ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

apropos knieprobleme ...

... ich bilde mir ein, seitdem ich regelmäßig Arnica D 30 nehme, sind meine besser geworden. Kann sein, dass es nur der Glaube daran ist, ist aber egal.

Engelbert 24.05.2017, 12.27

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

19. von isa

bei der Landung in der Normandie wurden im Feldlazarett schwerverletzte Soldaten mit Morphium versorgt. Dann ging das Morphium aus und die Verletzten schrien vor Schmerzen. In der Not gab der behandelnde Arzt Kochsalzlösung aus und siehe da es wirkte bei vielen so gut, dass man es nach einigen Stunden wiederholte. Und heute weiß man, dass man auch umgekehrt ein gut wirksames Schmerzmittel geben kann mit der Bemerkung es würde selten bei jemanden wirken und es wird daraufhin bei vielen nicht wirken.

vom 26.05.2017, 22.46
18. von Inge K

Ist doch egal, Hauptsache, es geht Dir besser... :)

vom 26.05.2017, 18.49
17. von Maria

Habe mit Arnica Globolie auch beste Erfahrungen gemacht, nimmt Entzündungen.Es hilft wirklich.

vom 25.05.2017, 20.27
16. von DieLoewin

gratuliere!!!
Bin schon seit Jahrzehnten bei meinem Hausarzt (Homöopath) in bester Betreuung. Hom ist sicher keine Glaubenssache, aber erfordert viiiiiiiel Wissen, um das "richtige" Mittel in der "richtigen" Potenz zu finden. Und ich sag immer zu allen, die von Einbildung reden, dass ich stolz bin, eine so unterstützende Einbildung zu haben. Ob D 30 für regelm mehrmals tägl. passt, würd ich nachfragen - oft sind Pausen gut, wenn's besser ist - und oft spürt man eh, wenn's wieder fällig ist :-). Aber ein fundierter Ansprechpartner ist hilfreich. Wünsch Dir weiterhin Erfolge.

vom 25.05.2017, 12.17
15. von Chrissy27

An Homöopathie muss man nicht glauben, denn sie hilft auch Tieren (wie sollen die denn daran glauben?). Wichtig ist es, das richtige Mittel zu finden. Das Bild dazu ist, das von Schloss und Schlüssel.
Ein ganz großer Vorteil finde ich, ist das Ausbleiben der Nebenwirkungen, die oft den Körper zusätzlich schädigen.
Ich arbeite schon seit fast 30 Jahren mit diesen Mitteln. Gibt es eine sogenannte Erstverschlimmerung, bedeutet das, dass das Mittel richtig ist. Diese Reaktion reguliert sich nach kurzer Zeit wieder zurück und es folgt dann ein Verbesserung bis zum Verschwinden der Beschwerden. Natürlich kann man, wenn man das nicht weiß, erst einmal verunsichert sein, denn man wollte ja eine Verbesserung und deutet es als Verschlechterung. Oft wird dann die Behandlung abgebrochen.
Sollte sich keine Reaktion einstellen und man hat das Empfinden, es hilft nicht, war es nicht das richtige und ein anderes sollte ausgewählt werden.
Mit Homöopathie kann Vieles behandelt werden, auch wenn die Schulmedizin sagt, es gäbe nichts. In Wirklichkeit weiß die Schulmedizin nicht weiter und anstatt das zuzugeben und zu sagen, wir wissen nicht weiter, wird dem Patienten suggeriert, es gäbe nichts. Dadurch gerät der Patient oft in eine Sackgasse und sucht erst gar nicht nach anderen Möglichkeiten.
Mittlerweile gibt es viele Ärzte, die Naturheilverfahren mit in ihrem Repertoire haben und oft übernehmen die Krankenkassen auch die Behandlungskosten, sofern sie mit dieser/m Ärztin/Arzt einen entsprechenden Vertrag geschlossen haben. Die Globuli muss man meist selbst kaufen - jedoch sind sie meist nicht teuer (in den niederen Potenzen ca. 8-10 € für 10 g), denn man nimmt nur geringe Mengen.
Also Engelbert, solange du spürst, dass es dir hilft, bleib dabei. Ansonsten ist vielleicht ein anderes Mittel angesagt und ein o.g. Arzt oder Heilpraktiker kann dir weiter helfen.
Gute Zeit wünsche ich allen.


vom 25.05.2017, 11.09
14. von elfi s.

