ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

trumpeltier

Trump hat diese Worte getwittert: "As I have stated strongly before, and just to reiterate, if Turkey does anything that I, in my great and unmatched wisdom, consider to be off limits, I will totally destroy and obliterate the Economy of Turkey". Ist kein Scherz, keine Satire, sondern Tatsache.

Das heißt übersetzt: "Wenn die Türkei irgendetwas unternimmt, was ich in meiner großartigen und unvergleichlichen Weisheit für tabu halte, werde ich die türkische Wirtschaft vollständig zerstören und auslöschen".

Lieber Herr Trump ... gerade in dem Moment, als ich mich wegen Eurer Großartigkeit und Weisheit tief verbeugen und Eure Füße küssen wollte ... musste ich mich erbrechen. Sorry.

Engelbert 08.10.2019, 18.08

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

27. von Friedrich

Aktueller Artikel in n-tv:

Hier klicken


Hier ein Auszug:
„US-Präsident Donald Trump hat die Demokraten wegen ihrer Ermittlungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen ihn derbe beschimpft. "Wir haben es mit einigen wirklichen kranken und gestörten Leuten zu tun", sagte Trump im US-Bundesstaat Minnesota bei seinem ersten Wahlkampfauftritt, seitdem die Demokraten wegen der sogenannten Ukraine-Affäre Vorbereitungen ein Impeachment-Verfahren angestoßen haben. Die Demokraten seien "verrückt", "boshaft" und "teuflisch".

"Die Demokraten sind auf einem Kreuzzug, um unsere Demokratie zu zerstören", sagte Trump. "Wir werden das niemals zulassen. Wir werden sie besiegen." Die Demokraten bekämen bei der nächsten Präsidentschaftswahl 2020 die Quittung für ihren Versuch, die Regierung zu stürzen. Was sie täten, sei nichts als eine "Hexenjagd" und "Sabotage".“

Aha. Ist ja ein „goldiges Kerlchen“.



vom 11.10.2019, 08.12
26. von Friedrich

@SoniaZ

Trump verkauft seinen „Untertanen“, dass es ihnen besser geht, wenn er Zölle verhängt. Ganz alleine darum geht es. Und das ist eben falsch. Dein Link beleuchtet einen anderen Teil.

Ja, das gibt es auch. Es ist ein „und“. Tatsache ist und bleibt, dass die von mir genannten Aktivitäten immer noch gutgeheißen werden. Eigentlich müssten sich alle gegen Hitler stellen. Das trifft leider nicht zu.

Keine Ahnung, was Du mit dem Satz „Wenn die Argumente...“ meinst. In jedem Fall kein Schuh, der mir passt.

vom 11.10.2019, 00.24
25. von SoniaZ

@Friedrich - bin spät dran, deshalb nur kurz:

höhere Zölle: Alle Verbraucher in Europa und Ausland zahlen diese Zölle, wenn wir diese Fremdprodukte kaufen. USA hat sich lediglich den EU-Zöllen nunmehr angeglichen. Lies' bitte mal' hier:
Hier klicken

Mein Vater war im Krieg in Franz. Gefangenschaft; Mutter hat von Hungerjahren erzählt - nichts von Hitler-Begeisterung, im Gegenteil. Wenn die Argumente ausgehen, kommt die Nazi-Keule - oft erlebt. Schade.
Ich empfehle Google, wo nachzulesen ist, dass die USA mit Ausnahme von 7 Jahren ca. 200 Jahre an Kriegen beteiligt waren! Gruß, SoniaZ



vom 10.10.2019, 23.47
24. von Friedrich

@SoniaZ

Zu höhere Zölle:
Die aktuell höheren Kosten für alle diese Produkte bezahlen keineswegs Europa und China, sondern ganz alleine das Volk aus den USA.

Zu Deinen sonstigen Äußerungen „pro Trump“:
Die heute noch lebenden Deutschen aus der Hitler-Zeit sprechen immer noch davon, was Hitler alles gut gemacht hat. Z. B. die Autobahnen gebaut, die Jugend in Vereinen zusammengeführt oder auch für die Vollbeschäftigung gesorgt zu haben.

