ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

ich weiß das

Ich weiß, das dieser Satz so manchen Leser schmerzt. Aber daß sind Schmerzen, die nicht gefährlich sind. *gg*

Engelbert 06.11.2018, 17.45

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

31. von nora

Als alte Deutschlehrerin fällt mir natürlich der eine oder andere Fehler auf - aber ich habe kein Problem damit. Rechtschreibung soll man nicht überbewerten, und Flüchtigkeitsfehler macht ohnehin jeder! Schreibt weiter, wie Euch "die Feder gewachsen" ist!

vom 08.11.2018, 11.48
30. von Christa HB

Ich kann hier alle Rechtschreibfehler oder Kommafehler aushalten. Mir ist nur wichtig, daß der Inhalt richtig rüber kommt. Und ich liebe es, das "ß" weiterhin zu nutzen. Manchmal kommen ja sogar durch Buchstabendreher oder die automatische Worterkennung auch lustige Sachen raus.

vom 07.11.2018, 19.47
29. von gerhard aus bayern

wegen meiner behinderung schreibe ich alles klein und nur mit einem finger. wegen einem fehler schreib ich nicht alles nochmal. fehler von anderen überlese ich meistens. ich habe aber nichts dagegen wenn jemand sich die arbeit macht und meine fehler immer ausbessert.

vom 07.11.2018, 19.33
28. von Carola (Fürth)

Nein, eben weil es mir nicht egal ist, dass man nicht locker schreiben kann, so wie man eben auch "plaudern" würde normal im "echten Leben" ohne ständig überlegen zu müssen, wie formuliere ich es korrekt. Ich will mich, dort wo ich schreibe, rundum wohlfühlen, fröhlich sein können, ich mag ungesundes essen und dazu RTL schauen - ablachen bei den Bauern dort - gerührt heulen bei Schmalzliedern - freuen über unnötigen Kitsch - tolle Feuerwerke anstatt Geld zu spenden - Freihheit im Leben - und ja, ich vermisse genau solche Gleichgesinnte bei Seelenfarben !

vom 07.11.2018, 19.14
27. von Gitti

Sie sind nicht gefährlich, aber man merkt sie.

vom 07.11.2018, 18.31
26. von Lina

Ich hab mal gehört... "Wenn jemanden meine Rechtschreibfehler, Flüchtigkeitsfehler usw. stören, so könne er sie gerne haben, denn ich brauch sie nicht mehr!"

Was soll es schon, der eine kann es super gut und den Anderen liegt es einfach nicht... und sollte diese Gruppe jetzt überhaupt nicht schreiben? Diskriminiert werden?
Ich gehör leider zu denen, denen es nicht so liegt... habe lange darunter gelitten... und wann auch immer "nur das notwendigste geschrieben".
Aber jetzt hab ich ein Alter und denke mir "ich kann bestimmt etwas besser was einer der Rechtschreibsgenies vielleicht NICHT so gut kann.

Hatte in der Schule alles 1... nur DEUTSCH war meine große Schwachstelle.

vom 07.11.2018, 18.12
25. von MaLu

Liebe @ 16. von Carola (Fürth)
Ich verstehe gerade nicht, über was du dich so aufregst!?
Du schreibst:"doch auch wenn es dich schmerzt, ich werd den Teufel tun und mein Geschreibsel ändern, weder für dich Engelbert, noch für die Leserinnen hier :-D", dann sollte es dir aber auch egal sein, was andere darüber denken!

vom 07.11.2018, 16.45
24. von Engelbert

Man kann dich mit das und dass provozieren ... alle Achtung ... bei mir würde das nicht funktionieren. Aber ich denke mal, dass Du übersehen hast, in welcher Rubrik dieser Eintrag eingeordnet ist.

vom 07.11.2018, 16.40
23. von fatigué

Es muss scheinbar Spaß machen, seine Leser immer wieder so ein bisschen zu provozieren.

vom 07.11.2018, 16.20
22. von Gisa

...also bei den s..sen, bei den ss..sen und beim ß stehe ich inzwischen darüber, wenn es mir "begegnet" - weil - das ist soooo häufig! (Wobei es doch ne einfache Regel ist....! )
Da "rollen" sich bei mir bei ganz anderen Schreibfehlern die "Fußnägel auf". Die vermutlich den automatischen Textergänzungsprogrammen geschuldet sind, so hoffe ich jedenfalls....
Ganz blöde finde ich Sätze ohne Satzzeichen! DAS ist ne echte Zumutung...! Kommt bei Seelenfarben nicht vor. Da bin ich echt dankbar!
Aber ein Tipp- oder auch Flüchtigkeitsfehler ist schon mal entschuldbar, finde ich ;-))

vom 07.11.2018, 13.48
21. von Juttinchen

Autsch!

