ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

heute vier

Ich weiß, es gibt Menschen, die gehen nur alle zwei Wochen einkaufen und kaufen dann alles was sie brauchen und das nur in einem Geschäft ... ich selbst gehe mehrmals in der Woche einkaufen ... heute war ich in vier Supermärkten ... Kaufland, Lidl, Penny und Rewe. Kann sein, dass ich morgen noch kurz bei Edeka und Netto vorbeischaue. Nein, ich esse nicht doppelt so viel wie andere ... bei mir ist das so, dass ich ganz bestimmte Dinge nur oder und dort bekomme, also muss ich dort auch hin.

Engelbert 05.03.2021, 15.55

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von bo306

Ich gehe in der Regel auch nur 1x die Woche einkaufen. Im Marktkauf bekomme ich alles, was ich brauche, vielleicht ist das auch Gewohnheitssache, da wir seit ich denken kann dort einkaufen. Hin und wieder schaue ich noch beim Aldi vorbei, wenn ich doch mal Milch nachkaufen muss. Und ein oder zwei Dinge bekomme ich auch nur dort. Aber das ist im letzten Jahr auch selten gewesen.

vom 06.03.2021, 12.46
14. von KarinSc

Wir gingen immer schon 1 x in der Woche einkaufen. Es geht dann zum dm und Naturgutmarkt. Mein Mann geht zustätzlich 1 x im Monat Getränke einkaufen. Seit einem Jahr kauft meine Tochter - überwiegend Kühlschranksachen - ein und wir bestellen 1 x im Monat bei dm. Die Ware kann man dann 3 - 5 Std. später im örtlichen dm-Markt abholen und mit Karte bezahlen.

Seit einem Jahr wird 1 x in der Woche Gemüse und Obst direkt vom Hof geliefert und 1 x im Monat liefert Naturgut an.

Bei uns in der Stadt gibt es auch Läden verschiedener Produkte die jetzt nach Hause liefern. Teilweise verlangen die einen Lieferbeitrag von etwa 3 €.

In unserem Amtsblatt wurden Läden und Lokale mit und ohne Lieferservice veröffentlicht. Damit hält man sich nicht solange in Räumen auf. Ich finde das sehr gut.

vom 06.03.2021, 11.29
13. von christine b

wir gehen schon immer nur einmal die woche einkaufen, im großen spar 3km von uns entfernt gibt es wirklich alles. samt tchiboartikel.
es gibt vor ort ausser diesem spar nur noch einen kleinen billa, 1,5 km entfernt. ab und zu holen wir auch dann da was, wenn wir im werbezettel etwas besonderes sehen, dann bleiben wir auf der heimfahrt vom wocheneinkauf dort noch kurz stehen. dann haben wir die ganze woche wieder ruhe vom einkauf!:-)


vom 06.03.2021, 09.05
12. von Lina

Ich schreibe auf einen alten Kalender mit was ich einkaufen muss... und gehe auch nur selten einkaufen... und da ist mein Wagen ordentlich gefüllt.
Das mache ich nicht wegen Corona... mach ich schon immer so.Frisches Obst und Salate bringt mir dann mein Schatz mit nach Hause.

vom 06.03.2021, 01.27
11. von T. J.

Ich kaufe immer einmal im Monat ein und dann für ein ganzen Monat.

vom 05.03.2021, 23.07
10. von Hildegard

Ich versuche, nur einmal die Woche einkaufen zu gehen und das auch in verkehrsarmen Zeiten. Wenn ich mal geimpft sein sollte, könnte sich das wieder ändern.


vom 05.03.2021, 20.11
9. von ReginaE

Mir geht es ähnlich wie dir.
Was soll das, Corona bleibt uns erhalten, wir müssen nur einen gesunden Mittelweg für uns selbst finden.

Dabei bin ich noch nicht mal auf die 4 oben genannten fixiert, mittlerweile bevorzuge ich kleine Läden und kaufe dort ein.
Ich will nicht mehr das vorgefertigte Zeugs haben!! Ich überlege mir genau, was für mich wichtig ist und wo die Werbefalle lauert.


vom 05.03.2021, 19.21
8. von ixi

Ich gehe alle drei bis vier Tage einkaufen da ich Fußgänger bin und alles nach Hause tragen muss.
Meine Einkäufe finden statt bei Aldi und Rewe weil beide Geschäfte nah erreichbar sind
Ich achte darauf zu Zeiten einkaufen zu gehen wenn nicht viele Kunden im Laden sind. Und natürlich achte ich von mir aus darauf, dass immer genügend Abstand zu anderen Menschen besteht - das, wenn der Laden nicht so voller Kunden ist, gut möglich ist.
Schwätzchen mit anderen Menschen die mir bekannt sind halte ich vor dem Geschäft. Solche Gespräche sind für mich besonders wichtig da ich alleine wohne. Zusätzlich gehe ich ab und zu mittwochs oder samstags zum Wochenmarkt Gemüse kaufen.

vom 05.03.2021, 19.17
7. von IngridG

Gehe ca. 2 Mal einkaufen in der Woche, trotz Corona. Bin alleine und kann keine Riesen-Vorräte heranschleppen. Ein normaler Einkauf ist mir schon anstrengend genug.

