ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

seltsam desinteressiert

Es erstaunt mich selbst, wie wenig Interesse ich aktuell für die Fußball-WM habe ... das hätte es früher nicht gegeben, dass ich nicht zumindest die Spiele der deutschen Mannschaft geschaut hätte ... aber heute ... da überlege ich doch tatsächlich, ob ich diese Zeit nicht sinnvoller nutzen kann statt das Spiel zu schauen. Mit dem Ergebnis, dass ich nicht schaue, aber diese Zeit dennoch nicht sinnvoll nutze ;). Das hat jetzt gar nichts mit Katar zu tun ... eher damit, dass ich mittlerweile kaum noch einen Spieler kenne und ein Fußballspiel es einfach nicht mehr schafft, mein Interesse für 90 Minuten hinschauen zu aktivieren. Fast erschreckt mich das, aber nur fast.

Ich könnte jetzt sagen "ich werd alt" ... aber das ist ja kein Argument, denn Alter hat ja nichts mit Interesse an der WM zu tun. Oder doch ?

Engelbert 10.11.2022, 14.46

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

19. von Freya

BOYKOTT !

vom 12.11.2022, 17.58
18. von Inge

Ich selbst war nie ein Fan einer Fußball-WM, habe mich aber von meinen Söhnen immer mitreißen lassen, wenn es um Spiele der dtsch. Mannschaft ging. Unsere Söhne sind selbst in Fußball sehr involviert, engagieren sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit für ihren Regionlliga-Verein, aber selbst bei ihnen ist Katar weit außen vor. Mit Recht erklären sie die jetzige Kritik an dieser WM als absolut witzlos, denn sie kommt 12 Jahre zu spät und hätte damals hochkommen müssen, als Katar den Zuschlag erhielt. So kann Advent ruhig und besinnlich für meinen Mann und mich ablaufen und wird nicht durch fortwährende Spielstand-Diskussionen und Tabellenplatz-Beobachtungen der einzelnen Gruppen überlagert. Wenn die WM erst mal angelaufen ist, werden wir aber alle garantiert mit Verwunderung feststellen, dass trotz momentaner Kritik die Einschaltquoten nicht weniger werden, und viele doch wieder in ihrem alten Kickerwahn zurückfallen, denn König Fußball regiert die Welt. Das war so und bleibt so. Hoffentlich fallen unsere Söhne nicht auch noch um, aber ich bin diesbezüglich eigentlich zuversichtlich.

vom 11.11.2022, 18.37
17. von Leonie

Nein, Alter oder älter werden hat nichts mit Interesse oder Desinteresse zu tun, wenigstens nicht bei mir. Die Interessen könnten sich verändert haben sowie der Mensch sich im Laufe seines Lebens ständig verändert.
Der Austragungsort und die gegebenen Umstände, dass es zu diesem Land kam stören mich sehr. Doch ich werde mir bei Kerzenschein und Lebkuchen so manches Spiel auch im Advent anschauen.
Vor ein paar Jahren habe ich mir noch jedes Spiel angeschaut, doch das hat sich jetzt durch die „Energiekrise“ geändert. Einerseits sollen wir Energie sparen, andererseits wird eine Fußball-WM ausgetragen, die automatisch Energie verbraucht … So etwas finde ich aberwitzig!

vom 11.11.2022, 17.24
16. von Ilka

Wenn ich mich je für Fußball interessiert hätte, würde diese WM boykottiert. Da klebt einfach zu viel Blut dran!
Den "Aufschrei" gibt es übrigens schon seit Monaten. Allerdings nicht im Fernsehen. Da wird über die vielen Toten schön das Tuch des Schweigens ausgebreitet.

vom 11.11.2022, 16.02
15. von ixi

Ich stamme aus einer absolut fußballbegeisterten Familie und mein Vater war schon aktiver Spieler. Fußball WM war bei uns immer ein Familienevent. Diesmal
interessiert mich das überhaupt nicht.

vom 11.11.2022, 15.13
14. von Lieserl

Mich interessiert überhaupt kein Fußball. Obwohl ich zwei Verrückte im Haus hab, die ALLES anschaun.
Das war bei anderen WMs oder EMs nicht anders. Vielleicht mal ein Spiel mit deutscher Beteiligung, wenn sie ins Halbfinale oder Finale kamen. In netter Runde, ja, das kam in der Vergangenheit schon vor.
Aber ganz sicher nicht in der Adventszeit. Da gibts Punsch und Plätzchen und gemütliche Gespräche mit Freunden. Ohne Fußball.
Und dabei ist mir das ganz egal, wo die WM ist. Das mit Katar, da hätte der Aufschrei schon viel viel früher und vehementer erfolgen müssen.

