ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

gebundene suppen

Bin auch da wieder anders als die anderen ... ich mag Suppen eher klar oder noch recht flüssig ... aber ab und zu lacht mich schon ein Rezept einer gebundenen Suppe an ... doch dann ist entweder jede Menge Sahne, Creme fraiche oder Mascarpone drin ... mag ich alles nicht ... ich würde einfach die Suppe pürieren ... und wenn sie zu flüssig ist, käme Kartoffelpüreepulver rein.

Engelbert 08.01.2019, 21.18

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von sonja-s

Polenta eignet sich auch zum andicken.
Ich mag auch klare Suppen lieber wo man noch sieht was darin ist.
Aber auch pürierte Suppen können sehr lecker sein und mag ich dann auch.

vom 09.01.2019, 21.30
14. von christie

Du löst das Problem super. Ich verwende für gebundene Suppen eine leichte Einmach mit Margarine (oder Butter)und Mehl. und gebe zum Schluss weder Creme fraiche noch Obers dazu sondern Sauerrahm. Oder ich püriere das Gemüse etc.

vom 09.01.2019, 19.24
13. von Webschmetterling

Ich püriere einen Großteil der Suppe, so dass sie weder zu dünn noch zu dick ist. Kartoffelpüree gebe ich niemals da hinein.

vom 09.01.2019, 17.33
12. von Schnecke

Und ich hätte heute mittags normalerweise eine Gemüsebrühe mit einem Rest geschnittenen Wirsing und zweierlei gewürfelten farbigen Kartoffeln, gelb und lila, geköchelt und dann püriert. Probehalber habe ich wegen deinem Eintrag einmal alles so gelassen, wie es war und es hat erstens super ausgesehen und zweitens genauso gut geschmeckt.

vom 09.01.2019, 16.51
11. von Schpatz

Ich mag Suppen auch am liebsten klar, Eintöpfe auch. Oder ich esse Cremesuppen, also püriert. Aber sonst nichts mit irgendwas gebunden oder so.

vom 09.01.2019, 14.45
10. von IngridM

Ich koche gleich eine klein geschnittene Kartoffel mit, dann wird die Suppe beim Pürieren schön sämig.


vom 09.01.2019, 14.43
9. von ixi

Im Winter esse ich gerne ab und zu eine Hühnersuppe aus der Tüte. Gerne rühre ich vorm verspeisen 1 oder 2 Eier hinein.

vom 09.01.2019, 10.22
8. von christine b

aha du bist ein klarsuppenfan.
gemüsesuppe, suppe mit rindfleisch und hühnersuppe esse ich klar.
sonst mag ich die gebundenen suppen am liebsten. :-)
kürbis,kartoffel...das geht für mich ev. auch noch ohne sahne. lieber habe ich die suppen mit.
sehr gut passt auch kokosnußmilch in versch. suppen.
wenn ich nichts anderes zuhause habe, gebe ich ein bisschen philadelphia frischkäse zur suppe.
z.b. bei kastanienpüreesuppe, da ist schon schlagsahne besonders gut drinnen. :-)

vom 09.01.2019, 09.19
7. von Rita die Spätzin

Hühnersuppe, Rindssuppe als klare Suppe mit Nudelnest oder Backerbsen. Gemüsesuppen pürier ich, sind dann sehr cremig mit 1 Löffel Schmand. Letzte Woche gab es Karottensuppe mit Pastinake und Sellerie.

vom 09.01.2019, 08.43
6. von rosiE

ich koche das gemüse mit ganz wenig wasser und kann so, wenn gar, die flüssigkein nach gusto dosieren, manchmal nehme ich aber auch kartoffelbreipulver aus der tüte, das ich extra für diesen zweck habe und das dann irgendwann entsorgt wird, weil nicht benutzt und über der zeit,
wenn es passt, nehme ich kokosnussmilch, einen spritzer, z.b. bei kürbis,
so hat jeder seine gewohnheiten,

vom 09.01.2019, 08.42
5. von owl

Suppen sind alle toll, Cremesuppe ist bei mir auch immer püriert mit etwas Frisch- oder Schmelzkäse.

vom 09.01.2019, 08.12
4. von Ursi

………. muss natürlich MIT anderen Einlagen heißen.
Och, da ist ja noch ein Fehler. Na gut, dann ist das eben so....

vom 09.01.2019, 06.16
3. von Ursi

Ich unterteile meine Rezept-Datei in Cremesuppe (also püriert oder ähnlich). Von meiner Mutter habe ich die Nudelsuppen gelernt (selbst gekocht) oder auch anderen Einlagen. Dann ist dann eine klare Brühe - also Vorsuppe.
Und die vielen Eintöpfe! Ich habe inzwischen so viele Rezepte, eine ganze Ewigkeit könnte ich jeden Tag eine andere Art zubereiten.
Bin aber auch der absolute Suppenkasper - aber nicht wie der im Struwwelpeter. Suppe kann frau doch immer essen!

vom 08.01.2019, 23.24
2. von Fortuna

Klar ist bei mir nur eine Hühnersuppe (gewesen, versuche gerade auf Fleisch zu verzichten). Anderes bereite ich als Eintopf zu, oft mit der klassischen Einbrenne. Wenn ich Gemüsesuppen mache, dann darf auch mal Frischkäse dran oder Rama Creme fine - beides fettreduziert.
Nirgendwo ist die Vielfalt der Zubereitung größer als bei Suppen bzw. Eintöpfen.

vom 08.01.2019, 22.45
1. von ReginaE

mh? vielleicht gibt es noch mehr, die Suppen eher klar mögen.

Suppe ist im Prinzip klar, alles andere mit Sahne & Schnickschnack bezeichne ich als Eintopf!

Die für mich interessanteste Suppe habe ich vor Jahren in Chinatown gegessen. Wir wollten nur Wantans essen. Da saß eine Chinesin neben mir und sie beharrte sehr intensiv darauf, dass ich diese gute Suppe zu essen habe!! Dabei suchte sie sich einen Mitstreiter, doch der Mann war nicht willens. Schließlich bestellte sie für mich die Tagessuppe, die eh im Preis inbegriffen war.
Es war eine klare Gemüsesuppe mit minimalistische Einlage von Lauch o.ä..

Ja, ich verstehe sie, eine klare Suppe erwärmt den Körper, ist gut, tut gut. Mehr muss nicht wirklich sein.


vom 08.01.2019, 22.13

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
Janna:
....ich denke an Engelbert und hoffe, dass al
...mehr

lamarmotte:
Danke für Deine Infos, liebe Beate. Alles Gut
...mehr

Webschmetterling:
Ich grüße Dich und sage danke für Deine Infos
...mehr

Fortuna:
Einfach nur Alles Gute weiterhin für Euch bei
...mehr

Angela:
Ich bete für euch und wünsche alles Gute!!
...mehr

Ursi:
Vielen vielen Dank, liebe Beate, dass du es s
...mehr

Gitta:
Ich glaube, Engelbert hat einen guten Schutze
...mehr

Marion-HH:
Das sind gute Nachrichten, liebe Beate!Ich sc
...mehr

Beate:
wieder normal - war Gott sei Dank Messfehler.
...mehr

Gerda:
Ach Du meine Güte, das schockt mich jetz
...mehr