ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

den tatort heute abend auf keinen fall schauen ...

... hat gestern die Bildzeitung geschrieben ... nun, es ist ein Improvisationstatort (ohne festes Drehbuch) mit Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und das im pfälzischen Dialekt. Von der Kritik verrissen ... bin mal gespannt, ob es meine Leser auch so sehen. Der Stern meint: "Zwar ist diese Folge alles andere als gelungen. Dennoch sollten Sie den Mut zum Experiment honorieren, indem Sie einschalten und dem Film eine Chance geben".

Engelbert 26.02.2017, 19.12

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

24. von Thomas K.

Ich fand den Tatort sehr "anspruchsvoll", mal ein kurzes Einnicken, und mann konnte sich den Rest schenken, m.E. aber gut improvisiert von den Darstellern. Nix zum Entspannen und Abschalten.
Na und was die BILD schreibt, wer sich nach der richtet, der sieht eh nur rot.

vom 01.03.2017, 17.20
23. von KarinSc

Wir haben es angeschaut und waren überrascht. Das hat dem Tatort gut getan, vor allem Ulrike Folkerts war super.

vom 28.02.2017, 20.09
22. von Ellen

Schau ich ohnehin nie, nie!

vom 28.02.2017, 00.09
21. von Bluna Luna

Also... ich schau ganz selten noch Tatorte am Sonntag abend. Ich ziehe die Wiederholungen von Bienzle, Stoever und Brocki auf den Dritten vor. Oder Schimmi und Haferkamp aus der Konserve.

Und ja.... ich lese die Bild-Zeitung (online)

vom 27.02.2017, 20.41
20. von Gabi K

Wir haben auch geschaut. War stellenweise schon ziemlich schräg. Aber trotzdem so spannend, das ich unbedingt wissen wollte, wer denn nun der Mörder war. Dir "Traumsequenzen" waren mir zu überzeichnet, das hat mich etwas gestört. Aber so fleißend ohne Drehbuch zu sprechen, das muss man erst mal bringen.

vom 27.02.2017, 18.35
19. von lamarmotte

Mir ergings wie @ Hanna: anscheinend war mir der Dialekt zu anstrengend, denn bereits nach ca. 10 Min. bin ich eingeschlafen.

vom 27.02.2017, 17.41
18. von Christie

Den Tatort schaue ich mir nie an. Mir gefällt kaum einer und von all den Krimis die man tagtäglich angeboten bekommt habe ich längst mehr als genug.
Ich habe mich köstlich bei der Fastnachtssitzung im SWR unterhalten. Lachen ist mir lieber als Leichen

vom 27.02.2017, 17.39
17. von GiselaL.

Tatort sehe ich mir jeden Sonntag an. Die Ausführung gestern hat zu Fasching gepasst. Die Meinung der Bild interessiert mich nicht, diese Zeitung lese ich nicht.

vom 27.02.2017, 16.49
16. von Karin

Habe die gleiche Meinung wie "Hanna".

vom 27.02.2017, 13.45
15. von Wilma Valentin

Habe ihn auch mal wieder angeschaut und er hat mir überhaupt nicht gefallen. Zum Glück gibt es den Schalter aus.

vom 27.02.2017, 13.22
14. von Hanna

Also ich habe ihn auch geschaut und habe mich auf " Lena Odenthal" gefreut!
Aber mir hat es gar nicht gefallen,das "Gebabbele" hat mich genervt und ich bin eingeschlafen! Keine Ahnung wer der Mörder war,es ist mir wurscht! So ein Experiment braucht kein Mensch!

vom 27.02.2017, 12.24
13. von Juttinchen

Ich habe mir den Tatort absichtlich angeschaut, weil ich gespannt war, wie professionelle Schauspieler damit ohne festen Text umgehen. Ich denke, es war sehr schwierig und bin überrascht gewesen. Eine völlig neue Erfahrung. Ich hatte einen kleinen Vorgeschmack schon bei Kaffee oder Tee im SWR bekommen. Ich habe es nicht bereut.

vom 27.02.2017, 11.49
12. von Carola (Fürth)

Bei mir war es auch, dass ich nicht alles verstanden hab, was da gebabbelt wurde *gg* am Anfang vor allem, die ersten Minuten waren schwierig. Ich schau den nochmal an denk ich, in der Mediathek, wenn Zeit ist. Kurzweilig fand ich ihn schon und grad geeignet für gestern, weil ich einfach lachen musste ein paarmal, über die Kinder z.B. und wie Odenthal über den Boden robbte, oder die Träume usw. :-))

vom 27.02.2017, 10.01
11. von MOnika (Sauerland)

