, geht es mir auch. Die Kerne stören etwas. Frische Feigen schmecken mir (mit Haut)aber ich esse sie eher selten.
Unsere Erdbeeren haben eigentlich keine oder fast keine Kerne, ich esse sie in der Saison kiloweise :-) Himbeeren schmecken mir phantastisch, aber die haben wirklich enorm viele Kernchen.

vom 01.10.2018, 19.39
1. von Fortuna

Ui, in diesen Beitrag werde ich noch weiter reinschauen, denn ich bin skeptisch, was die Schale betrifft. Sie soll ja essbar sein, aber ich kratze immer das Innere raus und entsorge die Schale. Bin gespannt, was noch geschrieben wird.
Achso: ich gebe die frischen Feigen in meinen Frühstücksquark und finde das geschmacklich toll. Mich stören die Kerne nicht, anders sieht es bei Blaubeeren und Tomaten aus bezügl. der Kerne.

vom 01.10.2018, 19.31

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Xenophora:
Hier gibt's was anzugucken und zu lernen
...mehr

Gisela L.:
Irgendwie friere ich, wenn ich das Bild anseh
...mehr

Ellen :
Klimaneutral --------
...mehr

Schnecke:
Einen Kranichzug habe ich, denke ich, noch ni
...mehr

Maria:
Illerfähre bei Buch - Altusried hat Geschicht
...mehr

gudi wi:
...das seil hab ich schon gesehen, die fähre
...mehr

ErikaX:
Dieser Platz sieht sehr idyllisch aus. Vielle
...mehr

Gabi K:
Ich habe sie gestern Abend auch gesehen. Und
...mehr

:
leider gehen die Züge der Kraniche nicht übe
...mehr

Birgit (Hildesheimer):
So was haben wir in Ostfriesland auch. Allerd
...mehr