ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

david bowie ist tot

Das sagt mir gerade Beate am Telefon ... das darf doch nicht wahr sein ... der David hat doch erst in diesen Tagen ein neues hochgelobtes Album veröffentlicht und nun ist er tot ?? ... nicht dass er zu den Sängern gehört, die ich besonders gerne und oft gehört habe ... aber er war ganz wichtig für die Farbigkeit der Popmusik.

Nachtrag: ach so ... das Album kam wahrscheinlich deswegen auf den Markt, weil er wusste, dass es sein letztes sein wird ... denn seit 18 Monaten kämpfte er gegen den Krebs ... diese scheiß Krankheit diese ...

Engelbert 11.01.2016, 09.46

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

21. von Anne

Ich hatte bereits gestern etwas zu David Bowie gesagt, aber trotz mehrfachen Absendens kam es nicht hier an. Aber nun weiß ich auch, warum -Anführungszeichen;))!
Mich traf die Nachricht gestern von seinem Tod völlig überraschend. Erst vor wenigen Tagen war ja sein Name anlässlich neuer Musik und Geburtstag gerade präsent. Diese Nachricht reihte sich aber für mich ein in eine Reihe eigener privater Negativ-Schlagzeilen und hat mich zusätzlich sehr traurig gemacht. Nein, das Jahr 2016 fing auf vielen Ebenen nicht gut an... Und diese Sch...krankheit!
Für mich war David Bowie das schillernde Popchamäleon, dessen Musik ich zwar nicht so oft gehört habe, der aber einfach mit seinen Impulsen dazugehörte.
Planet earth is blue and .... nothing I can do... Machs gut, Major Tom...

vom 12.01.2016, 15.01
20. von Inge

Ja, es ist eine Krankheit, die niemand braucht. Keiner.

vom 12.01.2016, 11.43
19. von Brigida

Das Konzert wurde schon ab 20.15 h gestern Abend auf ZDFfestival übertragen. Anschliessend noch einige Clips. Habe es genossen und ich habe zum ersten Mal den Clip "Lazarus" gesehen. Mein lieber Mann.... glg

vom 12.01.2016, 06.42
18. von Anne P.-D.

Mir fiel David Bowie zum ersten Mal in dem Film auf: Christiane F. Ich spüre, die Künstler, die im eigenen Leben immer auch mit dabei waren, werden immer weniger! Macht traurig!

vom 11.01.2016, 23.03
17. von ixi

WDR 23.20 Uhr Konzert Loreley 06/1996.



vom 11.01.2016, 22.48
16. von Iris aus Oldenburg

Danke Blaubeerblau, ich hätte erst lesen + dann schreiben sollen *schäm*. Du hast natürlich recht *Tante Wiki* sagt: Hier klicken

vom 11.01.2016, 22.30
15. von Blaubeerblau

Q Iris aus Oldenburg

David Bowie hatte KEIN Glasauge!!!!

vom 11.01.2016, 22.16
14. von Iris aus Oldenburg

@ lamarmotte, David Bowie hatte ein Glasauge, darum waren seine Augen verschieden.Mit einer Erkrankung oder etwas anderem hatte das nichts zu tun.

vom 11.01.2016, 22.12
13. von funny

Habe es gerade in einer anderen Rubrik geschrieben. Bowie war ein Ausnahmemusiker und Exzentriker und hat mit seiner experimentellen Musik die Musikszene nachhaltig geprägt. Nicht alles von ihm habe ich gemocht, geschweige denn gekannt, aber ein paar Stücke befinden sich unter meinen Lieblingen, wie z.B. Space Oddity, das damals von Astronaut Chris Hadfield auf der ISS so wunderbar interpetiert wurde.
Ich erinnere mich auch an das Buch "Christiane F - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo". David Bowie mit seiner psyhedelischen Musik war dort in der Szene damals wohl absolut in.
Was jetzt nichts heißen mag oder sagen soll. Aber es ist mir in Erinnerung - und damals konnte ich mit David Bowie noch so gar nichts angfangen.
Traurig, daß in der letzten Zeit wieder so viele beeindruckende Persönlichkeiten gehen mussten...
Es führt einem mal wieder die Endlichkeit des Lebens vor Augen...

vom 11.01.2016, 18.26
12. von MartinaK

Hörte es gerade auf dem Nachhauseweg im Radio - ich hörte ihn gerne, habe eine Best of CD von ihm.
Und wieder ist ein ganz großer Künstler gegangen!

vom 11.01.2016, 17.53
11. von Ursi

OH JA !
DIESE VERDAMMTE SCHEISS-KRANKHEIT !!!

