ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

reisen über ostern

Das kommende Osterfest, womöglich noch bei tollem Wetter, bringt zu vielen Menschen ein großes Seufzen, weil sie ja eigentlich über die Tage in Urlaub gefahren wären. Diese Menschen könnten Reiseberichte und andere Berichte von fremden Ländern im TV suchen, um wenigstens mit den Augen ein wenig zu verreisen. Oder hält man dann solche Sendungen erst recht nicht aus ? Wolltest Du über Ostern fort ... wenn ja, wie geht es Dir damit, dass das nun nicht möglich ist ?

Engelbert 01.04.2020, 11.24

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

23. von Monika

Wir wollten eigentlich eine Kreuzfahrt von Rio nach Warnemünde machen - drei Wochen! -, die aber natürlich abgesagt wurde. Wir haben einen Gutschein von der Reederei bekommen und hoffen, dass wir im Oktober in See stechen können. Aber eigentlich haben wir die Reise schon gedanklich ganz abgeschrieben und das Geld auch. Wenn es anders kommt, freuen wir uns, wenn nicht, dann "shit happens"

vom 03.04.2020, 14.06
22. von Edie

Vor Jahren habe ich schon beschlossen, das Leben nach einem Artikel des Kölschen (Kölner)
Grundgesetz zu leben!; da ich es eh' nicht ändern kann - und die Hoffnung stirbt zuletzt!

"Et Kütt wie et kütt!"
"Et is wie et iss!"
" - un et hett no immer jut jejangen!";-)

(Für alle, die den Kölschen Dialekt nicht verstehen:

Es kommt wie es kommt!
Es ist wie es ist!
Und - es ist noch immer gut gegangen!)

Bleibt gesund!




vom 02.04.2020, 13.55
21. von MOnika Sauerland

As vergessen: Außerdem war am 19.4. ein Brunch geplant zum Geburtstag meiner Enkeltöchter. Die 17jährige und die 12jährige wollten feiern mit den Verwandten. Das finde ich schon sehr traurig weil es höchstwahrscheinlich nicht statt finden wird.

vom 01.04.2020, 22.54
20. von MOnika Sauerland

Ich war ab 5.4. verabredet für eine Woche Urlaub in Frieschenmoor. Eine Freundin und Enkeltocher und ich mit meiner Enkeltochter wollten uns treffen.In ihrem Reethaus wollten wir eine Woche miteinander verbringen.
Ich habe es mit Wehmut abgesagt. Denke jetzt an meinen Sommerurlaub in Egmond aan Zee. Was wird wer weiß das!?

vom 01.04.2020, 22.51
19. von Gerlinde

Nein, wir wollten nicht über Ostern weg - da sind wir gern daheim. Ich werde Posaunen und Andacht auf dem Friedhof vermissen, die fröhlichen Ostergottesdienste und den fröhlichen Tag mit der Großfamilie. Ich will nicht davon schreiben, was alles ausfallen wird - ich will mich auf das Freuen, was möglich sein wird: die Telefonate mit Kindern und Enkeln, die Briefe und Karten von Freunden oder Geschwistern, die Emails...
Sicher gibt es auch ein paar sehenswerte Sendungen im TV. Es gibt zu stricken und zu nähen und bei schönem Wetter können wir im Garten sein.
Den Erzieherinnen wird es gut tun, wieder "runter zu fahren" - täglich mit den Kindern zusammenzusein, deren Eltern in den Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Geschäften arbeiten, belastet auch sie. Den Kindern noch ein bißchen Geborgenheit geben - denn wo sonst 100 und mehr Kinder durchs Haus tobten, sind es jetzt oft nur 15. Diese Ruhe ist nicht nur angenehm! Und immer die bange Frage: Bleiben die Eltern gesund? Bringen die Kinder Keime mit, die zwar für die Kinder nicht unbedingt gefährlich sind - aber vielleicht für die Erzieher?
Wir werden also Zeit haben füreinander und wir hoffen, dass wir alle gesund daheim sein können... jeder bei sich daheim!

vom 01.04.2020, 20.34
18. von ReginaE

Das ist ein Familienfest und selbst das wird wohl dem zeitlichen Drama geopfert.

vom 01.04.2020, 19.14
17. von Inge

Wir hatten für Ostern keine Reise geplant und sind daheim. Was mich unendlich traurig macht, dass wir nicht als Familie zusammen sein können. In der Woche nach Ostern sollte die standesamtliche Hochzeit des Ältesten sein, die abgesagt wurde. Alles hängt in der Luft. Es ist zum Verzweifeln. Ein Leben ohne Netz und doppelten Boden, und der Höhepunkt soll noch nicht erreicht sein. Hauptsache, wir haben Klopapier.....sorry, bin heute sehr mies drauf!

