ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

abendessen



So haben uns beiden die Mairübchen richtig gut geschmeckt.

Schälen, halbieren, in Scheiben schneiden ... in Butter (oä.) anbraten, mit Brühe ablöschen und ein paar Minuten kochen. Zum Schluss etwas Sahne (ich nahm Cremefine) dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken, frische Petersilie und eine klein geschnittene Lauchzwiebel drüber, fertig. Im Originalrezept wurde noch zusätzlich mit Zucker und Chili gewürzt.

Engelbert 03.06.2020, 20.00

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von birgit brabetz

ich habe jetzt gelernt dass die schalen der mairübchen scharf schmecken weil da Senföle drin sind und man sie daher nicht schälen soll
der koch hat dann noch möhrengrün mit geriebenem meerettich vermischt zum würzen
das werde ich nochmal versuchen weil sie mir geschält auch so gar nichts geschmeckt hatten ...

vom 15.06.2020, 23.12
8. von Christine (Unterallgäu)

Ich liebe Mairübchen und freue mich immer aufs Frühjahr wenn es endlich wieder welche zu kaufen gibt. Ich esse sie roh, das man sie kochen/braten kann wusste ich nicht. Das Gericht schaut und hört sich soo lecker an.

vom 07.06.2020, 14.31
7. von owl

Bei mir gibt es Mairübchen nur roh, gerne mit einem Kräuterdip dazu. Gekocht kann ich sie mir nicht vorstellen, da ist mir der Geschmack und die Konsistenz zu "leicht". Kohlrabi bereite ich so zu wie du die Rübchen.

vom 04.06.2020, 11.50
6. von Sywe

Ich kaufe sie oft auf dem Markt vom Gemüsebauern und bereite sie genauso zu, nur nehme ich statt Cremefine richtige Sahne ;-)

vom 04.06.2020, 11.12
5. von christine b

sieht lecker auch, habe mairübchen gegoogelt.
die habe ich leider bei uns noch nie in den 2 supermarktketten, die wir hier haben, gesehen. anscheinend gibt's die nicht, denn ich kenne mich in den gemüseregalen gut aus.

vom 04.06.2020, 09.26
4. von Hanna

Ich kenne auch keine Mairübchen,ich dachte das sind Kohlrabi! Das hätte mir aber auch geschmeckt!

vom 04.06.2020, 09.01
3. von gerhard aus bayern

ich hab keine ahnung was mairübchen sind.

vom 04.06.2020, 08.33
2. von Ursi

Ich dachte im ersten Moment, dass das Kohlrabi ist. Die Mairübchen, die ich mal gekocht hatte, waren so "saft- und kraftlos" vom Geschmack her, dass ich beschlossen hatte, sie nie wieder zu machen.
Ich dachte bisher, dass Cremefine Margarine ist.... Wieder was gelernt.

vom 03.06.2020, 22.06
1. von Regina

Das sieht ja ganz lecker aus. Sollte ich auch einal probieren.

vom 03.06.2020, 20.54

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Krabbe:
Würde ich auch sagen, eine Schildkröte.
...mehr

funny:
Schildkröte
...mehr

ReginaE:
Da sitzen einige wohl auf dem hohen Ross, ode
...mehr

MartinaK :
Das ist schlichtweg eine Schweinerei.
...mehr

Sandra WU:
Andere Länder, andere Sitten und Gebräuche
...mehr

Hildegard:
wie schön!
...mehr

Rita die Spätzin:
Deswegen will die Bundesregierung das Gestz z
...mehr

JuwelTop:
Das habe ich bei uns hier auf dem Friedhof no
...mehr

Engelbert:
@ Lina: die meisten ja ...
...mehr

owl:
Mit Friedhof verbinde ich diese Pflanze gar n
...mehr