ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

zitat

"Ein fröhlicher Rollstuhlfahrer ist besser dran als ein grantiger Zehnkämpfer" ... ein Zitat von Franz Seitz. Ein Zitat, über das man nachdenken kann. Weil ichs über Nacht vergessen hätte, blogge ichs jetzt noch.
 

Engelbert 08.07.2006, 00.30

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Gise

sag ich doch die ganze zeit... lieber arm ab als arm dran!

vom 08.07.2006, 19.21
6. von Vivienne

Man kann aus jeder Situation das Maximum herausholen...

vom 08.07.2006, 18.53
5. von Gabi K

das ist wohl wahr! :-)
Das erklärt wohl den großen Bekanntenkreis meiner Mutter...

LG
Gabi K

vom 08.07.2006, 14.02
4. von Christa J.

An dem Zitat ist sehr viel dran.

Stellt sich die Frage, warum der Zehnkämpfer grantig ist.
Deshalb, weil er an zu vielen Fronten gleichzeitig kämpfen muss, um letztendlich Erfolg zu haben?
Lohnt es sich überhaupt, ständig und überall zu kämpfen?
Oder ist es besser, einfach sich mal vom Leben treiben zu lassen, mit dem Leben zu fließen?

Darüber werde ich noch einmal gründlich nachdenken.





vom 08.07.2006, 12.16
3. von Inge K

Guten Morgen,
dazu fällt mir auch was ein -- vor Kurzem kam ich ziemlich gleichzeitig mit einem Herrn im Rollstuhl an der Supermarktkasse an.
"Ach gehen Sie mal vor", meinte er grinsend, "ich hab ja 'nen Sitzplatz!"
Liebe Grüße,
Inge K

vom 08.07.2006, 09.01
2. von tangojoe

vielleicht etwas weiter hergeholt

Hier klicken

und dort, nicht nur aber vorallem, unter cartoons!



vom 08.07.2006, 08.07
1. von ANne

Als wir an einem Morgen - das Spiel gegen Schweden stand abends an - losgefahren sind, sahen wir zwei junge Mädchen am Straßenrand stehen, die eine im Rollstuhl, die andere "normal". Vielleicht 15, 17 Jahre alt. Bildhübsch, wirklich sympathisch beide, und sie waren so fröhlich in ihrer Vorfreude auf das Spiel! Das Mädchen im Rollstuhl hatte keine Beine mehr, sie hatte aber soviel Lebensfreude ausgestrahlt, dass jeder, der sie sah, anfing zu strahlen und zu lachen. Ich winkte ihr vom Auto zu, sie freute sich und winkte zurück.
Sowas relativiert die eigenen Probleme doch ganz schön, oder? Ich habe an diesem Tag noch oft an sie gedacht, bei deinem Zitat fiel mir die Begegnung wieder ein. Sie kann ja nix mehr ändern, an dem was passiert ist. Also - sie muss nun wirklich damit leben!
Ich wünsche euch einen schönen Samstg mit einem spannenden Spiel heute abend!
ANne


vom 08.07.2006, 06.45

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Brigitte B-C:
Ich drücke weiterhin die DaumenSchön, daß Du
...mehr

Karen:
Da hoffe ich mal ganz stark, daß die Medikame
...mehr

ReginaE:
naja, das ist schon mal gut, wenn du entlasse
...mehr

KarinSc:
Hört sich nicht gut an. Kannst du nicht einig
...mehr

Carola (Fürth):
Zum Glück bist du wieder da !!! Musste dauern
...mehr

beatenr:
Lieber, wenn Dir all unsere guten Gedanken un
...mehr

Christa aus Heidelberg:
philomena Ja, ich habe die Kenntnisse und di
...mehr

GiselaL.:
Nachträglich wünsche ich Beate von Herzen all
...mehr

Kassiopeia:
Engelbert, es ist schön, dass du wieder zu Ha
...mehr

Webschmetterling:
Bin froh, dass Du Dich meldest @EngelbertDies
...mehr