ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

über 11000 schritte

Heute sind wir unterwegs gewesen ... erst zu Trigema, dann ins Globus und nach Grolsheim ... und abends noch kurz in Bingen reingeschaut ... über 11000 Schritte gelaufen und nun problemlos noch die Treppe raufgekommen ... wunderbar. Das einzige, was mich im Moment, und das ziemlich, behindert, sind meine Schmerzen seitlich im oberen Rücken ... da habe ich noch keinen Plan, ob das Verspannungen, Sportstudiodefizit oder etwas anderes ist ... auf jeden Fall ziemlich beeinträchtigend. Aber laufen geht wunderbar.

Engelbert 30.03.2019, 20.48

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von IngridG

Mensch Engelbert, das ist ja alles ganz toll, aber machst Du nicht ein bisschen zu viel schon nach dem ganzen Kladderadatsch? Mach langsam, um Gottes Willen!

vom 31.03.2019, 22.40
14. von Juttinchen

Hey, ihr wart ja wieder mal in unserer Gegend. Bei Globus und Grolsheim habe ich leicht gestutzt.
Aber 11000 Schritte...tolle Leistung.
ich will mal schauen, ob ich meine täglichen 8000 jetzt noch erreiche, wenn ich den letzten Hundespaziergang mache. Glaube ich allerdings nicht.
Dann wollen wir mal in den nächsten Monat starten, der ja netterweise an einem Montag beginnt.

vom 31.03.2019, 22.13
13. von Inge

Für mich bist du ein Wunderknabe, Engelbert! Nach allem, was du hinter dich gebracht hast, ist es mehr als erstaunlich, dass du dieses Laufpensum jetzt schon mit so viel Leichtigkeit schaffst. Gehe aber bitte nicht über deine Grenze hinaus.
Dein Rückenproblem hängt sicherlich mit der gestreckten Lage auf dem OP-Tisch zusammen, denn das ist ja keine Wellness-Liege. Lass dich mal von Beate ordentlich massieren, evtl. mit einer Schmerzsalbe. Die gängigen Namen sind dir sicher bekannt. Ich selbst nehme, wenn es dauerhaft zwackelt in Rücken, Knie und Hüfte pflanzliche Tropfen ein. Sie helfen mir gut und haben nicht die Nebenwirkungen von Schmerztabletten. Sie heißen RubaXX und sind ein homöopathisches Heilmittel. Hoffe nicht, dass ich jetzt Schleichwerbung betrieben habe....will dir nur helfen!

vom 31.03.2019, 14.25
12. von birgit brabetz

na das klingt doch prima
mach mal ein bisschen langsam
ich denke du hast noch verspannungen durch die op
da schliess ich mich den anderen an
vielleicht kann arzt/physiotherapeut dir da was raten
vielleicht hilft auch geduld. :)))
weiter gute besserung
liebe sonntagsgrüße birgit

vom 31.03.2019, 13.34
11. von bo306

Ey, hallooo? Übertreib es nicht gleich wieder. Du hast gerade vor einer Woche einen Herzschrittmacher bekommen. Oder hat der Arzt die auch gesagt, dass du viel laufen sollst??
Es ist aber schön zu hören, dass es schon wieder so gut geht. Kommen die Schmerzen vielleicht noch von dem Schrittmacher? Immerhin war es ja ein Eingriff, bei dem Gewebe geschnitten werden musste. Das muss natürlich erst noch richtig verheilen, aber dabei kann es natürlich über die Nerven und Muskeln zu Verspannungen kommen, die vielleicht damit zusammenhängen? Frag doch mal den Arzt, eventuell helfen ja ein paar Massagen, die er verschreiben könnte.

vom 31.03.2019, 12.40
10. von Lieschen

wooh, nachdem was du alles in der letzten Zeit erlebt hast und der Körper schaffen mußte, wie diese OP's, grenzt es fast an ein Wunder, das du schon so lange laufen konntest, einkaufen ist dazu noch sehr anstrengend, wie nur durch die Natur zu laufen. die anderen Schmerzen werden auch noch vergehen, Verspannungen dauern halt eine Weile.
Was hast du für Glück gehabt, ich bin begeistert und freue ich mit dir, weiter alles Gute.

