ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

herbst- und winterschrank

Beate räumt ihren Kleiderschrank um ... die Herbst- und Wintersachen nach vorne, die Frühlings- und Sommersachen nach hinten. Gibt es in deinem Schrank auch Änderungen, wenn Herbst und Winter kommen ?

Engelbert 02.11.2021, 18.40

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

40. von Ilka

Ich räume zweimal im Jahr um. Habe drei Koffer, in denen die Sommersachen im Abstellraum überwintern. Was da nicht reinpasst, kommt ins Sozialkaufhaus. Ich lasse für den Winter immer ein paar T-Shirts und für den Sommer ein paar Pullover raus, damit ich an kühlen Sommertagen auch was Warmes zum Anziehen habe. Für Schuhe habe ich ein Regal, auf dem ebenfalls Sommer-/Winterwechsel gemacht wird.

vom 04.11.2021, 14.19
39. von zen-si

Beate hat mich inspiriert und ich werde das demnächst in Angriff nehmen. Ich hab gestern was Schickes für den Übergang gesucht und über viele Sommersachen gestolpert. Da muß sich dringend was ändern. Lg

vom 04.11.2021, 13.56
38. von Gerda

ja, mach ich sogar sehr gerne, dies´ umräumen, Winterschuhe schon aus dem Keller geholt ... (T-shirt trage ich jetzt statt Unterhemden)

vom 04.11.2021, 11.12
37. von Nicole

ja, Winter und Sommergarderobe werden getauscht, ungetragenes/selten getragenes/kapputtes,was ich nicht flicken will, darf die Wohnung verlassen, entweder Richtung Altkleidercontainer oder Sozialkaufhaus.

vom 04.11.2021, 06.57
36. von Killekalle

Ich mache es wie Beate.

vom 03.11.2021, 21.41
35. von Ursi

Bei mir bleibt alles, wie es ist. So viele Sachen habe ich nicht.
In meinem 4-türigen Kleiderschrank ist genug Platz für die Kleidung und sogar Sachen, von denen ich nicht weiß, wohin ich die sonst stellen könnte.
Habe auf einer Seite 4 Schubladen und darüber ein paar Regalbretter für Pullover usw.

vom 03.11.2021, 20.44
34. von Ellen

Ja, ich krame auch um: die dicken Pullover kommen ein Schrankregal tiefer, die T-Shirts etc. höher. Sommerjacken und Hosen verschlafen den Winter in einem kleinen Schrank im Arbeitszimmer meines Mannes, Schuhe kommen in die entsprechenden Kartons hinter einen Vorhang am Treppenabsatz zum Speicher.

vom 03.11.2021, 18.54
33. von Katharina

Ich mache das genauso wie Beate.

vom 03.11.2021, 18.48
32. von Laura

Ich tausche zwei Fächer mit Oberteilen um.
Jacken und Schuhe werden von der Garderobe in den Schrank gehängt oder gestellt und die entsprechenden passenden rausgenommen.

vom 03.11.2021, 13.49
31. von Juttinchen

Blusen und Pullover auf Bügel links im Schrank und T-Shirts auf die rechte Seite.
Im Frühjahr dann T-Shirts nach links, dann die Blusen und auf die rechte Seite die Pullover.

vom 03.11.2021, 12.14
30. von Schräubelchen

mache ich auch so

vom 03.11.2021, 11.45
29. von Gudrun

Mein Kleiderschrank ist übersichtlich und der Inhalt reduziert. Umräumen ist nicht nötig, alles hat seinen Platz. Im Frühjahr und jetzt sehe ich nur alles kurz durch und ersetze zu alte abgenutzte Teile durch neue, wenn sie mir beim Waschen noch nicht aufgefallen sind.

vom 03.11.2021, 11.35
28. von Irmgard

Da wir nur einen recht kleinen, aber schönen Kleiderschrank haben, von dem wir uns nicht trennen mögen, muss ich im Frühjahr und im Herbst alles umkramen.
Die nicht benötigten Sachen kommen in Kisten auf den Dachboden. Für diese Aktion brauche ich immer so drei bis vier Stunden, was mich schon manchmal nervt. Aber gleichzeitig ist es spannend, was es dann in den Kisten zu entdecken gibt, oft Sachen, an die ich mich gar nicht mehr erinnert habe.

vom 03.11.2021, 11.13
27. von Mai-Anne

ja, bei mir gibt's sogar einen sommer-und winterschrank. im ehemaligen zimmer unseres sohnes steht ein alter kleiderschrank und da wird im frühjahr und im herbst jeweils umgeräumt.

