ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

sonntagskirche

Ich denke gerade über die Sonntagskirche nach ... ich habe ganz bewusst letzten Sonntag keine Alternativseite gemacht für die, die nicht in die Kirche gehen wollen ... weil ich nicht jedes Mal zweimal suchen wollte ... einmal Kirche und einmal Landschaft ... entweder ich wechsele in Zukunft ab ... an einem Sonntag Kirche, am anderen Landschaft ... oder ich zeige samstags eine Landschaft und sonntags eine Kirche ... oder ich lasse entweder Landschaft oder Kirche wegfallen ... bin noch am Überlegen ...

Engelbert 16.01.2024, 21.18

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

42. von mira I

Wenn das Kirchenblatt am Sonntag bleiben würde, könnte ich mich freuen ...
SF'ler*innen könnten dir auch Vorschläge schicken "eine Kirche, die mir gefällt" !

vom 20.01.2024, 18.13
41. von Sylvi

Ich mag die Sonntagskirche. Mach wie es dir am besten liegt.

vom 19.01.2024, 23.51
40. von Gitta

Ich bin auch nicht die häufige Kirchenbesucherin, wenn dort viele Menschen sind und ein Gottesdienst stattfindet. Aber es kommt oft vor, dass ich allein in eine vertraute oder unbekannte Kirche gehe, um zu schauen, die Stille zu genießen und um nachzudenken.
Ich würde deshalb die Sonntagskirche vermissen. Einen Alternativ-Ort brauche ich eigentlich nicht.
Aber egal für welche Art Du Dich entscheidest, lieber Engelbert, es ist alles in Ordnung.

vom 18.01.2024, 20.06
39. von carmen

Ich bin kein Kirchengänger, gehe aber auf Reisen gern in Kirchen hinein, schaue sie mir an oder genieße ein Orgelkonzert o.ä. bleib doch bei der Sonntagskirche, im Grunde weiß doch jeder, dass am Sonntag meist Gottesdienst ist und dann kann man es sich auch ansehen. In vielen Kirchen fehlen die Pfarrer, dann ist nur noch alle Wochen ein Gottesdienst oder die Gesundheit erlaubt keinen Gang zur Kirche.

vom 18.01.2024, 09.27
38. von Elfi s.

Ich betrachte Kirchen als Bauwerk und würde es toll finden, wenn sie nicht nur von innen zu sehen wäre. Auch die Außenansicht und einge Informationen dazu würden das Thema Kirche für mich interessanter machen. Somit könntest du dir auch die Rubrik "Kirchenauflösung" sparen.

vom 18.01.2024, 07.54
37. von Katharina

Das ist mir schon aufgefallen, störte mich nicht.
Zwischen den Zeilen lese ich eher Deinen Aufwand heraus. In diesem Sinne würde ich sagen, Du machst das so, daß es Dir nicht zu stressig wird und Du nicht zuviel Arbeit damit hast. Beide Bilder bedeuten natürlich mehr Arbeit für Dich, deshalb wäre es aus Deiner Sicht ja wohl besser, Du machst eine Woche Kirche und die nächste Woche Natur.
Aus Sicht von uns hier, die wir regelmäßig reinklicken, ist wohl am schönsten, wenn beides an 1 Sonntag ist, ist halt für Dich am aufwändigsten.

vom 18.01.2024, 03.49
36. von nora

Die Sonntagskirche würde ich vermissen.

vom 17.01.2024, 21.16
35. von anna aus M

Ich habe mit der Institution Kirche nix am Hut - aber ich genieße manchmal gerne die besondere Atmosphäre in einer Kirche (natürlich außerhalb eines Gottesdienstes). Deshalb schaue ich auch immer mal wieder in das Sonntags-Kalenderblatt.
Ich finde, dass die Sonntagskirche so bleiben könnte wie sie früher war - als Alleinstellungsmerkmal für diejenigen denen es etwas bedeutet, bzw. die es anschauen mögen. Da braucht es keine Abwechslung und anderes Gedöns was Dir nur zusätzliche Arbeit macht.
Wer das Kirchen-Kalenderblatt nicht anschauen möchte hat genug andere Rubriken zur Auswahl.

