ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

hast du schon mal ...

... einen Topf auf dem Herd vergessen ? Der kocht und kocht und kocht ... irgendwann fällts dir ein ... "scheiße, der Herd" ... und dann ist die Brühe fast weg und das Gemüse im unerwünschten Zustand. Ist mir heute Abend passiert ... Topf auf den Herd und dann am PC gesessen und den Topf vergessen ...

Engelbert 03.09.2019, 00.17

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

27. von IngridG

Leider ist mir das schon sehr oft passiert in letzter Zeit. Entweder kommt es vom Älterwerden oder vom PCgucken oder von beidem. Meistens bei Kartoffeln. Den Topf stelle ich dann mit etwas Waschmittel und Wasser nochmal auf den Herd und lasse es köcheln. Geht dann besser ab...

vom 04.09.2019, 22.53
26. von christie

ich glaube das ist den meisten schon mal passiert, auch mir. Den restlichen Inhalt musste ich wegwerfen, den Topf auch. Ein zweites Mal passiert mir das nicht mehr.

vom 03.09.2019, 19.13
25. von Ursi

Puh, dann bin ich aber sehr beruhigt!
Es tröstet mich zwar nicht, dass euch das auch schon passiert ist und noch Schlimmeres, aber es beruhigt mich wenigstens.

Also bin ich nicht nur alleine schusselig.
Sind wir denn alle so überfordert und schnell abgelenkt, weil das Leben so vielfältig geworden ist?
Vielleicht doch ganz gut, dass die Brandmelder installiert werden mussten....?

vom 03.09.2019, 19.02
24. von Hanna

Ist mir alles auch schon passiert,aber seit wir Rauchmelder installiert haben,gibt der halt öfters Alarm!
Ich erschrecke dann stets sehr und muss dann auf den Stuhl steigen um ihn zum Schweigen zu bringen! Bei mir ist die Küchentür immer auf,dann bekomme ich den Schlammasel wenigstens mit!

vom 03.09.2019, 18.31
23. von Miranda

Genau so mit einem Eingangsruf und dann schon vergessen das Eier am kochen sind. Dann an PC und irgendwann zurück. Die Wohnung voll Rauch und Gestank. Wasser verkocht Eier in der Schale schon angebrannt und zT geplatzt. Pfanne auf eine eigentlich Hitze beständige Glasabdeckung gestellt. Klirr die Abdeckung in 100000 Stücken. Schade um Eier-Topf und Glasplatte. Das mühsamste war die kleinen Glasstücke zusammenfegen und saugen. Sonst ist nix passiert-zum Glück

vom 03.09.2019, 18.22
22. von Beatenr

Ich bin Weltmeisterin im Kartoffeln auf dem Herd vergessen. gerade letzte Woche wieder, konnte den Topf aber noch retten. Obwohl ich mir einen extra lauten Wecker gekauft habe, den ich auch mit mir nehme wohin immer ich gehe, dann klingelt er, ich denke, ach schnell dies noch mal eben erledigen, und schwupps sind meine Gedanken woanders und erst meine Nase macht mich viel später aufmerksam, dass ich wieder einen Topf mit Mühe reinigen muss...

vom 03.09.2019, 17.47
21. von ixi

Was ich gemacht habe war viel schlimmer denke ich. Ich hatte Plätzchen gebacken auf Backpapier. Da das Backpapier aussah wie nie benutzt habe ich es im Backofen auf dem Backblech anschließend liegen lassen. 2 Tage später habe ich ein Essen zubereitet im Backofen irgendwas mit Fleisch ich weiß nicht mehr was das war - habe das in einem Gefäß in den Backofen gestellt nicht mehr daran gedacht dass das Backpapier da mit drin war oder ich war einfach schusselig - keine Ahnung. jedenfalls habe ich -damit das Fleisch hinterher schön braun wurde- den Grill zugeschaltet. Es gab ein munteres Feuer in meinem Backofen ich habe mich furchtbar erschrocken - mein Sohn war noch ein Kind ich habe ihm gesagt geh sofort aus dem Haus!!! habe den Backofen dicht zu gehalten und das Papier ist verbrannt und alles war gut. Das war ein ganz blöder Fehler. ... als ich vor ca 2 Jahren einmal eine Pfanne auf dem Herd stehen hatte und das Fett sehr heiß wurde ist allerdings auch mein Brandmelder in der Küche losgegangen und hat ganz fürchterlich die jault auch dass es gut gegangen nichts passiert.

