ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

nach dem einkauf ...

... immer dran denken: Hände waschen. Ich vergesse es leider öfters ... aber ich nehms mir gerade neu vor, dran zu denken.

Engelbert 25.01.2019, 19.29

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

31. von Mimi

Ans Hände Waschen muss ich nicht extra denken, das mache ich ganz automatisch.

vom 28.01.2019, 18.23
30. von

Ich habe das Glück dass uns das unser Mama richtig eingetrichtert hat. So geschieht das nun automatisch.

Lieber Gruss

vom 28.01.2019, 09.15
29. von Christiane Maria

Sobald ich in der Wohnung bin: Taschen abstellen, Jacke und Schuhe aus. Dann direkt gründlich die Hände waschen. Ist so mein Ritual.

vom 27.01.2019, 21.51
28. von Viola

Ups! Hat man dadurch weniger Infekte im Jahr?
Ich gehe meist nach der Arbeit noch einkaufen. Auf dem Weg nach Hause esse ich manchmal was und im Auto habe ich keinerlei Desinfektionsmittel und kein Waschbecken. Und all die Einkäufe im Kofferraum habe ich auch schon konterminiert, da die ja irgendwie in den Kofferraum müssen. Und die müssen wieder raus und nach dem Händewaschen packe ich den Einkauf auch wieder aus. Also war das Händewaschen nur für das eigene saubere Gefühl, für sonst nix und schon gar nicht zur Vorbeugung. Was uns nicht umbringt, macht uns hart- härtet uns auch ab.


vom 27.01.2019, 08.16
27. von DieLoewin

Kompliment, wie brav u konsequent Ihr alle seid.

vom 26.01.2019, 21.53
26. von IngridG

Das mache ich schon immer so. Meine Mutter hat mir das eingebläut und recht hat sie. Hab grad wieder einen Bericht im m€x-Magazin gesehen. Man hat von den Einkaufswagen Abstriche entnommen: mit katastrophalen Ergebnissen---igitt!

vom 26.01.2019, 19.18
25. von Ellen

Ja, das habe ich mir auch angewöhnt. Irgendwann dachte ich daran, wer wohl alles schon den Einkaufswagen geschoben haben mag. Und dann fasse ich mit diesen Händen anschließend noch das Steuerrad an und den Schaltknüppel usw. Jetzt putze ich erst meine Hände und dann diese Teile mit einem Desinfektionstüchlein ab und dann zuhause gleich als erstes die Hände waschen. Türdrücker nicht vergessen, aber wer macht das schon jeden Tag? Wichtig wäre es.....

vom 26.01.2019, 18.07
24. von philomena

Ist für mich obligatorisch. Schuhe aus, Jacke weg und sofort Hände waschen. Erst danach verräume ich die Einkäufe.

Hände waschen war in meinem Hygieneunterricht vor 44 Jahren kein Thema, sondern vorausgesetzt. Wer mag, kann sich ja mal Ignaz Semmelweiß googlen ...

vom 26.01.2019, 17.44
23. von christie

Ich stelle die Taschen ab und gehe sofort Hände waschen. Von dem Bericht über die Bakterien die sich allein auf dem Griff des Einkaufswagens, auf Türschnallen und sonstwo befinden war ich geschockt. Besonders jetzt da die Grippewelle im Anrollen ist, muss man vorsichtig sein. Es wird auch empfohlen auf die Bussi-Bussi-Begrüßung zu verzichten

@ Karin Sc
ich stelle mir grad vor wie sich mein Mann an die Stirn tippt wenn ich beim Händewascchen 2 x "Happa Birthday" singe. Aber Du hast Recht, die Stimmung hebt das auf jeden Fall :-))

vom 26.01.2019, 17.34
22. von Gabi K

Ist wie Schuhe ausziehen... Schuhe aus, Badezimmer... (klar, jetzt im Winter auch noch die Jacke vorher aus ;-) )
Und ich packe die Taschen erst danach aus. Damit ich nicht noch zusätzlich irgend was an die Päckchen/ Döschen etc "klebe".