vom 17.01.2024, 17.07
34. von Regina

Ist mir gar nicht aufgefallen, dass es diesmal nur die Kirche gab...ich habe sonst auch immer beides angesehen.

vom 17.01.2024, 16.17
33. von Defne

Kirchen sind aus meiner Sicht sehr einseitig und andere ausgrenzend auf den christlichen Glauben festgelegt.
Es gibt doch noch Moscheen, Tempel usw.
Die Natur ist für mich persönlich viel bedeutender und übergreifender als eine Kirche.

Damit weniger Arbeit anfällt fände ich einmal Kirche und die Woche darauf etwas anderes am besten.

vom 17.01.2024, 14.57
32. von Birgit Brabetz

ich heidenkind hab mir die kirchen als schöne fotos angesehen und nicht oft kommentiert
aber immer sehr gern die kommentare gelesen weil einige seelenfärblerinnen ganz viel an wissen beigetragen haben was ich alles gar nicht kenne
ich gucke mir immer gern unbekanntes an weil ich darüber oft auch auf themen stoße die ich sonst nicht kennengelernt hätte
die sonntagskirche hab ich als institution im kalenderblatt wahrgenommen und würde sie mir auch weiterhin ansehen
ich brauche auch keine alternative da hier so oft so viele andere schöne orte gezeigt werden

vom 17.01.2024, 14.32
31. von KoRa

Ich habe mir mittlerweile abgewöhnt am Sonntag ins Kalenderblatt zu schauen.

vom 17.01.2024, 14.23
30. von Gerlinde aus Sachsen

Ich bin gern in der Sonntagskirche und war am Sonntag sehr froh, dass sie wieder da ist.
Keine Frage - sie würde mir fehlen. Fremde Kirchen kennenzulernen ist nicht so leicht, wenn man nicht mehr so mobil ist. Die verschiedene Architektur und die unterschiedlichen Ausstattungen finde ich sehens- und beachtenswert.

Wir haben Freunde, die rein gar nichts mit "Kirche" am Hut haben, die aber z.B. in den letzten Jahren ganz gezielt die Stabkirchen
in Norwegen besucht haben. So eine Folge bestimmter Baustile halte ich für eine interessante Idee.

vom 17.01.2024, 13.45
29. von ladybird

Ich finde die "Sonntagskirche" schön, weil ich Gelegenheit bekomme, schöne Kirchen zu besichtigen, ohne dorthin fahren zu müssen. Ich hätte gerne direkt dabei stehen, wo die Kirche steht, dann könnte ich, wenn sie mir gefällt, etwas darüber herausfinden, direkt am Sonntag, wenn ich Zeit habe.
Gerne sehe ich dann auch die Kirchen der Seelenfärbler, ich glaube nicht, dass es mich beeinflussen würde.
Lieber Engelbert, mach es so, wie es für dich am besten passt. Wer keine Kirchen sehen möchte, hat ja im Lichtblick auch sonntags noch genug zu gucken und zu lesen.

vom 17.01.2024, 12.46
28. von Chrissy27

Ich finde die Kirchenrubrik auch interessant, zumal ich 99% der Kirchen wahrscheinlich nicht in der Realität besuchen kann und sie dadurch auch nie wahrnehmen würde.

vom 17.01.2024, 12.19
27. von Anke

Ich mag die Rubrik Sonntagskirche sehr, sehe mir sowieso immer schöne Kirchen an, auch wenn ich mit der Institution Kirche nicht viel zu tun habe. Genauso interessant finde ich Klöster, Schlösser, Burgen.