Sie alle sind in meinen Augen so absolut perfide „vergewaltigt“ worden, um die Wahrheit hinter dem Ganzen immer noch zu verdrängen.



vom 10.10.2019, 01.27
23. von SoniaZ

@ReginaE
Nordamerikas Fläche ca. 24.930.000 km, 21 EW/km²
Deutschland: Fläche ca. 360.000 km 232 EW/km²
Nun ja, bezgl. der Arbeitslosenzahlen gehe ich von einem Stadt-/Landgefüge aus - wo keine / wenig Industrie ansässig ist, sind die Zahlen höher, in und um Großstädten entsprechend niedriger.
Dass Trump Maßnahmen ergreift, um die Wirtschaft im eigenen Land anzukurbeln, ist dir entgangen ? Importbeschränkungen durch höhere Zölle betrifft derzeit China + Europa. Er hofft, dass Investitionen im Land getätigt werden und Arbeitsplätze geschaffen werden. Die zurückgekehrten Soldaten benötigen Arbeitsplätze.
Die Medien sollten Miss- und Vetternwirtschaft aufdecken. Haben sie früher (vor ca. 20 Jahren) getan, doch seit Merkel-Groko-Regierung nicht mehr.
Wie das im einzelnen abläuft, hat der enttarnte Spiegel-Redakteur Relotius vor Monaten gezeigt.
Muss ins Bett - guts Nächtle allen.

vom 09.10.2019, 23.47
22. von Inge

Mister President handelt mit seiner Aussage, nicht kooperieren zu wollen und die Herausgabe von Dokumenten zu verweigern, gegen die US-Verfassung. Der Präsident hat sich juristisch der Überwachung und Kontrolle des Congresses zu unterziehen, Amtsenthebung inbegriffen.
Trump agiert aber nach absolutistischem Vorbild: "Der Staat bin ich"......das kennen wir Deutschen als "Führerprinzip". Ich bekomme es mit der Angst zu tun.

vom 09.10.2019, 18.39
21. von ReginaE

@SoniaZ
deine Meinung bleibt dir unbenommen. Klaro.

Ich war dieses Jahr im September in Kalifornien und in Seattle, Staat Washington. Leider stehen die von dir erheblich reduzierten Arbeitslosen im Gegensatz zu den vermehrten Arbeitslosen, die es gibt.
Im vergangen Jahr war ich auch dort und habe somit Vergleiche.
Mir wurde ohne Nachfrage gesagt, dass sich die Verhältnisse der Menschen in den unteren Bevölkerungsschichten erheblich verschlechtert habe. Ja, es gibt auch keine soziale Einstellung daran etwas zu ändern, von Regierungsseite.

Übrigens sind die Preise der Nahrungsmittel erheblich angestiegen!!

...und wer etwas von wegen Medienbashing (ausgenommen wohl Trump getreue Medien :-) ) schreibt, hat wohl nicht verstanden, dass Medien fast die einzige Möglichkeit sind, Miss- und Vetternwirschaft aufzudecken.

vom 09.10.2019, 17.39
20. von SoniaZ

Nun ja, man muss DT nicht mögen, aber dieses mittlerweile 2-jährige tägliche Medienbashing finde ich mittlerweile unerträglich.Alle, die ihn ablehnen, kennen ihn persönlich oder leben in den USA und kennen die dortigen Verhältnisse ? Ich nicht und deshalb kann ich mir kein abschließendes Urteil über Trump bilden.

Mir gefällt, dass er seine Wahlversprechen bisher alle eingelöst hat und es der Wirtschaft mit erheblich reduzierten Arbeitslosen in den USA mit seiner Art Politik recht gut geht.
In Deutschland hingegen ist man fleißig dabei, mit Hilfe von Ökofaschisten den Umbau des Staates DDR 2.0 voranzutreiben.Wer sich dagegen auflehnt, wird als "rechtsextrem" bezeichnet und bis zur Existenzvernichtung (Beispiele sind bekannt) verfolgt.


vom 09.10.2019, 15.20
19. von Lieserl

Über diesen Menschen mag ich gar nicht nachdenken müssen. Er macht mir Angst.

vom 09.10.2019, 12.36
18. von christine b

diese sätze gingen wie nadelstiche auf mich nieder, es ist einfach unglaublich und man sieht mal wieder, was wir schon lange wissen, dass dieses große land von einem ps.....(ich schreibe das wort lieber nicht aus) regiert wird.
wie kann denn das sein, dass sich ein so großes volk von so jemanden regieren läßt und ihn nicht schön längst abgesetzt hat. hoffentlich geht seine amtszeit gut aus! angstfrei bin ich da nicht.
es tut mir so leid um die hervorragende arbeit, die obama für die usa leistete.