vom 03.11.2021, 08.55
26. von christine b

nein keine änderungen im kleiderschrank, alles ist in einem großen schrank, in einer lade die kurzarmshirts, in der anderen die langarmshirts, auch die hosen und kleider hängen schön nebeneinander.
das einzige was ich mache, die wintermäntel und jacken kommen aus dem schrank raus in die garderobe, die sommerjacken gewaschen in den schrank.

vom 03.11.2021, 08.55
25. von ChristineR

Auch ich räume von Sommer auf Winter um.
Manches trage ich sogar ins andere Doppelhaus weil dort Platz ist.

vom 03.11.2021, 08.47
24. von Silke Pasch

Ich habe auch alles zusammen in einem Schrank. Ein Fach für Shirts mit kurzen Ärmeln und ein Fach für Pullover mit langen Ärmeln. Ziehe auch im Winter T-Shirts an, dann eben mit einer Strickjacke drüber.

vom 03.11.2021, 08.46
23. von MOnika Sauerland

Nein, durch den Umzug ist es so wie es sein soll.

vom 03.11.2021, 08.36
22. von Monika aus Köln

Genaquso mache ich es auch.
Winterjacken an die Garderobe und Sommerjacken in einen gesonderten Schrank.

vom 03.11.2021, 08.34
21. von Rita die Spätzin

Die Frühling-Sommer-Kleidungsteile hab ich schon vor 3 Wochen umgehängt.

Nachdem ich sehr viel Platz in den Kleiderschränken habe werden die Herbst-Winter-Oberteile und Hosen in den rechten Kleiderschrank gehängt und die Frühjahr-Sommersachen kommen in den linken Schrank.
Alle Teile welche ich 3 Jahre nicht angehabt habe gehen zum Katholischen Second-Hand-Verkauf.
Mit den Schuhen mach ich das auch so dass die welche zur Zeit in Gebrauch sind in der Mitte auf Augenhöhe im Schrank stehen.
Mit der Garderobe hab ich auch so nen Trick.
Alles was ich angehabt habe, frisch gewaschen und gebügelt kommt in den Schrank mit dem Kleiderbügelhaken von hinten nach vorne. Alle Teile welche ich noch nicht angehabt habe mit dem Kleiderbügelhaken von vorne nach hinten. So sehe ich gleich welche Teile ich noch nciht angehabt habe.

vom 03.11.2021, 08.25
20. von Lieserl

Ich hab keine Winter- und Sommersachen. Bei mir hängt alles in einem Schrank. Die Mäntel und Jacken hängen zusammen. Jeans und langärmlige Shirts zieh ich das ganze Jahr an. Und die dicke Strumpfhose liegt bei den anderen Strumpfhosen.
Lediglich die dicken Winterstiefel sind im Keller bei den Wandersachen.
Ich hab nicht so viel, dass ich umräumen müsste. Und da ich den Zwiebellook bevorzuge, gibts auch nur sehr wenige wirklich dicke Kleidungsstücke, die Platz wegnähmen. Ich wüsste auch gar nicht wohin. Der 8-türige Kleiderschrank muss für alles für uns beide ausreichen. Von der Unterwäsche bis zum Bettzeug und Handtüchern.

vom 03.11.2021, 08.10
19. von Konny

Früher habe ich das auch gemacht. Die Wintersachen auf den Dachboden und die Sommersachen runter und umgekehrt. Und dann alles, was ich von Dachboden geholt habe, gewaschen. Nun sind die Kinder schon lange raus und ich habe alles in getrennten Schränken. Somit muss ich nicht mehr umräumen

vom 03.11.2021, 07.36
18. von GerdaW

Früher habe ich das auch so gemacht, aber in der Zeit der Klimaumstellung kommt es bei uns in den Bergen öfters zu massiven Temperaturstürzen oder im Winter zu extrem warmen Tagen. Deshalb gibt es bei mir bei der Kleidung keinen Unterschied zwischen Sommer und Winter, sondern nur mehr nach Gefühl, am besten nach dem Zwiebelsystem.

vom 03.11.2021, 07.27
17. von owl

Ein wenig mache ich das auch, die ganz dicken Wintersachen bzw. dünnen Sommersachen wandern in meinem offenen Regalsystem zwischen oben (nur mit Leiter erreichbar) und unten. Die Basics bleiben an ihrem Ort.
Schuhe wechseln zwischen Schuhschrank im Flur und Dachboden.

vom 03.11.2021, 07.25
16. von Catrin

Genau das habe ich am letzten Wochenende gemacht. Mit Schuhen ebenso.

vom 03.11.2021, 06.39
15. von Leonie

Bei mir bleibt bis auf die Schuhe alles wie es ist.

