ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

mehr als 1000 ?

Lohnen sich überhaupt höhere DSL-Geschwindigkeiten als die 1000, die ich hab.
 

Engelbert 22.11.2006, 09.37

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Reinold

Es lohnt meine ich!

schneller und meist billiger...

Ich habe letztens statt von 2ooo auf 16ooo umgestellt mit 24 Monaten Laufzeit und spare monatlich fast 10 Euro.

So etwas sagt den Altkunden aber niemand, weder der RosaRiese noch 1&1.



vom 23.11.2006, 15.36
9. von Juliana

wir haben einen 16000 anschluss von arcor, und es funktioniert einwandfrei!

vom 23.11.2006, 00.04
8. von Guido

@ CeKaDo:
Ich denke, die Probleme mit T-Com und T-Online liegen eher in undurchsichtigen Tarifen, Abrechnungen und unkompetentem Personal, dass nicht in der Lage ist, eine Gesamtsituation (T-Com +T-Online) zu erfassen. Das alles, in Verbindung mit Preisen, die über denen der Konkurrenz liegen, ergibt eine Mischung die jeden Kunden in die Flucht schlägt.
Jede Firma macht mal Mist, aber wenn es dann zum Normalfall wird und man nicht bereit ist, seine Fehler dem Kunden gegenüber einzugestehen, dann platz mir berechtigterweise die Kapuze!
Desweiteren, sollte nicht ich als Kunde den Nerv haben müssen, mich mit dem rosa Geschwür rumschlagen zu müssen, sondern genau umgekehrt. Aber genau diese Denke ist beim Ex-Monopolisten leider immer noch nicht angekommen.
Von den zwielichten Machenschaften per Telefonwerbung über Agency-Kräfte, die auf Provisionsbasis bezahlt werden, mal ganz abgesehen...

LG: Guido


vom 22.11.2006, 17.39
7. von CeKaDo

"Rechnung online" ist zeitgemäß und ich greife jederzeit online auf meine Rechnungen zu, ohne sie erst suchen zu müssen.

Die 0,2 Cent für Telefonate an Fremdanbieter haben im Übrigen auch viele dieser Anbieter in ihrem Kleingedruckten. Ich habe mir deshalb gleich den kostenlosen vollständigen Verbindungsnachweis mitbestellt und kontrolliere jetzt, wer bei einem Fremdanbieter ist und mich Geld kostet.

Der darf mich künftig anrufen und ich verzichte zugunsten meiner Brieftasche und versende statt dessen Emails.

Selbstverständlich endet dieses Konstrukt im Laufe der nächsten Monate, denn da entfällt das Zusatzentgelt, wie aus sicherer Quelle bekannt ist.

Allerdings bin ich ja auch ein zufriedener T-Com/T-Online-Kunde, die ja das Gleiche sind und wohl sehr gut miteinander kommunizieren.

Aus meiner alten Geschäftszeit weiß ich allerdings auch, daß 99 Prozent aller PC- und Telefonprobleme VOR dem Gerät stattfinden. Insofern habe ich da vielleicht die richtige Ruhe weg und weiß mit dem rosa Riesen umzugehen :))

vom 22.11.2006, 14.59
6. von Junifee

Hallo Engelbert,
ich habe vor kurzem gewechselt - bist du dir sicher mit den 0,2 Cent pro Minute? Ich glaube das war 0,2 Cent pro Anruf bei Nicht-Telekomlern. Trotzdem eine Frechheit, aber ich hab es gemacht. Habe Call and surf mit DSL 2000 und möchte es nicht mehr missen (wenn mein Computer mich dann mal lässt *g*). Bin mal gespannt auf die erste Rechnung.

vom 22.11.2006, 14.34
5. von Guido

Engelbert,
Du bist doch bei T-online-oder?
Mir hat man auch DSL 2000 statt wie bisher 1000 angeboten. Soll sogar 2 Euro preiswerter sein!
Ergebnis des Wechsels:
Man berechnet mir einen DSL-1000 Anschluss von der T-Com und einen DSL-2000 Anschluss von T-Online an einer Rufnummer! Die beiden reden nämlich nicht miteinander!
Ich hab dann mal gefragt, ob dieser DSL-3000 Anschluss ein Exclusivangebot für mich ganz persönlich sei? "Nö - den gibt es nicht!" wusste die bemühte Dame der T-Hotline. Auf die Frage, weshalb denn DSL-1000 bei der T-Com und DSL-2000 bei T-Online verwaltet wird, bekam ich die Antwort: "Weil wir das können!" Ich musste der Dame dann doch leider das "Freundschaftliche Gespräch" anbieten und sie darüber aufklären, wass ich so alles kann, wenn sie noch so eine Antwort vom Stapel lässt...
Nebenbei hab ich der T-Com, oder T-Online, oder wie die auch gerade heissen mögen, die Einzugsermächtigung gekündigt.
Wenn Du viel Zeit und gute Nerven hast, dann versuch den Wechsel mal! Falls nicht, lass es einfach wie es ist, denn sie können es einfach nicht!

