ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

heute


der Tag ... war ein blöder Tag. Das Vorhaben, heute zu fasten, fand sein Ende im Unwohlquengeligsein. Beate gings auch nicht besser. Also sind wir mal wieder zu McD gefahren. Weil wir (besonders ich) nur dann wirklich Abstand finden, wenn wir "nicht" zu Hause sind. Da ist nicht der PC im Nebenzimmer oder das Geschirr auf der Spüle. Außer Haus sind wir frei ... aber das muss sich ändern.

Es müssen sich generell Dinge ändern, Beate ist heute nach ihrem ersten Tag nach längerem Krankenschein wieder richtig kaputt und hat ihre Schmerzen wieder. Gestern gings ihr noch saugut incl. Bäume ausreißen.

wir müssen uns Zuhause mehr wohlfühlen. Während ich mein Chaos noch bis zu einem gewissen Punkt ertrage, ist es für Beate belastend. Wenn ich nur so gut handwerkern könnte wie andere Dinge.

mir gehts im Moment nachdenklich

essen: fast food

Wetter: traumhaft ... sonnig und sehr mild

Musik: Radio700 läuft gerade, Robert Long "die Teufel" ... einer der besten deutschsprachigen Titel, die es gibt

Lesen: TV Movie

Negativ: die Leichtigkeit vergangener Tage ist zu viel Muss in meinem Leben gewichen ... ich bin nicht frei für uns und auf für mich

Positiv: 

mein Gefühl für Dich
das beschützt
das heilen will
das einfach da ist

die Angst
dieses Gefühl
ist irgendwann
morgens
nicht mehr da

diese Angst
in mir
etwas zu verlieren
hat sich
selbst verloren
  

Engelbert 10.01.2005, 22.17

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Marion

Nur die Ruhe.....
Das wird schon wieder.
Erst mal gute Besserung an Beate.
Unordung ist immer so eine Sache, mein Mann macht sie den ganzen tag, ich hasse sie, kann aber mittlerweile damit umgehen. Nun hoffe ich natuerlich, dass WIM etwas bringt und wir danach einen aufgeraeumteren Zustand halten koennen. Auch bei euch selber muss das doch nicht von heute auf Morgen gehen. Nur langsam damit. Immer eins nach dem anderen. Du machst hier so unheimlich viele Sachen und tausende von Lesern sind bei Dir. Auch Du hast mal das Recht auf Urlaub und etwas Abstand. Nimm ihn Dir, wir bleiben Dir alle treu,
VLG
Marion

vom 11.01.2005, 21.30
6. von Dagmar/Toscany

Mich und meinen Lebensgefährten plagen zur Zeit ähnliche Gedanke; Gedanken des Unwohlseins.
Wir wollen uns zuhause auch wieder richtig wohlfühlen, wissen das es so wie jetzt nicht sein kann, aber wir wissen leider noch nicht wie wir was ändern können...leider
Aber die beginnende Ordnug ist ja auch schon mal ein Anfang...
LG Dagmar

vom 11.01.2005, 19.21
5. von Marianne/Thür.

Lieber Engelbert, ich schicke für Beate liebe Besserungswünsche und Dir ein liebes *Pass auf Dich auf* zurufe:). Wenn Du mal Auszeit von Seelenfarben brauchst, nimm sie Dir....wir werden es nur zu gut verstehen und Dir trotzdem treu bleiben:). Ich kann mir gut vorstellen, mit wieviel Herzblut und Freude Du das alles hier machst und die Millionen Besucher wissen es auch zu schätzen. Ich knuddel Dich mal sehr lieb dafür:). Es wäre nicht in Deinem und unserem Sinn, wenn es eine Belastung für Dich würde.
Hach Anghy, man(n) kann nicht alles können.....Du bist ein so kreativer, mitfühlender Mensch....Du kannst stolz auf Dich sein!!!!
Ganz liebe Grüße von Marianne:)




vom 11.01.2005, 09.55
4. von Martchen

Hallo, Engelbert, ihr seit zwei so liebe Menschen und so schön normal. Deine Tagebuchnotizen hätten auch meine sein können so im allgemeinen. Manche Tage sind nicht so toll.Man bekommt so etwas wie gebrauchte Tage...
Vielleicht musst du uns mal ein paar Tage allein lassen. Das geht schon. Wir bleiben dir erhalten. Das ist unlaublich viel Arbeit, was du so bewältigst. Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Du hast einen hohen Anspruch an dich und an das,was du uns bietest. Aber wir können nicht nur nehmen, was da so jeden Tag für uns erdacht wird. Schalt uns einfach mal aus.Nur ein bisschen :)))) Ganz lieb denkt an dich und Beate Martchen

vom 11.01.2005, 06.36
3. von Inge

...auch von mir *gute Besserung* an Beate! Schmerzen sind ätzend.

Da das Leben einer Achterbahnfahrt gleicht, wirst Du, Engelbert, sicher auch bald wieder Deine Leichtigkeit finden :-).

Ich wünsche Euch beiden alles Gute!

vom 11.01.2005, 01.46
2. von Roswitha M.

Für Beate die besten Genesungswünsche, die von Herzen kommen.

Ich wünsche Euch beiden viel Kraft, dass Ihre es schafft, eine Wohlfühlwohnung für Euch beide zu schaffen und auch mehr Zeit für einander, so wie jeder für sich findet.

In Liebe Roswitha M.

vom 10.01.2005, 23.11
1. von Caia

Engelbert, Fasten geht am besten bei ABnehmendem Mond, also war im Prinzip schon klar, daß ihr heute mehr oder wengier schwierigkeiten bekommt... versucht es nächstes mal NICHT bei zunehmendem Mond, dann klappt es besser.
LG Caia

vom 10.01.2005, 22.43
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare:
Moscha:
Engelbert, meine Freundin hatte einen Wadenkr
...mehr

Moscha:
Was man durch Dich alles lernt, Engelbert!Ich
...mehr

Hildegard:
Manchmal doch gut, dass man googeln kann, auc
...mehr

chris:
Lieber Engelbert.ich wünsche dir gute und ba
...mehr

Ingrid S.:
Engelbert meine Hausärztin selbst hatte mal
...mehr

christine b:
ob da auflegen von topfen (quark) helfen kön
...mehr

Ingrid S.:
Ich hatte das auch mal, bei grellem Licht in
...mehr

christine b:
gott sei dank war das nichts ernstes, da ist
...mehr

Webschmetterling:
Löwenzahnblüten finde ich wunderschön und
...mehr

MaLu :
Genau, das hab ich gleich gedacht, als ich an
...mehr