ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

wenn ich eins nicht leiden kann ...

... dann die Feig- und Falschheit, wenn jemand ein "ich kommentiere nicht mehr" von sich gibt und dann postwendend unter anderem Namen wieder auftaucht. Ich nehm mir auch nicht nen anderen Namen, nur weil ich mal angeeckt bin.
 

Engelbert 19.03.2012, 16.47

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von Marnie

Warum sollte ich meinen Namen ändern? Für mich ist diese Aktion der Umbenennung völlig sinnfrei - es muss hier doch niemand seinen Senf dazu geben. Wer aber mit Kritik oder anderer Meinung nicht umgehen kann sollte besser gar nicht kommentieren, egal wo und unter welchem Namen.

Der Sinn eines Kommentars ist doch, das ich damit MEINE Meinung zu etwas sage und nicht, was andere vielleicht gern lesen möchten.



vom 22.03.2012, 15.59
25. von Stjama

@Marianne: Was hat das denn mit Voyeurismus zu tun, auf einer öffentlichen Seite mitzulesen? Wenn ich auf jeder Homepage, die ich täglich besuche, etwas kommentieren müsste, hätte ich viel zu tun. Und wenn jeder, der die Seiten hier besucht, kommentieren würde, käme niemand mit dem Lesen nach. Es gibt unterschiedliche Arten, mit "dem Internet" umzugehen. Ich schreibe dann etwas, wenn ich Lust zum Schreiben habe, wenn ich etwas wichtiges zu sagen habe und wenn ich auch die Muße dafür habe. Ansonsten eben nicht. Andere kommentieren immer alles und jedes. Auch gut. Jeder wie er mag, oder? Das muss man nicht mit "Voyeurismus" verunglimpfen.

Liebe Grüße,
Stjama
(trotz zwischenzeitlichem Anecken noch mit dem gleichen Namen)

vom 20.03.2012, 18.21
24. von Erika (Heide)

@ Ernst .... wie wäre es denn mal mit "Fröhlich" ??? Immer nur Ernst ist doch langweilig ... ;))

Und im Übrigen - Nicht ärgern, nur wundern! (Ärgern macht nämlich häßlich!)

vom 20.03.2012, 13.51
23. von marianne

Ich wundere mich auch immer wieder, wieviel Leute es gibt, die nur lesen und nie einen Kommentar abgeben.Also ich würde ersticken, wenn ich meinen Senf nicht dazugeben könnte.
Das hat wohl auch ein bißchen was mit Voyeurismus zu tun, aber das ist ja noch ein anderes Thema.
Wenn man sich mal falsch ausdrückt oder der Andere einen missversteht, dann kann man darüber reden, sich entschuldigen oder zu seiner Meinung stehen und diese dem Anderen erklären.
Nicht beleidigt sein und schon gar nicht den Namen wechseln.
Liebe Frühlingsgrüße von
Ennairam

vom 20.03.2012, 12.28
22. von Tanu

Da muss ich dir Recht geben.
Ich kenne auch das ein oder andere Forum, da schreien die Leute, dass sie gelöscht werden wollen und dann "schleichen" sie sich wieder ein.
Mir wäre meine Zeit zu schade für solche Aktionen.
Aber jeder wie er mag.

vom 20.03.2012, 11.13
21. von Annemone

ok, dann hab ich das wahrscheinlich nicht richtig verstanden. Sorry

vom 20.03.2012, 09.50
20. von Lily

Das ist doch nicht nachgetreten!!! Hier wird kein Name genannt, niemand verunglimpft - Engelbert sagt einfach nur seine Meinung! Und es ist sein Blog, da ist das auch voll okay!

vom 20.03.2012, 09.45
19. von Annemone

hmmm....sorry, aber nachtreten find ich auch nicht richtig....das wär doch eher was, um es zu zweit zu klären, oder nicht?

vom 20.03.2012, 08.24
18. von Lily

Ist das nicht im Real Life genauso? Da schmeißt einem jemand an den Kopf: Ich will nichts mehr mit Dir zu tun haben!!!
Und dann erfährt man von Menschen aus dem Umfeld, dass genau diese Person hinter einem her spioniert und jeden ausquetschen will, was man gerade tut, denkt, sagt...
Die haben sie doch nicht mehr alle!

Wenn ich zu dem, was ich sage, nicht stehen kann, halte ich den Mund.

Wenn ich nicht mehr kommentieren will, lasse ich es bleiben!

Ich finde ein solches Verhalten lächerlich - das ist mein Ernst! ;-)

vom 20.03.2012, 07.27
17. von Christian

@ Ernst
Das ist jetzt nicht dein Ernst, Ernst!? ;)

vom 20.03.2012, 07.09
16. von Ernst

Ich bin Ernst und ich bleibe Ernst - oder sollt ich doch nicht Ernst sein.
Ernst sein oder nicht Ernst sein ist das hier die Frage?

glG Ernst aus Wien

vom 20.03.2012, 00.32
15. von Elke R.

