ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

kirschen

Kirschen gegessen
Wasser getrunken
Bauchweh bekommen
Der Doktor kommt
Ins Krankenhaus
Operation
Leider gestorben
Beerdigung
Himmel

Oder nur Kirschen gegessen, Wasser getrunken, Bauchweh, Krankenhaus, tot ... oder eine der vielen Varianten.

Und wir Kinder haben wirklich geglaubt, man dürfte kein Wasser trinken, wenn man Kirschen isst ... welch ein Schwachsinn doch manche Kinderspiele sind.

Engelbert 08.06.2015, 11.14

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

18. von Thomas J.

Ich musste gerade so lachen über die Dramaturgie.

vom 10.06.2015, 23.17
17. von doro

ich bekomme schon zeitlebens gallenschmerzen wenn ich steinobst esse, und das hat nichts mit trinken oder nicht trinken zu tun.
ich vertrage eben kein steinobst.
und ich bekomme prinzipiell durst wenn ich eis gegessen habe!
als kind wurde das so vermittelt, weil ich denke, dass eltern kein geld für beides hatten - also eis UND getränk.
meine schwester hatte sehr langes haar, da sagte die mutter immer, wenn man haar zu boden wirft bekommt man kopfschmerzen ???!!!
alles humbug und aberglaube - es war wohl eine erziehungsmaßnahme.

vom 09.06.2015, 10.15
16. von silvi

Ich habe auch Kirschen gegessen u Wasser drauf getrunken u ist auch nix passiert.
Nur zu viele Kirschen u dann Durchfall bekommen.


vom 09.06.2015, 08.31
15. von Christine (Unterallgäu)

Nein, so schlimm war es nicht - man bekam *nur* Bauchweh. Man sollte halt nicht sofort Wasser trinken, wenn man Obst oder Eis gegessen hat.
Es gibt Kinder mit etwas empfindlichem Magen, die reagieren auf die Fruchtsäure und bekommen dann Bauchschmerzen. (Erst neuich erlebt.)

vom 09.06.2015, 08.31
14. von rosiE

ich gebe e. recht, insofern, als mit krankenhaus und gar tod gedroht wird, auch das habe ich als kind erfahren und finde es gar nicht gut, mir wurde immer gesagt von mutter, zieh dies und das an, sonst wirst du krank..., z.b., ich war aber nun mal der typ, der möglichst barfuß rumlaufen musste um glücklich sein zu können,
gott sei dank aber hat der mensch die fähigkeit zu denken und den drang zum risiko, also welches kind hat nicht trotz dem gedrohe heimlich wasser getrunken, mal sehen, ob ich tatsächlich tot umfalle,
andererseits, was macht es schon aus, wenn ich die kirschen oder anderes obst solo esse und mit dem trinken warte?????

und dann kommt hinzu, dass die generation meiner mutter im kriegsgeschehen war und krankheit und gar tod immer in der nähe war, dass diese ängste nicht von ihnen abgefallen sind als der krieg aus war, logisch oder????? ich weiß nicht, wie ich durch diese zeiten von not und hunger und tod durchgekommen wäre

vom 09.06.2015, 07.14
13. von marianne

Ich habe schon immer Kirschen gegessen und Wasser getrunken. Nichts ist passiert und bei meinen Kindern auch nicht.
Auch nicht von zu viel Kuchenteig naschen.
Auch die Milch im Löwenzahnstängel sollte giftig sein. Stimmt gar nicht, denn die ganze Pflanze ist sehr gesund.
Vom Wasser trinken bekommt man Läuse im Bauch hat man mir auch immer erzählt.

vom 09.06.2015, 00.19
12. von Uschi

Wie oft habe ich in meiner Kindheit im Kirschbaum gesessen und nicht in den Eimer sondern in den Magen gepflückt ich hatte nie Probleme mit und ohne Wasser. Nur meine Mutter denn sie hatte es mit der Galle. Aber sie meinet dann immer ist doch nur „Steinchen Obst“ :O)
Meinem Vater habe wir eine Große Wasserpistole geschenkt wenn er im Garten saß hat er immer auf die Vögel gezielt damit für uns etwas übrig blieb.


vom 08.06.2015, 22.22
11. von MOnika (Sauerland)

Das kenne ich auch. Würde heute vermuten das es mit unsauberem Wasser oder einfach mit teuren Kirschen zu tun hat. Das man deshalb nicht viele davon essen soll und in Verbindung mit Wasser schon gar nicht. Kenne ähnliches mit frischem Brot.

vom 08.06.2015, 22.08
10. von Engelbert

@ rosIE: Beate hat schon immer Wasser getrunken beim Kirschen essen und sie lebt noch ... hat also mit dem Wasser eher nichts zu tun.

