ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

das beste am kopfsalat ...

... sind die Rippen, deswegen mag ich auch Salatherzen ganz gerne ... im Winter allerdings eher selten, weil Salat für mich zum Sommer gehört und zum Winter warme Suppen zum Löffeln.

Engelbert 27.11.2017, 18.01

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

22. von Alemayo

Kopfsalat gab es in meiner Kindheit nur aus dem eigenen Garten. Und in der Saison dann jeden Tag, denn der durfte ja nicht "schießen". Meist gabs Pfannkuchen und in der Tischmitte stand die große Salatschüssel, aus der sich alle mit der Gabel bedienten. Ich durfte mir die Herzchen rausholen. Meine Schwester aß immer nur die hellgrünen Blättchen.
Die Rippen wurden selbstverständlich mit verarbeitet, auch die weißen Strünke wurden gegessen.

vom 28.11.2017, 23.05
21. von frechdachs

Suppe aus püriertem Kopfsalat ist doch auch sehr lecker. Aber ich bevorzuge: Kopfsalatherzen waschen, trocken schleudern und der Länge nach vierteln, mit Strunk, damit sie nicht auseinanderfallen. Viertel auf einen hitzefesten Teller legen, salzen, pfeffern und mit geriebenen Käse bestreuen. Kurz unter die Grillfunktion des Backofens schieben.

Der Salat soll warm aber noch knackig sein und der Käse leicht zerlaufen.
Mjamm!

vom 28.11.2017, 20.33
20. von IngridG

Kopfsalat esse ich auch im Winter, aber nur die zarteren, hellen Blätter, die Rippen nicht. Meine Mutter hat mir früher oft das Herzchen gegeben.Es ist mein Lieblingssalat. Im Sommer ist er am Besten, das stimmt.

vom 28.11.2017, 17.42
19. von Wolf-Dieter

Unvergessene Erinnerung an die Kindheit. Beim Salat ging es immer um das Finden der Salatherzen in der großen Schüssel und um den Wettbewerb mit der großen Schwester, wer denn die meisten erwischt hatte.

vom 28.11.2017, 15.26
18. von sonja-s

Deinen Text könnte ich komplett unterschreiben :))


vom 28.11.2017, 14.53
17. von Ingrid

Eine letzte Wortmeldung zum Salat.
Endives (Frankreich) werden bei uns (in Österreich) entweder Brüsseler Spitzen oder Chicoree gennant

Hier klicken

vom 28.11.2017, 13.38
16. von Ingrid

@ lamarmotte
Bei diesen “Wortsalat” kann man echt ins Schleduern kommen.
Ich hab ja sieben Jahre in Paris gelebt und mochte die “endives” so gerne, nicht nur als Salat mit Rote Bete gemischt, was geschmacklich hervorragend zusammenpasst- die rote Bete aber in kleine Würfel geschnitten, nicht so wie bei uns üblich, in Scheiben.
Aber auch endives mit Schinken umwickelt, darüber Bechamelsauce und mit geriebenem Käse gratiniert – schmeckt köstlich.
Diese endives (die bei uns in Österreich auch Brüsseler Spitzen genannt werden) haben für mich wenig mit Endieviensalat zu tun, außer dass beide bitter schmecken.

Liebe Grüße und noch einen angenehmen Tag an alle SF :)

vom 28.11.2017, 13.31
15. von lamarmotte

@ Ingrid:
Danke für Deine Hilfe/Aufklärung:)!
Da habe ich hier ja ordenlich für "Wortsalat" gesorgt;).
Es ist eben nicht immer ganz einfach, mit 2 Sprachen zu jonglieren.
Der krause Spätsommersalat wird hier - wie bei "karambolage" erklärt, unter dem Namen "scarole" angeboten, das längliche, blassgelbe Gemüse, das man als Rohkost oder auch gedünstet verarbeiten kann,findet man als "endives" in den Regalen. Der Kaffeeersatz wiederum heisst in F "chicorée".



vom 28.11.2017, 12.56
14. von Ingrid

Hier klicken

Und nun alle Unklarheiten beseitigt?

vom 28.11.2017, 12.02
13. von Engelbert

Lamarmotte hat das richtig gesagt, denn "im Französischen wird umgangssprachlich die Endivie mit „chicorée“ bezeichnet" ...