Wenn man es dann noch schafft, sich nicht dauernd ins Gesicht zu packen, ist das echte Prävention.

vom 26.01.2019, 15.16
21. von MOnika Sauerland

Das ist ein sehr guter Tipp. Ich habe es mir angewöhnt in der Zeit als ich noch bei der OGS gearbeitet habe. Die Kinder waren oft Bazillenmutterschiffe

vom 26.01.2019, 15.10
20. von Friederike R.

in der Handtasche und im Auto immer dabei: von dm das 'Balea Hygiene-Handgel' im 50ml-Fläschchen. Ein Spritzer in die Handfläche und 30 Sek. verreiben bis die Hände sich trocken anfühlen.

vom 26.01.2019, 14.00
19. von Schpatz

Es ist enorm, wie schmutzig die Hände zum Teil nach dem Einkauf sind. Ich wasche sie immer, wenn ich alles verstaut habe. Man fasst ja doch vieles an im Geschäft. Und vor dem auspacken ist sinnlos, denn gerade Genüse, Obst und auch alles andere sind ja in der Wohnung nicht sauberer als im Geschäft. Hände waschen ist aber auch so sehr wichtig, wegen der Grippe.

vom 26.01.2019, 13.18
18. von

Ich mache das auch mit dem Händewaschen: nach dem Einkauf, vor dem
Essen, das ist eine gute Sache und sollte man sich wirklich in den Alltag
übernehmen!

vom 26.01.2019, 12.05
17. von Maria

Das ist das Erste, wenn ich heimkomme und jetzt zur Grippezeit auch noch desinfizieren.

vom 26.01.2019, 11.54
16. von KarinSc

Ich mache es auch gleich nach dem Heimkommen. Wichtig: Lange die Hände waschen. Richtlinie: 2 Mal Happy Birthday to you singen. Das ist auch gut für die Stimmung :-)

vom 26.01.2019, 11.05
15. von Karin v.N.

Genau das vernachlässige ich auch schon mal aus Nachlässigkeit. Wenn man mal mit Sinn und Verstand überlegt, was alles angefasst wird... Ich versuche durch Deinen Hinweis, jetzt verstärkt dran zu denken. Alleine beim Arzt im Wartezimmer gestern, die Zeitschrift in der Hand und zum Umblättern fast schon den Finger am Mund angefeuchtet...N e e e e... Gott sei Dank noch dran gedacht!

vom 26.01.2019, 10.47
14. von Janet

Rein in die Wohnung, Jacke und Schuhe ausziehen. Ab in Bad und die Hände gründlich waschen, und danach erst auspacken. Egal, wo ich gewesen bin... das vergesse ich nie. Eine Grippe hat mir gereicht!

vom 26.01.2019, 10.16
13. von christine b

ja, das ist wichtig! gerade jetzt in grippezeiten.
ohne dem gehts bei mir gar nicht, da würde meine psyche leiden, wenn ich nicht die hände waschen könnte nachdem ich unterwegs war. ich kann kein lebensmittel angreifen ohne saubere hände zu haben.
wir haben ein fläschchen sterilium im auto und desinfizieren uns vor allem im winter die hände wenn wir länger unterwegs sind um einiges zu besorgen und dort oft auch schnell wo essen zu gehen.

vom 26.01.2019, 09.39
12. von Rita die Spätzin

Tasche hinstellen - Schuhe ausziehen - Jacke aufhängen - Hände waschen! Schon immer in dieser Reihenfolge ganz automatisch!

vom 26.01.2019, 08.21
11. von Fortuna

Ja, nach dem Heimkommen führt der erste Weg ans Waschbecken. Wenn ich vom Einkauf komme, räume ich den erst weg und wasche dann die Hände. Wenn alles verstaut ist, ist für mich erst "nach dem Einkauf".
@Do-Jo, ein kluger Gedanke :-)

Engelbert, es ist mit das schwerste, neue Gewohnheiten zu etablieren, zumal die "Nach Hause Kommen" Abläufe nahezu automatisiert ablaufen.Probiers doch mit einem Post it an strategisch günstiger Stelle.