vom 07.11.2018, 11.35
20. von christine b

naja ich bin nachsichtig bei den das/ dass fehlern, denn ich mache leider viele tippfehler, die ich danach mühsam ausbessern muß.aber einen stich gibt es mir doch immer beim flaschgeschriebenen das.
ich lese in einem blog einer sehr intelligenten frau die niemals einen fehler macht, aber doch so ziemlich jedes dass /das ist verkehrt *lach*
wir haben es leicht im österreichischen dialekt, da gibt es die regel, wenn man des sagt im dialekt, dann ist es immer mit einem s.
sagt man auch im dialekt dass, dann ist es mit 2 s.
so geht das ganz einfach für diejenigen, die österr. dialekt sprechen.

vom 07.11.2018, 10.32
19. von doro-thea

Wer einen Rechtschreibfehler findet, der darf ihn auch behalten! *gg*

vom 07.11.2018, 10.08
18. von Pusteblume

Mir tut sowas auch oft weh. :-)
Es stört mich aber nicht, wenn Flüchtigkeitsfehler passieren, die passieren mir auch. Ich finde es auch nicht schlimm, wenn Menschen Probleme mit der Rechtschreibung haben und es z.B. hier auch mal einen Rechtschreibfehler gibt.
Was mich aber mächtig stört, ist, wenn z.B. in der Zeitung, in offiziellen Schreiben, öffentlichen Aushängen oder ähnlichem Rechtschreibfehler zu finden sind. Leider springen mir solche Fehler auch immer gleich ins Auge. Da frage ich mich immer wieder, kann man das nicht Korrektur lesen lassen? Ich habe eine Freundin, die auch Probleme mit der Rechtschreibung hat. Wenn sie irgendwelche offiziellen Dinge zu schreiben hat, lässt sie mich immer Korrektur lesen.
Ich bin ja bei der Rechtschreibung auch immer etwas pingelig, mein Mann hat's damit auch nicht so. Dafür ist Mathe nicht so meine Stärke. Ich sage dann immer zu ihm, wenn er sich amüsiert über meine "Beschwerden": Ich kann doch auch nicht einfach sagen 1+1 ist 3. :-)
Ganz besonders schmerzhaft finde ich übrigens den bei uns mittlerweile inflationär verwendeten Apostrophen. Den gibt's im Deutschen eher selten und schon gar nicht bei Besitzanzeigen und bei Wörtern im Plural.


vom 07.11.2018, 09.58
17. von Engelbert

@ Malu: einfach tolerant sein
@ Carola: einfach drüber stehen und nicht alten Zeiten nachtrauern, sondern die neuen Zeiten besser machen ... Rückzug ändert nix zum Positiven.

vom 07.11.2018, 09.04
16. von Carola (Fürth)

@MaLu, den Schuh zieh ich mir nicht an,wo bitteschön bin ich unhöflich, wenn ich das "ß" nicht verwende mit Absicht und stattdessen eben "ss" .. ich kann ansonst nix feststellen, wo ICH missverständlich schreibe hier ? Kannst du mir da etwas nennen konkret ? Übrigens "das" und "dass" wirst du bei mir NIE falsch platziert finden, mir gings im Kommentar lediglich, wie gesagt um Doppel "S". Mich stört aber gewaltig, dass hier solch Trara gemacht wird über die korrekten Schreibweisen .... kann mir vorstellen, es vergeht manchen die Freude zu kommentieren, wenn Rechtschreibung eben nicht so ihr Talent ist, manche tun sich schwerer eben .. Kinder, Erwachsene .. dafür sind sie besser in Mathe .. oder handwerklicher begabt usw. ..
Ich finde es echt überhaupt nicht gut, bin anderer Meinung und ErikaX, Ursi und alle die es stört, kann ich nicht verstehen. Gibt soviel schlimmeres doch ! Ist auch ein Unterschied, bei amtlichen Sachen, wichtigen schriftlichen Sachen, natürlich schreibt man da "ordentlich" aber bei SF ? Wird immer seltsamer hier, schade. Es soll familär sein ...mir tut das mehr weh, dass es immer seltsamer wird hier. Früher gabs Spass und Tippfääler ohne Schmerzen hier ! Sorry, mir wird es verleidet, macht keine Freude, denn Schere im Kopf, lehne ich ab, selbst Dialekt wäre ja dann zu vermeiden .. jedes Wort auf die Waagschale gebe ich jedenfalls nicht !

vom 07.11.2018, 05.31
15. von Ursi

Da ich ganz gut in Deutsch bin, stören mich sehr oft die Rechtschreibfehler.
Manche schreiben aus Trotz die neue Rechtschreibung nicht. Andere können sie einfach nicht.
Und gerade bei "das" und "dass" ist es doch so einfach, die beiden Worte richtig zu schreiben.
Manchmal ist es mir egal, weil ich ja weiß: "Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten". Dann wieder denke ich - kann ja wohl nicht wahr sein.
Mir geht's da wie @ ErikaX...…..

vom 07.11.2018, 05.00
14. von MaLu

Liebe @ 7. von Carola (Fürth):
Nein, es tut mir auch nicht weh, es,stört nur beim Lesen. So schwer ist die Regel ja nicht. Komma und Punkte bewusst zu "vergessen", stört da viel mehr, denn diese Zeichen tragen dazu bei, einen Satz richtig zu verstehen. Ich bin auch nicht fehlerfrei, aber Schreibfehler als eigenen Stil zu produzieren, ist in meinen Augen unhöflich.


vom 07.11.2018, 04.41
13. von Lina

Mich schmerzt es nicht... mich ärgert es immer... aber nur bei meinen selbst geschriebenen.
Bei mir ist das so: ich schreib was... lese es 2 x durch... alles ok... sobald es nicht mehr zu ändern geht... sehe ich was ich da geschrieben habe... mit all seinen Ecken und Kanten... und dann ärgert es mich kurzfristig.