vom 28.11.2017, 11.58
12. von Ingrid

@ lamarmotte

Ich dachte immer das sei Chicoree
Hier klicken

vom 28.11.2017, 11.46
11. von Ellen

@lamarmotte:Chicoree sind die weißen Triebe der zuvor abgeschnittenen Originalpflanze, Endivien sind so krause blätterige Köpfe. In manchen Ländern sagt man zu Chicoree Endivie, warum auch immer; sind aber zwei unterschiedliche Salate.

vom 28.11.2017, 11.37
10. von Hanna

Kopfsalat kaufe ich nie! Wir essen gerne Feldsalat,gemischt auch mit Radiccio!
Suppen gibt's so gut wie nie,höchstens mal eine Flädlesuppe! Gemüse kommt sehr ,sehr oft auf den Tisch! Jeder so wie er mag,die Auswahl ist überall sehr groß!

vom 28.11.2017, 09.04
9. von ErikaX

Ich schneide die Rippen immer weg. Nur bei den kleinen Blättern und Herzen bleiben die Rippen dran. Salat mag ich das ganze Jahr. Jetzt gibt es wieder den Endivien. Den liebe ich besonders.

vom 28.11.2017, 00.03
8. von Christa HB

Ich schneide meistens die Rispen raus....

Und mir geht es wie dir, im Sommer essen wir viel öfter Salate, jetzt brauche ich warme Beilagen.

vom 27.11.2017, 23.33
7. von lamarmotte

ps.: mit "Chicoreesalat" meinte ich Endiviensalat.

vom 27.11.2017, 22.32
6. von lamarmotte

Grünen Salat gibt es bei uns nur im Sommer, wenn er im ortsnahen Freiland angebaut wird und deshalb weniger Schadstoffe ansammelt, seine relativ wenigen Vitamine besser an uns Salatfreunde weitergibt. Im Winter wechsle ich zu Feldsalat (sehr lecker mit selbstgemachter Sauce, zu der steyrisches Kürbiskernöl gehört, falls vorhanden) oder Chicoreesalat.

vom 27.11.2017, 22.29
5. von Ellen

Das Beste sind eben nicht die Rippen, denn gerade dort finden sich die Schadstoffe (heißt es...).Kopfsalat kaufe ich eigentlich nie, ist mir zu lappig.Im Frühjahr und Sommer habe ich ihn im Garten- der schmeckt. Im Winter gibt es Chinakohl, Endivien, Feldsalat, Möhrensalat, schaue immer nach einheimischen, hessischen Produkten. Bohnensalat mache ich von meinen eigenen eingekochten/eingefrorenen Bohnen. Ansonsten gibt es viel Gemüse und auch allerlei Suppen.

vom 27.11.2017, 22.10
4. von christine b

du bist wohl auch so ein suppentiger wie ich. abends im kalten winter eine warme suppe löffeln ist herrlich.
ich liebe grünen salat und salatherzen aber sobald spanien dransteht, höre ich auf ihn zu esen und steige auf österr. endivie und chinakohl um.

vom 27.11.2017, 21.57
3. von Therese

Bei mir gibt es auch das ganze Jahr über Salate, sehr gerne Feldsalat, den liebe ich über alles. Bei sonstigen Salaten bin ich mit den Rippen eher vorsichtig, ich hab gelesen, dass sich dort oft die Schadstoffe ansammeln.

vom 27.11.2017, 19.49
2. von Lieschen

ich esse das ganze Jahr über Salate, da ich nur wenige Sorten Gemüse vertrage. Ich hätte eine klare Hühnersuppe heute mittag frisch gekocht, soll ich einen Teller einscannen? war sehr lecker

vom 27.11.2017, 19.20
1. von Laura

ich ess lieber einen Eichblatt, da ist mehr Rippe dran als am Kopfsalat :-)

vom 27.11.2017, 18.59

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
widder49:
Ich finde das gut!Und würden die Läden öffnen
...mehr

Sylvi:
Das finde ich in diesem Jahr auch sehr gut.
...mehr

Iris aus Oldenburg:
Unsere Regierung in Niedersachsen konnte sich
...mehr

Hanna:
Absolut richtig!!!!Wir haben Kühlschränke und
...mehr

Lieserl:
Die Entscheidung ist absolut richtig.Egal ob
...mehr

Lieserl:
@Engelbert: ok, hast recht, da würde ich dann
...mehr

ixi :
NRW: die Regierung erhöht die Anzahl der verk
...mehr

Brigida:
ich habe mir aus der schweiz wieder perskindo
...mehr

Chris:
Ist doch sowieso ein Sonntag. Ich gönne den V
...mehr

Miranda:
Darüber habe ich mich kürzlich mit einer Koll
...mehr