Scheint ein weit verbreitetes Problem zu sein, Probleme bestehen zu lassen.
Mensch Leute, packt Euch das verwirrte Knäuel und dröselt es auf, redet mit- und nicht übereinander! Tut der Seele gut, heimlicher Groll ist Gift für sie.

vom 19.03.2012, 23.01
14. von Ennas

Wenn man bei T-com etc. ist hat man doch gar keine statische IP, oder? Ich dachte, die ist bei jedem Besuch anders? Eh wurscht, zu meiner Meinung steh ich entweder oder halt die Klappe. Und schreib in Zukunft auch wieder mit meinem richtigrumnen (*gg*) Namen ...

vom 19.03.2012, 22.31
13. von marianne

Hm, hab auch nichts mitbekommen.
Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß.

vom 19.03.2012, 21.29
12. von Steffi-HH

@ Mathias
Da geht´s Dir wie mir*gg*, weiss auch nicht, worum es hier seit einiger Zeit geht, aber ist wahrscheinlich auch besser so, negative Schwingungen tun mir nicht gut.
Aber das wird sich schon wieder geben, notfalls tauche ich erst ab.
Friedfertige Grüße

vom 19.03.2012, 20.19
11. von Matthias

Mist, immer wenn es spannend wird habe ich gerade nicht aufgepasst. Und weiß wieder nicht was passiert ist.
Macht aber nix, ich kanne es ja nicht ändern.
Einen friedlichen Abend allerseits.
Matthias

vom 19.03.2012, 19.39
10. von Laura

... und da die Kommentare per Mail reinkommen, sind die IPs schon dokumentiert.

Solche wird's immer geben. Lohnt sich doch nicht sich drueber aufzuregen.
Aber Ehrlich mag ich's lieber :-)

vom 19.03.2012, 19.24
9. von Alpha & Omega

@ Bildermäusel

90% der Kommentatoren sind harmlos.

Es beschränkt sich somit auf 10%, die man automatisch wieder erkennt über ihre Schreibweise, ihren Stil, ihre Recht- und Grammatikfehler, etc. etc.

Und der Abgleich geht wie bei der Rasterfahndung am Computer, auch im Gehirn von statten. Das Wiedererkennen in der virtuellen Welt ist viel einfacher, als in der realen Welt.

vom 19.03.2012, 18.43
Antwort von Engelbert:

Es ist ja auch so, dass solche Kommentatoren nicht einfach nur normale Kommentare abgeben, sondern in irgendeiner Form ein Statement hinterlassen wollen und da steckt dann die eine oder andere "Auffälligkeit" drin, die einem Webmaster sofort ins Auge fällt, weil sie eben von einem normalen Kommentar ohne Hintergedanken abweicht.
8. von moni

Feige Menschen gab es schon immer und wird auch immer geben, also auch im modernen virtuellen Leben! Leider, leider...
Liebe Grüße
moni

vom 19.03.2012, 18.24
7. von Bildermäusel

@ Alpha & Omega: Das bedeutet aber, dass man sich alle IP's mit den zugehörigen Namen notiert/merkt. Meine IP besteht aus 11 Zahlen ... da muss man schon "Buch führen"

vom 19.03.2012, 18.11
Antwort von Engelbert:

Buch führen ... da müsste ich viel zu tun haben ... neenee, die Arbeit mache ich mir nicht.
6. von Alpha & Omega

Die Feig- und Falschheit, lieber Engelbert, verschwindet, wenn die Menschen wissen, daß die Blogbetreiber im Hintergrund das Vordergründige sehen und ablesen können.

Die Kommentatoren hinterlassen bei jedem Eintrag ihre IP's, die sie selbst nicht löschen oder verändern können. Die Meisten wissen das nicht und glauben deshalb, sie könnten bei Kommentaren die Sau raus lassen.

vom 19.03.2012, 17.55
5. von Christine aus Ofr

@hobö: klasse Experiment *lach*
LG, immernochChristineausOfr

vom 19.03.2012, 17.52
4. von HF

Ich hab dieses erboste "ich kommentiere hier nicht mehr und schau auch nicht mehr auf diese Seite" noch nie geglaubt. Mich würde die Neugier nämlich umbringen und ich glaube, es geht anderen auch so.
Einen schönen Feierabend. Gruß HF

vom 19.03.2012, 17.52
3. von hobö aus c.

Ohjeeee, jetzt bekomm ich wohl auch 'ne Rechnung?

vom 19.03.2012, 17.19
2. von Petra H.

namensänderungen sind doch kostenpflichtig, oder? *g

vom 19.03.2012, 17.14
1. von böho aus x.

Damit der Feigling nicht mehr alleine ist, kommentiere ich auch mal unter einen anderen Namen. Mal sehen, ob das besser geht!
...........
Nun merke ich gerade, dass macht keinen großen Unterschied - Feigling bleibt Feigling!

vom 19.03.2012, 16.56
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
OWL:
Ich hatte meine Mutter für solch eine Wohnfo
...mehr

Hildegard:
Das Gespenst Altersheim schwebt inzwischen au
...mehr

Regina:
Da gebe ich dir Recht, Engelbert. Bei mir kam
...mehr

buck:
Seit ich mein Samsung Galaxy A15 5G vor kurze
...mehr

Ingrid S.:
Orange sieht man es seltener, wenn bei uns, i
...mehr

Ingrid S.:
Es ist inzwischen zimmlich eine Wahl und Part
...mehr

Ingrid S.:
Ja, so eine ALten WG Gemeinschaft, kenne ich
...mehr

Waltraud Niedersachsen:
Ja, solche Senioren Wohnungen gibt es hier au
...mehr

satu:
Klingt interessant - wenn ich dazu komme, wer
...mehr

satu:
Das wuchs bei uns im "Rasen" und ich habe es
...mehr