Ich habe ihn gerne gesehen. Ungewöhnlich aber interessant.

vom 27.02.2017, 09.10
10. von christine b

mein mann sagte mal in meine richtung: das ist heute ein eigenartiger krimi.
so sah ich das auch.
aber wir haben ihn nicht ungern geschaut, viel lieber als manchen harten krimi, wo in fabrikshallen und parkgaragen wild herumgeschossen wird und viel blut fließt. manchmal mußten wir die ohren ganz schön spitzen, damit wir salzburger das pfälzisch verstehen, vor allem wenn leise gesprochen wurde. :-)

vom 27.02.2017, 08.06
9. von Sonja

Aufforderungen, etwas nicht zu tun, wirken immer!
Ich fand`s klasse!

vom 26.02.2017, 22.50
8. von DieLoewin

ich wollte zuerst nicht schauen, da auch bei uns die Zeitungskritik nicht gut war - hab es aber dann doch getan. Ich fand ihn besser, als manch anderen. Mir wäre das nicht vorhandene Drehbuch nicht aufgefallen. So unterschiedl ist eben die Welt :-)

vom 26.02.2017, 21.50
7. von Karin v.N.

Ach, ich war übrigens unvoreingenommen weil die BILD nicht zu meiner Zeitungslektüre gehört...*g*

vom 26.02.2017, 21.03
6. von Karin v.N.

Also, ich kann einiges aushalten aber wenn ich von einem Tatort den ich sonst sehr gerne schaue freiwillig auf Rosamunde Pilcher umschalte weil das das kleinere Übel ist, dann ist von meiner Seite aus alles dazu gesagt....

vom 26.02.2017, 21.00
5. von lamarmotte

Heute Abend um 20h15 ist nicht meine TV-Zeit, aber dieser Tatort wird sicher noch wiederholt.
Die Meinung der Bild-Zeitung interessiert mich nicht.
Zu denken gibt mir aber, dass da "pälzisch" gesprochen (gebabbelt?) wird - ein Dialekt, den ich nur teilweise verstehe..;).

vom 26.02.2017, 20.16
4. von MaLu

Die Meinung der BILD ist mir sowieso egal. Ich kaufe und lese keine solche Zeitung. Mir wollten auch schon Kunden eine BILD, nach dem Lesen, schenken, aber ich hab bisher dankend abgelehnt.
Was den Tatort betrifft, ich hab noch nicht geschaut, was es sonst noch gibt, es könnte aber sein, dass ich mal reinschaue.

vom 26.02.2017, 20.03
3. von Lieschen

allein wegen den Dialekt schaue ich den Tatort heute gerne, soll doch die "Bild" schreiben und meinen was sie will, der glaub ich eh nichts.
Eine wunderschönen Fernsehabend und dann ein guad's nächtle

vom 26.02.2017, 20.01
2. von ixi

es wäre schade, wenn sich jemand von der Bildzeitung vorschreiben ließe was im TV anzuschauen ist. ARD ist Sonntagabend meine Wahl nicht. Außerdem sind erwachsene Zuschauer sicherlich mündig genug einen Film abzuschalten, wenn er nicht gefällt.

Euch allen wünsche ich einen schönen Sonntagabend.

vom 26.02.2017, 19.52
1. von Janna

...wenn die B*ld was schreibt, glaub ichs sowieso nicht....


vom 26.02.2017, 19.51

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Letzte Kommentare:
Steffi-HH:
Und was ist mit der Blindenschrift. Auch auf
...mehr

Wolf-Dieter:
Das Mittel wird in Deutschland hergestellt (D
...mehr

Carola (Fürth):
@ Webschmetterling, bei Sanicare ab 20 € gene
...mehr

Sternchen:
Wäre das Implantat nichts für Dich? Ich kenne
...mehr

Webschmetterling:
Teststreifen 50 23,22 EuroHier klickenCONTO
...mehr

Gabi K:
ich habe meine Kletterrose schon mehrfach krä
...mehr

Ingolf:
Petra hat doch sicher auch russisch in der Sc
...mehr

Carola (Fürth):
Ich kenne mich nicht aus damit, das hier gena
...mehr

Uschi S.:
Schau mal hier:Hier klickenDa kann man gut di
...mehr

Engelbert:
@ Meeka: bei Amazon liegt Contour bei ca. 27
...mehr