vom 05.03.2021, 18.42
6. von Freya

Es ist gut, dass es Menschen wie Dich gibt, so haben alle Märkte etwas davon :-))

vom 05.03.2021, 17.47
5. von Konny

Ich bin auch jeden Tag unterwegs zum einkaufen, so wie Egelbert. Mineralwasser nur von Aldi, dann geht es weiter zu Kaufland. Katzenfutter muss von Edeka sein, anderes fressen sie nicht. Und dann gibt es ja auch noch die Schnäpchentage bei den Discountern. Mir macht einkaufen aber auch Spass

vom 05.03.2021, 17.47
4. von Inge

Alle 2 Wochen? Wir gehen nur alle 3!!! Wochen einkaufen, abgesehen vom Bäcker für Frischbrotnatürlich. Das hätte ich vor der Pandemie nie für möglich gehalten. Ich führe 2 Einkaufslisten zwischen den Einkäufen: Aldi und Rewe. Beide Discounter liegen bei uns nebeneinander und waren schon immer die einzigen Anlaufstellen für uns. Ein neu angeschaffter Gefrierschrank mit 8 hohen Schubladen im Keller erlaubt mir zusammen mit der Kühlkombination in der Küche eine große Vorratshaltung. In einer Holzkiste auf dem Balkon habe ich frisches Gemüse eingelagert und bei Frost in alte Frotteetücher eingeschlagen. Diverse Salatsorten lagern im Gemüsefach des Kühlschranks. Im Frühjahr werde ich im Garten wieder in meinen Hochbeeten u.a. Pflücksalat aussäen, dann hat frisch gekauftes Gemüse wieder Platz im Kühlschrank. Natürlich ist der Kühlschrank nach jedem Einkauf knallvoll, und man muss ziemlich rangieren, bis man alles unterbekommt. Aber wir haben doch alle früher gerne Tetris gespielt.:-)) Die Spontanität beim Kochen geht dabei auch nicht verloren. Der Mittagstisch ist genauso abwechslungsreich wie vorher, und jedes Wochenende genieße ich den Gedanken, nicht einkaufen fahren zu müssen. Einkäufe in diesen Zeiten machen mir sowieso keinen Spaß mehr: das früher übliche Schwätzchen mit Bekannten meidet man, die FFP2-Maske macht mir das Tragen meiner Brille unmöglich, und im Geschäft hasse ich es, als Blindfisch durch die Regalreihen zu gehen. Warum soll ich mir darum mehrere Supermärkte in der Woche antun? Alles eine Frage der Logistik!

vom 05.03.2021, 17.12
3. von Birgit W.

Die Angebote zur Zeit sind aber auch echt passend - viele Kleinigkeiten für Sohn, der sich neu einrichtet. Da er arbeiten muss, schauen wir gemeinsam bei den Angeboten und ich lauf los. Meist auch Göga, wir haben zwei gleichwertige Einkaufsörtlichkeiten mit Lidl und Aldi in unmittelbarer Nachbarschaft, haben den gleichen Zettel, und teilen uns auf. Was der eine nicht mehr bekommt, kann möglicherweise der andere noch ergattern. Was Lebensmittel angeht, bin ich z.Zt. viel bei Kaufland unterwegs; unserer hat eine Frischfleischtheke sowie Wurst und Käse, die Qualität ist ordentlich. Dann noch unser Edeka, das nächstliegende Geschäft. Ich schaue am WE immer in die Angebote und mache eine entsprechende Liste, was wo eingekauft wird.

vom 05.03.2021, 16.57
2. von Lieserl

Ich geh auch in normalen Zeiten nicht gerne einkaufen. Am liebsten mach ich einmal die Woche meine Runde. Da bin ich zwar dann auch in vier Geschäften, aber das reicht dann für die ganze Woche.
Erst auf den Markt für Obst und Gemüse, dann zum Metzger und anschließend reichen mir Rewe und Aldi für den wöchentlichen Bedarf. Da bekomm ich alles, denn ich bin nicht auf bestimmte Marken fixiert.


vom 05.03.2021, 16.54
1. von Schnecke

So ist es. Gestern früh vor der Arbeit bin ich erst tanken gefahren, dann zum Lidl wegen der Pflanzgefäße. Dann Blumen draußen vergessen, also nochmals raus, wieder rein, angestanden, nur zwei Trays mitgenommen, da die Stiefmütterchen fehlten. Gezahlt, an der Kasse nachgefragt, Stiefmütterchen wurden dann nachträglich vom Lager geholt. Ich also nochmals an der Kasse gestanden und zum dritten Mal bezahlt. Dann rüber zum Aldi, den Ginster hatten sie dort leider nicht, dann hab ich andere Dinge mitgenommen und ah ja.. ich wollte ja noch die Pfanne - nanu, auch nichts mehr da? Ach nee... die hätte es ja drüben beim Lidl gegeben - da bin ich dann nimmer hin. Aber inzwischen hatte ich kein Geld mehr. Also nach der Arbeit zur Post, Geld und Auszüge geholt und Briefmarken gekauft, auf dem Rückweg zu Penny, weil Tochter nur die scharfen Drachenchips von dort gerne isst. Dann auf dem Nachhauseweg bei unserem Lidl nochmals wegen der Pfanne geschaut, aber es war ein Montagsaktionsartikel und ausverkauft. Soo viel Action beim Einkaufen brauch ich aber nicht öfters! :-)

vom 05.03.2021, 16.07

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
Carina:
So schön, dass du trotzdem "tust" bzw."hande
...mehr

corona:
Ende Februar 2021 veröffentlichte die Uni Bi
...mehr

corona:
Dir, lieber Engelbert, Kann ich nur einen gut
...mehr

corona:
hIer gehören leider auch zu Viele zu den Ahn
...mehr

Lina:
Auch dieser Strauch ist super schön.
...mehr

Lina:
Dieser Vorgarten tut richtig gut... da ist Le
...mehr

Lina:
O das klingt nicht gut. Musst wahrscheinlich
...mehr

Engelbert:
@ Steffi: Helmut hat gar keinen Link gepostet
...mehr

MaLu :
3. von ???Man kann sich einen Nickname zulege
...mehr

Katharina:
P.S. (vorhin vergessen): Ich bin selber in Fr
...mehr