ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

laschet

Mit Laschet als Kanzlerkandidat hat sich die CDU keinen Gefallen getan ... sie sollen später nur nicht rumjammern, wenn die Wahl in die Hose gegangen ist.

Engelbert 20.04.2021, 13.00

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

27. von Engelbert

@ Birgit: ich bin nicht von Söder "angetan" ... ich bin von Laschet "unangetan" ... dieser Mann geht gar nicht.

vom 22.04.2021, 11.58
26. von Nicole

Nach so vielen Jahren mit CDU in der Regierung darf sich die CDU gerne mal 4 oder mehr Jahre als Oppositionspartei versuchen - die würde ich eh nie wählen, Laschet ist aber für mich der wenig arrogantere für mich, die Bayern sollen in Bayern bleiben.... ihre Bilanz in der Regierung ist sowas von 5-------------

vom 22.04.2021, 07.02
25. von Maria

Da hat wohl Jeder seine eigene Meinung. Man wird sehen, ob das mit Laschek klappt ist fraglich.

vom 21.04.2021, 09.42
24. von Birgit

Lieber Engelbert,

wenn Du so von Söder angetan bist...schau doch einfach mal bei Wikipedia, du mußt den Eintrag ja nur überfliegen, dann hast Du vielleicht ein anderes Bild von ihm.

Ich persönlich habe noch niemals CDU gewählt und werde dies auch nicht tun.

Grüße von Birgit aus Hessen

vom 21.04.2021, 09.24
23. von Birgit (Hildesheimer)

Gerade gelesen. Laut Umfrage is die CDU abgestürzt mit Laschet an der Spitze Die Grünen sind Spitzenpartei.
Ich glaube das möchte ich nicht. Da stimme ich Helmut zu.

vom 21.04.2021, 07.51
22. von MaLu

Die CDU wähle ich schon aus Prinzip nicht. Man hat hier mal wieder arrogant gegen die Wünsche der Mehrheit entschieden.

10. von Lieserl
Allgemein Stimme ich dir zu, dass Nichtwählen keine Alternative ist. Hinterher heißt es dann u.U. die Menschen sind zu faul um wählen zu gehen, haben kein Interesse!
Hingehen - Wahlzettel ungültig machen!!

vom 21.04.2021, 07.10
21. von Juttinchen

Mit Söder grad gar nicht. Dann lieber Laschet. Lassen wir es auf uns zu kommen. Groß ändern können wir es eh' nicht.

vom 20.04.2021, 23.03
20. von Laura

Mir wäre Brinkhaus in der CDU lieber gewesen ... Ansonsten habe ich einen Gewissenskonflikt, denn eigentlich bin ich eher grün, manchmal rot, aber die Kanidat(inn)en gefallen mir noch weniger, dann doch lieber Herrn Laschet. Ich glaube, wir unterschätzen ihn gewaltig. Herrn Söder halte ich für einen Narzisten, das brauchen wir meiner meinung nach nicht in D.

vom 20.04.2021, 22.19
19. von kraeuterhexe

Ich kann Helmut's Einschätzung bezüglich Fr. Baerbock nur zustimmen. Sie ist nicht die nette, junge Mutti. Das ist nur der Köder für die Wähler. Sie vertritt einen sehr aggressiven außenpolitischen Kurs. Sie fordert höhere Ausgaben für Verteidigung und Bundeswehr, mehr Auslandseinsätze, einen härteren Kurs gegen Russland und will Biden eine neue transatlantische Agenda vorschlagen. Mit dieser Einstellung ist der 3.WK wirklich eine Möglichkeit.

vom 20.04.2021, 21.59
18. von Lieserl

@Helmut, du brauchst nicht so schreien. Ich bin dich nicht angegangen sondern hab nur auf deinen Kommentar mit den Nichtwählern geantwortet.
3. Weltkrieg mit Frau B. Ich glaub da übertreibt du jetzt ein klitzekleines bisschen.

vom 20.04.2021, 21.06
17. von Barbara

@16:"Mit dieser Frau gehen wir einem sicheren Untergang entgegen - Der 3. Weltkrieg lässt grüßen."