vom 17.01.2024, 11.47
26. von Chispeante

meine vorschläge waren nur, Engelbert, damit die rubrik für dich mehr spielraum bietet.

wenn die landschaft wegfiele, ok, dann wäre es so.
eigentlich, was mich an der sonntagskirche "stört" ist dass der überraschungseffekt fehlt. (und ich habs nicht so mit kirchen)
wenn immer mal was anderes dazwischen käme fände ich das sonntagskalenderblatt vermutlich wieder interessanter für mich, aber ich weiß nicht, wie relevant für andere der überraschungseffekt ist, den es ja in fast allen rubriken fast immer gibt.
also muß nicht auch noch die sonntagskirche eine kleine überraschung sein, dürfen könnte sie aber.

vom 17.01.2024, 11.45
25. von Xenophora

Mir würde als Lösung am Sonntag "Orte der Achtsamkeit", wo auch abwechseln Kirchen vorkommen, gefallen. Den Vorschlag von Chispeante finde ich gut.
Am Samstag ist schon die Musik-Rubrik, und vielleicht wäre noch eine Rätselrubrik zusätzlich gut für alle, die genug Zeit haben.


vom 17.01.2024, 11.28
24. von Lieserl

Ich hab zwar mit Kirche nix am Hut und schau deswegen nur kurz am sonntag5ins Kalenderblatt. Meist ohne Kommentar
Aber "Jedermann recht getan ist eine Kunst die keiner kann".
Und so muss für mich keine Alternative sein
Sonntag den Kirchgängern und gut ist.
Es gibt doch auch andere Rubriken die mich (und sndere) nicht interessieren, die nimmst du doch auch nicht raus. Eben weil sie anderen gefallen.

vom 17.01.2024, 11.14
23. von Margit

schade, die Kirche würde mir auch fehlen. War immer schön wenn man mal eine kannte und dann in Erinnerung schwelgen konnte.

vom 17.01.2024, 11.11
22. von Heidi P

Also, ich hab letzten Sonntag die Alternative vermisst. Kirche ist absolut nicht mein Thema. Aber da bin ich wohl inder Minderheit.

vom 17.01.2024, 10.22
21. von Ingrid S.

Ich pers. fand die Sonntagskirche gut, es wird eh zu wenig noch von Kirche und Co gehalten, in der heutigen Zeit.
Sonntagsblatt soll Kirche noch erhalten bleiben!
Doch von Chispante u.a. finde ich Vorschlag gut,
Seelenorte oder Achsamkeitsorte, evtl. für Samstag odere andere Rubrik von Engelbert vorgeschlagen gut, ich weiß vieler solcher Orte, bestimmt auch andere Seelnfärbler, die spirituell angehaucht sind..

vom 17.01.2024, 09.55
20. von gerhard aus bayern

die sonntagskirche würde mir fehlen.

vom 17.01.2024, 08.46
19. von Frauke

Ich finde die Sonntagskirche toll und habe tatsächlich schonmal die ein oder andere daraufhin aufgesucht.
Ich denke Du hast täglich soviele schöne Bilder, da musst Du für Sonntags nicht noch zusätzlich Bilder raussuuchen.
Ich fände es abwechselnd eine gute Lösung, wobei mir im letzten Jahr die beiden Sonntags Fotos gut gefallen haben.

vom 17.01.2024, 08.18
18. von christine b

ich hätte die sonntagskirche gerne weiterhin am sonntag. die landschaften dazu waren natürlich ein toller bonus. aber ja, die landschaften sind auch samstags schön.

