ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

tragisch

Die schreckliche Sonntag-Morgen-Nachricht: ein besoffenes Arschloch fährt in Luttach (Südtirol) in eine deutsche Reisegruppe von 17 Urlaubern ... 6 tot (20 und 21 Jahre alt), 11 verletzt.

Engelbert 05.01.2020, 11.10

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

10. von MOnika Sauerland

Einfach nur schrecklich. Ich hoffe der Typ hat genug Zeit darüber nachzudenken. Für mich ist das fahrlässige Tötung.

vom 06.01.2020, 18.35
9. von Lina

Alkohol und Drogen haben auf der Straße nichts zu tun... sie gehören so hoch bestraft, dass ihnen das saufen vergeht.

ES IST EINE TRAGÖDIE, DIE MAN IN WORTE NICHT FASSEN KANN.

vom 06.01.2020, 02.38
8. von Sylvi

Das ist ja ganz furchtbar. Die unschuldigen Opfer und die Familien, welche Tragödie.

vom 05.01.2020, 19.17
7. von DieLoewin

ist erschütternd und macht betroffen... die Bezeichnung "besoffenes A" würd ich trotzdem nicht sagen ... das macht nichts besser ...

vom 05.01.2020, 19.01
6. von christie

Da har man einen dicken Kloß im Hals. So viele Tote, so viele Verletzte, all die Trauer, der Kummer der Schmerz.
Mit meiner Meinung halte ich etwas zurück, nur so viel; dieser verantwortungslose Mörder hat überlebt. Hoffentlich findet er sein Leben lang keine Ruhe mehr. Dass Jemand nach so einem schrecklichen Vorfall mit seinem Gewissen zurecht kommt kann ich mir nicht vorstellen.
Hoffentlich werden alle Verletzten gesund. Ich denke auch an die Angehörigen der Opfer, es ist einfach furchtbar.

vom 05.01.2020, 18.15
5. von Lieserl

Hab ich heute früh auch schon im Radio gehört. Schrecklich, sowas. Aber ich habs grad wieder erlebt. Ich war auf einer Geburtstagsfeier. Alle mit dem Auto da. Und keiner unter drei Weißbier. Ich verstehs nicht.... Und ich werde belächelt, weil ich zu meinen Weißwürsten Wasser getrunken habe.

vom 05.01.2020, 16.51
4. von Ursi

Schlimm für alle Beteiligten!
So viele Leben zerstört!

Gut, dass ich nicht saufe!
Direkt vor mir ist mal jemand im Dunklen in dunkler Kleidung schnell noch über die Straße gegangen. Wäre ich damals betrunken gewesen, hätte ich ihn überfahren!
Dem Himmel sei Dank ist nichts passiert bis auf einen dicken Schrecken meinerseits.

vom 05.01.2020, 14.50
3. von ReginaE

total schlimm für alle Beteiligte, auch für die Bevölkerung im Ort.

Ich hatte es auch gehört, er war mit einem Audi TT unterwegs, wahrscheinlich ähnlich wie hier in Stgt. passiert. Nur mit dem Unterschied, dass er total besoffen war.

vom 05.01.2020, 14.31
2. von Juttinchen

Selbstüberschätzung eines total Besoffenen.
Es ist traurig.


vom 05.01.2020, 12.15
1. von Defne

Das Auto ist eine Waffe und sollte nur von Leuten benutzt werden, die dafür reif genug sind.

vom 05.01.2020, 11.44

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Lina:
Diese Maßnahmen sind jetzt total wichtig.Es
...mehr

Lina:
Das sind aber liebe Blümchen... danke für d
...mehr

MaLu:
Das ist bei uns in Grünstadt schon lange so.
...mehr

Frauke:
In dem Pflegeheim,in dem ich arbeite besteht
...mehr

sunseeker:
Ja, das ist so, zumindest im Heim, in dem mei
...mehr

Sywe:
Die Sternlein leuchten wunderschön, vorallem
...mehr

funny:
@Petra L.Alles Gute für Nina,ganz besonders.
...mehr

MOnika Sauerland:
Angesichts der vermehrten Toten in Pflegeeinr
...mehr

Petra.L.:
Dann muss ich sagen, dass unsere Nina dann Gl
...mehr

Katrin:
Meine Mutter ist zur Zeit im Pflegeheim.Dort
...mehr