Haben Sie's nicht 'ne Nummer kleiner?
*facepalm*

Annalena Baerbock
Hier klicken


vom 20.04.2021, 19.21
16. von Helmut

@ Lieserl, wo habe ich geschrieben, dass ich NICHT wählen werde? Ich habe nur darauf hingewiesen mehr NICHT !!! Die CDU glaubt, dass sie automatisch einen anspruch auf das Kanzleramt hätte ??? Ich bekrittle nur die Windräder. Die lassen sich so schön abschlaten, wenn sie zu viel Strom produzieren.. Baerbock teilt schon kräftig aus. Mit dieser Frau gehen wir einem sicheren Untergang entgegen - Der 3. Weltkrieg lässt grüßen. Nicht kritteln einfach mal den Lebenslauf lesen.

vom 20.04.2021, 19.06
15. von Ulrike Th.

Bin ganz deiner Meinung.


vom 20.04.2021, 18.56
14. von kraeuterhexe

Erstmal bin ich froh, dass der Machtmensch Söder nicht zur Wahl steht. Die Grünen sind für mich allerdings auch nicht wählbar, da sie aktiv gegen die Naturheilkunde vorgehen. Nicht zur Wahl gehen ist für mich keine Option, da ich damit indirekt denen meine Stimme gebe, die sie auf keinen Fall bekommen sollen. Ich beobachte im Moment die Partei "Die Basis". Neu, noch klein aber stark am wachsen. Sie scheinen nicht nach rechts abzutriften. Für mich bis jetzt eine sehr gut Alternative zu den Etablierten.

vom 20.04.2021, 17.55
13. von Doro-Thea

ja klar wäre er mir lieber in Bayern gewesen, aber als Kanzler noch viel lieber.


vom 20.04.2021, 17.52
12. von philomena

@ReginaE
Ich glaube, Söder ist noch nicht reif für D. Bayern reicht völlig!
Damit verhinderter Audi-Scheuer for Ministerpräsident. Das ist für Bayern göttlich. Audi-Scheuer einfach danach zu Audi.

vom 20.04.2021, 17.48
11. von ReginaE

Der Laschet ist besser. D ist noch nicht reif für einen Söder und ob das jemals was wird, kommt drauf an.

vom 20.04.2021, 17.30
10. von Lieserl

@ Helmut, aber auch Nicht-Wählen ist keine Alternative. Einen ungültigen Stimmzettel abzugeben ist das, in meinen Aufgen, einzig Sinnvolle um darzustellen, dass man mit keinem Kandidaten oder Parteiprogramm wirklich in die Zukunft blicken kann.
E-Mobilität ist nicht zukunftsträchtig, in meinen Augen. Dafür ist das Stromnetz viel zu ausgelastet, jetzt schon. Und jedes Windrad und jedes Solarfeld wird bekrittelt, und jede Photovoltaikanlage auf dem Dach braucht soundsoviel Genehmigungen...
Es wird Zeit, dass sich was ändert. Nicht nur in der Politik, auch wir Menschen müssen uns ändern. Und da nehme ich mich nicht aus. Ob das mit einer grünen, einer schwarz-grünen oder rot-grünen Politik klappt, wage ich zu bezweifeln.

vom 20.04.2021, 17.28
9. von Helmut

@ Engelbert was die E-Autos betrifft pflichte ich dir bei. Die wahren CO2 - Sünder: Militär und Bauwirtschaft. Nur darüber redet niemand. Ebenso die Container- und Kreuzfahrtschiffe. Die fahren mit Schweröl! Hat da schon mal Jemand ein Verbot gefordert? Weder die CDU, SPD, Grüne und FDP sind für mich wählbar. Bei Wahl in Ba-Wü waren mit 37 % die Nichtwähler die größte Fraktion.

vom 20.04.2021, 17.03
8. von ixi

Meine Wahl wird durch diese Ereignisse nicht beeinflusst. Ich hätte weder Herrn Söder noch werde ich Herrn Laschet wählen.

vom 20.04.2021, 15.18
7. von Chispeante

Amüsant finde ich die Frage, welche Partei sich PR-mäßig (k)einen Gefallen getan hat.

