ALLes allTAEGLICH

ich bin dann mal weg *gg*

2006111302.jpg
 

Engelbert 13.11.2006, 21.48| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

wursttipp

Mal was anderes aufs Brot:


 

Engelbert 13.11.2006, 08.01| (14/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ja sakra ...

... konnst du denn aa koa bayrisch ??
 

Engelbert 12.11.2006, 12.00| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

blogtipp

Hillis - wunderschöne Bilder (auch mal in die Galerie schauen)
 

Engelbert 12.11.2006, 11.58| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: bloggerwelt

apropos platten ...

... ich werde meine verkaufen. Falls sie jemand nimmt. Ich gehe davon aus, dass ich 10-20 % vorerst noch behalte (Musik, die ich nicht auf CD nachkaufen kann), der Rest (weit über 5000 Stück) kann weg. Muss weg. Mir fehlt einfach der Platz und ich komme eh nie dazu, meine Platten zu hören.
 

Engelbert 12.11.2006, 11.54| (11/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

völlig verwundert ...

... stelle ich fest, dass in der Wikipedia kein Artikel von "Ricky Shane" vorhanden ist. War da mal einer und musste entfernt werden ? Was ist auch Ricky geworden ?

Nachtrag: wenn man Shane schreibt statt Shayne, dann braucht man sich nicht wundern, wenn man nix findet.

Bei Medium Terzett ist es so, dass da bei Wikipedia die Geburtsdaten der alten Herren gelöscht werden mussten. Ja, die Eitelkeit ... oder die Plattenfirmen ... oder beides.

Nachtrag auch hier: es war nicht das Medium Terzett, sondern die Nilsen Brothers. Wer wikipediakundig ist, wird in den Versionen sehen, dass da einmal das Geburtsdatum stand und gelöscht wurde (werden musste).
 

Engelbert 12.11.2006, 11.52| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ich grüße alle kölner ...

... und wollte nur mal sagen, dass ich gerade den WDR schaue. Kölnarena, Stimmung, das hat was.
 

Engelbert 11.11.2006, 21.20| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

worte ...

... eines Fachmanns (und Seelenfärblers ;) ):

Tomaten mit Keimlingen im Inneren sind keine Folge von Gentechnik, sondern von ungünstigen Bedingungen bei der Lagerung. Die Lagerfähigkeit vieler handelsüblicher Tomatensorten wurde durch herkömmliche Züchtung ohne Gentechnik verbessert. Damit können diese Tomaten im Haushalt lange gelagert werden, ohne dass ein Verderb eintritt.

Folgt dabei z. B. auf eine Kühllagerung der Tomaten eine längere Aufbewahrung bei höheren Temperaturen, kann es in der geschlossenen Frucht - vor dem Verderb der äußeren Bereiche - zu einer Keimung der Tomatensamen kommen.

Dabei bilden sich kleine Tomatenpflänzchen mit Wurzelanlage, ggf. violett gefärbtem Spross und grünen Keimblättern. Wenn dies in größerem Umfang bereits im Handel auftritt, liegt ein Qualitätsmangel vor.

Es ist nicht bekannt, dass bei der Keimung unerwünschte Stoffe in gesundheitlich bedenklichen Mengen entstehen. Bei einer bereits weit fortgeschrittenen Keimung der Samen in der Tomate ist aufgrund der Veränderungen ein Verzehr jedoch nicht mehr zu empfehlen.

Anmerkung: Gentechnisch veränderte Tomaten sind in Deutschland bislang nicht auf dem Markt.

Wieder was dazugelernt ... danke, Frank :))
  

Engelbert 11.11.2006, 20.07| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

holz, länglich


Stöckchen wirft man nicht mehr, man bloggt sie. Wer vorbeikommt, kanns sich dann mitnehmen ... ich habs getan:

1. Wie sehen Dich die Menschen?

Mit den Augen.

2. Wie siehst Du die Menschen?

Durch die Brille.

3. Welche Sorgen belasten Dich am meisten?

Zu wenig Zeit (wie immer).

4. Eine fremde Frau bzw. ein fremder Mann fragen Dich nach der Reeperbahn. Was antwortest Du?

Wollen sie mit Auto, Zug oder Flugzeug dorthin ? Privat oder geschäftlich ?

5. Welches ist für Dich die dämlichste Unsitte der modernen Gesellschaft?

Stöckchen werfen *fg*

6. Du umsegelst Dänemark, da erreicht Dich eine SMS. Von wem und mit welchem Inhalt?

Von einer staatlichen Lotterie mit dem Inhalt "jetzt ein Boot gewinnen".