vom 09.10.2019, 12.14
17. von KarinSc

Ich begreife nicht, wie sich so ein Mann solange und wohl noch einige Zeit "halten" kann. Ein Mensch mit diesen Ansichten vertritt die USA weltweit.
Ganz von Stuhl hat es mich gehauen, als ich erfuhr, dass meine Cousine - 80 Jahre alt, lebt seit 1962 in den USA, verheiratet, 3 Kinder - diesen Mann gewählt hat und ihn gut findet.

vom 09.10.2019, 12.07
16. von IngridG

Eigentlich gehört der Mann in die Psychiatrie und zeigt uns genau, welcher Ungeist in den USA herrscht.

vom 09.10.2019, 11.56
15. von Friedrich

Wer den aktuellen Stand lesen möchte:
Hier klicken

Darunter diese Stelle:
„ Trump bekomme angeblich keinen fairen Prozess
White-House-Justiziar Pat Cipollone macht die angebliche Unrechtmäßigkeit unter anderem am Umstand fest, dass das Repräsentantenhaus noch kein offizielles Votum für die Eröffnung der Impeachment-Ermittlungen abgehalten habe. Tatsächlich hat die Sprecherin der Kammer und faktische Parteichefin Nancy Pelosi die Untersuchung lediglich auf einer Pressekonferenz vor zwei Wochen verkündet.“

Wenn dem so ist, dann muss ich sagen: Dämliche Demokraten!

Und: Sie müssen sich endlich auf die Spielweise von Trump einstellen und es ihm mit gleicher Münze zurückzahlen.

Schließlich will er die nächste Wahl beeinflussen und hat es auch schon getan!

So wird das nix und die Demokraten schießen sich ins eigene Bein.

Das finde ich auch zum Kotzen.



vom 09.10.2019, 10.53
14. von MOnika Sauerland

Noch nicht mal beten hilft bei so einem menschenverachtenden Kotzbrocken

vom 09.10.2019, 09.42
13. von Singsang

@MartinaK

Ich bezweifle sehr, dass Gott ihm dieses Amt gab. Auf welchem Weg auch immer er sein Amt bekam, das waren Menschen die es wollten.

vom 09.10.2019, 07.09
12. von ReginaE

@linerle
die Menschen, die solche Menschen wählen, sterben nicht aus.
Wenn man sich in Deutschland umschaut.... und das solle man sehr genau tun, gibt es genügend Bestrebungen, ähnliche Vorreiter zu wählen.

vom 08.10.2019, 21.56
11. von

Ich sehe die Parallelen zu uns auch, nur unserer wollte das erst werden, was der jetzige schon von sich annimmt, göttlich und Alleinherrscher über diese Welt.

vom 08.10.2019, 21.37
10. von Suse aus der Südpfalz

Dieser Mensch ist so widerlich - aus seinem Gesicht guckt nicht nur Dummheit sondern auch noch Größenwahn und Überheblichkeit heraus. Eine gefährliche Mischung! Ein Jammer, dass der Typ so eine Macht hat.
Hoffentlich sind die Amis bei der nächsten Wahl schlauer...

vom 08.10.2019, 21.34
9. von linerle

Nun, solche Art Verbrecher und fehlgesteuerter Menschen hatten wir in unserem Land doch auch schon. Sie sterben nicht aus.

vom 08.10.2019, 20.06
8. von ReginaE

Von dir würde er sich nicht Füsse küssen lassen. Da dürfte die Damen seiner Herrlichkeit ran.

Das Verhalten weist ähnliche Züge eines absolutistischen Herrschers auf. Auch sein Anwesen, vergoldete bis zum geht nicht mehr, passt hierzu.

Ab und an, nennt er seine Tätigkeiten mit Gott vereinbart oder so ähnlich. Das nannten sich damaligen Herrscher ebenfalls, Herrscher von Gottes Gnaden. Nur so zieht man sich sein getreues sklavisches Fußvolk. Je mehr man sich erhöht, Ängste streut und gleichzeitig seinem Volk versichert, wie treu sorgend man sei und nur das Beste wolle, desto mehr Anhänger bekommt man. Dazu benötigten diese keine Schule o.ä..
Er ist bereits dran, die staatliche Aufsicht zu verwässern. Nach der zweiten Amtszeit hat er die Gesetze ändern lassen, dass er noch länger Präsident sein kann.