vom 26.01.2019, 05.55
10. von DoJo

Ja, daran denke ich inzwischen immer, aber bei einer anderen Sache bin ich noch dabei, mir das Händewaschen einzutrichtern: wenn mir der Paketbote einen Stift reicht, mit dem ich den Empfang auf dem Handscanner quittieren muss bzw. ganz modern: die Finger-Unterschrift. Wer weiß, wer den Stift vor mir schon alles in der Hand hatte bzw. auf dem Display herumgefingert hat….?

vom 26.01.2019, 01.27
9. von fatigué

Da rennst du, glaube ich, offene Türen ein ;)
Nicht nur nach dem Einkauf Hände waschen. In unseren Einkaufszentren gibt es im Eingangsbereich Spender mit Desinfektionstüchern, um die Griffe der Einkaufswagen zu säubern. Auch ein sinnvolles Mittel für "vor dem Einkauf", um keine fremden Viren aufzulesen.

vom 26.01.2019, 01.03
8. von Lina

Steht jetzt immer wieder in den Zeitungen "Händehygiene" ist total wichtig... gerade jetzt in der kalten Zeit wo es so viele verschnupfte Nasen gibt.

vom 26.01.2019, 00.36
7. von Birgit W.

Geht nie anders als nach Hause kommen - Schuhe aus - Jacke aus - Hände waschen.

vom 25.01.2019, 22.44
6. von satu

Wannimmer ich nach Hause komme, ziehe ich meine Jacke und meine Schuhe aus und gehe Hände waschen! Ob das mit meinem Beruf zusammenhängt weiss ich nicht, aber das geht echt ganz automatisch. Vielleicht habe ich deshalb eher selten irgendwelche Infekte.
Herzliche Grüße
satu

vom 25.01.2019, 21.40
5. von widder49

Hände so oft wie möglich waschen. Das hilft mit, Krankheiteen zu verhindern.
Wer im sozialen oder pflegenden Bereich tätig war, vergisst das nicht. Da ist es in Fleisch und Blut übergegangen.

vom 25.01.2019, 20.53
4. von lamarmotte

@ Engelbert:
Prima, dass Du Dir eine der wichtigsten Präventivmassnahmen zur Vermeidung von Viren jeglicher Art (stand kürzlich ja auch in der "gesünder"-Rubrik)zu Herzen nimmst.
Habe festestellt, dass diese "Vergesslichkeit" eine typische "Herrenkrankheit" zu sein scheint, von der Damen weniger oft betroffen sind;).



vom 25.01.2019, 20.17
3. von ReginaE

Hände waschen ist eigentlich ein Muss. Trotzdem bin ich immer wieder skeptisch, ob man es nicht übertreibt. Schließlich geht damit der Säureschutzmantel der Haut flöten und Bakterien haben ein leichtes Spiel.

Ach ja, nicht nur nach dem Einkauf, auch nach dem Geld holen...



vom 25.01.2019, 20.10
2. von maritta

ja, das mache ich auch!!

vom 25.01.2019, 19.55
1. von Hanna

Wir waschen und grundsätzlich die Hände,wenn wir nach Hause kommen!Steckt in uns drin genauso wie die Schuhe ausziehen!

vom 25.01.2019, 19.38

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   
Letzte Kommentare:
Christiane Maria:
Alles Gute!!!!
...mehr

sigrid m:
Ich reihe mich auch an die Seelenfarbenfamili
...mehr

MaLu:
Dann wünsche ich dir alles Gute und dass das
...mehr

Patty:
Ich denke an Dich und drücke alle 10 Daumen..
...mehr

Friedrich:
Toi toi toi. Möge alles gut verlaufen... und
...mehr

mirjam :
Wünsche Dir, lieber Engelbert, daß Du erleich
...mehr

Ellen :
Alles Gute!
...mehr

Killekalle:
Siehst Du! Wir denken alle fest an Dich, drüc
...mehr

rosiE:
alles gute!
...mehr

Karen:
Ich wünsch Dir alles Gute. Nach den Erfahrung
...mehr