vom 17.01.2024, 08.01
17. von Brigida

Ich würde mich freuen, wenn es am Sonntag bei der Kirche bliebe, ohne jeden Firlefanz :) glg

vom 17.01.2024, 07.49
16. von Bärenmami

Ich schließe mich voll und ganz @ReginaE an, Kirchen sind für mich Baudenkmäler. Ich habe allerdings die einsamen Landschaftsbilder tief genossen. Die gaben mir manchmal das, was andere nicht in der Natur, sondern in der Kirche empfinden.
@Chispeante
Es ist ganz, ganz schwer, diese Orte, die Du „Orte der Achtsamkeit“ oder „Seelenorte“ nennst, buchstäblich einzufangen und in ein Bild zu pressen. Denn: das, was sich in diesem Moment abspielt, kann ein Bild nichtmal für den Urheber rüberbringen. Ich habe so einen besonderen Ort (nur zu erwandern) - unfotogen und quasi unfotografierbar. Selbst wenn, man muß ihn erfühlen. Diese Ausstrahlung und Kraft kann doch nur erfahren werden, wenn man dort ist.
Deine Idee ist an sich nicht schlecht, aber die Umsetzung halt schwierig, weil Bilder ja ein „In Szene setzen“ sind, sich diese Orte aber eher verbergen, wie so Vieles zwischen Himmel und Erde.


vom 17.01.2024, 07.04
15. von Waltraud Niedersachsen

Mir würde auch was fehlen. Die Sonntags Kirche ist für mich sehr wichtig.

vom 17.01.2024, 07.03
14. von Moni

Ich finde Sonntags"kirche" okay, wenn klar ist, es gibt IMMER nur Kirche am Sonntag. Dann braucht man es nicht anklicken, wenn man keine Kirche sehen will.

vom 17.01.2024, 06.31
13. von Sieglinde S.

Deine letzte Variante, Kirche und schöne Plätze hatten mir gut gefallen.
Da stimme ich Dir voll zu, es abwechselnd zu zeigen. Aber wenn Du auch noch den Samstag dazu nimmst. ist das ja auch sehr aufwendig.
Das freut mich, dass Du auch Vorschläge von Deinen Fans genommen hast.
Mich hat immer wieder die Architektur beeindruckt. - Oft dachte ich, um eine Kirche herum, besonders um wichtige und sehr schöne, müsste ein Abstand eingehalten worden sein. Doch früher war Baugrund auch immer schon kostbar. Oft kann man deswegen keine guten Fotos machen. Aber auch ohne Foto, eine Kirche sollte doch etwas mehr Freiraum drum rum haben.

Also, mir ist alles recht, wie auch immer Du Dich entscheidest.


vom 17.01.2024, 03.13
12. von Lina

Mir würde die Sonntagskirche fehlen.

vom 17.01.2024, 01.27
11. von Engelbert

@ Chispeante: solche Bilder kann ich gerne als Seelenfärbler-Bilder zeigen ... sonntags bleibt es, wenn die Kirche bleibt, beim einen großen Bild (oder vielleicht auch noch der genauso große Blick nach hinten).

vom 17.01.2024, 01.12
10. von sigrid m

Die Sonntagskirche war für mich immer ein Muss, genau wie die Auflösung. Erweitert mein Horizont , genau wie mein Wissen.
Vor allem auch, war es ein Moment des Innehalten !

vom 17.01.2024, 01.07
9. von Chispeante

großes Bild: ich hatte eigentlich an mehrere kleine bilder gedacht, innen-außen-ansicht, kirchenvorplatz, geschichte dazu. wie die spaziergänge.

vom 17.01.2024, 00.47
8. von Engelbert

@ Christa und ChristineR: bei den Kirchen waren immer mal wieder Seelenfärbler-Kirchen dabei (ich erwähne das nur nicht extra, weil es um die Kirche an sich geht, damit sich jeder unbeeinflusst auf den Kirchenraum einlassen kann) ... wenn mir jemand etwas zuschickt oder ein Bild im Status hat, zeige ich solche Kirchen auch als Sonntagskirche ... aber da die Sonntagskirchen als großes Bild veröffentlicht werden, muss ich dort auf Qualität, Perspektive und Bildformat achten.

vom 16.01.2024, 23.31
7. von ChristineR

Schon oft hatte ich den Wunsch unsere Kirchen zu zeigen. Auch diese Gebäude oder Ähnliches gehören zu einem guten Miteinander bei SF.

vom 16.01.2024, 23.04
6. von ReginaE

Sonntagskirche fand ich immer irgendwie spannend. Selbst dann wenn ich die Kircheninnenräume nicht als für mich passend empfunden hatte.
Sie haben ein gewisses Flair der Kunst, der Geschichte und der Architektur. Das löst sich oft dann am nächsten Sonntag auf.