Wenn man nun den Brexit-John anschaut, der stapft in ähnlichen Schuhen daher. Mit dem Unterschied, sie passen (noch) nicht.

So wie er die Kurden verkauft, pfeift er auf Verbündete in Europa und wird die Polen und Balten ebenfalls an Putin verkaufen.

Gattin und Familie benötigt er nach außen nicht. Die werden mit wirtschaftlichen Rechten und Pfründen ausgestattet, die ihm sein liebendes Volk abdrückt.

....und in China und Russland freuen sich zwei.... sie sind vom selben Schlag, nur ungemein clever.

vom 08.10.2019, 20.03
7. von Liane

Im Wiener Prater könnte sich Trump doch als "Watschenmann" bewerben, ich glaube die Menschenschlange wäre sehr lang, um ihm mal so richtig eine reinzuhauen.


vom 08.10.2019, 19.59
6. von Killekalle

Oh je! Da brauch man keinen Eimer sondern eine Badewanne....

vom 08.10.2019, 19.11
5. von Friedrich

Streiche "Mensch" im Resümee und setze "Terrorist".

vom 08.10.2019, 18.59
4. von Friedrich

Diese Kreatur ist widerwärtig, widerlich, grausam, ein Menschenverachter und zweifelsfrei nicht mehr bei Verstand. Resümee: Für mich der aktuell gefährlichste Mensch auf diesem Planeten.

Ohne Skrupel sind auch alle Menschen um ihn herum, die immer noch seine Befehle ausführen. Sie sind in meinen Augen ebensolche Verbrecher gegen alles auf diesem Planeten.

Ach ja... In den Medien ist nichts mehr von seiner Frau und seinen Kindern zu hören. Selbst sie dürften alles mittragen, was er der Welt antut.

Es wäre sehr wünschenswert, wenn es einen gäbe, der ihn endlich niederstreckt. Das hat er sich redlich "erarbeitet".




vom 08.10.2019, 18.56
3. von Ursi

Ach ja, da könnte ich auch kotzen!
So ein widerlicher Kerl. Ich verstehe einfach die Amerikaner nicht, dass die den auch noch toll finden.

Und ich möchte wissen, ob meine Vorschreiber*in wirklich an das Gute in der Welt glauben....
Die Menschen machen doch schon seit Jahrtausenden die immer gleichen Fehler!

Wenn der Blödmann Trump im Fernsehen kommt, dann schalte ich SOFORT den Ton ab und sage dazu: "Halts Maul" (bin also auch nicht besser als).
Ich lebe nun ja schon ein paar Jahrzehnte, aber solch einen widerwärtigen amerikanischen Präsidenten habe ich noch nicht erlebt.

vom 08.10.2019, 18.41
2. von Guido

Das ein solcher narzisstischer Psychopat, der sich gottgleich über den Gesetzen seines Landes stehend sieht, Präsident der USA wurde ist absolut nicht nachvollziehbar. Und dass er immer noch Präsident sein kann, macht alles noch viel schlimmer. Gut, dass wir in Deutschland diese Entwicklung schon über 80 Jahre hinter uns haben...
So hoffe ich!

vom 08.10.2019, 18.20
1. von MartinaK

Laut einem Sprichwort gibt Gott dem, dem er ein Amt gibt, auch Verstand, aber bei dieser Parodie eines Staatsmannes ist alles falsch gelaufen, was falsch laufen konnte.
Man kann nur beten, dass der Rest seiner Amtszeit friedlich verläuft und er nicht wiedergewählt wird.

vom 08.10.2019, 18.14

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare:
Trude:
Suchst du noch immer? Ärgerlich, sehr ärgerli
...mehr

ixi :
Wir alle sollten die Kärtchen und Papiere wie
...mehr

Webschmetterling:
Das sieht richtig gut aus, hätte ich jetzt sc
...mehr

Sylvi:
Viel Erfolg beim Suchen. Es wäre sehr unangen
...mehr

Maria :
Wow, wunderschön, der brennt ja richtig!
...mehr

Buck:
Schau doch mal nach, ob du es in der hinteren
...mehr

Janet:
Je mehr tolle Bilder ich von Simba und Filou
...mehr

Brigitte :
Solche Bilder gefallen mir. Das sind meine Fa
...mehr

gerhard aus bayern:
aus erfahrung sage ich, schau mal unter die s
...mehr

MOnika Sauerland:
Oh Sch....! Hoffentlich findet es sich wieder
...mehr