LG: Guido



vom 22.11.2006, 13.10
Antwort von Engelbert:

Ich war gestern Abend im T-Punkt. Es war alles so gut wie fertig und ich hätte für 2 Euro weniger von 1000 auf 2000 gewechselt (gleichzeitig teilte der Kerl mir mit, dass die 2000 demnächst auf 6000 erhöht werden). Eine Minute später wäre der Wechsel perfekt gewesen.

Das mit dem 12Monats-Vertrag hätte ich grummelnd, aber noch hingenommen. Doch dann rückte der Kerl damit raus, dass ich ab sofort meine Rechnung per E-Mail bekommen würde (und ich nix dagegen tun könne) und, was mich so richtig ärgerte, für jede Telefonverbindung zu einem "Nicht-Telekom-Anschluss" muss ich trotz Flatrate 0,2 Cent in der Minute extra bezahlen. Was weiß ich, ob der Empfänger einen Telekomanschluss hat (ja, unter einer kostenlosen Rufnummer könnte ich das erfahren, aber welch ein Aufwand) Solche "Spielchen" mag ich überhaupt nicht und bin ungewechselt nach Hause.

Erst mal setzen lassen ...

4. von Birgit (Hildesheimer)

Ein klares JA!
Ich hatte in der alten Heimat einen 2000 Anschluss.Der ist hier nicht verfügbar.Und ich ärgere mich täglich. Wenn das bei dir aus der Dose kommen kann,dann investier die paar Euronen.
Ich würde es jedeszeit wieder machen.

LG Birgit

vom 22.11.2006, 11.13
3. von Birgit

ich habe keine Ahnung. Wir haben 2000; die reichen für 2 PCs - das ist alles was ich Dir sagen kann *g*

vom 22.11.2006, 10.30
2. von CeKaDo

Höhere Geschwindigkeiten bieten die Chance des Mitschwimmens. Man denke nur an die armen Modem- und ISDN-nutzer, die heute schon zum Teil nirgendwo mehr hineinkommen.

Mir ging es anfangs nur um den wesentlich höheren Upload zur Pflege meiner Websites. Inzwischen merke ich den Unterschied schon sehr deutlich, wenn ich mal woanders auf bekannte Seiten surfe.

Und ein wichtiger aspekt ist der, daß es DSL 1000 eigentlich nicht mehr gibt. Du zahlst bei alten Verträgen, die nicht hinterfragt werden, inzwischen für DSL 1000 mehr als für ein höheres Produkt.

Und warum sollte ich DSL 2000 ablehnen, wenn es mich nicht mehr kostet?

So zahle ich inzwischen weniger für mein DSL 16000 als ich noch vor einem Jahr für mein DSL 1000 bezahlt habe. Ich wäre schön blöd gewesen, mich zu fragen, ob ich das brauche. Denn das Geld brauche ich immer!

Ebenso, wie ich keine Lust habe, mehr als 2 Sekunden auf den Aufbau einer Website zu warten. :))

vom 22.11.2006, 09.50
1. von erowyinn

Jau, Du merkst den Unterschied sofort ... weiß nicht, ob ich 2000 oder 3000 habe (könnte das 3000 sein, so flott wie es ist), das merkst Du sofort, vor allem wenn es mal wieder langsamer geht. Tipp: Zusätzlich Upload-Speed beantragen, ...

vom 22.11.2006, 09.46

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
lamarmotte:
Ganz Ähnliches gab es gestern Abend auch bei
...mehr

GiselaL.:
Bin gerne dabei.
...mehr

GiselaL.:
Die Vorfreude ist schon da, vielen Dank.
...mehr

Birgit W.:
Bei uns gab's spontan weiße Bohnensuppe
...mehr

Webschmetterling:
Schön, dass Du aus Resten so etwas Tolles zau
...mehr

Lieschen:
oh wie schön, kleine Blüten um diese Zeit, au
...mehr

Lieschen:
ich habe mir diese ausgemalten Bilder gerade
...mehr

Christa HB:
Danke für`s Rezept. Klingt lecker.
...mehr

Carola (Fürth):
@Petra :-))
...mehr

Gisa:
..fehlt noch das Schwarzbrot dabei....0))))(*
...mehr