vom 11.11.2022, 14.31
13. von Brigida

Diese Entwicklung habe ich auch gemacht, aber etwas anders. War Fan von Mönchengladbach und bei jedem (fast) Spiel dabei, sogar Karneval in den Vereinsklamotten auf Rollschuhen im Zug gegangen....Mit der Zeit fand und finde ich alles, was um den Fussball rum passiert, zum K...., sehe auch keine Relation zwischen Leistung und Bezahlung. Sehe nicht ein, dass ich das unterstütze, weder am Fernsehen , noch vor Ort und doch, die Spitze ist in diesem Jahr: Katar.

vom 11.11.2022, 08.20
12. von rosiE

ich hab überhaupt nicht mitgekriegt, dass fußball...., weil im sommer sonst????? und sowieso weil kein mann in der wohnung mitwohnt und weil ich nur mediathek gucke und sowieso, hab ich sonst nur die dt. mannschaft angeschaut und und
also fußball iss nich mehr bei mir, aber ich schaue gar keinen sport mehr

vom 11.11.2022, 07.47
11. von Sieglinde S.

Das Fußbsallspiel interessiert mich kaum. Da rennen 22 erwachsene Männer 90 Minuten lang dauernd hinter einem Ball her. Da passiert nichts interessantes oder mal was Lustiges. Alle haben die gleichen Hosen und Shirts an.
Anders beim Skispringen. Das ist wirklich Können. Auch andere Sportarten finden meine Bewunderung.

vom 11.11.2022, 02.21
10. von Lina

Mr geht es ebenso. Wenn die WM ist, schau ich mir bis auf Ausnahmen alle Spiele an... aner diesmal wird es anders sein.
Mein Grund ist heuer die Zeit in der die WM ist... die schöne Adventzeit ist mir wichtiger... und die Art, wie die WM angeblich in dieses Land gekommen ist, stört mich auch.

vom 11.11.2022, 00.35
9. von Chispeante

@Su: Titel ja, aber aus Sicht der nur-Meisterschaften-Gucker: gab es einen modischen Fauxpas, Nasebohren in der Öffentlichkeit oder zumindest ein kleines Skandälchen? Wahrscheinlich polarisiert er nicht mal...
Das meinte ich mit publikumswirksam ;-)

vom 10.11.2022, 18.28
8. von ReginaE

Man kann sich nur noch bedingt zu den Mannschaften und den Spielern identifizieren.
Allein die Machenschaften in der EU mit Blatter & Co., die Gelder die da geflossen sind, die Transfergelder für die Spieler, die dann zu wenig Kontakt zu den Fans haben, zeigt noch wie abgehoben alles geworden ist.

Ich kann mich noch gut an die Zeit meiner fussballspielenden Söhne erinnern. Da kamen dann schon mal Kicker, die im Umkreis von Stgt. wohnten zum dortigen Ortsverein, der ebenfalls ein VfB ... war.
Da schaute selbst die Fußballmutter regelmäßig jedes Wochenende Spiele an.
Doch nachdem der Bayern München sämtliche Spieler in der Bundesliga kaufte, die für ihn passend waren und dann vielleicht auf der Bank saßen, nahm das Interesse mehr und mehr ab.

vom 10.11.2022, 18.19
7. von lieschen

ich schaue schon sehr lange keine Fußballspiele mehr an, bin froh das ich eine Festplatte habe, da kann ich meine Progamm mit Filmen, Serie usw. was mir gefällt aufnehmen. ginge auch in der Mediathek, nur da sitze ich unbequem und im Wohnzimmer vor dem TV kann ich gemütlich alles anschauen. So bin ich autark und brauche mich nicht über das ewige Fußballspielen ärgern, und deren Kommentare. Ich finde alles ist nur noch dem Geld ausgerichtet. Meine Mutter war immer so begeistert, sogar im Seniorenheim verpaßte sie nie ein Spiel, diskutierte dann mit den Anderen und Besuchern, sie meinte da nur: mit dir ist ja da nichts los. wünsche denen, die es Freude bereitet viel Spaß beim zu Schauen.

