ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

daumen

Ich hab solche Schmerzen im Daumen ... ich kann kaum ne Flasche aufdrehen, die Pfeffermühle bedienen, die Schuhe zubinden, die Hose hochziehen, etwas in der Hand halten ... ich warte nur noch, bis endlich der 1. August ist und ich zum Orthopäden kann. Ich hoffe sehr, dass der mir eine Cortisonspritze gibt und dem ein Ende bereitet. Denn so langsam fängt auch der Unterarm weh zu tun wegen Überlastung bzw. Fehlbelastung.

Engelbert 16.07.2019, 15.00

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

30. von Edie

*der mir eine Cortisonspritze gibt*

Du Armer!
Du könntest Dir aber bis zum Arztbesuch erst mal mit Hausmittelchen helfen!
Als da sind: Arnika Salbe oder versuch es mal mit Heilerde! Es gibt jetzt eine neue Mischung, extra gegen Entündungen z.B. der Gelenke (DM; Rossmann). Gebrauchsanleitung steht auf der Packung (äußerlich; Paste herstellen (mit Wasser) auf das schmerzende Gelenk auftragen, abdecken! Wenn es nicht mehr kühlt - erneuern.
Ich selber schwöre auf Neem Oel(dt. Niem)zu erhalten: per Bestellung in der Apotheke (sie bestellen das bei einer Apo. in München; Kosten; € 6-7 für 10 ml. oder über Colimex / Jean Pütz oder Spinnrad GmbH; in Gelsenkirchen. Kosten???
Ich selber bestelle das jetzt bei Amazon (leider!) 100 ml ca. € 13) - einfach auftragen. (Riecht zwar nicht gerade nach Chanel No. 5 aber man gewöhnt sich dran :-)!)

Du könntest aber auch ein Karpal-Tunnel-Syndrome haben; das müßte evtl. operiert werden. Es gibt aber auch Spritzen, die gut helfen sollen. Mußt Du aber als IGEL selber bezahlen (lt. meiner Schwester, ca. € 300)
Ich würde es aber trotzdem erst einmal mit den o.g. Mittelchen probieren. Versuche außerdem mal ganz vorsichtig den Daumen zu massieren (mehr so 'ne Lymphdrainage i.e. ist mehr so ein vorsichtiges Streicheln. Wenn es besser wird (so 2-3 Tage) den Druck vorsichtig erhöhen!

Ich wünsche Dir aus jeden Fall gute Besserung.
Gruß Edie

P.S. Übergebliebenes Niem Oel kannst Du auch als Floh-/Zeckenmittel deinen Katzen (tropfenweise) in den Nacken einmassieren (dazu ist es in Deutschland zugelassen).
Ich selber habe einige Studien bei der Neem-Foundation in Indien mitgemacht


vom 20.07.2019, 20.45
29. von Juttinchen

Ach, ihr Armen......
Ich bin dankbar dafür, dass ich nichts habe.
Und wenn, dann wird es einfach ignoriert.
Ich sage dann immer. Du gehörst nicht zu mir, also verschwinde wieder. Meistens hilft es. :-)
Ich wünsche allen, die belastet sind gute Besserung.

vom 17.07.2019, 19.09
28. von ixi

Ja das ist bei mir mit Novalgin das gleiche wie ich unten schon geschrieben hatte.

vom 17.07.2019, 15.43
27. von ReginaE

leichte Bewegungen sind hilfreicher als Ruhigstellung!
Ich habe z.Zt. Probleme mit dem linken Nerv, der vom Kopf zum Fuß verläuft, landläufig als Ischiasnerv bekannt.

Tu ich nichts, ruhe ich mich aus, habe ich Schmerzen. Bewege ich mich moderat habe ich keine Schmerzen. Und morgen bekomme ich wieder manuelle Therapie.

vom 17.07.2019, 15.07
26. von Engelbert

@ Ixi: alle Schmerzmittel, die entzündungshemmend sind, darf ich nicht nehmen. Nur Novalgin ist erlaubt.

vom 17.07.2019, 14.03
25. von Elisa

Mein Text ist weg. :-( Nur der erste Satz wurde angezeigt.
Also nochmals in Kurzfassung:
Ist Arthrose eigentlich so etwas wie Gicht? Denn da kommt es zu Ablagerungen und diese behindern das Bewegen und führen letztendlich zu Schmerzen.
Mir fällt das das Moorbad ein:
Maximal 20 Minuten baden, gibts in der Apotheke in Beutelchen oder Kanister, macht der Badewanne nix. Nicht abwaschen, sondern nur abtupfen. Mensch schwitzt etwas nach, daher nachher ruhen. Ich bade deshalb immer am Abend im Moorbad.
Wahlweise ist auch ein Basenpulverbad oder Meersalzbad hilfreich, wobei ich die besten Ergebnisse - Knie, Halswirbelsäule, Haut - mit dem Moorbad hatte.