@ Katja: als wir das damals gespielt hatten, gabs schon Wasser aus der Leitung

@ andere: die alten Verse werden halt nicht an die neuen Erkenntnisse angepasst ... aber sie sorgen in den Köpfen derer, die das spielen, unnötigerweise für falsche Gedankengänge. Wenigstens sind wir heute schlauer, siehe auch Sonja.

vom 08.06.2015, 21.59
9. von Erdmuthe Mikulaschek

zu DoJo (5).: soo lustig!

vom 08.06.2015, 19.23
8. von Annemone

Ich glaube, es hat damit zu tun, dass Obst generell auf natürliche Weise mit Keimen belastet ist. Normalerweise schadet das nicht, denn die Magensäure vernichtet die. Trinkt man aber eine größere Menge Wasser, wird die Magensäure quasi "verdünnt". Die Keime haben die Chance, Bauchweh und Blähungen zu verursachen, weil sie vom Magen zum Darm weiterwandern können.

vom 08.06.2015, 15.43
7. von Seute Deern

ich glaube, daß hat mit Gährung und Keimen, die früher noch im Wasser vertreten waren, zu tun...
Gilt wohl heute nicht mehr so!

vom 08.06.2015, 15.29
6. von sonja-s

Man kann generell nach dem Verzehr von zu viel rohem Steinobst Bauchweh bekommen, nicht nur von Kirschen. Je mehr man auf einmal davon ißt umso mehr Bauchweh kann es geben.
Das hat aber nichts mit Wasser zu tun das man evtl. trinkt und auch nicht mit Hefepilzen auf der Schale der Frucht, sondern mit der Verdauung im Darm.
Darmbakterien spalten den Fruchtzucker im Obst und vergären ihn, aber nicht zu Alkohol sondern zu Milchsäure. Dabei entstehen u. a. auch Verdauungsgase.
Die Milchsäure kann zu Durchfall führen (wer keine Milchsäure verträgt) die Gase zu Blähungen und Beides verursacht Bauchschmerzen.
Das ist die ganze, schlichte Wahrheit.

Hat also weder mit Wasser noch mit Hefepilzen zu tun.
Hefepilze werden von der Magensäure abgetötet auch wenn die Säure durch Wassertrinken verdünnt ist. Selbst wenn dies nicht der Fall wäre würden die Hefepilze nicht lange genug im Magen verweilen um dort zu gären. Davon bekommt man also keine Bauchschmerzen.

Ich denke der Mythos hat damit zu tun dass man damals nicht zuordnen konnte was die Bauchschmerzen verursacht, aber eben festgestellt hat dass man Bauchschmerzen bekommen kann und das stimmt ja.
Deshalb ist das für mich kein Schwachsinn sondern einfach Unwissen gewesen.
Was wußten die denn auch damals von Milchsäurebakterien.

vom 08.06.2015, 15.23
5. von DoJo

Kirschen gegessen
Stein verschluckt
Kirschbaum wächst aus den Ohren

vom 08.06.2015, 14.14
4. von Webschmetterling

Wasser verdünnt den Magensaft. Nach einer gerade zu sich genommenen Mahlzeit sollte man dem Magensaft die Chance geben ihn unverdünnt seine Arbeit tun zu lassen.
Kirschen gären, Engelbert, vieles andere auch. Das Wort "Schwachsinn" ist nicht angesagt.
Also besser vor der Mahlzeit trinken ( so viel Du magst) oder eine "längere Zeit" nach einer Mahlzeit.

vom 08.06.2015, 14.13
3. von beatenr

doch, das hab ich auch noch gelernt. Und auch nach rohen Gurken nicht. hat beides irgendeinen Sinn.--- wenigsten kommt hier auf Beerdigung der Himmel - das ist doch wenigstens ein Trost.

vom 08.06.2015, 14.05
2. von Katja

Kein Kinderspiel, wenn keimbelastetes Brunnenwasser getrunken wurde auf ungewaschen verschlungenes Steinobst, das in größeren Mengen ohnehin Blähungen verursacht.
Sei froh, Junge, dass du hast Wasser aus Wand!

vom 08.06.2015, 13.13
1. von rosiE

ja red sich leicht, aber es ist möglich, eine freundin meiner mutter hatte kirschen gepflückt und reichlich genascht und wasser getrunken und den tag nicht überlebt, mutter hat mir das oft erzählt, ist nicht lustig, wenn das in der familie passiert ist
schon klar, dass nicht jeder so empfindlich reagiert, aber sowas kommt vor

vom 08.06.2015, 12.55

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Rita die Spätzin:
GöGa hatte 4 emaillierte Schnellkochtöpfe v
...mehr

Inge:
Wir haben auch per Briefwahl schon vor einige
...mehr

ixi :
Ich bin früher auch immer gerne persönlich
...mehr

Hildegard:
Ich hatte auch mal einen, aber als der kaputt
...mehr

Ellen :
Heute morgen erst zum Gottesdienst, dann auf
...mehr

Ellen :
Nie ohne meine Schnellkochtöpfe! Ich koche g
...mehr

Hanna:
Also ich gehe gerne persönlich wählen,es is
...mehr

Lieserl:
Nachdem meine Meinung schon lange fest stand
...mehr

ReginaE:
Gestern noch eingeworfen "uff". Morgen auf de
...mehr

lieschen:
meine Briefwahl ist schon lange im Kasten. So
...mehr