ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die modernen vorgärten

Engelbert 14.10.2017, 19.10

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

30. von petra

dazu fällt einem nichts mehr ein ;-)

vom 17.10.2017, 17.14
29. von Laura

wie furchtbar, mich erinnert es an ein Grab und selbst die sind oft schoener.

Wir haben hier im Dorf extra einen Vortrag vom Netzwerk Blühende Landschaft veranstaltet zum Vorgaerten bepflanzen und der Info, dass wir so die Bienen und Insekten ganz ausrotten. Es gibt auch eine Initiative "Retten den Vorgarten".

vom 16.10.2017, 09.46
28. von Sigrid

Mir geht es wie MOnika - nicht meins, und der Name "Garten" trifft hier einfach nicht zu. Wem´s gefällt... aber Vögel und Bienen wird man da nicht finden...

vom 15.10.2017, 22.21
27. von DagmarPetra

...und demnächst streichen wir dann noch alles grün an....

vom 15.10.2017, 22.20
26. von Kathi

Vielleicht hat diese Art der Gartengestaltung etwas zu bedeuten? Etwas, was sich die Besitzer lange ausgedacht haben und sich jetzt jeden Tag daran erfreuen? Nur ein Gedanke.

vom 15.10.2017, 21.38
25. von charlotte

Möchte gerne wissen, worauf diese Steine liegen ? Auf Beton ? Auf Erde ? Und damit kein einziger Grashalm wächst, werden wahrscheinlich chemische Produkte gesprüht ! Monsanto hat noch schöne Tage vor sich ...

vom 15.10.2017, 19.46
24. von Lieschen

solche Stelen stehen bei uns auch immer öfters in den Vorgärten, weil wohl pflegeleicht, mir gefällt es nicht, irgendwie ideenlos, da gäbe es schon was schöneres auch pflegeleichtes, na ja über Geschmack läßt sich....


vom 15.10.2017, 18.30
23. von Juttinchen

Die modernen Vorgärten haben ihren besonderen Reiz. Einfach nur steril.
Die Bewohner sind zu faul zum Gärtnern. Ich liebe Gärten in denen es grünt und blüht und auch das Unkraut geduldet wird. Allerdings muß es im Zaum gehalten werden.
Ich glaube, ein Topf mit einem blühenden Strauch würde hier sehr schön aussehen und dem Ganzen den besonderen Pfiff verleihen.

vom 15.10.2017, 18.29
22. von M.M.

Mein erster Gedanke: Urnengrabgestaltung! Dann las ich die Überschrift des Fotos. Vielleicht können die Besitzer den Vorgarten aus Altersgründen nicht mehr pflegen. Unsere Nachbarschaftshilfe ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Gestern erzählte mir eine Bekannte von dem "Generationswechsel" in ihrer kleinen Straße. Ich mag nicht daran denken, wie manches weitergeht.

vom 15.10.2017, 18.27
21. von IngridG

Grauenvoll! Und man sieht es leider immer öfter. Ein Ausdruck dieser seelenlosen Zeiten...Auch die "Mauern" aus Steinen in Metallkästen, wer hat sich so was ausgedacht?

vom 15.10.2017, 17.43
20. von philomena

Das ist z. Zt. "modern", um sich Arbeit zu sparen? Aber nicht oft so schlicht. Vielleicht wohnen dort 5 Personen in der Steinwüste? Und ich garantiere euch, das Unkraut kommt trotzdem irgendwann durch oder siedelt sich an. Die Natur holt sich auch so etwas zurück. Das sehe ich hier in einigen solchen Steingärten mit Freude!

vom 15.10.2017, 15.30
19. von ixi

In meinem Umfeld verkaufen aus Altersgründen einige ihre Häuser, da die Gartenpflege zu schwer wurde.
Nicht jeder hat die Mittel oder Hilfe für die Gartenpflege.
Ein paar meiner Freunde haben die bisherige Begrünung neu gestaltet. Das muss nicht immer so kahl aussehen wie auf dem gezeigten Foto. Manchmal muss der Mensch lernen umzudenken.

vom 15.10.2017, 14.59
18. von Killekalle

Solche Stelen stehen bei uns auf dem Trümmerberg als Kriegsmahnmal.

vom 15.10.2017, 13.10
17. von Mai-Anne

schrecklich.....

vom 15.10.2017, 11.55
16. von nora

Es ist um Weinen Und damit es "schön" bleibt, wird dann meist noch häufig Gift gespritzt, dass sich ja kein Grashalm verirrt!