vom 10.11.2022, 18.14
6. von Hans

Das mit dem "Fußball-90-Minuten-gucken" ist so eine Sache. Ich kann das auch nicht mehr so. Kaum wird ein Spiel langweilig, schalte ich um. Früher gab's das halt nicht. Wenn ich im Stadion bin, faszieniert mich das Spiel und die 90 Minuten sind schnell vorbei. Aber vor der Glotze oder dem PC haben wir heute einfach mehr Ablenkungsmöglichkeiten.

vom 10.11.2022, 17.06
5. von Christine L.

ein eindeutiges NEIN!
gewiss liegt es nicht am Alter.
Meine Vermutung: es liegt an der Zeit. Ich finde die Vorstellung furchtbar, dass die Fußball-WM in der Adventszeit ist!

vom 10.11.2022, 16.57
4. von IngridG

Der Fussball von heute ist schon lange nicht mehr der von früher. Das Kapital regiert und sonst nichts. Es häufen sich Krawalle und andere Widerwärtigkeiten. Was hat das noch mit Fussball zu tun? Die Diskussion wegen der Menschenrechtsverletzungen brauchen wir gar nicht mehr zu führen. Mich ekelt dieser "Sport" mittlerweile nur noch an.

vom 10.11.2022, 16.20
3. von Su

Der Trainer hat in einem Jahr mit Bayern 6 Titel geholt. @ Chispeante


vom 10.11.2022, 15.36
2. von Chispeante

Der Trainer ist auch nicht sooo publikumswirksam.

Und zwecks Alter, mit dem Alter tut man sich weniger Sachen an, und wenn man an die Miesmacher-Kommentatoren denkt (gibt auch gute sicherlich), allen voran die Journalisten, die selbst bei einem Hammerspiel nach irgendwas negativem Fragen.
Wenn man wüßte, das Spiel, egal wie es läuft, hat einen richtig spritzigen Kommentator, ...

vom 10.11.2022, 15.26
1. von Chispeante

Nicht das Alter, sondern die Häufigkeit wieviele Meisterschaften schon gesehen.

Dass man kaum noch jemand kennt im Vergleich z.b. zur 2010er-Mannschaft.

Corona hat (mir zumindest) das Gruppengucken draußen, z.b. im Biergarten, etwas geschmälert.

Gefühlt hat dieses Jahr kaum jemand Werbung oder Aufsehen gemacht um die Mannschaft.
Vielleicht hab ich sie nicht gesehen, keine hinführenden Artikel zur Kaderverkündung (heute).
Die Namen kenn ich:
Manuel Neuer
Kai Havertz
Leon Goretzka
Joshua Kimmich
Leroy Sané
Mario Götze
Serge Gnabry
Thomas Müller
ERKENNEN würde ich Müller & Neuer.

Anstoßzeiten u.a. 13 u. 16 Uhr, da hat man echt was anderes zu tun, "gemütlich" vor der Glotze sitzen, tut man eher gegen abend.

Katar ist der Dämpfer. Da gab es im Vorfeld weniger BErichterstattung (z.b. über Freundschaftsspiele?), es wird eher gespechtet wer welchen Grad an Boycott an den Tag legt oder öffentlichen Protest.

Die Jahreszeit tut ihr übriges. Stell dir vor jemand würde spontan eine August-Advents-Woche veranstalten, würde total floppen. Wir sind stark am Jahreskreis ausgerichtet.

Die 2010er WM da bin ich im STudienort mit einer Komolitonin im Cabrio im Bikini mit Deutschlandfarben mit dem Siegeskonvoi mitgefahren. Es ist einfach kein Vergleich.


vom 10.11.2022, 15.09
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
ReginaE:
Ich gehe davon aus, manche haben keinen PC un
...mehr

Sywe:
Ich wünsche Dir rasche Besserung, Du hast hi
...mehr

Christa:
Lieber EngelbertEs ist immer das Selbe: Corti
...mehr

christine b:
das was du beschreibst sind die typischen anz
...mehr

ixi:
Bei vielen Schmerzmitteln unter anderem auch
...mehr

ReginaE:
Cortison ist echt keine Lösung. Alle die ich
...mehr

Chispeante:
Cortison ist ein zweischneidiges Schwert. Fr
...mehr

KarinSc:
Ich nehme seit Jahren Schmerzmittel ein. Zuer
...mehr

Engelbert:
Ja, ixi, das ist das Cortison, das mir der Oh
...mehr

Gisela L.:
Wenn der Arzt keine Bedenken hat, würde ich
...mehr