ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

waldbaden

Ich bin ja für blumige Umschreibungen, aber dennoch mag ich das Wort "Waldbaden" überhaupt nicht ... weiß gar nicht warum ... vielleicht, weil etwas normales und wertvolles zum modernen Schlagwort mit Übertreibung verkommt ... natürlich fühlt sich ein Waldspaziergang an wie ein Ganzkörperbad in der Natur ... aber dennoch ... "waldbaden" gehe ich nicht.

Engelbert 10.09.2020, 20.21

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

17. von Chrisi

Hier schreibt jemand, der Waldbaden anbietet. :-))
Waldbaden ist das absichtslose, achtsame Schlendern und Verweilen in der Atmosphäre der Natur/im Wald bei dem gezielte Übungen für Körper, Geist und Seele gemacht werden. Unsere Sinne werden dabei weit geöffnet und gespürt. Es hat nichts mit dem Spazieren gehen zu tun. :-)
Shinrin Yoku oder auch Waldbaden zielt darauf ab, Stress zu minimieren und aus dem Denken ins Fühlen zu kommen. Also aus dem Hamsterrad heraus und dem inneren Kompass folgen. Das ist Waldbaden. :-)

vom 13.09.2020, 12.19
16. von philomena

@MartinaK
Ablehung hat auch etwas mit Angst vor Neuem, Unbekannten zu tun:))
Viele haben vor Jahren PC, Internet und Handy abgelehnt, heute können sie sich nicht mehr vorstellen wie es ohne wäre.
Also nicht traurig sein, sondern einfach abwarten.

vom 12.09.2020, 05.59
15. von MartinaK

Ich finde es irgendwie traurig, wie viele sich hier an dem Begriff stören, ohne sich darum zu kümmern, warum es so heißt und warum es nicht mit spazieren oder wandern zu vergleichen oder gleichzusetzen ist.

vom 11.09.2020, 18.26
14. von ReginaE

Wenn ich das Wort "Waldbaden" höre, denke ich an die vielen Tümpel und kleinen Teiche im Wald.
Tja, da sind offenbar Menschen und Wildschweine sich nicht unähnlich. So ein schönes Schlammbad im Wald ... Aber Vorsicht ist geboten, der Jäger sitzt auf seinem Hochsitz mit dem Gewehr im Anschlag.



vom 11.09.2020, 15.17
13. von lieschen

ich geh gerne im Wald spazieren, aber baden nenne ich das nicht. Manchmal streichle ich zwar auch einen Baum, um ihn zu loben, wenn der viele Früchte hat, oder wenn ihm ein Ast abgesägt wurde. Ich liebe eben die Luft dort, gebadet wird zu hause.Das sind halt immer diese modernen Worte, führer ging man laufen, heute joggt man usw.

vom 11.09.2020, 11.40
12. von philomena

Da das Wort eine Art Übersetzung aus dem Japanischen ist, stört es mich nicht. "Waldbaden" ist ja etwas anderes als Fitness im Wald.
Dem deutschen Waldspaziergang kommt es schon nahe, wenn er entspannt und "ziellos" ist.

vom 11.09.2020, 11.08
11. von Leonie

Wieder ein Wort, das so überflüssig wie ein Kropf ist!!!

vom 11.09.2020, 10.26
10. von Schpatz

Das ist für mich so ein blödes Wort. Aber wie @Lieserl sagt, damit lässt sich gut Geld verdienen. Es ist etwas ganz Neues (für manche, die wahrscheinlich nie wussten, dass es einen Wld überhaupt gibt ;-)....grins). Alle anderen, die gern in der Natur sind, haben wohl schon immer im Wald "gebadet". Um zu genießen braucht es nicht so ein Wort.

