ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

nach dem sturm ...

... ist mitten im Wind ... denn es windet immer noch heftig ... da wird ein Spaziergang ein einziges Geschubse. Es war drinnen ruhig heute Nacht ... ich hab ja schallisolierte Fenster, da hört man den Sturm kaum ... auf der einen Seite gut, dass man das Treiben draußen nicht ständig im Ohr hat ... auf der anderen Seite ist es eine etwas unheimliche Stille, wenn man weiß, das draußen der Teufel los ist. Der Strom ist einmal kurz ausgefallen, nun muss ich die Uhren von Backofen und Mikrowellenherd wieder neu einstellen.

Ich hab immer noch das Bild von den beiden Menschen, die auf dem Brocken umgeweht wurden und hart auf dem Boden landeten, im Kopf ... wie kann man nur bei einem solchen Wetter auf den Brocken gehen.

Engelbert 10.02.2020, 13.06

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

19. von Engelbert

Ich hab gehört, dass es auf dem Brocken ein Hotel gibt, von dem aus die Menschen ins Tal gebracht werden sollten und daher zur Brockenbahn mussten ... es war also kein Spaziergang zum Spaß. Wobei auch manche wegen dem Kick dort oben waren.

vom 11.02.2020, 10.19
18. von Gerda

In Sao Paulo spülte es einige ganze Häuser weg bei einem Hangrutsch, weil´s soviel Regen haben - und bei uns der viele Wind ;

vom 11.02.2020, 10.05
17. von Carina

Vielleicht glaubten sie, unbezwingbar zu sein,
forderten heraus.

vom 11.02.2020, 09.27
16. von Juttinchen

Ab und zu mal ein leises Heulen ums Haus rum.
Wie schon geschrieben, wir wohnen in einer wetterbevorzugten Gegend.
Und auf den Berg, egal ob Brocken oder bei uns, würde ich bei so einem Wetter auch nicht gehen.

vom 11.02.2020, 08.16
15. von Lina

Ich würde auch die Stille bevorzugen... ich kann, wenn der Wind so heult nicht schlafen.

Die 2 Personen finde ich äußerst unvernünftig... denn sie setzen nicht nur ihr eigenes... sondern auch das Leben der Hilfskräfte die im Notfall ausrücken müssen gefährdet.

vom 11.02.2020, 00.25
14. von christie

Auch ich habe im TV die Menschen gesehen die der Sturm umwarf. Und auch ich dachte mir, wer kommt auf die Idee bei solchen Bedingungen ausgerechnet auf den Brocken zu gehen? Ist das Dummheit Oder Leichtsinn oder der begehrte "Kick"?

vom 10.02.2020, 18.09
13. von Steffi-HH

Habe vorhin gesehen, dass hier doch einige Dachziegel auf dem Rasen liegen und munter von den Böen hin und her getragen werden.
Beim Hausmeister angerufen, nur der AB. Rausgehen und aufsammeln wage ich nicht.-
Regen, Graupelschauer, starke Böen sind im ständigen Wechsel mit Sonne und blauem Himmel gewesen.
Mir reicht´s eigentlich schon!
Zu den Touri´s kann ich nur A....löcher sagen, wer solche "Kicks" braucht, sollte Sozialstunden ableisten müssen.


vom 10.02.2020, 17.21
12. von Ellen

Unser "Orkan" hier war eigentlich nur ein gewöhnlicher Frühjahrssturm, der wohl niemanden besonders aufregte. Ich hatte vorsorglich die Vogelfutterhäuschen abgehängt, wäre aber gar nicht nötig gewesen. Das leise Geklapper der Rollos wirkte richtig schlaffördernd. Wir wohnten mitten im Dorf, neben uns in Windrichtung ein großes, massives Eisenbahnviadukt, das hält schon mal viel ab und Nachbars riesige Tannen wurden letztes Jahr gefällt und unser Haus hat ein niegel- nagelneues Dach - so konnten wir beruhigt schlafen. Die derzeitigen politischen Verwerfungen machen mir eher Kopfzerbrechen!

vom 10.02.2020, 17.10
11. von Katharina

Der Sturm soll ja noch bis Mittwoch dauern, im Norden Deutschlands ist erst ab Donnerstag wieder Wetterberuhigung. Im Norden soll am Mittwoch ein neues Sturmtief kommen.
Die Leute, die am Brocken im Harz rausgingen = *kopfschüttel* - es ist ja bekannt, daß es am Brocken am heftigsten pustet.

vom 10.02.2020, 16.30
10. von IngridG

Meiner Meinung nach aus Sensationsgier, die heutzutage leider so stark ausgeprägt ist.

vom 10.02.2020, 15.55
9. von Uschi S.