Die CDU/CSU hat die Umstände denkbar schlecht genutzt finde ich, egal welcher der beiden Kandidaten, von der Außenwirkung her, sind beide im Vorfeld schon verrissen worden.

Die SPD - aha, die hat schon einen (einzigen) Kandidaten? - da hat die PR-Abteilung gepennt :-D

Die Grünen - ein Marketingtraum - die Doppelspitze mit angekündigter Geheimniskrämerei, gestern wird pünktlich verraten, wer kandidiert und gesagt, dass BEIDE zusammen den Wahlkampf weitermachen werden. Ohne Schlammschlacht.

WER hat sich da bitte in der Öffentlichkeit ins beste Licht gerückt? :-)
Ist ja auch mal schön, wenn man der Politik mal ein "gut gemacht" zugestehen kann.

vom 20.04.2021, 15.03
6. von Matthias

@Engelbert: Deine Aussage aus dem 2.Kommentar könnte man so interpretieren als würde es dir ausschließlich um den Erhalt des Verbrennungsmotors gehen und dir alles andere egal wäre. Das kann ich mir nicht vorstellen.

Zudem ist der Hinweis auf 2030 sachlich nicht ganz richtig. Die Grünen wollen, dass ab 2030 alle Neuwagen abgasfrei sein sollen. Es dürften also auch deutlich länger als bis 2030 Autos mit Verbrennungsmotor auf den Straßen zu sehen sein.

Aber dass Elektroautos nicht der absolute Heilsbringer sein können sehe ich ähnlich. Es braucht lange bis so ein Elektroauto die Emmissionen der Herstellung im täglichen Gebrauch wieder neutralisiert hat.

vom 20.04.2021, 14.18
5. von Matthias

@MOnika: Von der SPD kam schon im letzten Jahr Olaf Scholz, er ist der Kanzlerkandidat der SPD.

vom 20.04.2021, 14.01
4. von MOnika Sauerland

Wenn die Wahl zwischen den beiden wäre möchte ich auf kein Fall Söder haben. Annalena Baerbock ist auch mit im Kandidaten Boot. Mal sehn was von der SPD kommt.

vom 20.04.2021, 13.27
3. von gerhard aus bayern

ich bin bin mir fast sicher die nächste bundesregierung wird schwarz grün. die bayerischen kandidaten haben nur immer in den meinungsumfragen gewonnen.

vom 20.04.2021, 13.27
2. von Engelbert

Wenn sie nur nicht ab 2030 schon nur noch Elektroautos auf den Straßen sehen wollen ... als wären Elektroautos in Herstellung und Entsorgung so toll umweltfreundlich.

vom 20.04.2021, 13.13
1. von libellchen

Wäre Söder besser? Oder brauchen wir eher eine junge, frische, grüne Frau? Klar die Frau B. Hat keinerlei Regierungserfahrung, aber allemal besser als so ne "Altherrenpolitik".

vom 20.04.2021, 13.06

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
JuwelTop:
Das sind beides Körnerfuttererbsen, in unter
...mehr

Birgit W.:
Ich hab schon genug Kunst im Haus, geh einfac
...mehr

Janna:
..ich finde nach wie vor, dass die Putzfrau,
...mehr

gerhard aus bayern:
auch wenn beuys vor 100 jahren geboren ist is
...mehr

Lieserl:
Haaaach, jaaaa jetzt. Das hat jetzt a bisserl
...mehr

Bärbel G.:
Kann es sein, dass es bei dem Herrn heute der
...mehr

ixi :
Ja, ...und nicht wegputzen... :-))
...mehr

Inge:
Ob die Impfspritze dann besser in den Oberarm
...mehr

Schnecke:
Kling, der Groschen ist gefallen! :-)
...mehr

Engelbert:
Zu Ehren eines besonderen Herrn, der heute ei
...mehr