vom 03.09.2019, 17.06
20. von Gerlinde

... ja, nicht nur einmal...
Mein größtes Mißgeschick war vor gut 40 Jahren. Rhabarber geschenkt bekommen - große Freude! Gleich zu Kompott zubereitet, auf die Kochplatte gestellt und dann mal schnell in die Stube und nach den Kindern gesehen und mit der Nachbarin noch ein kleines Schwätzchen... den Rhabarber konnten wir nicht essen, den Topf nur noch entsorgen und die Kochplatte sauber zu bekommen, war Schwerstarbeit.
Ja, die leichtere Version mit "zu wenig Wasser" - Braten vergessen aufzugießen - oder überm Schwätzchen vor der Haustür die Küche vergessen - das passiert halt immer mal, wenn man (fast) jeden Tag kocht.

vom 03.09.2019, 15.04
19. von Gitta

Ich vermute, dass das fast jeder Köchin oder Koch schon mal passiert ist. Mir leider auch. Und das vor kurzem auf dem kleinen Gasherd im Wohnwagen mit einem Topf, in dem Kartoffeln garten. Ich saß gemütlich im Vorzelt und dann drang auf einmal der typische Geruch zu mir, wenn Kartoffeln ohne Wasser garen :-(. Die oberen Kartoffeln waren zum Glück noch gut, alles andere darunter leider für die Tonne. Den kleinen Topf habe ich aber mit viel Einweichen und Schrubben gerettet.

vom 03.09.2019, 14.22
18. von Birgit (Hildesheimer)

In einer schlimmen Phase meiner Depression habe ich mal einen Topf mit Öl auf dem Herd gelassen. Platte auf höchster Stufe und ab dafür. Solange bis es schwarz wurde in der Küche. Rauch. Feuer. Das Öl hat zu brennen angefangen. Ich stand da wie betäubt. Mein Sohn war derjenige, der Geistes gegenwärtig den Topf vom Herd zog und ihn mit einem Deckel "gelöscht" hat. Ich hätte wahrscheinlich Wasser drauf geschüttet und hätte die komplette Küche in Brand gesetzt.
Ich liebe meine Kinder so sehr! In den schwersten Zeiten sind sie immer für mich da gewesen.

vom 03.09.2019, 14.01
17. von Biggi

Genau das gleiche wie bei Lina,
Kartoffeln aufgesetzt,ins Wohnzimmer gegangen,mit dem Internet beschäftigt...

Kartoffeln und Topf waren hin,musste erstmal die Flur- und Küchendecke trocken legen von dem Kondenswasser.
Hoffe das passiert mir nicht wieder ...

vom 03.09.2019, 13.02
16. von Inge-Lore

oH JA - Engelbert, mehrfach - den Topf kann man meist wegwerfen...Viel schlimmer aber war, dass ich vergessen habe, den Wasserhahn in der Küche zuzudrehen...Die
Decke der Küche meiner Tochter hatte einen
riesigen Wasserfleck, der nur durch den Maler wieder zu beheben war ;(((

vom 03.09.2019, 12.50
15. von lieschen

mit erst letztens passiert, der Gang in den Keller und der kurze Ratsch war zuviel,
Topf gleich entsorgt, das niemand (Tochter) ihn sieht und mir gleich einen Vortrag hält, das man ja vorher den Topf wo anders hin stellen sollte, "gg" ist ihr auch schon mal passiert.