Hier in Braunschweig war es auch ziemlich heftig. Und auch heute Sonne, Hagel, Sturm, alles im Wechsel. Bisher scheint es aber ohne große Schäden abgegangen zu sein, zum Glück. Ich habe auch Angst bei solch einem Sturm und auch bei Hagel.
Gestern gab es auf N3 ein aktuell zum Orkan. In HH-Hauptbahnhof, brechend volle Bahnsteige. Da habe ich mich auch gefragt, ob die gestandeten wirklich alle unbedingt an diesem Tag hätten mit der Bahn fahren müssen. Nicht umsonst wurde Tage vorher schon gewarnt. Und dann regen sie sich tierisch auf, dass nun kein Zug mehr fährt, ich kann das nicht verstehen. Die zwei auf dem Brocken, ohne Worte. Da waren noch weitere Leute auf dem Brocken. Eine wurde gefragt, warum sie heute unbedingt auf den Brocken musste. Sie meinte, dieses Wetter hat uns völlig überrascht, wir schauen keine Nachrichten. Na super.............
Und auch für die beiden Kitesurfer in St.Peter-Ording habe ich kein Verständnis.
Wenn ich schon das Wort "Sturm-Touris" höre, dann stellen sich mir die Nackenhaare auf. Da bewundere ich echt die Rettungskräfte, die dann ja ihre Gesundheit für all diese Idioten riskieren.

vom 10.02.2020, 15.53
8. von beatenr

bin froh dass nichts Schlimmeres passiert ist. Konnte nachts auch kaum schlafen.
Ja und die Brocken-Leute - kann ich nicht verstehen.

vom 10.02.2020, 15.30
7. von Schpatz

Hier ist es noch stark windig, ansonsten geht es. Für die beiden auf dem Brocken habe ich kein Verständnis.

vom 10.02.2020, 15.24
6. von MartinaK

Wir (10 km von Bad Kreuznach) hatten bis vor fünf Minuten kein Festnetz, und das in einem Mobilfunknotstandsgebiet. Ansonsten ist hier alles ok aber es windet weiter heftig.
Wie @RegineE sehe ich das Wetter symbolisch für die aktuelle politische Großwetterlage. 20er Jahre des letzen Jahrhunderts zweiter Aufguss

Zu den beiden Herrschaften auf dem Brocken: wenn es dem Esel zu wohl wird... Tut mir leid, kein Mitleid.

vom 10.02.2020, 15.17
5. von Karen

Solche Idioten, wie die beiden Brockenläufer, gibt es ja immer wieder; bei uns sind gestern vor Büsum zwei Kite-Surfer ins Meer gestürzt (waren natürlich keine Einheimischen!) und die Rettungskräfte mußten ausrücken.... manche Leute haben auch wirklich nur Stroh in der Birne....

Hier ist es auch weiterhin windig.... so mancher würde es vielleicht stürmisch nennen, aber hier im Norden ist das ja fast normal.

vom 10.02.2020, 15.13
4. von MOnika Sauerland

Bei solchem Wetter einen Spaziergang auf dem Brocken - einfach nur Leichtsinn oder!?

vom 10.02.2020, 15.06
3. von ReginaE

Nach dem Sturm, ist vor dem Sturm. Der nächste liegt offenbar bereits in Wartestellung.

Um ehrlich zu sein, Sturm/Orkan durch das Wetter macht mir keine Sorgen. Die gehen wieder weg. Sorgen macht mir gerade die politische Großwetterlage, die undefinierbar mit hinterhältigen Gebärden am Horizont hängt.

...und wenn Menschen bei solchem Wetter das Erlebnis persönlich genießen wollen, ist das ihre Sache. Den Genuss benötige ich nicht.

vom 10.02.2020, 14.22
2. von Lieserl

Bei uns ist irgendwie gefühlt grade Höhepunkt. Unsere Thuje liegt manchmal quer am Boden. Passiert ist nix bis jetzt, ausser dass meine Gartenlatschen irgendwo sind. Im Moment ist rausgehen unmöglich.
Ich hab kein Mitleid mit Menschen, die sich mutwillig in Gefahr bringen wie die beiden auf dem Brocken. Wegen solcher Idioten müssen sich dann andere Menschen in Gefahr bringen, um die beiden zu retten. Die sollten solche Einsätze selbst bezahlen müssen. Gilt übrigens auch für alle anderen mutwilligen Opfer.

vom 10.02.2020, 13.46
1. von Moni

Mein Spaziergang heute spielte sich nur IM Dorf ab. Bonnie waren die Geräusche, die der Starkwind in den Bäumen macht,zu unheimlich.

vom 10.02.2020, 13.30

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Sieglinde S.:
Sich sowas alles auszudenken, und dann auch n
...mehr

Lina:
:-) es gibt doch nichts, was es nicht doch gi
...mehr

Killekalle:
Nicht zu glauben.
...mehr

Xenophora:
Das war ja ganz große Klasse.Lachen ist so h
...mehr

Sywe:
Am schönsten war der Satz: "Er nimmt das Kom
...mehr

funny:
Haha, wie cool! :-))))
...mehr

Elisabeth (himmelblau):
Danke, hab ein paar Phantasietierchen gemalt,
...mehr

ReginaE:
Herrlich total perfekt inszeniert. Ich mag so
...mehr

Eva:
Die Fotografie ist dir gestern wirklich gut g
...mehr

charlotte:
Verstehe leider nicht alles. Es scheint sehr
...mehr