vom 01.04.2020, 18.30
16. von JuwelTop

Ich habe Ostern Geburtstag und mein Geschenk waren die vier Ostertage im Fichtenhäusel, Hotel am Pöhlagrund. Hab heute mit dem Hozel telefoniert, es wird zwar nicht storniert, aber es ist halt geschlossen. In zehn Tagen mit Sicherheit auch noch. Ich bin sehr traurig darüber, denn die letzte freie Woche ist ein halbes Jahr her und wir hätten etwas Erholung gut gebrauchen können. So werden wir Ostern allein zu hause verbringen und ich muss es akzeptieren.

vom 01.04.2020, 18.02
15. von Ellen

Das kratzt mich gar nicht, wir haben eh nichts vor, machen höchstens einen Spaziergang. Manchmal vermute ich, es gäbe in Deutschland ein Gesetz, nach dem man an freien Tagen/Feiertagen verreisen m u s s.

vom 01.04.2020, 17.11
14. von Birgit W.

Wir hätten nächste Woche Richtung Stuttgart fahren wollen. Unser Hochzeitstag ist dann, wären mit unserer Trauzeugin, die in Waiblingen lebt, zusammen gewesen. Verschoben auf ???

vom 01.04.2020, 16.49
13. von arcobalena

Wir wollten Ostern diese Jahr in Stockholm verbringen. Waren seit über zehn Jahren nicht in unserer Lieblings Hauptstadt und von dk aus ist es nicht ganz so weit.
Die Reise ist storniert und wir verbringen Ostern noch hier in Bayern. Auch schön, aber gerade ohne die Familie hätten wir das nicht gebraucht. Ich werde die Gottesdienste vermissen...

vom 01.04.2020, 15.42
12. von Karen

Wie jedes Jahr wollten wir Ostern bei den Kindern/Enkeln in NRW verbringen - und da Enkelinchens Thailandreise nicht stattfindet, wollte sie uns begleiten. Wird nun nichts - schade! Vielleicht klappt es ja zu Pfingsten, da hat der jüngere dortige Enkelsohn Geburtstag....

Ersatzweise werden wir - falls das Wetter mitspielt - bei uns im Garten mit den hiesigen Enkeln Ostereier suchen; da kann man ja genügend Abstand halten und sieht sich trotzdem. Der große Tisch wird von der kleinen Terrasse auf den Rasen gestellt - so können sich die Erwachsenen im gegebenen Abstand darum gruppieren und die Kinder können toben und spielen. Auch schön!

vom 01.04.2020, 13.29
11. von Schpatz

Wir wollen Ostern nicht wegfahren, aber unser Sohn und seine Freundin wollten kommen. Das geht ja nun auch nicht.
Wir wollten erst Ende April (außerhalb der Ferien) nach Breslau fahren. Das Hotel werde ich sicher stornieren können.
Ich habe kein Problem, mir Reiseberichte anzuschauen. Das machen wir immer gern. Entweder können wir in Erinnerungen schwelgen oder uns inspirieren lassen, wo es noch hingehen könnte.
Aber Urlaub zu Hause finde ich gar nicht gut, das ist für mich keine Erholung, weil man doch immer etwas tut. Ich brauche eine richtige Auszeit, um die Batterien aufzufüllen. So hoffen wir, dass wir über Himmelfahrt nach Hiddensee können (wenn dann die Hotels nicht pleite sind).

vom 01.04.2020, 13.20
10. von gerhard aus bayern

ich wollte 4 tage nach münchen fahren.

vom 01.04.2020, 13.10
9. von Regina

Ja, ich wollte drei Tage in den Osterferien zu meinem Bruder fahren und dann in meinem Heimatort, der nur 15 Autominuten von der Wohnung meines Bruders liegt, eine alte Dame besuchen. Diese lebt in einem Seniorenheim und ist schon 97 Jahre alt. Sie ist für uns Geschwister wie eine richtige Tante, obwohl sie nicht mit unserer Familie verwandt ist. Sie war schon eine gute Freundin unserer Eltern, da gab es uns drei Geschwister noch gar nicht.
Ich kann ja nun diese Tante nicht besuchen, also fällt dieser Besuch aus. Ich hoffe, sie lebt noch so lange, dass ich sie irgendwann doch noch einmal besuchen kann.

vom 01.04.2020, 12.53
8. von Gerda

Im Vorjahr war ich vor Ostern in Prag (hatte diese Bier-Reise gewonnen ! ) und nein, es macht mir nix aus - bin doch heute schon 3 Wochen nur daheim !!! aber, als ich von Lieserl´s der Donau-Flusskreuzfahrt las, da fiel ich aus allen Wolken ... ( als Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitäns-witwe } bin ich zu Tränen gerührt und freu´ mich schon sehr darauf ...

vom 01.04.2020, 12.31
7. von Irmgard

Wir wollten zwar nicht über Ostern, aber im März für zwei Wochen nach Rom und ins Latium fahren.
Ich habe auch erst gedacht, wir könnten uns dann ja Dokus über alle möglichen italienischen Städte und Landschaften anschauen; aber ich kann es nicht. Ich werde zu traurig dadurch.
Genauso geht es mir mit virtuellen Museen und Sehenswürdigkeiten.

vom 01.04.2020, 12.27
6. von Karin v.N.

