ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

und dann war da noch ...

... diese Rettungssanitäter, der eben mal dem Mann auf der Trage die Faust ins Gesicht knallte ... und da war dann der Polizeibericht, in dem viel drin steht, aber nix vom Schlag. Gäbe es nicht diese Überwachungskamera, die alles gefilmt hat, wäre das nie an Tageslicht gekommen.

Engelbert 12.03.2021, 19.08

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

25. von Sommerregen

Ich finde, jemanden anzuspucken etwas vom Schlimmsten, was man tun kann. Es ist Verachtung pur.

vom 15.03.2021, 11.15
24. von Lina

@ Engelbert
der Kopf ist nicht fixiert... zubeißen und spucken ist noch immer möglich.

@ ReginaE
Als Schwesternschülerin hatte ich auf der Psychiatrie auch so manche Erfahrung machen müssen. Einmal musste ich einer Patientin Rotlicht verabreichen... ich hab der Patientin nur kurz den Rücken zugewendet und zu einer anderen Patientin geschaut... schon stand sie mit erhobenen Arm und der Lampe in der Hand vor mir. Ich hatte Glück... es kam in diesen Moment eine Schwester herein. Bei mir saß der Schock tief.

vom 14.03.2021, 00.43
23. von charlotte

Wie kann man nur so etwas tun.
Schlimm ist das.

vom 13.03.2021, 20.01
22. von Lieserl

Ich finde dieses Video, den ganzen Bericht, unerträglich. Warum muss man in einem knapp 3minütigem Beitrag 8mal dieses Videoschnipsel gezeigt werden? Reicht es nicht einmal?
Das allein ist ja schon schlimmster Voyorischmus. Da wundert es mich nicht, wenn obendrüber als Quellenangaben BILD steht.

vom 13.03.2021, 18.36
21. von ixi

Es ist ganz schrecklich was da passiert ist.
Wenn Kameras -egal wo- installiert sind muss das Filmmaterial was dort aufgenommen wird auch regelmäßig gesichtet werden. Dann kann nichts unter den Tisch fallen was dort passiert - dann muss auch nicht extra jemand erst etwas melden wenn er etwas gesehen hat.

vom 13.03.2021, 16.01
20. von ReginaE

@Engelbert
in diesem Moment sind sie sich dessen nicht bewusst gewesen.
Gegenwärtig gehe ich davon aus, dass an allen heiklen Stellen eine Kamera installiert ist.

Ich kann dazu sagen, mein Sohn arbeitet in der offenen Psychatrie. Was da abläuft!! Ärzte, Pfleger werden direkt und verbal von Patienten und Angehörigen angegangen, teilweise übel.

Schau mal was so bei manchen Unfällen passiert und wie sich Nichtbeteiligte gegenüber der Sanitätern, Feuerwehrleuten verhalten - da wäre ich schon lang weg vom Job!


vom 13.03.2021, 15.06
19. von Mino

Das Video ist nur ein Ausschnitt aus einer Reihe von Vorkommnissen . Genauso funktioniert Manipulation, nur einen Teil sagen und zeigen. Nach meiner Recherche war der Patient so harmlos auch nicht .. es hat alles zwei Seiten.

Der Sanitäter ist auch nur ein Mensch, es war nicht gut das er sich hat provozieren lassen. Stimmt! Dennoch! Wenn derselbe Mann einen von Euch in Coronazeiten bespuckt und auf Übelste beleidigt hätte, wären einige hier die Ersten gewesen, die insgeheim gedacht hätten : hat er verdient.


vom 13.03.2021, 14.31
18. von Engelbert

Ich denke nicht, das Sanitäter und Polizei von der Kamera gewusst hatten.

vom 13.03.2021, 14.28
17. von ReginaE

Ich hab's mir angeschaut.

Puh, zuerst mal bin ich gegen solche Art von Gewalt, ich bin gegen jegliche Gewalt.
Trotzdem kann ich den Vorfall nicht wirklich einordnen.
Polizei und Rettungssanitäter müssen doch wissen, dass eine Überwachungskamera vorhanden ist und das man Menschen gegenüber nicht so vorgeht.

Irgendetwas stimmt da nicht. Der Ablauf ist für mich nicht schlüssig, auch wenn Gewalt als nicht schlüssig einzuordnen ist, ich habe ein ungutes Gefühl bei dem Video.
Das Gesicht des Opfers wirkt unpassend zum Tathergang.



vom 13.03.2021, 14.13
16. von Engelbert

@ ReginaE: schau dir das Video dazu an: Hier klicken ...

vom 13.03.2021, 12.55
15. von ReginaE

@Kathi, leider habe ich es nachher gelesen.