Alles, alles Liebe,
Elisa

vom 17.07.2019, 12.31
24. von Elisa

Erst einmal an Engelbert baldigste Besserung.

vom 17.07.2019, 12.24
23. von ixi

Beides, mal was eine, mal was andere.
So ist das bei meinem Rheuma - mal trage ich die Orthesen und es muss ruhig gestellt werden. Mal brauche ich gewisse Bewegung, die ich einmal in der Rheumaklinik gelernt habe. Du wirst es sicherlich herausfinden. Was ist denn mit den Schmerztropfen - darfst du die nehmen Engelbert?

vom 17.07.2019, 11.59
22. von Engelbert

Nein, es nicht meine Maushand und ich schreibe kaum am Handy. Die Übungen hatte ich schon gemacht ... am nächsten Tag waren die Schmerzen stärker. Ich weiß jetzt nicht, ob üben oder nicht ... denn es gibt ja auch eine Orthese, die das Gelenk ruhig stellt ... was denn nun ... ruhig stellen oder bewegen ?

vom 17.07.2019, 11.32
21. von Juttinchen

Also, mein lieber Engelbert, Cortison ist KEINE Option.
Den Beitrag von Liebscher-Bracht habe ich mir angesehen und als sehr gut empfunden. Die Übungen habe ich dabei mitgemacht, obwohl ich keine sonderlichen Probleme mit dem Daumen habe. Allerdings leuchtet mir die SMS-Diagnose ein.
Mein Handy wird hauptsächlich mit dem entsprechenden Touch-Screen-Stift bedient und selten mit dem Daumen. Vielleicht solltest Du auch so ein Hilfsmittel benutzen.
Solange Dein Orthopäde Urlaub hat, solltest Du mit den Übungen langsam anfangen. Vielleicht brauchst Du ihn dann gar nicht mehr.
Gute Besserung und viel Erfolg.

vom 17.07.2019, 10.44
20. von Gabi K

Kühl das Gelenk mal,mir hilft das.
Und, ist es die Maushand? Dann Maus auf die andere Seite. Da gewöhnt man sich auch dran.

vom 17.07.2019, 10.41
19. von christine b

ach, grausam solche schmerzen. vielleicht hilft kühlen? beinwellsalbe darfst du vielleicht verwenden, die hilft mir auch immer gut.
hier auch was hilfreiches:
Hier klicken

vom 17.07.2019, 10.40
18. von ixi

Wenn die Schmerzen zu groß sind darfst du denn dann Novalgin Tropfen nehmen?
Auch ich darf kein Diclofenac nehmen und verschiedene Medikamente nicht einnehmen wegen des Blutverdünners den ich täglich nehmen muss.
Novalgin ist mir vom Arzt erlaubt worden.

vom 17.07.2019, 10.00
17. von Lina

Cortison hilft zwar rasch... ist aber keine dauerhafte Lösung.
Du brauchst eine ordentliche Behandlung.

Ich wünsche dir alles Gute. Übrigens... es gibt so kleine Hilfen, damit man Flaschen leicht aufdrehen kann.

vom 17.07.2019, 00.00
16. von Engelbert

Diclofenac bzw. Voltaren darf ich leider weder als Tablette, Spritze noch als Gel anwenden, das ist ja das Problem ... sonst wären meine Schmerzen längst weg.

vom 16.07.2019, 21.23
15. von

Hallo Engelbert, das hat mir einmal sehr geholfen: Liebscher und Bracht
Hier klicken
Viel Glück dir.

vom 16.07.2019, 21.01
14. von Ursi

AM 1. AUGUST???
Wenn ich solche Schmerzen hätte, dann würde ich die Praxis "stürmen".

Ich würde doch nicht so lange warten. Oder geh doch zu meinem Hausarzt. Der hat mir schon so oft geholfen. Hallo, der ist doch auch Doktor!
Hast du denn nicht so eine Handgelenk-Manschette? Vielleicht hilft die.
Mir hat der Hausarzt so eine verschrieben.

vom 16.07.2019, 20.44
13. von Webschmetterling

Du sprichst von einr Cortisonspritze @ Engelbert.
Die kannst Du auch von Deinem Hausarzt bekommen bzw. frag ihn.
Hatte damals ganz fiese Armschmerzen
und der Hausarzt hat mir sofort damit geholfen.
Schmerzmittel und Cortison in 1 Spritze:
Dexahexal 4mg/ml
Diclofenac 75mg/2ml
Gute und rasche Besserung wünsche ich Dir.

vom 16.07.2019, 20.24
12. von Killekalle

Mein Mann mit Arthroseschmerzen im Finger(Organist) auch deutlich sichtbar ging zur Heilpraktikerin und bekam dort Spritzen mit Ameisensäure. Seither herrscht Ruhe im Daumen.Er spielt so virtuos wie zuvor.