Wir fahren seit vielen Jahrzehnten über Ostern in die Eifel in ein schönes familiengeführtes Hotel. Das muss dieses Jahr leider auch ausfallen weil das Hotel geschlossen hat und nun versucht, wenigstens über Außerhausverkauf von Essen etwas Geld zu verdienen. Sie haben vor einiger Zeit sehr aufwändig modernisiert und renoviert und jetzt....? Ich hoffe und wünsche ihnen, dass sie nun nicht untergehen und wir werden sobald es geht, diesen Urlaub dort nachholen.

vom 01.04.2020, 12.19
5. von Lieserl

Weggefahren wären wir nicht. Aber unser Chor hat seit einem halben Jahr an der musikalischen Gestaltung von Karfreitag und Osternacht gearbeitet.
Und dann fällt unser Osterbrunch mit Freunden und Familie auch aus. Das ist jetzt seit ungefähr 25 Jahren das erste Mal. Aber wir haben uns überlegt, ob wir nicht eine Videokonferenz machen, damit wir mit dem legänderen Osterschnaps wenigstens gemeinsam anstoßen können.

vom 01.04.2020, 12.12
4. von Hanna

Wir wollten über Ostern nach Dortmund zu unseren Kindern fahren und dann auch noch Kommunion feiern,aber leider.....
Heute haben wir Hochzeitstag und hatten vor Wochen geplant ihn am Bodensee zu feiern,aber leider...
Zum Glück haben wir zur Zeit schönes Wetter und wir können nachmittags einen langen Spaziergang durch unser Ried machen!
Etwas positives passiert ja momentan auch,die Luftverschmutzung und die Werte erholen sich! Auch die Vielfliegerei findet zur Zeit nicht statt und die Menschen müssen sich anderweitig beschäftigen, zum Beispiel bei gutem Wetter auf der Terrasse ein Buch lesen...



vom 01.04.2020, 11.57
3. von Gerti P.

Ich wäre am kommenden Samstag auf Wanderurlaub nach Sardinien gefahren. Würde jetzt auf nächstes Jahr verschoben. Ist aber nicht weiter schlimm, da in der Zwischenzeit mein ältester Sohn verkündet hat, dass er heiraten wird und er und seine Freundin ein Baby erwarten. Freu. Und da das alles kostet bin ich sogar froh, mir heuer den Urlaub erspart zu haben. Also hat alles seinen Sinn!

vom 01.04.2020, 11.46
2. von SilkeP

Sohn und Schwiegertochter wollten Ostern mit den Kindern zu ihren Eltern fahren, bzw. wollten der Rest der Familie einen Osterbrunch machen. Das finde ich sehr schade, aber so ist es nun einmal.

vom 01.04.2020, 11.35
1. von Leonie, 1949

Ich habe während der Zeit Geburtstag, der in dritter Folge jetzt schon ausfällt. Wir hatten einen Tagesausflug Auto oder Schiff)innerhalb unserer schönen Gegend geplant. Gutes Essen und Getränke etc. Nun wird wieder nichts daraus und es bleibt "nur" zu akzeptieren. In der Hoffnung, dass weitere Geburtstage noch folgen werden.

vom 01.04.2020, 11.31

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
Lina:
Schrecklich was manche Eltern ihren Kindern a
...mehr

Margareta:
Herr, lass Gras wachsen, die Schafe werden im
...mehr

gerda.f:
Tolle Aufnahme!
...mehr

Ursi:
AUA!Ich fand schon die Städtenamen "bemerken
...mehr

MartinaK :
Wie spricht man das aus ohne sich die Zunge z
...mehr

Gisela L.:
Ich finde das total bescheuert - in Deutschla
...mehr

ReginaE:
Ich glaube das nicht. Das ist ein Scherz die
...mehr

Sywe:
Vielleicht zu trocken gewesen und einen Kält
...mehr

Sywe:
Ein wunderschönes Bild, danke!
...mehr

Sywe:
Das ist absolut hirnlos. Ein Namen soll das K
...mehr