Ich habe auch keine Platten oder CDs von ihm. Aber wenn seine Lieder im Radio laufen, höre ich seine Musik gerne.
Und er ist ein ungewöhnlicher Mann. Seine Modekreationen fand ich toll und er hat sich immer wieder neu erfunden.
Schon wieder einer gegangen.... die Einschläge kommen immer näher.

vom 11.01.2016, 17.32
10. von bo306

Habe mir gerade Jim Hensons "Die Reise ins Labyrinth" angeguckt. Dort verkörpert David Bowie ganz wunderbar den Koboldkönig - und natürlich mit toller Musik von ihm.

vom 11.01.2016, 16.37
9. von lamarmotte

Für mich hat er die Popmusik nicht nur im übertragenen, sondern auch im wörtlichen Sinn bunter gemacht, denn er ist der einzige Mensch, bei dem ich jemals zwei verschiedenfarbene Augen gesehen habe (laut Tante Wiki nennt man das "Iris-Heterochromie"...)

vom 11.01.2016, 16.23
8. von Karen

@ Chispeante:
Die Abkürzung R.I.P. ist kein Anglizismus sondern bedeutet "requiescat in pace" - lateinisch - und bedeutet "ruhe in Frieden". Dass das englische "rest in peace" die gleichen Anfangsbuchstaben hat ist ein Zufall.

vom 11.01.2016, 14.30
7. von Chispeante

David Bowie kannte sogar ich. Der hat sich wenigstens was getraut!

Habe die ganzen Twittermeldungen dazu gelesen (sogar vom britischen Premierminister). Mich reißt es nur immer bei dem neuen Anglizismus R.I.P., weil es wie Jack the Ripper klingt.

vom 11.01.2016, 14.00
6. von Simone

Mir hat David Bowie immer sehr gefallen. 2003 konnte ich noch sein tolles Konzert in Hannover besuchen und habe auch die Ausstellung über ihn in Berlin angeschaut. Die war toll !
Am Freitag habe ich meinen Mann noch auf das neue Album aufmerksam gemacht !
unglaublich die heutige Nachricht!
Er war ein kreativer Musiker. Es tut mir sehr Leid !

vom 11.01.2016, 13.25
5. von Karen

Ich hab grad ein Deja-vu (schreibt man das so???): Im vorigen Januar ging es ja Schlag auf Schlag mit den Berühmtheiten, die von uns gingen.... und nun geht es wieder genauso los: grad erst Maja Maranow, Natalie Cole und Lemmy Kilmister kann man getrost noch dazunehmen (31. bzw.28.12.), und nun David Bowie - von dem Du in der Adventszeit noch das tolle Lied zusammen mit Bing Crosby hier vorgestellt hattest. So ein super-kreativer Musiker - auch wenn ich nicht alle seine Songs geglückt fand - wird in der Musikszene fehlen!

Irgendwie hab ich den Eindruck, daß sich all die Leute, die eine schwere Krankheit haben, noch übers Weihnachtsfest "retten" um dann im Januar abzutreten.... so hat mein geliebter Schwiegervater das vor Jahren auch "gemacht" :-((

vom 11.01.2016, 12.46
4. von Biggi

Ich war auch geschockt vorhin....

"Under Pressure" welches er für Queen geschrieben hat und mal mit Annie Lennox gesungen hat fällt mir als erstes ein !
Ruhe in Frieden!

vom 11.01.2016, 11.18
3. von funny

Ja, ich war auch erschrocken, kann mich Kommentar 2) nur anschliessen

vom 11.01.2016, 11.01
2. von Iris aus Oldenburg

R.I.P. David Bowie. Auch ich war sehr überrascht, als ich vorhin von seinem Tod hörte. Mir geht es wie dir, Engelbert. Ich mochte nur ein paar Songs von ihm, aber er ist für mich einer der kreativsten Musiker/Künstler, die ich kenne. Und eigentlich nicht wegzudenken aus der Musikerwelt.

vom 11.01.2016, 10.55
1. von Monika aus Köln

Das ist aber schade und traurig bin ich auch.Ich mochte seine Musik und es war auch meine Jugendzeit. Aber so ist es: wir müssen alle einmal gehen.

vom 11.01.2016, 10.54

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Brigida:
Bin in Gedanken bei Dir und hoffe nur das Bes
...mehr

Jutta aus Bayern:
Guten Morgen ((Engelbert))Ich wünsche Dir gut
...mehr

Greta:
Auch ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute B
...mehr

Anne:
Guten Morgen, lieber Engelbert! Habe gerade e
...mehr

Marie:
Ich wünsche dir gute Besserung, ganz schnell
...mehr

Heidi K.:
Gute Besserung!
...mehr

mira I:
... ich wünsche Dir die Kraft, gute Entschei
...mehr

Lina:
Es wurde schon viel geschrieben... viele RAT-
...mehr

ReginaE:
sicher mag jeder Süsses, ich auch. Doch kann
...mehr

Steffi-HH:
Lieber Engelbert, wahrscheinlich habe ich das
...mehr