vom 31.03.2019, 12.09
9. von christine b

erstens ist es soooo schön zu hören, dass es dir mit dem schrittmacher viel besser geht. wunderbar!
vielleicht solltest du zum osteopathen, bei operationen wird man oftmals ganz schön verbogen oder es könnte auch auch passiert sein bei der anwendung des defibrilators, dass man dich irgendwie "verkrümmt" hat. vielleicht ist was verklemmt? das würde ich persönlich unbedingt beim osteopathen abklären, was das sein kann, damit es dir schnell ganz gut geht. vielleicht ist es auch die neue haltung mit dem schrittmacher, dann wird dir ein osteopath übungen zeigen , damit es besser wird.
alles gute!


vom 31.03.2019, 09.30
8. von Liane

Lieber Engelbert, ich kann nur in die Hände klatschen und dir gratulieren, wenn man bedenkt es sind jetzt grad mal 10 Tage vergangen, wo es dir sehr schlecht ging und nun läufst du schon wieder wie ein "junger Hüpfer", alle Achtung! Ja, du bist eine Kämpfernatur.
Wegen deinem Rücken,zuerst es von einem Arzt abklären lassen und wenn es nichts schlimmes ist, dann helfen dir vielleicht
Massagen oder eine Physiotherapie.
Ich wünsche dir und Beate jedenfalls einen schönen Sonntag und mach weiter so!!

vom 31.03.2019, 09.02
7. von MOnika Sauerland

Herzlichen Glückwunsch :)) Die Anspannung kann auch Verspannungen erzeugen. Da gibt es bestimmt Abhilfe. Schönen Sonntag!

vom 31.03.2019, 08.06
6. von satu

Klingt ja insgesamt sehr positiv, wenn man bedenkt, wie skeptisch du warst in Bezug auf deine Fitness! Super!
Die Rückenprobleme kriegst du auch noch in den Griff!! - Daumen drück! -

vom 31.03.2019, 07.27
5. von ReginaE

Wow, das liest sich gut. Was die Schmerzen im Rücken betrifft, solltest du bei deinem Arzt nachfragen.

vom 31.03.2019, 07.08
4. von Lina

Ich vermute auch eine Schonhaltung.
Aber am Besten ist es du besprichst das mal mit deinem Arzt... dann weißt du was da wirklich los.

11000 Schritte... super gemacht.

vom 31.03.2019, 01.54
3. von doro-thea

Schonhaltung sicherlich, extrem nach so einer großen Belastung des gesamten Organismus.
Ich würde sogar sagen: Psycho-Somatische Beschwerden.
Man konzentriert sich auf das Wesentliche was uns am Leben hält, zum Beispiel die inneren Organe, und darüber hinaus werden die `kleinen Zipperlein`, klein.
Wenn das wesentliche bewältigt ist, werden die `kleinen Zipperlein` groß.
So ist es mir vor Jahren ergangen.

Toll, lieber Engelbert wie Du so in kurzer Zeit Dein Leben wieder aufnimmst.

vom 30.03.2019, 23.49
2. von Engelbert

@ Killekalle ... diese Schmerzen hatte ich vorher auch schon mal ... nur jetzt sind sie sehr lästig geworden ...

vom 30.03.2019, 21.49
1. von Killekalle

Kann schon sein, dass Du eine Schonhaltung eingenommen hast, nach der OP!

vom 30.03.2019, 21.19

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Lina:
Glück gehabt.Ich wollte heute auch einparken.
...mehr

Lina:
Cortison hilft zwar rasch... ist aber keine d
...mehr

Lina:
Als Beifahrer würde ich auch zurück winken...
...mehr

Engelbert:
@ Friedrich: da fast alle zurückwinken, haben
...mehr

Friedrich:
Kann ich schon verstehen. Ist etwas ganz beso
...mehr

Hanna:
Ich habe immer ein mulmiges Gefühl,wenn ich a
...mehr

Biggi:
Das haben wir als Kinder schon gerne gemacht
...mehr

Engelbert:
Diclofenac bzw. Voltaren darf ich leider wede
...mehr

:
Hallo Engelbert, das hat mir einmal sehr geho
...mehr

petra:
Ich denke genau wie die beiden wenn okay, das
...mehr