ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

zum letzten mal ...

... hab ich heute dort geschlafen, wo ich seit 33 Jahren schlafe. War ne sehr unruhige Nacht, konnte nicht einschlafen, war früh wach und lag dann mehr wach als schlafend im Bett ... heute Nachmittag kommt mein neues Bett ins andere Zimmer. Irgendwann, wenn die Renovierungsarbeiten im alten Schlafzimmer abgeschlossen sind und ich die Schallplatten losgeworden bin und dort auch renoviert worden ist, gehts wieder zurück mit dem Bett.

Bis dorthin muss ich mich sehr umgewöhnen ... eigentlich müsste ich das Bett so hinstellen, dass ich nun nach links aufstehen muss statt wie drei Jahrzehnte lang nach rechts. Denn wenn ich weiterhin nach rechts aufstehen will, dann würde ich mit dem Kopf am Heizkörper liegen und ich weiß nicht, ob ich das mag.

Der PC samt Tisch und Stuhl zieht auch mit um ... ich glaub, ich kann noch gar nicht ausmalen, wie sich diese Änderungen anfühlen werden. Nicht dran denken ... erst mal frühstücken.
 

Engelbert 22.01.2015, 08.35

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von beatenr

ochhhhh - das tut mir wirklich leid - nun kann es ja nur noch besser werden!
und die Hoffnung "Irgendwann, wenn die Renovierungsarbeiten im alten Schlafzimmer abgeschlossen sind und ich die Schallplatten losgeworden bin und dort auch renoviert worden ist, gehts wieder zurück mit dem Bett."

vom 23.01.2015, 12.01
8. von beatenr

und? wie war's? Schöne neue Träume?

vom 23.01.2015, 07.50
Antwort von Engelbert:

soll ich ehrlich sein ? Beschissen war es ... pardon: bescheiden sagt man ja ...
7. von Chispeante

Wie es sich anfühlen wird?
Am zweiten Tag ganz normal.

vom 23.01.2015, 00.17
6. von Janna

...Veränderung ist immer gut!!!
sooooo schlimm ists ja nicht - gleiches Haus, Zimmer nebenan....Kopf am Heizkörper würde ich nicht empfehlen.... - man gewöhnt sich rasch um!

vom 22.01.2015, 21.06
5. von beatenr

also dieses feng shui ist gewiß gut, wenn man große Zimmer hat, in denen man alle Möbel frei stellen kann...Ich schlafe prima mit Kopf nach Westen. Und vom Fenster hinter meinem Kopf kommt Tageslicht auf meine Bettlektüre.
Wenn ich das Bett nach Norden stellen wollte, wäre es ein Querbalken zwischen Tür und Fenster, über den ich hüpfen/ klettern/ krabbeln müsste, um durch die Balkontür (gleich neben dem Fenster) auf den Balkon zu kommen.
Kurz und gut, vielleicht würde ich nach Norden NOCH besser schlafen, aber ich finde, ich schlafe schon jetzt sehr gut. Und das wünsch ich Dir auch, Engelbert, und allen, egal in welche Richtung der Kopf liegt.

vom 22.01.2015, 11.27
4. von Hildegard

Ich habe von feng shui keine Ahnung finde es aber sehr schwierig, dass das Bett nicht zwischen Tür und Fenster stehen darf, dann dürfte ich nämlich in meinem Schlafzimmer überhaupt nicht schlafen.

vom 22.01.2015, 11.18
3. von christine b

ui!!! das wird nicht so einfach! für mich wäre es das auch nicht. noch dazu in die ungewohnte richtung aufstehen.
in ein paar tagen wirst du es geschafft haben, oder du drehst den kopf in die andere richtung, sollte es gar nicht gehen.
laut feng shui sollte der kopf im norden sein und die füße im süden und an der fußseite (direkt hinter den füßen) sollte keine türe sein.
am schlimmsten wäre, zwischen türe und fenster oder 2 fenstern zu schlafen, das wäre eine "autobahn" an qi durchzug wo man mit sicherheit schlechter schläft.
wünsche dir alles gute und dass du zrecht kommst mit der änderung.

vom 22.01.2015, 10.16
2. von beatenr

Oh, welche Veränderungen! ja, aber bestimmt wirst Du - nach einer kurzen Eingewöhnungszeit - in dem neuen Bett in neuer Lage immer erfrischt und voller neuer Ideen aufwachen - das hab ich bei meinen vielen Umzügen oft erlebt!
Hab mich sogar schon mal extra anders herum ins Bett gelegt, wenn ich in der gewohnten Lage zu sehr mit "alten Gedanken" befasst war.
So eine Veränderung fördert die Flexibilität - auch körperlich werden beim Aufstehen andere Muskeln bewegt. Am Anfang vielleicht einen Stuhl davor stellen, damit Du beim Aufstehen richtig wach wirst und Du nicht ungewollt herauspurzelst.
Frohe Zeiten wünsch ich Dir!

vom 22.01.2015, 10.05
1. von Elisabeth

Hallo Engelbert, Du solltest Dein Bett dann mit der Kopfseite nach Norden stellen, wenn es irgendwie geht. Ich habe das schon sehr oft gelesen, kann aber jetzt nicht sagen wo und warum.
Servus Elisabeth

vom 22.01.2015, 09.12

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
IngridG:
10 kg ist sehr viel, Donnerwetter! Da kann ma
...mehr

Engelbert:
@ Sandra: ich nenne ihn Pfleger, richtig wäre
...mehr

IngridG:
Die Beobachtung in der Klinik würde ich so sc
...mehr

Christa HB:
Ich kann es nachempfinden, dass Du lieber nac
...mehr

Christa HB:
Ich gratuliere Dir zu den 10kg weniger !!Es i
...mehr

Sandra WU:
Dein Bericht hat mich interessiert und ich wü
...mehr

Maria:
Lieber Engelbert,schön, dass es Dir soweit be
...mehr

Maria:
10 KG, das ist doch schon eine stolze Leistun
...mehr

Gabi K:
Ganz normaler Klinikwahnsinn, ist einfach so,
...mehr

lamarmotte:
Prima - weiterhin gutes Gelingen, Durchhaltek
...mehr