vom 16.07.2019, 19.48
11. von christie

Da kann ich Dir nur wünschen dass Du die Zeit bis zum 1. August ohne allzu große Schmerzen überstehst. Was Du berichtest hört sich nicht gut an. Schone Deinen Daumen damit es nicht noch schlimmer wird.

vom 16.07.2019, 19.20
10. von bo306

Das kenne ich auch. Mit hat der Orthopäde gesagt, alles wie im Lehrbuch. Voltaren richtig in die Haut einmassieren, hat er gesagt, und er hat mir auch zu einer ergonomischen Maus geraten. Dazu gab es auch noch eine Bandage, die ich aber mittlerweile nicht mehr brauche, denn mit der neuen Maus klappt es ganz gut und ich habe keine Schmerzen mehr.

vom 16.07.2019, 19.18
9. von Inge

Versuche es mal hiermit:
- Quarkumschläge
- cold packs
- RubaXX - Tropfen (homöopathisch)
- Einreiben mit Voltaren forte - Gel
Das sind meine Mittelchen bei aktiven Arthrose-Zeiten. Und es gibt doch noch mehr als einen Orthopäden....wenn deiner in Urlaub ist, dann gibt er doch auch sicherlich über tel. Bandansage Vertretungsärzte an. Wünsche dir ganz flott gute Besserung!



vom 16.07.2019, 19.04
8. von Angela

Das kenne ich aus eigener Erfahrung, der Grund bei mir ist Arthrose im Sattelgelenk, beidseitig. Mir hat Physiotherapie etwas Linderung gebracht, Wärme (Parafinbad) tat gut, mache gelegentlich auch entsprechende Übungen und vermeide Bewegungen, die besonders schmerzhaft sind. Alternativ gäbe es dann Cortisonspritzen, dass will ich gerne noch hinausschieben.

vom 16.07.2019, 18.38
7. von Engelbert

@ elfi: mein Orthopäde ist in Urlaub

@ ingridg; ja, wahrscheinlich Arthrose

vom 16.07.2019, 18.32
6. von IngridG

Dieses Karpaltunnelsyndrom ist es aber nicht, oder? Seit diesem Sommer tut mir immer wieder das rechte Knie weh und schwupp, sind die Schmerzen wieder weg für eine Zeit. Bestimmt Arthrose...

vom 16.07.2019, 18.09
5. von DieLoewin

ich hoff für Dich, dass der Vorschlag von @elfi s. (4) machbar ist
sonst ev KH Ambulanz? weitere 14 Tg warten sind ja furchtbar u ev verschlimmernd

vom 16.07.2019, 18.02
4. von elfi s.

Oh je, kannst du da nicht als Schmerzpatient mit Wartezeit zum Orthopäden? Das muss doch möglich sein. Der 1. August ist ja noch eine Weile hin und wie es aussieht wird das immer schlimmer. Mit einer Spritze ist aber die Ursache noch ncht beseitigt.
Ich drück die daumen, dass du bald Linderung erfährst und vor allem der Grund deiner Schmerzen gefunden wird.

vom 16.07.2019, 17.36
3. von ReginaE

Ich bin schon gespannt was es ist.

Mein rechter Daumen schmerzt zeitenweise im unteren Daumengelenk. Und da weiß ich, es ist irgendetwas mit A.... Jedenfalls geht es in diesem meinem jetzigen Leben nicht mehr weg. Bewegung tut dem Daumen gut.

Bei dir sieht es wie eine zusätzliche Verspannung und nervlichem Reiz aus. Da ist sicher mehr im Busch.

vom 16.07.2019, 17.25
2. von Gisela L.

Das tut mir sehr leid, Engelbert. Recht gute Besserung.

vom 16.07.2019, 17.12
1. von Anke

Ohhh, Du armer Engelbert! Das ist nicht schön!! Aus Erfahrung weiß ich, wie schlimm diese Schmerzen sind. Seit ich keine Flaschen mehr aufschraube, ist das bei mir völlig verschwunden. Meine Mutter hatte das auch sehr oft, ihre Hausärztin hatte das damals sehr gut mit Ultraschall wegbekommen.

vom 16.07.2019, 15.34

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
mira I:
... obwohl ich wusste, lange in der Reha zu s
...mehr

mira I:
... ich freue mich mit euch über die Blüten,
...mehr

JuwelTop:
Ist noch in Arbeit.
...mehr

Nine:
Ups. Ich habe da was nicht so ganz mitbekomme
...mehr

funny:
Hähä, Du scheinst auch den Druck zu brauchen,
...mehr

Engelbert:
@ Friedrich: ich hab Dir die in meinen Augen
...mehr

Lina:
Nicht ärgern - nur wundern.
...mehr

Friedrich:
Ich bin Dienstagnacht wieder in Bendorf.Dann
...mehr

anni1956, köln:
hab ich auch erlebt und war sehr entäuscht...
...mehr

Friedrich:
@EngelbertDie einzig richtige Antwort von Dir
...mehr