vom 15.10.2017, 11.38
15. von gudi wi

...einfach furchtbar...
erster gedanke: friedhof

vom 15.10.2017, 11.11
14. von Moscha

Ja, leider sieht man diese steingärten immer öfters. ich finde sie auch überhaupt nicht gut, weil sie keinerlei nahrung und aufenthaltsmöglichkeit für zum Beispiel bienen bieten.
das ist ein ganz gefährlicher trend!

vom 15.10.2017, 10.55
13. von ulani

Abgesehen davon, dass ich es hässlich und "tot" finde - solche "Gärten" verändern auch das Kleinklima. Man stelle sich nur vor, wie viel Hitze da im Sommer abgestrahlt wird...

vom 15.10.2017, 10.13
12. von christine b

schlimmer gehts nimmer!
wie ein kriegerdenkmal oder sowas ähnliches....ich frage mich nur, wem sowas gefällt. gruselig ist das.

vom 15.10.2017, 09.51
11. von MOnika Sauerland

Manch einer sagt oh wie schön. Mir gefällt es nicht. Das ist mir zu nüchtern und den Namen Garten finde ich auch fehl am Platz.

vom 15.10.2017, 09.23
10. von Brigida

gefallen mir nicht, hier im dorf auch zunehmend, vor zwei häusern aber trotzdem mit sehr schönen pflanzen kombiniert.
jedoch ziehe ich die blumen,pflanzen und staudengärten vor, auch wenn sie mehr arbeit bedeuten. aber gestern z.b. die freude, als ein einen teil "winterfest" machte, habe ich einen feuersalamander aufgeweckt :( wahnsinn, aber ich hoffe, er hat wieder ein plätzchen gefunden und dann die restlichen tiere kriechender, hüpfender und fliegender art... diese steine oben auf dem bild setzen irgendwann moos an und müssen gekärchert werden, wieder eine tolle wasserverschwendung :( glg


vom 15.10.2017, 07.40
9. von Lina

Mein Gedanke... liebloses Urnengrab.

Die Besitzer sind mit dieser "Gartengestaltung" "Steinreich"... da fühlt sich ja nicht einmal ein Unkraut wohl.

Wenn ich dieses Foto betrachte... freu ich mich richtig dass bei mir auch die sogenannten unerwünschten Gräser wachsen dürfen.

ABER... ein jeder wie er will.

vom 15.10.2017, 00.45
8. von rosiE

potthässlich

vom 15.10.2017, 00.29
7. von lamarmotte

Natürlich sind frisches Grün, lebendige Pflanzen schön.
Aber für mich hat auch diese gepflegte, minimalistische Version ihre Reize - und ist vielleicht sogar für ältere Leute leichter in Stand zu halten?

vom 14.10.2017, 22.24
6. von Ellen

Sowas sieht man zurzeit immer öfter. Ich find's furchtbar!


vom 14.10.2017, 22.11
5. von Christa HB

Das ist absolut nicht meins. Sieht tot aus, da sind selbst Friedhöfe schöner.

vom 14.10.2017, 22.08
4. von elfi s.

Da ist jeder Friedhof grüner. Das wirkt total steril. Schön geht anders, aber ist ja Geschmacksache.

vom 14.10.2017, 20.43
3. von Regine H.

Traurig, wenn man der Natur immer mehr Platz raubt! Dieser Vorgarten erinnert mich irgendwie an ein Helden- oder Kriegsdenkmal.
Ich mag auch gerne Steingärten, aber dann bitte in Kombination mit der Natur und nicht gar so steril.

vom 14.10.2017, 20.07
2. von MartinaK

Gruselig. Und dann wundern sich die Leute, dass sie kaum noch Vögel sehen

vom 14.10.2017, 20.00
1. von mirjam

sieht aus wie Friedhof.....

vom 14.10.2017, 19.15

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Brigida:
Bin in Gedanken bei Dir und hoffe nur das Bes
...mehr

Jutta aus Bayern:
Guten Morgen ((Engelbert))Ich wünsche Dir gut
...mehr

Greta:
Auch ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute B
...mehr

Anne:
Guten Morgen, lieber Engelbert! Habe gerade e
...mehr

Marie:
Ich wünsche dir gute Besserung, ganz schnell
...mehr

Heidi K.:
Gute Besserung!
...mehr

mira I:
... ich wünsche Dir die Kraft, gute Entschei
...mehr

Lina:
Es wurde schon viel geschrieben... viele RAT-
...mehr

ReginaE:
sicher mag jeder Süsses, ich auch. Doch kann
...mehr

Steffi-HH:
Lieber Engelbert, wahrscheinlich habe ich das
...mehr