Trotzdem möchte ich hier, ohne den Hintergrund zu kennen, mir kein Urteil erlauben. Das finde ich immer wieder vermessen und vorschnell.


vom 13.03.2021, 12.46
14. von Kathi

...und genauso bedenklich finde ich übrigens das Verhalten der Polizisten, die den Sanitäter nicht aufgehalten haben...

vom 13.03.2021, 10.31
13. von Kathi

@ReninaE: Soweit ich weiß, war das Video von einer Überwachungskamera aufgezeichnet worden.

vom 13.03.2021, 10.27
12. von Barbara

@10 Engelbert: Danke!

Dass die RTW-Besatzungen allerhand einstecken müssen, ist bekannt. Erst kürzlich behinderte und bedrohte in Bln. ein 50 jähriger Radfahrer einen Krankenwagen.
Das rechtfertig trotzdem nicht ein solches Verhalten. Punkt.

vom 13.03.2021, 10.01
11. von ReginaE

warum gibt es ein Video,
Videos zu machen sind nicht üblich,
was war voraus gegangen,
war das eine Falle?

Fragen über Fragen, oft sind nahe Angehörige dabei, die aggressives Verhalten zeigen, und das Opfer absolut neben der Spur ist.



vom 13.03.2021, 07.02
10. von Engelbert

@ Sieglinde: ganz egal, was er gepöbelt hat, das rechtfertigt nie einen Faustschlag gegen einen fixierten Mann.

@ Lina: der Mann war fixiert.

vom 13.03.2021, 01.56
9. von Lina

Hab jetzt die Kommentare gelesen.

Das Personal muss sich tatsächlich sehr viel gefallen lassen. Beschimpfungen, man wird angespuckt. Wenn jemand fixiert wird, wurde der Patient schon im Vorfeld gewalttätig... und wenn da jemand glaubt, dann kann der arme Patient nicht mehr machen... irrt ihr euch... er kann beißen.

Das Personal brauch da schon gute Nerven... und aus eigener Erfahrung weiß ich ganz genau, dass nicht immer alles stimmt was der Patient über einen sagt.

Trotzdem... Gewalt vom Personal an Patienten geht NICHT.

vom 13.03.2021, 00.59
8. von Lina

Das ist inakzeptabel... trotzdem würde mich interessieren ob es da vom Patienten her eine Gewalthandlung an den Sanitäter gab.

Einer Arbeitskollegin von mir wurde mal von einem Patienten... sie brachte ihn mit einer Liege von der Ambulanz auf die Station... das Kiefer gebrochen.

vom 13.03.2021, 00.49
7. von Sieglinde S.

Der auf der Trage Liegende soll vorher herum gepöpelt haben. Man weiß ja nicht, was er vorher gebrüllt hat, welche Worte und welche Beleidigungen. Er war betrunken. Man müsste genau beide Seiten hören und sehen und die ganze Geschichte, bevor man jemanden verurteilt.

vom 13.03.2021, 00.47
6. von Kathi

Schrecklich. EGAL was vorher passierte! Der Mann war auf der Trage fixiert und konnte sich nicht mehr schützen.

vom 12.03.2021, 21.41
5. von Defne

Das darf nicht passieren.
Aber verstehen kann ich es schon wenn die Rettungssantäter tagtäglich so behandelt werden dass einem mal die Sicherung durchbrennt.
Das spätere Oper hatte den Sanitäter zuvor bespuckt. Das hatte ich einem Zeitungsartikel entnommen.

vom 12.03.2021, 20.32
4. von Engelbert

Mit war jetzt nicht klar, dass das schon Monate her ist ... mich würde auch interessieren, wer auf welche Weise an das Video kam oder wer es wem zugespielt hat.

vom 12.03.2021, 20.04
3. von Barbara

@ Hildegard: Das wäre für Sie das Interessanteste an dieser Sache? Hm...

vom 12.03.2021, 19.59
2. von Barbara

Auf FB habe ich dazu heute den entlarvenden Kommentar " Der wird wohl seine Gründe gehabt haben" gelesen. Es ist alles nur noch unfassbar.

vom 12.03.2021, 19.57
1. von Hildegard

Wäre mal interessant zu wissen, wer den Film aus der Überwachungskamera jetzt nach Monaten veröffentlich hat.

vom 12.03.2021, 19.57

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
Lina:
Wunderschön... ich gratuliere zu diesen toll
...mehr

Lina:
Schön für dich :-)
...mehr

Lina:
Ich finde es eine Frechheit.Am Schalter ist m
...mehr

Gerlinde aus Sachsen:
Fantastisch!
...mehr

owl:
Es geht wohl nur um Kosten. Werdet mal alt. D
...mehr

satu:
Super!!
...mehr

Gisela L.:
Bei der Sparkasse Nürnberg fallen keine Zusa
...mehr

Gisela L.:
Tolle Aufnahmen vor wunderbar blauem Himmel.
...mehr

Ursel:
... ja so ist es... wir halten alle Ausschaun
...mehr

Chispeante:
Herzlichen Glückwunsch nachträglich! :-)
...mehr