vom 03.09.2019, 11.49
14. von Webschmetterling

Öfter in meinem Leben ists passiert.
Eier kochend auf dem Herd vergessen. Die Eierschalen waren zersprungen und lagen überall herum und es stank natürlich.
Auch viel viel Heftigeres ist schon passiert ohne dies jetzt näher zu erleutern.


vom 03.09.2019, 11.35
13. von Sommerregen

Ach ja. Zum Glück Siedfleisch.
Ich hab es am Abend auf den Herd gestellt, vergessen und bin dann einfach ins Bett.
Am Morgen habe ich mich gefragt, was ich denn gestern gekocht hatte, dass das immer noch soooo riecht.
Zum Glück war immer noch ein wenig Brühe im Topf und das Fleisch hat super lecker geschmeckt.

vom 03.09.2019, 10.11
12. von Killekalle

Leider ja! Wasser, Nudeln, Reis(daß Gott erbarm!) usw. Der Brandmelder macht dann einen Affenlärm und zwar schon frühzeitig. Und der Spaß, den man dann mit dem verkrusteten Topf hat!

vom 03.09.2019, 10.08
11. von fatigué

Brühe fast weg geht ja noch. Aber einen Topf ohne Wasser zum Eierkochen auf den Herd zu stellen um dann zu bemerken, dass sich die Emaille mit der Glaskeramik verbunden hat, das muss man erst mal toppen. Habe ich im vorigen Jahr fertiggebracht.

vom 03.09.2019, 10.08
10. von Gerda

ja, leider auch schon passiert; möcht es gar nicht schildern, nur gut, daß nicht mehr passiert ist !

vom 03.09.2019, 09.48
9. von christine b

oh ja lieber engelbert, genau dasselbe habe ich sogar schon mehrmals gemacht. am pc gesessen und vergessen, dass es in der küche wild kocht bis die flüssigkeit verkocht ist. ich habe aber vom pc einen direktblick in ein stückchen küche (nicht auf den herd) und dadurch wird das schlimmste verhindert. wenn es stinkt oder raucht dann bin ich schnell in der küche :-)

vom 03.09.2019, 09.39
8. von Pusteblume

Zwar nicht wirklich den Topf auf dem Herd vergessen, aber das Wasser zu den Kartoffeln im Topf vergessen. Aus dem Wohnzimmer höre ich normal, wenn das Wasser kocht und habe mich irgendwann gewundert, dass dem nicht so ist. Also nachgeschaut, die Kartoffeln und der Topf schwarz. Schnell den Topf vom Herd und kurz auf der Arbeitsplatte abgestellt, die seither ein schöner Ring ziert. :-)

vom 03.09.2019, 09.07
7. von Karin v.N.

Da bist du in guter Gesellschaft Engelbert! So was hab ich auch schon fabriziert. Hab ein Stück Suppenfleisch aufgesetzt, bin dann ins Wohnzimmer und gegen meine eigentliche Gewohnhaft hab ich die Küchentür geschlossen als ich ins Wohnzimmer ging. Das Telefon läutete, meine Freundin war dran. Bequem im Sessel gesessen und sehr lange Zungengymnastik betrieben... Wieder zurück in der Küche...Qualm und Gestank...dem Suppenfleisch war die nahtlose Umwandlung in Kohle gelungen,am Fenster lief das verkochte Wasser in Tränen runter, die Arbeitsplatte war damals noch aus Holz und so hatte durch die Hitze sogar eine handflächengroße Stelle neben dem Ceranfeld braune Schmorspuren! Mein AMC-Edelstahltopf hat es nach Abkühlung später mit Maschinenspültabs eingeweicht und Scheuerschwamm nebst Stahlfix behandelt, tatsächlich überlebt! Danach wurde - trotzdem man sagt in die Küche gehört so ein Teil nicht- Brandmelder installiert, der allerdings mittlerweile wieder verschwunden ist, weil Göga bei fast jeder eigenhändigen Bratwurstschmorung das Teil in Betrieb genommen hat...*g*..


vom 03.09.2019, 08.52
6. von Ursi

Ich weiß gar nicht, wie oft das schon passiert ist. Weil ich ja nach dem Aufsetzen des Topfes ins Wohnzimmer gehe.
In der Mini-Küche müsste ich sonst wer weiß wie lange dumm rumstehen, kann dort keinen Stuhl hin stellen.