vom 11.09.2020, 08.50
9. von Karin F

ich muss einfach schmunzeln....mir ist der Begriff letztes Jahr im Urlaub begegnet....hat sich komisch angefühlt...ich bin seit Jahrzehnten in der Natur und in den Bergen unterwegs (bewegen, riechen, fühlen, hören und achtsam sein) ....und bin oft erstaunt wie man für etwas, das eigentlich ganz "normal" ist ein neues Wort erfinden muss..... aber egal, heutzutage muss ja alles "trendy" sein....
@Lieserl....tja, mit den Sehnsüchten der Menschen lässt sich viel Geld verdienen.......wobei ich denke, es muss jeder selber entscheiden und wenn's ihnen guttut dann ist ja für sie auch gut.......ich persönlich finde es schlimmer, wenn mit den Ängsten der Menschen Geld verdient wird .......

vom 11.09.2020, 07.51
8. von Lieserl

Mit dieser neuen Wortschöpfung lässt sich wunderbar Geld verdienen.
Wir haben in der Nachbarschaft so eine Schamanin, mit Schamanischen Kursen, Heilzeremonien. Und die hatte auch mal "Waldbaden" im Programm. Im Prinzip ein gemeinsamer Waldspaziergang, nur mit allem möglichen Brimborium und die Leute mussten für 2 Stunden 200€ bezahlen, weil anschließend noch eine "Nachbereitung des Erlebten" angeboten wurden. Und was soll ich sagen, da ist bei jeder Veranstaltung das Haus rappelvoll. Aber lauter auswärtige Kennzeichen....

vom 11.09.2020, 05.54
7. von Friederike R.

Im Gemeindewald von Gleisweiler/Südpfalz kannst du 'Waldduschen'.
Eine Anlage 1848 von einem Badearzt erbaut. Sehr erfrischend.

vom 11.09.2020, 03.40
6. von Sieglinde S.

Endlich mal ein deutsches Wort für einen neuen Begriff oder Gefühl. Aber mir gefällt es auch nicht. Baden ohne Wasser, das finde ich Quatsch. Wer soll denn den ganzen Wald baden? grins.

vom 11.09.2020, 03.06
5. von ErikaX

Ich mag das Wort auch nicht. Im Gegenteil. Die Menschen gehen doch schon immer in den Wald um sich zu erholen und neue Kraft zu tanken. Manche umarmen auch mal einen Baum. Da braucht es kein so lächerliches Wort dafür.

vom 10.09.2020, 23.42
4. von Lina

Ich mag dieses Wort auch nicht... BADEN tu ich im Wasser... im Wald tanke ich Sauerstoff.

Ich finde Waldbaden blöd... hab es nur in den Medien gehört und gelesen.

vom 10.09.2020, 23.09
3. von MartinaK

Waldbaden ist etwas anderes als nur durch den Wals spazieren, genauso wie man einfaches sitzen nicht mit Meditation gleichsetzen kann.

Hier klicken

vom 10.09.2020, 22.09
2. von Anne/LE

noch nie gehört oder gelesen

vom 10.09.2020, 20.52
1. von ixi

Das Wort gehört nicht zu meinem Sprachgebrauch :-(

vom 10.09.2020, 20.47

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
Engelbert:
Falsch, Regina ... kochen tötet diese Schimm
...mehr

Gerda:
Wow - da hattest aber grOßes Glück - toll!
...mehr

ReginaE:
Tja, Pilze die heimlichen Herrscher der Erde!
...mehr

Katharina:
Japaner wäre auch meine erste Vermutung gewe
...mehr

ReginaE:
Das sind total elegante Vögel!! Ein schönes
...mehr

Katharina:
Ein ganz toller Schnappschuss, ein ganz kurze
...mehr

Ursi:
Igitt, musste immer so was schreiben? Mich sc
...mehr

Ursi:
Ne, ich bin froh, wenn ich einen Bus von eine
...mehr

Udo:
Pilz ist doch auch BIO ! Oder ?
...mehr

Ursi:
Vielleicht bin ich hoffnungslos rückständig
...mehr