Mit Sicherheit hilft es.

vom 24.05.2017, 22.17
13. von Gabi K

Arnica hilft, erlebe es immer wieder.

vom 24.05.2017, 21.24
12. von Engelbert

@ Webschmetterling: spätestens, wenn mich das Knie daran erinnert ... manchmal vergess ichs ... ich strebe einmal am Tag an, morgens und abends ginge auch und wäre sicher noch besser.

vom 24.05.2017, 20.51
11. von maggi

Ich habe seit ich 20 bin Gelenkprobleme. Angefangen hat es mit den Knien.
Seit ich Glukosamine nehme, sind die Schmerzen zum grossen Teil weg.
Vielleicht helfen die noch jemandenm.
Ich kann nur sagen, probiert es aus, der ist andes.

vom 24.05.2017, 20.42
10. von Hildegard

Ich habe es auch schon mit Arnica versucht und bin dagegen leider allergisch.

Habe im Moment auch einige Gelenk-Baustellen.

vom 24.05.2017, 20.37
9. von Edeltraud Nuber

Nein keine Einbildung
Ich hatte akute Knieprobleme vor einem Jahr
Die Empfehlung meines Heilpraktiker
Arnika hoch dosiert und das absolute Wundermittel Steirocall in Tropfenform das man auch Pferden verabreicht!!!
Ich sag Euch:keine Beschwerden mehr


vom 24.05.2017, 20.14
8. von Webschmetterling

Gestern hörte ich auch, dass Arnika D 30 hilft. Wieviele nimmst du davon dann täglich, Engelbert?

vom 24.05.2017, 18.16
7. von Moscha

Ich glaube auch an die Arnika-Einnahme.
Erst neulich knickte ich mit dem linken Fuss in einem Graben um und dachte, ohweia, das gibt eine schöne Bänderdehnung und dauert mind. 3-4 Wochen. Aber durch die Einnahme von Arnika war der Fuss nach 1 Woche wieder in Ordnung!
Wenn Du meinst, dass es Dir gut tut, Engelbert, dann bleib dabei und lass Dich von niemandem davon abbringen!

vom 24.05.2017, 16.22
6. von Schnecke

Was/wer heilt oder hilft, hat recht. So gesehen - machst du alles richtig!

vom 24.05.2017, 15.24
5. von Lina

Super wenn es wirkt. Ich habe früher auch ganz viel mit solchen Produkten getan... ich glaube auch daran.
Und im Prinzip ist es total egal ob im Mittel eine wirksame Substanz ist oder nicht... nur der Erfolg zählt.
Man darf nur nicht blind sein und die Allgemeinmedizin für schlecht hinstellen... meines Erachtens sollte alles Hand in Hand gehen.

vom 24.05.2017, 15.20
4. von MOnika (Sauerland)

Was hilft ist o.k. Bei Arnica höre ich oft von seriösen Erfolgen.

vom 24.05.2017, 14.13
3. von Edie

Der Glaube versetzt Berge! ;-)

vom 24.05.2017, 13.59
2. von Engelbert

Von Marathon spricht doch niemand ... aber keine Bewegung ist immer schlechter als Bewegung ... aber jeder so, wie er glaubt, dass es für ihn am besten ist ...

vom 24.05.2017, 13.48
1. von rosiE

knie ist nicht gleich knie oder? also wenn ich, wie vor jehren schon mal, wasseransammlung im knie hatte und schmerzen, da hilft es sicher nicht jeden tag marathon zu laufen, oder? und wenn dir die knie weh tun, weil was entzündet, dann ist arnica oder was ähnliches homöopathisches sicher das mittel der wahl, und so gibt es mehrere ursachen und behandlungen, wenn du merkst, dass es dir gut tut, super! weil das müssen wir heutzutage wieder trainieren, zu hören, was unser körper sagt, fragt mich nicht, wie mein doc die augen verdreht, wenn ich sage, ..also mein bauchgefühl sagt mir, das mittel ist es nicht, ich nehm lieber jenes ...., und da handelt es sich um homöopathie,
wünsche weiterhin erfolg!

vom 24.05.2017, 13.37

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Killekalle:
Die duftet sicherlich! Wie schön.
...mehr

icke:
ja un er darf auch nur 30 damit fahren
...mehr

Webschmetterling:
So schwer konnte er vielleicht nicht tragen u
...mehr

Webschmetterling:
Die von der letzten Abendsonne gestreichelte
...mehr

Carola (Fürth):
An den äusseren, welken Blütenrändern wirkt s
...mehr

Christa HB:
Die würden mich auch nerven, zum Glück haben
...mehr

Carola (Fürth):
Und "Gute Besserung" !!! :-) schreibe das sch
...mehr

Lina:
Find ich nicht richtig... es ist Diebstahl...
...mehr

Carola (Fürth):
Wurzelfuss klingt fast fröhlich, ist es aber
...mehr

Maria:
wunderschön, da möchte ich jetzt gerne daran
...mehr