Ein paar Töpfe musste ich schon entsorgen.

vom 03.09.2019, 08.02
5. von Inge

Meine Antwort auf diese Frage könnt ihr unter "Thema des Tages" heute nachlesen! Grins!

vom 03.09.2019, 07.48
4. von Anne

Ja, habe mal eine Pfanne mit Öl auf dem Herd stehen gehabt: Herd eingeschaltet, schnell auf den Boden, ein paar trockene Wäscheteile abnehmen, mit einer Nachbarin gequatscht - und plötzlich piepts laut aus meiner Wohnung. Der Feuermelder war angesprungen... Die Treppe runtergerast, Pfanne vom Herd, verqualmte Wohnung, alle Fenster aufgerissen.... Glück gehabt! Ab nächste Woche habe ich ein Induktionskochfeld...;))

vom 03.09.2019, 07.06
3. von Lieserl

DAS zum Glück noch nicht.
Abers Bügeleisen auf dem Bügelbrett, zum Glück ohne Wäsche. Nur mal kurz nach der Mieze schaun....
Und einen Kuchen im Backrohr. Reinschieben, Ofen einschalten und im gleichen Moment klingelts Telefon. Kurzes Gespräch, danach in die Werkstatt in den Keller und zwei Stunden später kommt der Mann nach Hause und schimpft, dass es in der Wohnung stinkt. Au weia.

vom 03.09.2019, 06.21
2. von Sieglinde S.

Nicht nur einmal. Und dabei hatte ich mir geschworen, die Küche nicht zu verlassen. Wenigstens stelle ich schon mal den Schalter auf Null, wenn ich mal dringend "Wohin" muss. Aber auch das vergesse ich schon mal, wenn unvermutet das Telefon geht, oder grade was Wichtiges im TV nebenan ist. - Etliche Jahre hatte ich Essen auf Rädern nach einer Fuß-Op. Da konnte sowas nicht passieren. Aber von einem Tag auf den anderen wurden die Lieferungen eingestellt. Ich war in einem abgelegenen Teil der Stadt die Einzige. Das war anscheinend für die Fa. zu aufwendig.

vom 03.09.2019, 04.44
1. von Lina

O doch.
Kartoffeln gekocht... die Glocke hat geläutet... dann wurde aus der Frage an der Tür ein längeres Gespräch.
O Gott... die Kartoffeln.
Das Wasser war verkocht... die Kartoffeln unten verbrannt und ungenießbar.
Den Topf wieder auf neu zu reinigen war durchaus eine Herausforderung.

vom 03.09.2019, 01.05

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare:
Anna:
Ich sammle die Figuren nicht. Aber sind Kinde
...mehr

Birgit (Hildesheimer):
@BeatenrIch habe so ein Häufchen.Wenn du noch
...mehr

maggi:
@ DagmarDanke für den Tipp. Miri knabbert nic
...mehr

Ursi:
Da achte ich allerdings auch darauf. Könnte m
...mehr

Ursi:
Ich weiß wieder mal von nix.Seit das Dach uns
...mehr

christine b:
gut dass du das schreibst, ich merke mir nich
...mehr

Ursi:
Na, dann ist doch alles klar.Mehr brauche ich
...mehr

SoniaZ:
Auf dem neuen Bild wirkst Du entspannter, Dei
...mehr

Rita die Spätzin:
Meine Freundin sammelt diese Figuren für ihre
...mehr

Defne:
Mein erster Gedanke ohne zu lesen was Engelbe
...mehr