7. Über Nacht bist Du zum US-Präsidenten gewählt worden. Was verbietest Du als erstes?

Dass man gegen seinen Willen über Nacht zum US-Präsidenten gewählt werden kann.

8.) Es stellt sich heraus, dass du keine Männer (Frauen) mehr magst, was machst du mit dieser Feststellung?

Bloggen

9. Frau Merkel lädt Dich zum Essen ein. Was ziehst Du an?

Was ich sonst auch anziehe.

10. Dir wird der Nobelpreis verliehen. Wofür?

Egal, Hauptsache dass ... ist ja nicht so wertlos, das Ding.

stöckchen aufgelesen bei karin

Engelbert 11.11.2006, 15.49| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

das tomatenwunder

Der Titel des Eintrages könnte auch "kann man die essen" oder "genmanipuliert ?" lauten.

Okay, es wird zugegeben, dass die Tomaten schon mindestens zwei Wochen da lagen. Normalerweise wären bestimmt schon entsorgt worden, weil faul. Aber sie sahen noch richtig gut aus.

Doch nach dem Aufschneiden ging ein Aufschrei durch die Küche:





Ist ja schon klar, dass sich Tomaten fortpflanzen, in dem die Kerne eingepflanz werden und dann entstehen Pflanzen daraus. Aber in den Tomaten schon keimen ? Das hatten wir noch nie. Was meint Ihr ? Am Fäulnis gehindert, aber theoretisch schon so faul, dass die Samen reif sind ... oder manipuliert ... oder Laune der Natur ... oder  ist das normal, nur wir wussten das noch nicht ... oder ist es irgendwas ganz anderes ?
 

Engelbert 11.11.2006, 15.34| (13/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

die geschenkte stunde

Die Nacht war früher zu Ende als sonst. Kurz vor 7 war der Zustand "kann nicht mehr schlafen" erreicht. Also war ich mal konsequent und wälzte mich nicht weiter.

Ich ging runter zu Beate. Alles dunkel, alles leise. Sie schläft. Ich sage leise "hallo, mein Schatz". Beate meint "muss ich schon aufstehen" und klingt dabei, als wünsche sie sehr, ich würde "nein" sagen. Das hab ich auch ganz schnell getan.

Es war ja erst 7 Uhr. Ich wollte nur "guten Morgen" und "ich kann nicht mehr schlafen" sagen. Hätte ja sein können, dass Beate auch nicht mehr schlafen kann. Theoretisch ;). Praktisch lag sie so wunderbar müde im Bett, wie jemand, der es genießt, "nicht" aufstehen zu müssen.

Kurze Unterbrechung durch ... die Oma. Die stiefelte doch tatsächlich direkt über Beate Hals. Da kann sie kein Pardon, Menschen sind zum Drüberlaufen da. Bevor Beate nun wirklich wach wird, nahm ich die Oma unter den Arm und ging zurück in meine Wohnung.

Es folgte die "geschenkte Stunde". Ein paar Mails lesen, etwas Wikipedia surfen, eine Tasse Kaffee, Toast, die Putzi kraulen und wohltuend wissen, dass Beate ganz in Ruhe weiterschlafen kann. Aus den Lautsprechern tönt leise SR3 und die Welt ist in Ordnung. Guten Morgen, Wochenende :).

Und nun ... wenden wir uns dem Geschirr zu. Danach gehe ich zum Winterreifenwechseln und sie zum Frisör. Ein Wochenende, dass mit einem schönen Geschenk begonnen hat. Früher wach und die Zeit für eine ruhige Stunde nutzen.

Ja, ich ziehe jetzt mal eine Tageskarte: die Zwei der Kelche. Verbindung, liebevolles Miteinander in allen Formen. Schön ... und guten Morgen allen meinen Lesern :)).
 

Engelbert 11.11.2006, 08.02| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Lina:
Ich hab nur ein stink normales Handy... telef
...mehr

Birgit W. :
Hab ich hier in Siegen bei "basta und... Come
...mehr

Karen:
Ich bin ja mehr der Hunde-Mensch - aber das s
...mehr

elfi s.:
Cooler Typ, immer für eine Überraschung gut.
...mehr

elfi s.:
Sehr fotogen die beiden.
...mehr

elfi s.:
Das ist wirklich eine schöne Sache. Wir nutze
...mehr

Christine:
Ich beneide euch um diese schönen Stubentiger
...mehr

Killekalle:
"Was will Herrchen schon wieder mit diesem ko
...mehr

Webschmetterling:
Freu mich riesig, sie heute mal wieder zu seh
...mehr

ErikaX:
Rot steht den beiden außerordentlich gut. Die
...mehr