vom 03.11.2021, 05.18
14. von philomena

Ich "drehe" meinen Schrank 2 x im Jahr, jetzt das Warme in Griffhöhe und die ganz leichten Sommerblüschen usw. auf die obere Stange. Gleichzeitig sortiere ich immer aus, dass was ich 2 Jahre nicht getragen habe, kommt in die Tüte fürs Sozialkaufhaus oder Kleidersammlung.

vom 03.11.2021, 05.05
13. von Lina

Früher hab ich das auch gemacht, jetzt habe ich jedoch so viel Platz, dass es nicht notwendig ist.

vom 03.11.2021, 00.29
12. von Karen

Ist bei mir schon geschehen - die Sommersachen wandern in einen Eckschrank und die wärmeren Sachen sind jetzt zentral und gut greifbar. nur Pullover bleiben immer an ihrem Platz - genauso wie Jeans und Sommerhosen.

vom 02.11.2021, 23.00
11. von Sywe

Ich mache dies genauso, bin gerade dabei, bei mir ist auch oben und unten ;)

vom 02.11.2021, 22.12
10. von IngridG

Bei mir ist kaum eine Änderung. Kleider kommen allerdings in den Schrank auf die linke Seite, aber ansonsten sind meine T-Shirts schnell zur Hand und meine Jeans. Im Winter trage ich dann noch Jacken drüber. Meine Kleiderordnung ist sehr simpel.

vom 02.11.2021, 22.02
9. von ReginaE

Bei mir ist Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter im Kleiderschrank gleich.

Die Schuhetage wechselt und je nach Lust und Bedarf werden die luftigen Teilchen in eine andere Etage gestellt und festes Schuhwerk wird zur Tagesordnung.
Noch vor etwa 10 Jahren hatte ich selbst im Winter Schuhe mit Absatz an. Puh, was mach ich mit den schönen Teilen von damals?

vom 02.11.2021, 21.40
8. von Helmut

Die einzige Änderung, die es bei mir gibt ist die Bettwäsche. Da wechsele ich von Sommer auf Winterbettwäsche. Im Kleiderschrank sind die dicken Pullis in einem Real und die benutze ich jetzt.

vom 02.11.2021, 20.13
7. von Gabi K

ja, ich räume auch so, dass ich an die gebrauchten Sachen einfacher dran komme.

vom 02.11.2021, 20.12
6. von Lisalea

Ich räume auch immer die Sommersachen in ein hinteres Fach. Die dünnere Kleidung ist dann aber noch greifbar.

vom 02.11.2021, 20.02
5. von Hildegard

Ich mache es auch genauso wie Beate.

vom 02.11.2021, 19.40
4. von Gitta

Ja, ich mache das so ähnlich. Die Sommersachen wandern jetzt in einen Teil des Schrankes, an den ich nicht ganz so gut drankomme. Die Wintersachen kommen nach vorne. Im Frühjahr dann wieder zurück.

vom 02.11.2021, 19.20
3. von Birgit W.

Nee, ich krame auch - Tops, Shirts Kurz- und Langarm. Und weil ich im Schlafzimmer im Dämmerlicht echt Schwierigkeiten habe, trenne ich auch noch schwarz und dunkelblau (-grundig/Hauptfarbe). Bei mir ist es allerdings nicht vorne und hinten, sondern oben und unten.

vom 02.11.2021, 19.14
2. von Schnecke

Bei mir liegen alle Kleidungsstücke nebeneinander im Schrank. Winterteile oben, Sommerteile in der Mitte, Kleider und Hosen unten, alles im Blick, alles gelegt, nichts gehängt.

vom 02.11.2021, 18.58
1. von ErikaX

Bei mir bleibt alles an seinem Platz hängen bzw. sitzen. Wenn ich ein Shirt mit langen Ärmeln möchte, greife ich eben in das untere Fach und bei Blusen muss ich etwas weiter links schauen im Schrank mit der Kleiderstange. Aber meistens habe ich auch im Winter Kleidung mit Halbarm an.

vom 02.11.2021, 18.50

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
gerhard aus bayern:
bin jetzt 3x geimpft und hatte nie probleme.@
...mehr

Leonie:
Dieses Relikt kenne ich auch noch. Heute fast
...mehr

Leonie:
Bei den beiden ersten Impfungen hatte ich zwe
...mehr

Chris:
So einen Dreckabsteifer hatte meine Oma auch.
...mehr

Brigida:
OK, jetzt weiss ich, dass es ein Dreckabziehe
...mehr

Thomas R.:
@Gerti das stimmt nicht ganz, es gibt schwere
...mehr

Viola:
Haxen abkratzen!
...mehr

Lina:
Für mich ist das Teil ein Rest vom kaputten
...mehr

Freya:
Ich liebe meine Kinder und sie lieben mich un
...mehr

Karin v.N.:
Wirklich ein Relikt aus vergangener Zeit, den
...mehr