Es sind Gebäude.
Landschaften kann man immer wieder sehen, Kircheninnenräume eher weniger.
Auch wenn ich kritisch gegenüber Sakralbauten bin, dann bin ich das logischirweise gegenüber allen Gebäuden.
Das möchte ich nicht sein. Ich möchte offen bleiben und frei entscheiden könne.

Der Glaube ist das eine und die Gebäude sind etwas gänzlich anderes.

vom 16.01.2024, 22.24
5. von Schpatz

Ich hatte am Sonntag die Alternative ein wenig vermisst.

vom 16.01.2024, 22.22
4. von Christa B.

@ chispeante
wenn Seelenfärbler ihre Kirchen vorstellen, fände ich auch toll.

vom 16.01.2024, 21.54
3. von Chispeante

Samstag würde ich freihalten, z.b. für Mitmachaktionen.

Apropos:
statt fremder Kirchen fände ich es cool wenn Seelenfärbler ihre Kirchen vorstellen würden.


vom 16.01.2024, 21.49
2. von Chispeante

Seelenorte?


ah, gibt's im Sauerland:
"Was ist ein seelenort?
Sauerland Seelenorte. Sauerland Seelenorte, das sind Orte, zu denen Menschen wandern und wo sie abschalten können. Das sind Felsen und Steinbrüche, Kirchen und Bergkuppen, mächtige Bäume und unterirdische Grotten, Seen und Täler."

**********
Sonntagsorte?

vom 16.01.2024, 21.46
1. von Chispeante

Engelbert, du kannst auch nach einem gemeinsamen Nenner gucken.
wenn du den Begriff Kirche weiter fasst, z.b. als "Ort der Kontemplation" oder "... bei dessen Anblick man fühlt, dass es mehr gibt zwischen Himmel und Erde".

Dann könntest Du weiterhin atemberaubende "magische Orte" zeigen (statt es profan "Landschaft" zu nennen), inklusive Sternennebel, sakrale Geometrie, aber zusätzlich auch Außenansichten von christlichen Kirchen, da gibt es bestimmt viele schöne.
und auch internationale Orte der Ehrung einer höheren Macht, wie einen japanischen ZEN-Garten.

und ab und zu mal Innenansichten von christlichen Kirchen. Das ist ja ok. Aber ausschließlich Innenansichten von Kirchen, ich finde das presst Deine Kreativität in ein Korsett.

Wie wäre es mit "Orte der Achtsamkeit"?


vom 16.01.2024, 21.43
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
Inge-Lore:
Den Rehasport muß man von der Krankenkasse e
...mehr

Birgit W.:
Merkwürdigerweise finde ich bei mir keine, a
...mehr

Karin v.N.:
Der leider so nasse "Sommer" hat sie so anwac
...mehr

Ingolf:
Balkon oder auch Terrasse sind einfach etwas
...mehr

christine b:
engelbert, das ist toll was du jetzt alles sc
...mehr

christine b:
wow, das sieht ja toll aus. es ist super, das
...mehr

Ingrid S.:
Gott sei Dank, nur bis zu den unteren Blätte
...mehr

Webschmetterling:
Habt Ihr schön umgesetzt und über diesen to
...mehr

Liane:
Ach Engelbert, ich kann es dir nachfühlen. I
...mehr

Rita die Spätzin:
Sehr schön zum gemütlich sitzen!
...mehr