Ich denke das kommt davon, dass ich ja selbst weiß was es heißen sollte... und lese einfach darüber.

vom 07.11.2018, 00.48
12. von ReginaE

wo ist das Problem? So etwas nennt sich wohl Luxus.
Das ist mir so lang wie breit.

vom 06.11.2018, 22.17
11. von Xenophora

mich schmerzt er auch...

vom 06.11.2018, 22.14
10. von Inge-Lore

Erika X - da stimme ich Dir 1oo%ig zu -
das tut meinem "orthografischen" Auge
richtig weh... Aber: Der Eine kann DIES-
der andere DAS ....

vom 06.11.2018, 19.36
9. von Lieserl

Mir tut das auch oft weh. Allerdings passieren mir auch oft genug Flüchtigkeitsfehler. Und manche wissens auch nicht besser. Nein, du hast recht, gefährlich sind die Schmerzen nicht, weh tun sie manchmal....;-)


vom 06.11.2018, 19.34
8. von christie

also wenn sowas manchen Menschen Schmerzen bereitet dann tun mir diese Menschen eigentlich leid. Sie leiden vergeblich bzw. gefällt es ihnen zu leiden :-)

vom 06.11.2018, 19.32
7. von Carola (Fürth)

Ich schreib wie es MIR paSSt,weil ich SS lieber mag, obwohl ich sehr wohl weiSS , wie es korret sein müSSTe *lol* (Deutsch war ernsthaft immer meine Stärke, ich war Klassenbeste bei sämtlichen Aufsätzen und Dikataten usw. usf..) doch auch wenn es dich schmerzt, ich werd den Teufel tun und mein Geschreibsel ändern, weder für dich Engelbert, noch für die Leserinnen hier :-D kenne jemand der ähnlich tickt .. 100000x blitzgescheiter, als wir alle hier zusammen und sein Markenzeichen sind Vertipper, was ich sehr süss sympathisch finde ! Wesentlich sympathischer als auf SS oder Kommas rumzureiten ! 2 Konsonanten werden übrigens im Lichtblick oft verwechselt von einer Färblerin .. "n" und "m" ..denke das ist ihr ebenfalls recht egal .. ;-)

vom 06.11.2018, 19.04
6. von Engelbert

*kiecher*

vom 06.11.2018, 18.58
5. von Nine

schmerzen die Keine Sind stehlen Die hare im naggen Hoch. ;-)

vom 06.11.2018, 18.56
4. von lamarmotte

*gg* zurück, nein, schmerzt nicht;).
@ schpatz:
Kleine Info:
In der Schweiz gibt es kein "ESZT",(auf meinem pc auch nicht, werde es auch dabei belassen;). Nach neueren Rechtschreibregeln darf man meines Wissens auch in D zumindest bei Grossbuchstaben "STRASSE" schreiben...



vom 06.11.2018, 18.38
3. von ErikaX

Ich weiß, dass Du es auch richtig kannst. Aber das ist nicht bei allen Leuten so. Manche haben noch nie davon gehört, dass es einen Unterschied zwischen das und dass gibt. Ich bin da leider etwas kleinlich.

vom 06.11.2018, 18.34
2. von Mira

Neee Engelbert,
es sind keine grammatikalischen Fehler.

Einfach 2 Rechtschreibefehler.
D.h. - noch einer dazu - der Schüler hätte im Diktat eine 3 - was nun auch nicht "gefährlich" ist,
evtl. aber ärgerlich.

Denn "das" und "dass" ist m.E. schon begreifbar.


vom 06.11.2018, 18.08
1. von Schpatz

haha...ja, das tut schon weh, aber bei dir ist das Absicht und nicht so schlimm. Viel mehr tut es weh, wenn Behörden Strasse statt korrekt Straße schreiben ;-)!

vom 06.11.2018, 17.47

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
Juttinchen:
Lieber Engelbert. Ich empfehle Dir die Facebo
...mehr

Lieserl:
Die sind ja wunderschön. Da würde ich jetzt T
...mehr

anni1956, köln:
die sind aber auch hübsch
...mehr

Xenophora:
Ich würde kleine goldene Bändchen zum Aufhäng
...mehr

Janna:
..hihi - entschuldigt - ich stell mir grad E
...mehr

ReginaE:
*hüstel*gab's die schon mal? Wenn ja, da
...mehr

ReginaE:
das Glück mit Suppe habe ich registriert. Sic
...mehr

Regina:
Toll. Für diese kleinen Schmuckteile hätte ic
...mehr

Engelbert:
Ich bin glücklich mit Suppe :)).
...mehr

Birgit (Hildesheimer):
Zitat: . was macht denn der Körper eigentlich
...mehr